Jump to content
Hades_MQP

Einzeldrossel für 130i

Empfohlene Beiträge

Hades_MQP   
Hades_MQP

moin

weiß jemand ob ein tuner eine einzeldrossel anlage für den 130i motor anbietet oder ob gerade eine in der entwicklung ist?oder ist sowas nicht möglich aufgrund des materials?der motor hätte doch sicherlich potential mit seinem magnesiumgehäuse etc.

grüße,Hades_MQP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P
moin

weiß jemand ob ein tuner eine einzeldrossel anlage für den 130i motor anbietet oder ob gerade eine in der entwicklung ist?oder ist sowas nicht möglich aufgrund des materials?der motor hätte doch sicherlich potential mit seinem magnesiumgehäuse etc.

grüße,Hades_MQP

Wir(Packeisen Motorsport) arbeiten und entwickeln gerade daran.Wenn es über die Saison 2007 hinaus ohne Schwierigkeiten funktioniert bekommt man diese Anlage bei der Fa VGS Sport.Stefan Günther von der Viktor Günther GmbH wir dann dies System anbieten.

Die Airbox wird es nicht über die Fa VGS bekommen.

Es wird aber schwierig sein es in einem herkömmliche 130i Strassenversion zu verbauen da das Fahrzeug über das Canbus System verfügt.Dies kann nicht so einfach weggeschaltet werden.

Auch die Elektronische einrichtungen wie Wasser,Ölpumpen und ABS/ASR DTC BCC Systeme sind davon betroffen:wink:

gruß Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Strehler CO   
Strehler
moin

weiß jemand ob ein tuner eine einzeldrossel anlage für den 130i motor anbietet oder ob gerade eine in der entwicklung ist?oder ist sowas nicht möglich aufgrund des materials?der motor hätte doch sicherlich potential mit seinem magnesiumgehäuse etc.

grüße,Hades_MQP

Wie bist Du denn auf diese Idee gekommen? Was hast Du damit vor?

Gruss

HP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hades_MQP   
Hades_MQP
Wie bist Du denn auf diese Idee gekommen? Was hast Du damit vor?

Ich habe gar nichts damit vor,aber der Motor könnte doch bestimmt viel mehr leisten.Der Motor ist einfach ein vernünftiger Spaßbringer mit 3l,6 Zylindern in Reihe,Magnesiumgehäuse etc,da MUSS doch schon fast eine geil klingende Einzeldrossel drauf,oder?

Thema Canbus System: Ist das Wegschalten dieses Sytems unmöglich oder nur mit viel Forschung und Aufwand vebrunden?Der Spruch stammt zwar von einem Reisschüsselhersteller aber: Nichts ist unmöglich ,oder?

Wenn 2007 die Einzeldrossel in den 1er GTR von Packeisen Motorsport kommt,wieviel PS dürfte er dann ungefähr haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Strehler CO   
Strehler

Canbus etc: .... dazu kann sich Ulli Packeisen äussern, ich bin nur "Enduser" :lol:

Gruss

HP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

Ein an den CAN BUS geschaltetes System abzuschalten ist jetzt nicht das große Drama.

Gruß

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Strehler CO   
Strehler
Ein an den CAN BUS geschaltetes System abzuschalten ist jetzt nicht das große Drama.

Gruß

Christian

Whow, da scheint ein "Big Mac" zu sprechen 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P
Ein an den CAN BUS geschaltetes System abzuschalten ist jetzt nicht das große Drama.

Gruß

Christian

Stimmt,ein Flugzeug auf die Twinntouwers war ein größeres Drama8)

Zitat Schubert Motors:

Bei einem versuch das can abhngige ABS beim Hauseigenem 130i vom Motorkabelbaum zu trennen war keine Funktion mehr möglich.

Sie müssen das 120i ABS oder das Renn ABS System BMW Motorsport(4700 Euro) verwenden.Der 130i verfügt über zu viele Sonderfunktionen.

Festellung von uns:

Einzig des neuen ZM4 Can gesteuertem Motormanagment kann mit Einzeldrosseln und neuem can ABS arbeiten.Passt aber leider nicht ins Reglement H4:(

Um nur ein teil der kleinigkeiten aufzuzeigen der es nicht so leicht macht einen N52 Magnesium Motor mit Einzeldrossel zu versehen.

Kennfeld gesteurte :

Thermosteuerung,Wasserpumpe.Ölpumpen,Bremsadaption,fehlende Rückleitungsystem Krafstoff ect.ect.ect.

Sollte jemand zweifel haben dem ist die Schaltplan CD zu empfehlen,die gibt infos:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter

Ich kann zwar zu dem Elektronikproblem nicht viel sagen, aber eine Sache will mir wie verrückt nicht in den Kopf!

Sehe ich das richtig, dass du bei einem Motor, bei dem vollständig auf eine bzw. mehrere Drosselklappen verzichtet wurde und das neue Valvetronicsystem verwendet wird um die Verwirbelungen zu verringern und einen besseren Füllungsgrad zu erreichen, ein Einzeldrosselklappensystem in Verbindung mit "wahrscheinlich" anderem verbauten Zylinderkopf mit klassischer Vanos oder alternativ abgeschaltetem Valvetronic (wie auch immer das zu schaffen ist...) einbauen willst?

Also meiner Meinung nach dürfte das ein Fall für BIZZ sein... Ich glaube nämlich nicht, dass du dadurch einen Leistungsgewinn bekommen wirst. Das technisch wirkungsvollere System ist zweifelsohne die Valvetronic. Es vereint sämtliche Vorteile der Einzeldrosselklappen jedoch ohne ihre Nachteile.

Das einzige, was vielleicht nachteilhaft zu nennen wäre: höhere Anfälligkeit und nicht derselbe Klang...

Falls man jedoch vorhat, dem Aggregat für einige Tausend Euronen eine Aufladung zu verpassen, dann wäre eine Drosselklappe natürlich sinnvoll. Denn mit Valvetronic funktionuckelt da nix...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMPassion   
MMPassion

Die neuste Evolutionsvariante des 3.0 Magnesium-Motors hat nun Valvetronic und 272 PS in Serie. Der Motor kommt bald.

MMpassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P
Die neuste Evolutionsvariante des 3.0 Magnesium-Motors hat nun Valvetronic und 272 PS in Serie. Der Motor kommt bald.

MMpassion

Hat keine Valvetronic mehr,wurde mit Direkteinspritzung und 272 PS ausgestattet.Der Motor verfügt wieder über das altbekannte Doppelvanos,Der Motortyp heist dann N53 B30.

@Streetfighter

Ich sehe am Valvetronic keine tolle Erungenschaft für den Motorsport,im Verbrauch genausowenig wie in der Drehzahlfestigkeit.

Ein Fall für Bizz währe der N52 Motor,Hochtechnologiestandart um dann so einen Sprittfresser zu konstruieren:???: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter
@Streetfighter

Ich sehe am Valvetronic keine tolle Erungenschaft für den Motorsport,im Verbrauch genausowenig wie in der Drehzahlfestigkeit.

Ein Fall für Bizz währe der N52 Motor,Hochtechnologiestandart um dann so einen Sprittfresser zu konstruieren:???: .

Ich ging eigentlich davon aus, dass es hier um ein Alltagsfahrzeug geht, das ab und an mal sportlich bewegt werden soll. Sagen wir maximal 20-30% der Zeit. Also fährt man díe restlichen 70-80% der Zeit normal, nämlich Teillast hauptsächlich. Und gerade in diesem Bereich ist die Valvetronic sicherlich sinnvoll. BMW würde sich wahrscheinlich nicht auf diese Schiene begeben, wenn da nicht schon etliche Versuchsfahrten und simulierte Berechnungen geschehen wären.

Auf den "reinen" Motorsport bezogen sieht die Sache natürlich anders aus. Da hängt es sicherlich nicht in erster Linie vom Verbrauch, sondern vom Reglement, der Drehzahlfestigkeit und der avisierten Spitzenleistung ab. Da lassen sich natürlich auch noch ganz andere Komponenten einbauen, die im Strassenverkehr ja absolut nix verloren haben. Also ich denke da sollte man klar differenzieren. Zudem wird im Motorsport ja eh größtenteils Volllast gefahren.

Etwas OT:

Ich wünsche jedenfalls allen einen guten Rutsch ins Jahr 2007 und viel Erfolg und Gesundheit für die Zukunft!!!:-))! :-))! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P
BMW würde sich wahrscheinlich nicht auf diese Schiene begeben, wenn da nicht schon etliche Versuchsfahrten und simulierte Berechnungen geschehen wären.

Sie haben sich auf die Schiene begeben und festgestellt das Sie einen fehler gemacht haben.Sie segen den Motor nach nur 1 Jahr ab und bringen den neuen.Ich weis nicht was da so toll für die Serie entwickelt wurde.

Kunden fahren Ihn auch in der Serie und da fährt den 130i kaum einer unter 11l ausser im Tragezustand.Ich weis nicht ob das in die heutige Zeit passt.

Ein M3 CSL fährst du mit Teilast zwichen 140km/h-190km/h um die 10l und hat keine bahnbrechenden Entwicklungen.Es sind eher Motorsportkomponenten,Airbox und fehlende LMM sind eher weniger Highperformance in der Entwicklung oder:wink:

O.T.

Frohes neues allen miteinander!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Streetfighter   
Streetfighter
Sie haben sich auf die Schiene begeben und festgestellt das Sie einen fehler gemacht haben.Sie segen den Motor nach nur 1 Jahr ab und bringen den neuen.

Also meines Wissens nach kam die Valvetronic bereits vor ca. 3-4 Jahren bereits in den Vierzylindermodellen zum Einsatz und direkt darauf im 6,0l V12 und dann im 4,4l V8. Erst danach im neuen 3,0l. Also wir können schon sagen, dass die Technik sich bewährt hat. (Nebenbei mal ein Link, damit sich jeder mehr oder weniger objektiv ein Bild machen kann: http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/steuerung/valvetronic.htm)

Mercedes geht ja jetz auch wieder von der Kompressortechnologie zurück und man kann ja wohl nicht behaupten, dass die letzten 5-6 Jahre Kompressorzeitalter bei Mercedes ein Fehler gewesen sein sollen. Damit wirst du dir hier glaub ich keine Freunde machen, wenn du so eine Meinung vertreten solltest...:D

Schlecht ist die Valvetronic natürlich dann, wenn du den Motor meinetwegen per Kompressor aufladen willst. Aber Alpina hat es ja trotzdem geschafft und Gott und die Welt sind mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Die mussten zwar etwas tricksen aber hauptsache das Resultat stimmt.

Ich weis nicht was da so toll für die Serie entwickelt wurde.Kunden fahren Ihn auch in der Serie und da fährt den 130i kaum einer unter 11l ausser im Tragezustand.Ich weis nicht ob das in die heutige Zeit passt.

Das kommt ja im Alltag sehr auf die Fahrweise und den Wohnort an. Wenn jemand auf dem Land wohnt, dann ist der Teillastanteil von vorneherein ja schon relativ groß. Zudem weiss ich aus eigener Erfahrung dass meinem E46 330i verbrauchstechnisch gesehen eigentlich nur die Fahrten von Ampel zu Ampel das Genick gebrochen haben. Da waren selten Verbräuche von unter 12-13l drin. (Mittlerweile sieht das mit Kompressor etwas anders aus, da der Wirkungsgrad etwas höher ist. Da liegt der Verbrauch sogar niedriger!)

Und ich gehe mal davon aus, dass der 130i ungefähr das gleiche Gewicht (Hauptanteil des Mehrverbrauchs beim Beschleunigen!!!) haben müssten. Zudem ist dieser noch 34 PS stärker. Also da finde ich 11-12l nicht so tragisch.

Und wer fährt ein 265PS Spassmobil schon wie einen Renault Twingo??? Also mit viel viel Beherrschung und einem etwas sensibleren Gasfuss lässt sich da bestimmt noch was rausholen denke ich.X-)

Ein M3 CSL fährst du mit Teilast zwichen 140km/h-190km/h um die 10l und hat keine bahnbrechenden Entwicklungen.

Das verwundert mich überhaupt nicht. Der CSL wird wahrscheinlich bein 190 km/h weniger verbrauchen als beispielsweise ein 318i. Der CSL fährt 190 mit relativ wenig Gas während der 318er bestimmt 80-90% Volllast fahren wird simpel ausgedrückt. Aber dazu müsste man sich schon die Fahrzustandsdiagramme beider Fahrzeuge anschauen und die zu der Geschwindigkeit gehörige Motordrehzahl errechnen und den entsprechenden Lastzustand mit einbeziehen. Dann kann man auch genauere Aussagen machen.

Es sind eher Motorsportkomponenten,Airbox und fehlende LMM sind eher weniger Highperformance in der Entwicklung oder:wink:

Dazu habe ich ja oben schon etwas geschrieben. Es kommt halt immer auf den Einsatzzweck an. Du mit deinem Renn-130er wirst sicherlich einen größeren Verwendungszweck für eine Einzeldrosselklappenanlage haben als jemand mit einem Straßen-130er, da du ja einen viel geringeren Teillastanteil hast und die Valvetronic sicherlich empfindlicher und nicht so drehzahlfest ist. Denn nur durch die Drehzahlerhöhung kommt die Mehrleistung zustande und nicht durch Austausch der Komponenten. Und Sprit kannst du ja auch nicht durch die Valvetronic sparen da du ja kaum Teillast fährst.

Letztendlich stellt sich immer nur die Frage warum man welchen Schritt in welche Richtung machen will.

Kurz:

Renn- oder High Performance-Fahrzeug a la Renn-130er oder M3 CSL = Einzeldrossel GUT!

Alltagsfahrzeug mit unregelmäßiger Leistungsausnutzung und Fokus auf Sparsamkeit = Valvetronic GUT!

Frohes neues allen miteinander!

Danke, dir und allen anderen natürlich auch!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Sie haben sich auf die Schiene begeben und festgestellt das Sie einen fehler gemacht haben.Sie segen den Motor nach nur 1 Jahr ab und bringen den neuen.Ich weis nicht was da so toll für die Serie entwickelt wurde...

Wieso segen sie den motor wieder ab?

Im neuen 3er Coupe kommen doch die beiden benziner 325i und 330i beide mit valvetronic. bei dem 330i handelt es sich um die 272ps variante. außerdem schließen sich doppelvanos und valvetronic nicht aus. beide von mit genannten fahrzeuge besitzen nämlich das doppel-vanos system.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P

Wenn ein neuer Motor einzug nehmen soll heist es ja nicht gleich der alte wird zurückgestellt oder?

Die Zeit wird schon zeigen was es bei BMW neues gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Wenn ein neuer Motor einzug nehmen soll heist es ja nicht gleich der alte wird zurückgestellt oder?

Die Zeit wird schon zeigen was es bei BMW neues gibt.

tut mir leid, das verstehe ich nicht.

natürlich werden mittelfristig alle sauger auf benzindirekteinspritzung umgestellt werden. dann wird auch die valvetronic wegfallen. bis dahin wird sie halt genutzt. wer das motorenprogramm von bmw ein wenig genauer kennt, weiß, dass bmw insbes. die 6-zylinder-motoren fast alle zwei jahre modifiziert und neuere entwicklungen in die serie einfließen läßt. also würde ich das ganze nicht überbewerten. warum nehmen sie eigentlich nicht den neuen motor aus dem 335i?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P
die 6-zylinder-motoren fast alle zwei jahre modifiziert und neuere entwicklungen in die serie einfließen läßt.

Da haben wir wohl in den letzten 25 Jahren was verpasst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Jetzt mal ernsthaft: was soll eine Einzeldrosselklappeneinspritzung auf dem 130i Motor bringen? Die Motorkonzepte sind heute doch deutlich komplexer als vor 30 Jahren. Damals hat es tatsächlich genügt eine Nockenwelle zu wechseln, 2 45er Weber auf den Motor zu schrauben und loszufahren. Das hat bis zu 20 prozent höhere Leistung gebracht-aber auch deutlich mehr Sprit gekostet.

Mit den heutigen komplexen Motorsteuerung, variablen Nockenwellen und den ganzen anderen Systemen macht eine Einzeldrosselklappeneinspritzung eigentlich nur Sinn, wenn man Nockenwellen, Kurbeltrieb und diversre andere Teile bearbeitet oder tauscht, um den höheren Gasdurchsatz auch bei höheren Drehzahlen zu nutzen.

Der M3 E36 Motor ist ein blendendes Beispiel für einen Motor mit Einzeldrosselklappen: begeisternde Drehfreude, hohe spezifische Leistung aber eben auch ein eher bescheidener Drehmomentverlauf aufgrund der spitzen Nockenwellenprofile und aufgrund der kurzen Aunsaugwege. Das hat sich in meinen Augen beim E46 M3 noch verschärft.

Wenn man mehr Leistung will gibts verschiedene gute Wege, als sich in eine Entwicklung zu stürzen, die man nicht überblicken kann. Meines Wissens lassen sich mit vertretbarem Aufwand der Motor aus dem 335i verbauen, wenn es denn unbedingt eine Drehorgel sein sol geht sicher auch der M3 E46 Motor.....

Nur meine 0,02 D-Mark

#

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Da haben wir wohl in den letzten 25 Jahren was verpasst!

auf diesem niveau werde ich mich nicht weiter mit ihnen unterhalten.

ich wollte mit meinem posting nur auf die häufigen updates im motorenprogramm von bmw hinweisen.

ihr sarkasmus ist an dieser stelle mehr als überflüssig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Als ich Moderator war hätte ich geschrieben: kommt runter....

Fakt ist doch, daß BMW eine permanente Entwicklung betreibt, die Motorenkonzepte aber zum Teil 30 Jahre im Programm hatte (der BMW 2500 hatte Ende der 60er z.B. das gleiche Layout wie der Motor des letzten M5 E34 1995...die auslaufenden M3 E46 habe prinzipiell schon einen Urahn im E34 der 80er gehabt...)

Irrwege beschreitet jeder Hersteller mal, der eine mit elektrischen Bremsen, der andere (vielleicht) mit de Valvetronic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P

Jetzt mal ernsthaft zurück.

Es gibt immer möglichkeiten einfachere Wege der Leistungsfindung zu gehen.Nicht so im Motorsport dort wirds Reglementiert.

Wir arbeiten daran das bestmögliche aus unserm zu verfügung stehenden Regelwerk herauszubekommen.Und das ist manchmal schwieriger als Strassentuning.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Klar-auf der einen Seite schwerer, auf der anderen Seite leichter. Parameter wie Startverhalten, Leerlauf, Spritverbrauch und Teillastverhalten sind im Rennsprot bei weitem nicht so bedeutsam. Da wird gerne mal das ein oder andere "Loch" in der Leisgtungskurve in Kauf genommen-wie gesagt, die Zielsetzung ist eine andere. Aber wenn ich den Eingangspost richtig´verstanden habe gehts um ein Straßenfahrzeug, das in unter 20 Prozent "sportlich" bewegt wird.

Ich habe gerade mal auf Deiner Website geschaut, Ulli-die Leistung, die Ihr aus dem 130i Motor holt ist top. Aber ich denke, daß solch ein Motor auf der Straße wenig Freude bereitet.

Grüße

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulli.P   
Ulli.P

Ich habe gerade mal auf Deiner Website geschaut, Ulli-die Leistung, die Ihr aus dem 130i Motor holt ist top. Aber ich denke, daß solch ein Motor auf der Straße wenig Freude bereitet.

Grüße

Peter

Das ist richtig Peter,nix für die Strasse.Für die Strasse bleibt bei dem Motor nur das herkömmliche Chipändern.Wir hätten natürlich auch nen S54 M3 Motor nehmen können und auf 450 PS bringen können,müsten dann aber mit unserer Little Hexe wieder 280kg mehr wiegen:evil: .

Lieber 970 kg/340 PS als 1250kg/450 Ps auf der Nordschleife.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

absolut Deiner Meinung! GErade auf der Schleife ist geringes Gewicht kaum zu ersetzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×