Jump to content
AspenRider

Pkw vs Lkw - psychologie(?)

Empfohlene Beiträge

AspenRider   
AspenRider

ich fass es immernoch nicht...

möcht euch aber mal kurz ne geschichte erzählen, ist zwar nix neues, aber ein erklärungsversuch, könnt ja jederzeit wieder auf backspace drücken..:

neulich hab ich nachts sone talkshowwiederholung gesehn, in ders u.a. um trucker und pkwler und deren feindschaften ging, und da gabs einn der sich total über die trucker aufgeregt hat und sie hasst wie die pest.

das konnt ich kaum verstehen. wo sich doch die meisten ganz ok verhalten.

wohl kann man das aber nur so lange nicht, bis einem dann sowas passiert wie mir gestern auf der A81 auf dem weg nach Zürich, als ich da gemütlich entlanggefahren bin (warn so 200 rum) und auf einmal schert fast direkt vor mir so ein RIEESENARSCHLOCH in sonem braunen kleinrädrigen kurzhaussattelschlepper auf die linke. -warum-?-

ich hatte mal echt panik! konnte grad noch voll in den eisen stehend ausweichen, aber ab sofort glaube ich dass solche extremen sachen auch mal vorurteile gegenüber lasterfahrern aufkommen lassen. ich könnt den schliesslich jetzt noch erschlagen..

na danke für eure geduld jedenfalls, ich brauch das grad ums mir von der seele zu reden

bis dann

- 'Jonz'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Das hatte ich auch mal. Ein Glück ist meinem Notebook, der auf dem Beifahrersitz lag nichts passiert. Der ist nämlich mit voller Wucht bei der Bremsung runtergedonnert. Ich glaube wenn der des wegen im Arsch gewesen wäre hätte ich mich schwarz geärgert. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

@itm, es gibt doch spezielle Befestigung für den Beifahrersitz, für den Laptop! Wäre das nicht was? Also ich habe zwar auch ein Notebook, brauche es aber nicht im Auto, da ich ja noch nicht fahren (darf) :D !

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AspenRider   
AspenRider

ich hab mein notebook wenn, dann auch auf dem beifahrersitz oder im stillstand (auch zum filmeschaun) 180° aufgeklappt senkrecht zwischen konsole und schalter. wo soll man auch bitte die befestigung befestigen? da wos keine airbags gibts gibts kein platz..

aber gestern hatt ich es nicht da, saßen aber noch zwei andre drin, - auf die ich aber in dem augenblick nicht wirklich geachtet hab, wie ich auch nichts von der negativbeschleunigung bei MIR gemerkt hab, da wird man schon in die gurte gehakt oder?

wie der kerl dann auch geschaut hat.. wenn ichs richtig gedeutet hab wars ne mischung zwischen als wär nix passiert und schlechtes gewissen. ..und dann wenigstens etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomat   
phantomat

Hey AspenRider...

Also das ist echt schon krass... ich fahre selber jeden tag rund 600-800 Km mit LKW (40To). Aber wie manche sagen wieso überholt der und ist nur 4-5 Kmh schneller ?? :-? das macht echt viel aus... und wenn du TempoMa.. drin hast lässt du das ding laufen. So wie beim auto ab bremsen und wieder gass geben ist nicht so einfach.

aber ist ja noch mal alles gut gegangen, zum glück

aber zu 100% ärgerlich

wünsche dir alles gute

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AspenRider   
AspenRider

sicher ist es das, vor allem wenn man den dann ganz leicht ZU schnell auf sich zukommen sieht und nichts mehr machen kann!!

aber dAnke! zum glück ist mein schicksal mein schutzengel

@IT: da kann man sich doch mal die firma merken und sich dann dort über den fahrer auslassen.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team M3   
Team M3

Sowas Ähnliches ist mir auch schon passiert: War mit gut 200km/h auf der linken Spur unterwegs, als plötzlich wenige Meter vor mir ein LKW der gröberen Sorte ausschert :-o

Zum Bremsen hätte es definitiv nicht gereicht, rechts vorbei war ebenfalls unmöglich, da besagter LKW gerade zum Überholen ansetzte.

Ich also feste aufs Gas und noch weiter links. Unter den linken Rädern Gras und auf der Winschutzscheibe das Gedonner der über die Leitplanke hinausragenden Büsche :o

Jedenfalls hat's nochmal gereicht, aber so wütend :evil: war ich seither nie wieder, und das sind jetzt gut und gerne zehn Jahre her...

Seither blende ich jedes vor mir fahrende Auto fast zu Tode, bevor ich es mit grossem Geschwindigkeitsunterschied überhole... scheint zu wirken, ist mir nie wieder passiert :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch

das macht echt viel aus... und wenn du TempoMa.. drin hast lässt du das ding laufen. So wie beim auto ab bremsen und wieder gass geben ist nicht so einfach.

Aber es ist wahnsinnig einfach von oftmals mehr als 200 km/h auf 80 herunterzubremsen. Warum ist es dem Schnelleren zuzumuten, 120 km/h und mehr herunterzubremsen, dann hinter euch herzufahren, oftmals kilometerweit, um dann nach dem man seine Reisegeschwindigkeit wieder erreicht hat, dass Gleiche durchzumachen, nur weil ihr zu bequem seit für manchmal nur Sekunden zu warten, etwas Tempo, 2-3 km/h reichen da oft schon aus, herauszunehmen um den Schnellern vorbei zulassen. Am Berg verstehe ich noch, aber niemals auf flacher Strecke. Sicher gilt auf unseren Strassen nicht das Recht des Schnelleren, schön wäre es ja schon, aber etwas sollte man schon überlegen bei dem was man tut. Ist nämlich auch eine Strassenverkehrsgefährdung.

Ihr nennt euch Berufskraftfahrer. Ihr solltet bei soviel Berufserfahrung, 600-800 km pro Tag ist ja kein Pappenstiel, eigentlich in der Lage sein zu beurteilen, was um euch herum läuft. Weit gefehlt. Nur einer kleine Zahl eurer Spezies kann ich wirklich Lob aussprechen. Die beherrschen Ihren Job. Die fahren vorausschauend, denken mit, sind einfach Partner im Verkehr. Hier steckt man selber auch gerne mal selbst zurück. Die Meisten aber sind zu dumm Strassenschilder zu lesen.

Und glaube nicht ich weiss nicht wovon ich rede. Ich kenne beide Seiten. Ich besitze den Zweier und habe während meines Studiums oft als Fahrer gejobt und einiges an Kilometer abgespult.

Ich bin ja schon bekannt für meine extremen Standpunkte, deshalb, ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert, bremse ich erst gar nicht mehr. Rechts vorbei und zwischen durch oder gleich über die Standspur. Spart Sprit, Bremsen, Zeit und vor allem Nerven.

Gruss

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
sicher ist es das, vor allem wenn man den dann ganz leicht ZU schnell auf sich zukommen sieht und nichts mehr machen kann!!

aber dAnke! zum glück ist mein schicksal mein schutzengel

@IT: da kann man sich doch mal die firma merken und sich dann dort über den fahrer auslassen.. ;)

Glaubst du ernsthaft das interessiert die Firmen.

Ich hatte mal beim SL einen fetter Riss in der Scheibe weil so ein LKW-Kipper seine Ladung nicht richtg abdeckt hatte. Ich bin da nur kurz dran vorbei und es machte KLACK auf der Scheibe. Habe mir dann Nummer Uhrzeit etc. aufgeschrieben und bin damit zur Polizei. Die haben nur müde gelächelt... Können Sie das beweisen? Haben Sie ein Foto gemacht? Die Firma hat gesagt die Ladung war mit einer Plane abgedeckt (was definitiv nicht so war). Also hat es die Kasko bezahlt...

Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten freche LKW Fahrer "richtig" zur Weißglut zu bringen :D:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NoLimitDriver   
NoLimitDriver

Aber es ist wahnsinnig einfach von oftmals mehr als 200 km/h auf 80 herunterzubremsen. Warum ist es dem Schnelleren zuzumuten, 120 km/h und mehr herunterzubremsen, dann hinter euch herzufahren, oftmals kilometerweit, um dann nach dem man seine Reisegeschwindigkeit wieder erreicht hat, dass Gleiche durchzumachen, nur weil ihr zu bequem seit für manchmal nur Sekunden zu warten, etwas Tempo, 2-3 km/h reichen da oft schon aus, herauszunehmen um den Schnellern vorbei zulassen. Am Berg verstehe ich noch, aber niemals auf flacher Strecke. Sicher gilt auf unseren Strassen nicht das Recht des Schnelleren, schön wäre es ja schon, aber etwas sollte man schon überlegen bei dem was man tut. Ist nämlich auch eine Strassenverkehrsgefährdung.

Ihr nennt euch Berufskraftfahrer. Ihr solltet bei soviel Berufserfahrung, 600-800 km pro Tag ist ja kein Pappenstiel, eigentlich in der Lage sein zu beurteilen, was um euch herum läuft. Weit gefehlt. Nur einer kleine Zahl eurer Spezies kann ich wirklich Lob aussprechen. Die beherrschen Ihren Job. Die fahren vorausschauend, denken mit, sind einfach Partner im Verkehr. Hier steckt man selber auch gerne mal selbst zurück. Die Meisten aber sind zu dumm Strassenschilder zu lesen.

Und glaube nicht ich weiss nicht wovon ich rede. Ich kenne beide Seiten. Ich besitze den Zweier und habe während meines Studiums oft als Fahrer gejobt und einiges an Kilometer abgespult.

Ich bin ja schon bekannt für meine extremen Standpunkte, deshalb, ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert, bremse ich erst gar nicht mehr. Rechts vorbei und zwischen durch oder gleich über die Standspur. Spart Sprit, Bremsen, Zeit und vor allem Nerven.

Gruss

Ingo

@Ingo

mach dir nichts draus, du bist nicht alleine so unterwegs :) Mit den LKW-Fahrern habe ich weniger das Problem, was mich nur schon so richtig ankotzt sind die verdammten Staus (die verdammte A6 zwischen Nürnberg und Walldorfer Kreuz bei Hockenheim ist die reinste Katastrophe.) Mittlerweile stehe ich keine 2 Sekunden mehr. Sobald ich was stehen sehe wird der Pannenstreifen mitbenutzt - da kenn ich nichts mehr und wenn gar nichts mehr geht, das nette blauLicht aufs Amaturen Brett stelle und ein paar Sekunden leuchten lassen. Man glaubt es kaum aber es wirkt wunder. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NoLimitDriver   
NoLimitDriver

Glaubst du ernsthaft das interessiert die Firmen.

Ich hatte mal beim SL einen fetter Riss in der Scheibe weil so ein LKW-Kipper seine Ladung nicht richtg abdeckt hatte. Ich bin da nur kurz dran vorbei und es machte KLACK auf der Scheibe. Habe mir dann Nummer Uhrzeit etc. aufgeschrieben und bin damit zur Polizei. Die haben nur müde gelächelt... Können Sie das beweisen? Haben Sie ein Foto gemacht? Die Firma hat gesagt die Ladung war mit einer Plane abgedeckt (was definitiv nicht so war). Also hat es die Kasko bezahlt...

Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten freche LKW Fahrer "richtig" zur Weißglut zu bringen :D:wink:

@IT

Ja wie denn??

Meinst du so mit langsam vor einem herfahren und wenn er überholen will dann wieder Gas geben?

Dann wünsche ich dir nur, dass du mir nie begegnest wenn ich in einem LKW sitze. Denn du würdest dein blaues wunder erleben. Da hatte schon so mancher PKW eine Begegnung der etwas anderen Art. Dazu will ich hier nun nicht näher ins Detail gehen. Nur soviel, die Balkanfahrweise hatts in sich

(ALLES NATÜRLICH NUR WENN MIR EINER MIT SEINEM GEDRÄNGEL AUF DIE NERVEN GEHT - UND DANN AUCH NOCH MEINT ER MUSS ERZIEHER SPIELEN.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3

@Ingo

Mittlerweile stehe ich keine 2 Sekunden mehr. Sobald ich was stehen sehe wird der Pannenstreifen mitbenutzt - da kenn ich nichts mehr und wenn gar nichts mehr geht, das nette blauLicht aufs Amaturen Brett stelle und ein paar Sekunden leuchten lassen. Man glaubt es kaum aber es wirkt wunder. 8)

X-) :roll:

@IT

Ja wie denn??

Meinst du so mit langsam vor einem herfahren und wenn er überholen will dann wieder Gas geben?

Dann wünsche ich dir nur, dass du mir nie begegnest wenn ich in einem LKW sitze. Denn du würdest dein blaues wunder erleben. Da hatte schon so mancher PKW eine Begegnung der etwas anderen Art. Dazu will ich hier nun nicht näher ins Detail gehen. Nur soviel, die Balkanfahrweise hatts in sich

(ALLES NATÜRLICH NUR WENN MIR EINER MIT SEINEM GEDRÄNGEL AUF DIE NERVEN GEHT - UND DANN AUCH NOCH MEINT ER MUSS ERZIEHER SPIELEN.)

:???::oX-)

Ich will DIR nie begegnen! zumindest net im LKW! ;)

Nur um mal meinen Standpunkt festzulegen. Wenn ein LKW überholt und es dauert nicht gerade 5mins, dann bleib ich gelassen, denn aufregen - warum auch? Fährt er dann schneller wenn ich im meine Lichthupe ins Kreuz drücke? :)

Wenn ich in einer Schlange unterwegs bin, und ich seh schon das ein LKW minutenlang den Blinker links hat, dann darf er spätestens bei mir raus!

Sollte ich Termindruck haben, so muss auch mal ein LKW warten, bis ich - der schnellere - vorbei bin.

Allerdings! Was mich auch immer ankotzt, ist dieses dumme geschneide, wenn man mit >200km/h ankommt und dann so ein Riesenteil ausschert! :evil:

Aber zu dem ganzen "LKW-geärgere und gedränge" kann ich auch noch ne hübsche Geschichte aus meinem Erfahrungsschatz erzählen.

War mit nem 540er nachts auf der A6 -> Nürnberg unterwegs. Situation: LKW überholt LKW, ein PKW (irgend ne lahme krücke) vor mir auf der linken Spur.

So, der LKW war mittlerweile auf der hälfte des anderen LKW´s angekommenm, als der PKW anfing penetrant mit der Lichthupe den überholenden LKW zu "bearbeiten" :-? Völlig daneben die Aktion, denn wo soll der LKW hin?

Der LKW fuhr dann letzendlich doch noch nach links - natürlich nicht ohne nochmal die Lichthupe zu bekommen ;) - Ich hab dann LKW und PKW langsam überholt. Als ich sah, das vor mir noch ein LKW-Paar unterwegs war, und der hintere schon gut aufgeschlossen hatte. Deswegen bin ich immer langsamer geworden, der PKW war schon wieder hinter mir und drängelte so a bissi :D Ich hab ihm dann meine Bremsleuchten gezeigt und gleichzeitig dem LKW-Fahrer mit ner Lichhupe signalisiert, das er rausfahren kann - was er dann auch tat :lol:

Als der LKW wieder auf der rechten Spur war (ich hatte immer brav so 50meter, zum Schluß dann nur noch 20meter Abstand) hab ich dem Spinner hinter mir mal gezeigt, wo der Bartl den Most holt! ;):D

Also nach 500meter Beschleunigung war er nimmer im Rückspiegel zu sehn! :D:D

Der hat bestimmt gekocht! :P

Ich will nicht sagen, das ich der perfekte Autofahrer bin - :D ganz und gar nicht :roll: - aber man kann es auch wirklich übertreiben mit so unsinniger Drängelei (vor allem wenn man nix unter der haube hat!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×