Jump to content
budgie

Suche Daten/Testberichte über 993 4S

Empfohlene Beiträge

budgie   
budgie

Hallo Jungs,

könnt ihr mir weiterhelfen?

Suche Fahrleitungsdaten und Testberichte über den 993 4S

Wenn ihr irgendetwas habt, dann postet !

Thx

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Vielleicht kannst du hiermit etwas anfangen....

Der ab 1996 (bis 1998) gebaute Porsche 993 Carrera 4S ist eine Art "Kreuzung" zwischen dem Carrera und dem Turbo.

Optisch sind sich der Carrera 4S und der Turbo sehr ähnlich. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal ist der grosse dauerhafte Heckspoiler, den einzig der Turbo besitzt. Neben diesem augenfälligen Unterscheidungsmerkmal weist auch die Typenbezeichnung "Turbo" bzw. "Carrera 4S" am Heck des Fahrzeugs auf die unterschiedlichen Typen hin. Abgesehen vom grossen Heckflügel stimmen die beiden Typen jedoch in vielen Punkten überein. Der Carrera 4S hat das Bugteil des Turbo. Der Carrera 4S ist wie der Turbo an der Hinterachse 6 cm breiter als der Carrera, hat somit breitere hintere Kotflügel. Auch der Carrera 4S verfügt serienmässig über 18-Zoll-Räder und über die roten Bremssättel des Turbo.Wie der Turbo (und auch der allradgetriebene Carrera 4) sind die Blinkergläser hinten rot und vorne weiss (Um keine Unklarheiten aufkommen zu lassen, sei erwähnt, dass die orangen vorderen Blinkergläser des Carrera 4S auf den obigen Bild nicht serienmässig sind). Ausserdem besitzt auch der Carrera 4S wuchtige Seitenschweller.

Die Technik des Carrera 4S ist grundsätzlich identisch mit derjenigen des Carrera. Auch im Carrera 4S arbeitet der 285 PS leistenden Saugermotor. Doch auch in technischer Hinsicht wurde dem Carrera 4S von den Konstrukteuren ein Systemteil aus dem Turbo spendiert: Der Carrera 4S erhielt vom Turbo dessen stärkere Bremsanlage (einschliesslich den dazugehörenden roten Bremssätteln). Zudem sind im Carrera 4S einige Ausstattungselemente serienmässig, welche im Carrera nur gegen Aufpreis erhältlich sind: Klimaanlage, Bordcomputer, Ganzlederausstattung, vollelektrische Sitzverstellung, Heckscheibenwischer, Dachblende mit integrierter dritter Bremsleuchte und Klangpaket mit Kassettenradio. Schliesslich sind beim Carrera 4S Sportsitze wahlweise ohne Aufpreis erhältlich.

Wie schon die Typenbezeichnung erahnen lässt, verfügt auch der Carrera 4S (wie der Carrera 4 und der Turbo) über einen permanenten Allradantrieb. Gegenüber dem Carrera ist das Fahrwerk des Carrera 4S vorne um 10 mm und hinten um 20 mm tiefergelegt.

Die wichtigsten Eigenschaften des Carrera 4S lassen sich wie folgt zusammenfassen:

- Vierradantrieb

- Turbo-Bremsen und Turbo-Optik

- Turbo-Interieur

Der Carrera 4S wurde im Vergleich zum Porsche 993 Carrera in verhältnismässig geringer Stückzahl gebaut. Dies ist mit ein Grund dafür, weshalb für Carrera 4S-Occasionen heute meist wesentlich mehr bezahlt werden muss als für Carrera oder Carrera 4. Im Modelljahr 1997 wurden insgesamt 2752 Porsche des Typs Carrera 4S gebaut. Im Modelljahr 1998 verliessen weiter 900 Fahrzeuge dieses Typs die Werkhallen.

Im Modelljahr 1997 wurde die 993-Modellpalette um den Porsche 993 Carrera S ergänzt. Er wurde im Modelljahr 1997 und 1998 gebaut. Der Carrera S entspricht hinsichtlich Fahrwerk, Karosserie und Ausstattung dem Carrera 4S. Einziger technischer Unterschied: Der Carrera S verfügt über keinen Allradantrieb. Äusserlich ist der Porsche 993 Carrera S von seinem Bruder Carrera 4S einmal anhand des auf dem Heckdeckel in stahlgrauer Farbe angebrachten Schriftzugs "Carrera S" zu unterscheiden. Noch augenfälliger ist jedoch das beim Carrera S (im Gegensatz zum Carrera 4S) geteilte und in Wagenfarbe lackierte Spoilergitter. Durch einen mittleren Steg im Spoilergitter entsteht eine Doppelgitteroptik.

Der Carrera S wurde während seiner zweijährigen Bauzeit in folgenden Stückzahlen produziert: 3370 im Modelljahr 1997, 1123 im Modelljahr 1998 (davon 993 in die USA und Kanada).

Wer schon einmal einen Porsche 993 Carrera 4S/Carrera S in natura gesehen hat, wird - sofern er auch nur einen Funken Sportwagen-Begeisterung in sich trägt - diesen Anblick nicht so schnell wieder vergessen. Das verbreiterte Heck des Carrera 4S/Carrera S symbolisiert die 285 PS, die im Heck schlummern und nur darauf warten, endlich zum Einsatz zu kommen. Das tiefergelegte Fahrwerk in Verbindung mit den 18-Zoll-Felgen geben schon im Stand einen Eindruck von der einzigartigen Strassenlage des Carrera 4S/Carrera S. Kurz: Der Carrera 4S/Carrera S vereint eine unübertroffene Optik mit dem einzigartigen Klang des Boxter-Saugermotors.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

Danke, ist schonmal nicht schlecht!

Vielleicht weiß jemand noch was über techn. Daten oder wo ich diese finde?!

Mir würde auch ein Verweiß zu bspw. AMS-Ausgabe xx/19xx reichen !

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dave911   
Dave911

Hey Eye das hast du ja aus dem Prospekt , oder? Hie noch die Technischen Daten aus dem Prospekt :

0-100 in 5,3s

270 km/h

Gewicht(nach EG richtlinie):1.525 kg

durschnittsverbrauch 12,3 l

Ciao dave

ich werd noch paar bilder reinstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dave911   
Dave911

mal so ne Frage wie kann ich nen Bild einfügen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dave911   
Dave911

hey budgie ich hab dir die bilder als e-mail geschickt 8) . ciao dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

Beim 4S war es auch möglich und wurde öfters auch geordert den 3,8ltr. Motor aus dem RS zu verbauen mit 300PS!

Der Hami kann dazu sicherlich noch einiges sagen! Mit diesem Motor war ist der Wagen nach dem Turbo der beste 993'er der je gebaut wurde!

Turbo Optik einzigartig und mit dem RS motor schneller als die restlichen Carrera's!

Meine persönlichen Erfahrung sind, das er sehr gut geht, einen fantastischen sound hat und noch echten Porsche Mythos versprüht!

Mitfahr-Rekord liegt bei 303 nach analogem und 286 nach digitalem Tacho! Reicht fürn Anfang :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie

@ Dave: Danke für die Bilder !

@ Saphir: war es ein normaler 4S oder so ein wie von dir beschriebener mit 3,8l RS Motor ?

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deegan   
Deegan

:-o:-o:-o

Wow das nenn ich mal kompetent...schön geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
budgie   
budgie
:-o:-o:-o

Wow das nenn ich mal kompetent...schön geschrieben

Was meinst du jetzt? Den Bericht von Eye? Hmm, also bei allem Respekt wo der Schreibfertigkeit von Eye, glaube ich, dass dieser Bericht aus irgendeiner Zeitung (prospekt) Stand. Hat er es nicht sogar schon irgendwo erwähnt ?!

Na egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TopManager   
TopManager

Den mit dem 3,8l Motor hat ein Freund von mir! Die DAten weiß ich leider nicht, aber er geht echt verdammt gut und schaut supergenial aus!

Das ist auch der mit dem ich das kleine "Rennen" mit meinem ausgeborgten Ferrari hatte..... (von dem ich die Videos hoffentlich bald mal online stelle) :)

greets

toppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

In der ams hat der 996 4S 4,8 0-100 gebraucht, 17 auf 200; in der sport auto warens 5,0 auf 100 und dafür so 16,4 auf 200. Geht also wie Sau...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CircleFox4   
CircleFox4

Und das alles mit nur O:-) 320 PS, schon Wahnsinn! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cooper   
Cooper

Ich bin den Porsche 993 4S schon persönlich gefahren und finde das er nicht so sonderlich gut geht. Im unterem Drehzahlbereich wirkt er anfangs sehr lahm und schwerfällig. Wenn allerdings die Hörte von 3800 Umdrehung geschafft hat, schiebt bis 6800 U/min an wie sau! Vom Fahrverhalten, kann ich dir nicht sehr viel sagen, weil ich mich nicht wirklich getraut habe ihn um die Kurven zu drücken.

Was ich dazu sagen muss, er ist mir einmal ausgebrochen und wenn ein Allradfahrzeug erstmal ausbricht, dann ist es sehr schwer ihn wieder zu fangen. (Musste auf der doppelspurigen Strasse wieder ausparken :oops: ) (Habe meinen Führerschein erst seit einem Jahr.)

War ein Erlebnis für sich! Er klingt wenigstens noch wie ein Porsche und nicht wie ein Japaner mit einem DTM-Auspuff.

Hat einer sonst noch Erfahrung mit dem Auto und was sagt ihr zu Leistungsentfaltung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Ich bin den Carrera 4S einen Tag lang gefahren. Meine Eindrücke sind völlig anders. Mein Vergleichsfahrzeug ist der Carrera 996 C2 mit 300PS. Im Vergleich dazu ist der neue Motor (320PS) wesentlich durchzugsstärker und klingt deutlich besser. Die Fahrleistungen finde ich hervorragend!

Die Strassenlage ist schon so gut, dass es (fast) langweilig ist. Ich habe den C4S mit abgeschaltenem PSM zum Übersteuern zwingen können. Deine Einschätzung, das sei schwer kontrollierbar kann ich nicht teilen: der C4S ist lammfromm. Mit PSM sowieso. Hast Du abgeschalten? Regen/ Schnee?

Insgesamt IMHO der beste Sportwagen (für mich), besser als der Turbo 996 (ich brauch die Power nicht und mag das verzögerte Ansprechen von Ladern nicht, obwohl der Turbo der beste Turbo-Wagen ist, den ich je gefahren bin...)

Allerdings macht ein C2 bei gutem Wetter etwas mehr Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami
Ich bin den Porsche 993 4S schon persönlich gefahren und finde das er nicht so sonderlich gut geht. Im unterem Drehzahlbereich wirkt er anfangs sehr lahm und schwerfällig. Wenn allerdings die Hörte von 3800 Umdrehung geschafft hat, schiebt bis 6800 U/min an wie sau!

quote]

Stimmt leider, allerdings bin ich glaub ich Diesel verwöhnt und bei dem Porsche ist die Diskrepanz zwischen unterem Drehzahlbereich und oberem enorm, daher fällts noch mehr auf.

Zum Fahrverhalten kann ich sagen das er mir anfangs immer das Gefühl gibt ständig zu Untersteuern, bis ich dann mal gelernt hab das auch nen Allrad mit dem Gas lenkbar ist. Sobald dies beherzigt wird liegt er ziemlich gut.

Mit dem schmalen Grenzbereich kann ich nur bedingt bestätigen, erkündigt sich wunderbar an und wenn man es nicht übertreibt bekommt man den auch schön wieder gefangen.

Andernfalls gehts halt rund und man muss ne Runde beten.

Ich mag dieses Auto halt und gerade bei nasser Fahrbahn macht der einen Riesenspaß (im gegensatz zu reinen Hecktrieblern)

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rtlsport   
rtlsport

Hallo Hami,

ich hoffe, Du willst Deinen BMW Diesel nicht mit einem Porsche vergleichen, kann ich mir auch nicht vorstellen, denn das sind Welten

Grüße

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir
Hallo Hami,

ich hoffe, Du willst Deinen BMW Diesel nicht mit einem Porsche vergleichen, kann ich mir auch nicht vorstellen, denn das sind Welten

Grüße

Ingo

Der Vergleich ist doch durchaus angebracht, weil der 330d eben viel dampf aus dem keller hat, wo beim 4S noch nicht soviel kommt! mit 390Nm hat der BMW auch auf dem Papier die Nase im Vergleich zum Porsche vorn!

Will sagen: dreh den Porsche über 4000 damit du spaß hast, beim BMW kannst du schon bei 3500 aufhören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

@Saphir:

Nee, das ist Quatsch, sorry. Der Carrera ist hunderte Kilo leichter! Vergleich mal die Elastizitätswerte! Außerdem hast Du durch den Turbo ein total verzögertes Ansprechverhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

@rtlsport

ich will den 4s nicht mim 330d vergleichen, wollte damit nur sagen das man auch von nem Porsche nicht immer Schub in allen Drehzahlbereichen verraussetzen darf und trotz den 3,6 oder 3,8 Liter hubraum der drehmomentverlauf nicht konstant ist

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir
@Saphir:

Nee, das ist Quatsch, sorry. Der Carrera ist hunderte Kilo leichter! Vergleich mal die Elastizitätswerte! Außerdem hast Du durch den Turbo ein total verzögertes Ansprechverhalten.

Was ist Quatsch?

Dass der Diesel-BMW mit 390Nm im unteren Drehzahlbereich besonders stark beschleunigt? sicher nicht....

Dass der Porsche seine bärenstarke leistung erst im mittleren bis oberen Drehzahlbreich aufweißt? wohl auch nicht...

Hunderte kilo schwerer ist ja auch unsinn! der 330d als limosine wiegt etwa 100kg mehr, als der 4S! man bedenke den gewichtigen allradantrieb des Porsche!

auch wenn auf dem papier der porsche dennoch schneller ist, ändert das nichts am prinzipiellen vergleich der beiden antriebsalternativen!

so was ist jetzt bitte daran Quatsch, lieber andix....?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Hunderte Kilo war übertrieben, aber der BMW ist trotzdem vom C4S soweit entfernt wie der 330d vom SMART CDI.

Der BMW beschleunigt in 8,2 von 0-100, der 4S in 4,8 (beides Messwerte der ams). Der BMW 330d beschleunigt also auch 'unten' um Welten schlechter. Selbst im Durchzug - Dieseldisziplin - verendet der 330d: 80-120 im IV Gang 7,2 vs. 5,0 Sek. (fast 50% !)

Drehmoment ist - wie Leistung - immer in Relation zum Gewicht zu sehen.

Der 330d wiegt leer 1643kg bei 390Nm = 4,2kg/Nm

Der C4S wiegt leer 1534kg bei 370Nm = 4,1kg/Nm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×