Jump to content
Steffen82

Rennfahrzeuge,warum kein Xenon????

Empfohlene Beiträge

Steffen82   
Steffen82

Das ist wirklich mal ne Frage,die mich schon länger beschäftigt,warum Rennfahrzeuge ohne Xenon unterwegs sind,denn gerade bei Langstreckenrennen wird ja durchaus mal in der Dämmerung gefahren,bei 24h-Rennen ja sowieso auch Nachts und bei Rallyveranstaltungen kann es ja auch durchaus mal nicht mehr taghell sein.

Sprechen da Gründe wie die Haltbarkeit oder erhöhter Spritverbrauch dagegen?

Grüßle

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heiko82   
Heiko82

....ich vermutet wegen dem Gewicht da zählt ja jedes gramm, desweiteren sind die Strecken ja meist gut ausgebaut und einsehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

Schwieriges Ding.

Zunächst sind für GT-Fahrzeuge in Le Mans gelbliche Scheinwerfer vorgeschrieben --> leichtere Unterscheidung zu den Prototypen im Rückspiegel.

Ob Xenon wirklich noch so gut ist, wenn Folie auf den Abdeckungen klebt?

Das Thema Gewicht dürfte hier eigentlich keine Rolle spielen, ist doch zum Beispiel ein Ferrari 430 GTC mit 4 Zusatzscheinwerfern ausgerüstet, bei 550 Maranello und Corvette sind es immerhin noch 2

Außerdem habe ich in Le Mans z.B. bei den Audi R10 und bei vielen GT1-Fahrzeugen bei den 24h von Spa den Eindruck, dass zumindest keine Serien-Halogenlampen verbaut sind.

Die Helligkeit und auch Blendwirkung ist extrem, aber die typische Xenonfarbe fehlt.

Ich werde da mal am Ball bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

Ein wenig Nachdenken brachte weitere Lösungsansätze und stöbern im Fotoarchiv überzeugte mich, dass zumindest der Audi R10 mit Xenon unterwegs ist.

- Aggressive Lichthupe: Die funktioniert per Knopfdruck und lässt die Scheinwerfer in einer schnellen Folge an und aus gehen.

Ob Xenon da mitmacht? Nicht zuletzt ist das Fernlicht bei unseren Autos ja meist Halogen...

- Wie sieht es mit den Anschlüssen aus? Eine beschädigte Front wird mit wenigen Handgriffen und Verbindungen incl. der Scheinwerfer getauscht. Mag es sein, dass Xenon zu gefährlich für die Mechaniker wäre in Anbetracht der Warnhinweise bei Straßenfahrzeugen? Arbeitsschutz ist ja beim Boxenstop kein Thema...

- A penny saved is a penny earned: Durch die enorm hellen Scheinwerfer incl. Zusatzscheinwerfer ist es eigentlich hell genug, so dass Xenon gar nicht benötigt wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CSL UNIT   
CSL UNIT

Was soll denn an Xenon so gefährlich sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Es sind doch schon etliche rennfahrzeuge mit Xenon unterwegs. Beim 2005er 24std Nürburgring ist es mir schon aufgefallen.

Auch bei einige rally-sprints waren viele autos mit Xenon unterwegs.

Hauptvorteil (vor allem bei rennen in der dunkelheit, also nicht als lichthupe :wink: ) ist der viel geringere stromverbrauch. In rennautos würden meistens 100 oder mehr watt pro lichteinheit benutzt. Xenon braucht bekanntlich nur 35 watt pro lichteinheit.

Das einzige was Xenon mehr braucht im vergleich zu normale lichtmittel, ist einen hohen einschaltstrom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
[...]- Aggressive Lichthupe: Die funktioniert per Knopfdruck und lässt die Scheinwerfer in einer schnellen Folge an und aus gehen.

Ob Xenon da mitmacht? Nicht zuletzt ist das Fernlicht bei unseren Autos ja meist Halogen...[...]

In "unseren" Autos ist das Fernlicht aus Halogen, weil es imho in der StVZ so steht.

Das Bi-Xenon heutzutage geht ja auch im normalen und im Fernlicht. Da gibt es natürlich keine zusätzliche Lampe dazu oder so, sondern das wird mit einem Spiegel gemacht, der sich schnell umschaltet. Da muss also keine Xenon-Lampe für die Lichthupe herhalten. Das würde Xenon zwar auch mitmachen, allerdings würde die Lebensdauer dabei erheblich herabgesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

OT an

Da muss also keine Xenon-Lampe für die Lichthupe herhalten. Das würde Xenon zwar auch mitmachen, allerdings würde die Lebensdauer dabei erheblich herabgesetzt werden.

Bei einigen Fahrzeugen ist das Xenon auch schon für die Lichthupe und es gibt keine extra Halogenlampe, z.B. beim Passat 3c oder beim 3er Coupé (E92)

OT aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hayabusa1300   
hayabusa1300
Was soll denn an Xenon so gefährlich sein ?

Xenon Lampen brauchen eine extrem hohe Spannung. Deshalb werden auch bei Serienwagen mit Xenon die Lampen nur in der Werkstatt ausgetauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viktor   
Viktor

Dieser hier hatte sogar 4 Xenonbrenner...

post-576-14435312681452_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CSL UNIT   
CSL UNIT

Der hat doch kein Xenon???

bmwe46m3gtr24hrennen2ra8.jpg

bmwe46m3gtr24hrennenck2.jpg

bmwm3gtrimschneefn6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gotcha_   
Gotcha_

Also wenn ich mir das so anschaue beim 24h-Rennen, dann sind das alles andere als Xenon-Lampen die überall verbaut sind. Ich gehe mal davon aus, dass einfach nicht-StvZo-komforme Birnen verbaut sind. Die Leuchtstärke ist wirklich extrem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen82   
Steffen82

Erstmal Danke für die letzten Beiträge,diese Bilder und dazu auch bspw. die Bilder eines Porsche RS Spyder,997 GT3 RSR,oder auch diverser Rallyfahrzeuge haben mich bewogen,die generelle Frage mal in den Raum zu werfen.

Aber scheinbar scheint das nicht vollends möglich sein,diese Frage zu klären.

Ob jetzt Haltbarkeitsgründe,Reglementvorschriften,oder auch der Spritverbrauch oder letztendlich die Kostenfrage ist(Werksherstellern kann das ja beinahe egal sein),tjaaa alles nicht so einfach.

Grüßle

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×