Jump to content
ducaticorse

348: Zahnriemen in eingebautem Zustand spannen?

Empfohlene Beiträge

ducaticorse   
ducaticorse

Hallo Gemeinde

Auf die Gefahr hin, dass die Info bereits in einem Thread geschrieben steht, den ich leider nicht finden konnte..........

Angenommen man kauft einen 348er welcher vor einem Jahr und 5'000 Km nachweislich einen grossen Service inkl. neuem Zahnriemen etc. bekommen hat.

Der Händler gibt 3 Monate Garantie auf den Wagen. Mehr ist in der Regel bei so "alten Wagen" (ist in dem Fall ein '94er) nicht drin.

Angenommen nach einem Jahr zerfetzt es einem aus irgendeinem Grund den Riemen. Keiner kommt für den Schaden auf. Logisch.

Auf was ich aus will:

Kann man bei eingebautem Motor den Riemen auf seinen Zustand und insbesondere die Riemenspannung prüfen? Geht das mit moderatem Aufwand? Dann wäre ich beruhigt.

Denn wenn nicht, überlege ich mir, ob es in so einem Fall nicht lohnenswert wäre (für Selbstschrauber!) den Riemen sicherheitshalber zu ersetzen. Und dazu halt den Motor auszubauen.

Gruss, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dinokart CO   
dinokart

Die Spannung kann man kontrollieren, so gut das halt in eingebautem Zustand geht. Allerdings ist es schwierig (unmöglich) den Zustand des Zahnriemens zu beurteilen. Gegebenenfalls ist es auch möglich den Zahnriemen nachzuspannen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ducaticorse   
ducaticorse
Die Spannung kann man kontrollieren, so gut das halt in eingebautem Zustand geht.

Nur schon wenn man "irgendwie" rankommt, ist das besser als an eine gute Spannung zu glauben........:(

Danke.

Gruss, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fvent2000   
fvent2000

bin nicht vom Fach, aber ist es nicht so, dass die Spannung des Zahnriemens automatisch (wie beim 355er) eingestellt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dinokart CO   
dinokart

Der Zahnriemen spannt sich beim 348 nicht automatisch. An der einen Spannrolle ist eine Feder eingebaut. Diese Spannrolle wird mit einer Schraube fixiert. Wenn ich nun diese Schraube löse und den Motor in Drehrichtung durchdrehe spannt sich der Zahnriemen nach. Anschließend Schraube wieder festziehen und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ferrrari   
ferrrari

Hallo dinokart

Muß dafür der Motor ausgebaut werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dinokart CO   
dinokart

Nein, daß geht auch in eingebautem Zustand, ist aber sehr eng und fumelig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ducaticorse   
ducaticorse

Also die Spannung lässt sich demnach in eingebautem Zustand kontrollieren. Die Info reicht mir aus.

Mit dem Nachspannen sieht es das Handbuch ziemlich eindeutig:

"Die Riemen dürfen später auf keinen Fall nachgespannt werden, da das ursprünglich eingestellte Betriebsspiel nach kurzer Zeit wieder vorhanden ist; die entsprechende Verformung, die jeder Nachspannung der Riemen folgen würde, könnte nach einer kleinen Anzahl von Eingriffen den Riemen unbrauchbar machen."

.....obwohl die hier von mehrmaligem Nachspannen schreiben, denke ich trotzdem, dass ein Austausch des Riemens in jedem Fall dem Nachspannen vorzuziehen ist.

Gruss, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
Hallo Gemeinde

Der Händler gibt 3 Monate Garantie auf den Wagen. Mehr ist in der Regel bei so "alten Wagen" (ist in dem Fall ein '94er) nicht drin.

Gruss, Martin

Hallo Martin,

passt zwar nicht ganz zu deiner Frage, aber:

Wieso nur 3 Monate Garantie. Kaufst du das KFZ vom Händler?

Dann muß er 12 Monate Gewährleistung geben. Davon die ersten 6 Beweislastumkehr, heißt er muss beweisen, dass der Mangel beim Kauf nicht da war.

Gruß

Kai

Edit: Sehe gerade, Schweiz, obiges Recht gilt für Deutschland, Schweiz weiß ich nicht!:oops: :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ducaticorse   
ducaticorse
Edit: Sehe gerade, Schweiz, obiges Recht gilt für Deutschland, Schweiz weiß ich nicht!:oops: :oops:

Hallo Kai

Bei Gebrauchtwagen werden in der Schweiz Garantie- resp. Gewährleistungsansprüche vertraglich wegbedungen. Das geht bei uns.

Der entsprechende Händler (kein Ferrari-Händler) bietet eine 3 monatige Garantie an.

Gruss, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Der Zahnriemen spannt sich beim 348 nicht automatisch. An der einen Spannrolle ist eine Feder eingebaut. Diese Spannrolle wird mit einer Schraube fixiert. Wenn ich nun diese Schraube löse und den Motor in Drehrichtung durchdrehe spannt sich der Zahnriemen nach. Anschließend Schraube wieder festziehen und fertig.

Bei einem gut gewarteten und sauberen 348er hast du vollkommen recht.......................................wenn die Spannrolle jedoch verdreckt ist bzw. hackt tut sich da nicht viel:wink:

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rosso-corsa   
rosso-corsa

Hallo

Finde 3 Monate Garantie OK !!:-))! viele geben auf ältere Ferraris (Hier in der Schweiz) gar keine Garantie

auch keine off. Ferrari Händler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
Hallo

Finde 3 Monate Garantie OK !!:-))! viele geben auf ältere Ferraris (Hier in der Schweiz) gar keine Garantie

auch keine off. Ferrari Händler

Das ist wie der Preis eine Verhandlungssache.

Wenn man das Auto und deren Geschichte nicht ganz genau kennt, würde ich kein Auto ohne eine minimale Garantie kaufen. Bei einem offiziellen Händler in der Schweiz wird man in diesem Punkt auch sehr gut beraten.

Kein offizieller Händler wird ohne Grund, ohne Garantie verkaufen. Dann gilt: Hände weg! Das sind dann immer diese verbastelten Gurken, wo Hinz und Kunz dran geschraubt haben.

Ansonsten reichen 3 Monate Garantie ganz sicher aus, um eventuelle Standschäden zu erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×