Jump to content
Garth

E65 floppt in AUT!

Empfohlene Beiträge

Garth   
Garth

:cry: Als totaler E65-Fan muss ich mit bedauern feststellen, dass der 7er seit seiner Markteinführung in Österreich vor ca. 3/4 Jahr keine (kaum) Käufer findet.

:cry: Sie sind im Straßenverkehr praktisch nicht vorhanden und zieren höchstens einige Schaufenster bzw. Hinterhöfe von BMW-Händlern.

:cry: Wenn man bei uns in Österreich dann einmal einen "in freier Wildbahn" zu Gesicht bekommt, ist er meistens mit deutscher Nummerntafel versehen. Im Monat sieht man wenns hoch kommt vielleicht 1-2 7er auf der Straße. Hingegen Massen von E-Klassen, die selbst VW Golfs im Straßenbild zu Exoten mutieren lassen (obwohl doch die E-Klasse erst kürzlich erhältlich ist). :x

Design hin oder her, Ford Scorpio und Lancia Thesis finden doch ebenso ihre Käufer!

:-?

Wie sieht das den bei euch in Deutschland so mit dem Absatz des neuen BMW 7er aus? Auch so trist wie bei uns Ösis?

Garth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das wundert mich eigentlich nicht, das Design ist unter aller Sau und die Bordelektronik überfordert wohl auch die meisten.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flabian   
Flabian

ich denke auch, daß der 7er optisch viele Käufer abschreckt.

das mit Ford Scorpio ist aber etwas anders, von ihm gibt es ja nur deswegen kein Nachfolgermodell weil er sich kaum verkaufen ließ, nicht zuletzt aufgrund seiner Optik.

Und beim Thesis wirds kaum anders werden, also ich habe noch nie einen auf der Straße gesehen..du etwa?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Thesis? Leider ja - konnte tagelang nichts essen!

Zum Thema Elektronik und 7er:

Ich versteh die Welt nicht mehr, in beinahe jeder Autozeitschrift steht das Selbe: "....man braucht Stunden um mit dem Auto wegfahren zu können...", "....ohne Studium der Betriebsanleitung geht gar nichts...", blablablabla. Und mit deinem Argument "Bordelektronik überfordert" meinst du wahrscheinlich ähnliches.

Ich hatte das Riesen-Glück mal mit einem Freund einen Tag lang einen 735i zu fahren. Keine Spur von Erklärungsbedarf! Zuerst fuhr mein Freund problemlos und dann durfte ich ans Steuer. Jede Großmutti kann mit dem 7er fahren! Weder iDrive noch Automatik waren ein Problem. Ich bin weder Genie noch nahe des Wahnsinns, aber für mich war das Fahren mit dem 7er "watscheneinfach". Wie bei jeder Automatik - "D" und Gas! :o Oh Wunder, hab nie in die Anleitung geschaut, hmm....woher kann ich das wohl gewußt haben :-? - muß wahrscheinlich göttlichen Eingebung gewesen sein!

:D Garth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niki   
Niki

Hallo!!

Ich bin ebenfalls Ösi und kann nur bestätigen, was Garth uns mitgeteilt hat!!!

Der neue 7er ist jedenfalls das beste Gerät in der Luxusklasse und das Design ist von absoluter Ästhetik geprägt!!!

Ob Oberfläche, Proportionen oder Details, es ist schlicht einfach alles perfekt! Das sog. GREENHOUSE erscheint fast so dynamisch wie bei einem Coupè, und iDrive ist einfach genial!

Kann es sein, dass viele von den scharfen Kritikern einfach finanziell impotent sind?

Schöne Grüsse

Nik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Das der 7er schlechte Absatzahlen hat stimmt einfach nicht. Habe heute in der CH-Zeitung Tages-Anzeiger gelesen, dass der 7er trotz umstrittener Optik sich bestens im Markt etabliert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Ah - das tut gut zu hören (wenn man den Zeitungen glauben kann)!!

Da fällt mir aber ein Stein vom BMW-Herzen!!!

Garth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team M3   
Team M3

Klarer Fall, über das Design kann man sich streiten... Jedoch ist es zu einem gewissen Teil sicher eine Sache der Gewöhnung.

Ganz anders seh ich das bei den Qualitäten des Wagens an sich. Hier muss man einfach zugeben, dass BMW ein tolles Auto auf die Beine/Räder gestellt hat :D

Zum i-Drive: Einige werden einfach eine gewisse Angst vor der ganzen geballten Technik haben. Wenn man aber mal drinsitzt und fährt, erscheint einem innert kürzester Zeit alles sehr logisch und man stellt erfreut fest, dass es nach einiger Zeit ein Kinderspiel ist, damit umzugehen. Frei nach dem Motto: Learning by doing!

Also kritisiert das i-Drive nicht, wenn ihr's noch nie benutzt habt :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
streicher   
streicher
Also kritisiert das i-Drive nicht, wenn ihr's noch nie benutzt habt :???:

Kann ich nur zustimmen! Ich weiß auch nicht was alle für ein Problem damit haben, bei meiner ersten Fahrt hab ich mich reingesetzt und es ging los ohne dass mir einer igrendwas erklärt hat, und ein Genie bin ich sicher nicht! Der Schalthebel ist doch sowas von einfach zu bedienen, wenn einer davor sitzt und 5 min überlegt was er machen muß sollter er besser wieder aussteigen....nach der Fahrt paßte für mich sogar das Design, in schwarz oder silber mit den BMW 19" und weiße Blinker ist das Ding einfach der Hammer, aber das ist immer noch Geschmackssache, die Qualitäten kann man ihm aber bei aller Kritik nicht abstreiten! Und in Ami Land liegt er eh auf Platz 1 was Luxus Autos angeht!

7er?? find ich gut!

Übrigens, der ach so oft kritisierte Chris Bangle hat auch den E46 designed, dass der also was von Autos versteht liegt wohl auf der Hand (oder Strasse) :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niki   
Niki

Allen Kritikern sei gesagt:

Die Automatik an der Lenksäule ist besser, denn beim ein und ausparken muß man nicht zum Schalthebel sehen( liegt ohnehin im Blickfeld ), wie bei Autos mit normaler Schalthebelanordnung notwendig oder auch nicht, viele Leute tun es halt.

Die BMW Lösung ist einfach innovativer und man ist wirklich schneller, wenn man die Schaltstufen wechseln möchte!!!

Probiert es aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

Als ich ihn zuerst gefahren habe, war die Position des Automatikwählhebels am Lenkrad etwas ungewohnt und mal eben mit links den iDrive bedienen ist natürlich auch nicht ohne vorher rumgespielt zu haben, möglich. Ansonsten gilt aber ohne Probleme learning by doing und das iDrive braucht man nicht, um zu fahren.

@sauber

Jedes Produkt hat einen Produktlebenszyklus, der normalerweise so aussieht, dass zur Einführung die Absatzzahlen steigen, bis zu einem Sättigungspunkt und dann fallen. Ein neues Produkt ist dann langsam angebracht, auf den Markt zu bringen. Das gilt vielleicht auch für den 7er, jedoch ist die aufsteigende Linie im Vergl. eher flach, also etabliert er sich in Dtl. tatsächlich nicht gut. Die ersten drei Plätze der verkauften Einheiten belegen:

1. Mercedes S-Klasse

2. Mercedes SL!! (der ist verdammt teuer und wirklich luxus)

3. Porsche 911

4. 7er

Danach noch A8 und Lexus

Vermutlich wird der 7er aufholen, wenn die S-Klasse wirklich in die Jahre gekommen ist. Mich würde im Moment nicht nur die Optik, sondern vor allem die Kinderkrankheiten abschrecken. Selbst BMW-Verkäufer preisen einem den E38(alter 7er) an, indem sie sagen, dass der wirklich ausgereift ist. Es mögen Einzelfälle sein, aber ich habe nicht selten von Elektronikproblemen gehört. Und die sind bekanntlich unberechenbar und teuer. Ein Auto, das an der Elektronik repariert wurde, fast komplett "auseinandergerupft"(im wahrsten Sinne des Wortes!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thooli   
Thooli

In Amerika und Asien soll sich der neue 7er ziemlich gut verkaufen (wie seinerzeit die "dicke S-Klasse" auch), die Amerikaner und Asiaten bevorzugen auch ganz klar den pompösen Auftritt. Ich kann mich allerdings nicht an dieses meiner Meinung nach optisch mißratene Heck gewöhnen.

Das die Zulassungszahlen in Deutschland hinter der deutlich älteren S-Klasse liegen ist meiner Meinung nach auch kein gutes Zeichen für BMW, ich denke der Absatz des 7ers liegt auch in Deutschland hinter den Erwartungen zurück. Der kommende A8 und das S-Klasse-Facelift werden die Situation sicherlich noch verschärfen.

Ich bin mal gespannt, was sich BMW noch einfallen lassen wird! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

habe mal hier in wien einen Händler gefragt und der sagte, der 7 gehe sehr gut. Vielleicht sieht das aber außerhalb der Hauptstadt anders aus und vielleicht redet der Händler ein wenig Semmel.

Aber auch in Innsbruck sehe ich doch relativ viele... :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

In den USA ist der 7er das meist verkaufte Auto in der Luxusklasse, vor Lexus und dass will was heissen! Und auch in Deutschland ist der 7er knapp vor der S-Klasse. ( Laut AMS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone
Allen Kritikern sei gesagt:

Die Automatik an der Lenksäule ist besser, denn beim ein und ausparken muß man nicht zum Schalthebel sehen( liegt ohnehin im Blickfeld ), wie bei Autos mit normaler Schalthebelanordnung notwendig oder auch nicht, viele Leute tun es halt.

Die BMW Lösung ist einfach innovativer und man ist wirklich schneller, wenn man die Schaltstufen wechseln möchte!!!

Probiert es aus!

ääääääääääh, schalthebel an der lenksäule ist älter als mein schreibtisch und bestimmt keine erfindung von bmw. mindestens 70% der autos mit denen ich in amerika gefahren bin haben so etwas. und die waren nicht wirklich neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trader   
Trader

Über das Design eines 7er kann man sicherlich streiten oder auch nicht. Muß jeder selber wissen. Mir persönlich gefällt es recht gut!

Zum Thema i-Drive... Audi macht es vor: "i-Drive" in Perfektion, so, wie es sein soll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
westbywest   
westbywest

die worte meines vaters "gefällt mir nicht, kauf ich nicht"

hier ein paar pics, die ich letzten samstag gemacht habe...

100994_2667433332213881003_vl.jpg

100995_1284532726022474613_vl.jpg

100996_5464706913481416835_vl.jpg

also falls jemand interesse hat, die pics sind original 1024x768 gross, nur melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
streicher   
streicher
Zum Thema i-Drive... Audi macht es vor: "i-Drive" in Perfektion, so, wie es sein soll!

Wenn es erstmal einer auf den Markt bringt ist es immer einfacher das System zu verbessern, der nächste 5er wird auch ein "besseres" i-Drive System haben als der 7er, aber BMW traut sich wenigstens neue Sachen zu bringen, sie bekommen dafür zwar erstmal Prügel aber immerhin!

Dass die Konkurrenz nachzieht und mit neueren Modellen die Sache verbessert ist ja normal, Mercedes wird in den neuen Modellen sicher auch eine Art i-Drive anbieten, die können es dann wahrscheinlich noch besser als der 7er, aber die "Revolution" haben sie nicht eingeleitet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trader   
Trader

Sieht recht nett aus! Scheinen Alpina Felgen zu sein. Allerdings wirken auch die immer noch etwas "verloren" in diesem großen Radkasten.

Distanzscheiben müßten noch drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trader   
Trader

Wenn es erstmal einer auf den Markt bringt ist es immer einfacher das System zu verbessern, der nächste 5er wird auch ein "besseres" i-Drive System haben als der 7er, aber BMW traut sich wenigstens neue Sachen zu bringen, sie bekommen dafür zwar erstmal Prügel aber immerhin!

Dass die Konkurrenz nachzieht und mit neueren Modellen die Sache verbessert ist ja normal, Mercedes wird in den neuen Modellen sicher auch eine Art i-Drive anbieten, die können es dann wahrscheinlich noch besser als der 7er, aber die "Revolution" haben sie nicht eingeleitet!

Ich merke, ich habe es hier mit echten BMWlern zutun! :D

Nun, damit hier keine Mißverständnisse aufkommen... grundsätzlich gefällt mir das "i-Drive" System recht gut. Allerdings hätte man einige Funktionen wie bei Audi sinnvollerweise auf separate Schalter "auslagern" sollen, das ist mein Kritikpunkt.

Mercedes wird übrigens erstmal nichtsdergleichen einführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
streicher   
streicher
Ich merke, ich habe es hier mit echten BMWlern zutun! :D

:oops: ...stimmt schon, aber ich bemühe mich wirklich objektiv zu bleiben...

dass Audi jetzt vielleicht ein besseres i-Drive hat bestreite ich ja auch nicht, der A8 ist mit Sicherheit auch ein super Auto und BMW hätte schon manche Sachen besser machen können!

Nur die ewige Kritik an allen Ecken und Neuheiten finde ich zum Teil sehr oberflächlich (damit mein ich jetzt nicht dich trader) und das mag ich überhaupt nicht, noch nicht mal wenn's um Autos geht! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ned Flanders   
Ned Flanders

Stimmt schon.

Oft ist das einfach versteckter Neid der dahin hübsch verpackt wird.

Man hört tierich oft Sätze übers I-Drive von wegen viel zu kompliziert und da bräuchte ma nnen Computerkurs für etc.... und enn man dann nachfragt stellt sich heraus das die Leute noch nie in einem 7er gesessen haben geschweige denn mit ihm gefahren sind (dass ist jetzt keine Kritik an jemand bestimmtes, bitte nicht falsch verstehen, sondern allgemein gehalten)..............

Aber so ist das halt in Deutschland...... dabei müßten BMW, Mercedes etc. bei den Preisen die sie für Ihre Autos verlangen schon was innovatives anbieten..... ich glaub ich habe lieber ein I-Drvie als in einem 100.000 Euro Auto an die guten 250 Schalter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Hoffe ihr bezieht eure guten Absatzdaten aus USA und D aus vertrauenswürdiger Quelle! Es wäre BMW und vor allem Chris Bangle zu wünschen, dass die 7er Absatzzahlen langsam auf Touren kommen!

Bin selbst ja wirklich schwer begeistert vom E65, sowohl was das Design (außen) als auch die Innovationen (iDrive u. Co.) betrifft. Das einzige was ich an Chris Bangles Stelle anders gemacht hätte wäre das Innen-Design. Warum probierte man es nicht mit einem leicht modifizierten Interieur im Stil des E38 bzw. E39? Bis zum jetzigen 7er besaßen BMW-Cockpits für mich mit Abstand die schönsten Formen! Der geschwungene Mittelteil, leicht zum Fahrer geneigt - für mich TOP-Design!

Also bezüglich Innendesign muß ich objektiv bleiben und zugeben, dass hier Audi+VW die Nase vorne haben! :cry:

:wink: Garth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

@ Garth:

Erstaunlich - ich sehe das diametral entgegengesetzt. Mir gefällt der E65 innen hervorragend (vom Design, nicht unbedinkt der Funktionalität). Insbesondere mit hellen Holz (endlich mal nicht hochglanz => wirkt viel natürlicher) und grünem Leder ist die Kombination mit dem matten Alu-Look und den hochwertigen Materialien einfach klasse.

Dagegen kann ich mich an die großen Außenflächen, das viel diskutierte Heck und das Gesicht mit "happy eyes" und "angry air intake" einfach nicht gewöhnen.

Wir beide sind offenbar ein Beispiel dafür, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Sieht ganz so aus Cessna340! Hab null Problem damit :wink:

Eigentlich hast du es dann eh leichter, wenn dir innen alles gefällt und außen nicht. Denn bei vorschrifsmäßiger Fahrt ( :D ohne Kopf oder andere Köperteile aus dem Fenster zu hängen) bekommt man grundsätzlich wenig vom Design außen mit. Da hätts ich mit einem 7er schon schwerer, wenn ich mich mit dem Innenleben nicht anfreunden kann! Schei.....be!

Nur noch eine Frage an dich, gefällt dir das alte BMW-Cockpit dann auch nicht?

Garth :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×