Jump to content
Cessna340

Mercedes S 600 L + AMG-Modelle: Fahrleistungen

Empfohlene Beiträge

Cessna340   
Cessna340

Da sich die ams mal wieder mit einem Wert kräftig verhauen hat (S 600 L für den stehenden km: 27,3 s statt 23,0 s), hab' ich mal den S 600 L (500 PS) und die gängigsten AMG-Modelle in den CarCulator eingetippt:

www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-amg.zip

Die Meßwerte stimmen mit den berechneten Werten sehr gut überein. Der stehende km wird mit 23,0 s berechnet.

Der absolute Über-Hammer wird der E 55 AMG (W211). Auf der Autobahn gibt's da kein Halten mehr :-o

Eine leichte Korrektur gegenüber früher mußte ich bei der Effektivität der Kraftübertragung machen. Dies ergab sich durch Ergebnisse von Rollenprüfständen und umfangreiche Nachrechnungen.

Der getestet S 600 hatte wohl in der Gegend von 515 PS, also nahe an der Werksangabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Im Moment ist es noch sehr wichtig, die Leistungswerte genau einzugeben, da sonst im Status "Anfahren" Blödsinn resultiert (Näherung Leistungskurve, wenn man z.B. nur die Nennleistung, nicht aber P 1-2 erhöht).

Wird bald korrigiert, damit das Programm "spieltauglicher" wird und kleine Fehler bei der Eingabe verzeiht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

ich halte die amg werte für zu optimistisch! die beschleunigungswerte vom E55 und vom C32 sind meiner Meinung nach zu gut berechnet! 4,5 auf 100 und 14,6 auf 200 kann ich mir nicht vorstellen für den E55! Ist die Schaltpause da wirklich auf 0 zu setzten? Wenn man da 0,6 eingibt komme ich auch auf die exaten Testwerte vom C32!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Na ja, eine echte Schaltpause gibt's bei guten Wandlerautomaten nicht. Die Leistung wird kurz etwas zurückgenommen und der Wirkungsgrad sinkt kurz, daher kann man je nach Wandlerauslegung 0,1 ... 0,3 s ansetzen.

Der C 32 wurde auch schon mit 5,1 s gemessen - hängt stark von der Traktion ab. Man muß allerdings erst Vollgas geben und dabei die Bremse halten.

Die neue Version ist fertig, aber ich hab nur in der firma ftp -> bis heute abend ist's oben. Heißt dann CarCulator V1.1. Neu ist eine Kombination aus Linearer und quadratischer Näherung der Leistungskurve (betrifft nur den Anfahrvorgang) und eine Berücksichtigung des Kupplungsverlustes (dito).

Auch falsch eingegebene Leistungswerte oder extreme Motorcharakteristiken werden nun anstandslos verarbeitet (z.B. 500 PS / 6.000 U/min und 200 PS / 4.000 U/min).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da bell   
da bell

echt genial, cessna!

eine frage: müsste man nicht auch das drehmoment miteinbeziehen und wo es anliegt. denn ein sauger mit 500 ps kann doch zb auch 600 nm bei 4000/min haben. der s600 hat ja 800 nm schon bei 1800/min. das müsste sich doch eigentlich bemerkbar machen.

aber schon faszinierend, wie genau die tabelle ist!

ich bin übrigens schon der meinung, dass der e55 die werte erreicht, das wird eine waffe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

CarCulator V1.1

Anbei die aktualisierten Versionen. Änderungen in den Werten der berechneten Fahrzeuge haben sich nur im Bereich von 0,1 s ergeben.

allgemein: www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung.zip

AMG, BMW M3, RS6: www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-amg.zip

Audi S4 + Porsche 996: www.kunzi.info/Auto/berechnung-fahrleistung-s4-911.zip

Viel Spaß dabei!

@ Saphir + daBell:

Der E55 wird so schnell und der S 600 L ist so schnell.

Und vielen Dank für die Komplimente :wink:

Das Drehmoment wird voll berücksichtigt, indem der Wert bei der niedrigsten auftretenden Drehzahl n 1-2 eingegeben werden muß.

Im Anfahrvorgang wird nun eine Betrachtung der Kupplung gemacht, die dem Anfahr-Drehmoment weitgehend gerecht wird, aber nur bei leistungsschwachen Automobilen eine Abweichung zur V1.0 ergibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×