Jump to content
SiTarga

DeTomaso Guara

Empfohlene Beiträge

SiTarga   
SiTarga

Dies ist der zweite De Tomaso in meiner Garage, ein 1996er Guara.

Der Guara wurde 1993 als Barchetta, 1994 als Coupe und 1999 als Spider vorgestellt.

So wie der Pantera Si, ist auch der Guara sehr selten. Nur 10 Barchettas und nicht mal 40 Coupes wurden davon gebaut. Drei der Coupes wurden nachträglich auf Spider umgebaut. Der letzte Guara, ein schwarzes Coupe, hat im Frühjahr 2005 das Werk verlassen.

Seinen Namen hat er übrigens von einem Wildhund aus der argentinischen Pampa. So ist er auch, mehr straßentauglicher Rennwagen als Straßensportwagen. Mit einem Pantera übrigens absolut nicht vergleichbar, da viel moderner und auch viel kompromißloser.

Das Styling stammt von Carlo Gaino, der in Turin sein eigenes Designstudio betreibt ( www.synthesisdesign.it ). Dieser war übrigens auch verantwortlich für das Design der Maserati Barchetta, die in den frühen 90er Jahren in Kleinserie bei De Tomaso gebaut wurde.

Die ganze Karosserie besteht aus Kevlar und Karbon Elementen und ist sehr leicht. Erstaunlich die Paßgenauigkeit der einzelnen Teile bei so einem Kleinserienfahrzeug.

Darunter befindet sich ein zentrales Rahmenrohr als Träger von Motor und Aufhängungen, wie auch schon beim Mangusta der 60er Jahre. Hier allerdings im modernen Sandwich Verbund aus Aluminium und Kohlefaser. In diesem sind auch die Tankzellen eingearbeitet.

Die 18" Magnesium Räder mit Zentralverschluß hängen an Aufhängungen, die direkt aus einem Formelauto kommen könnten. Kein Wunder, stammen sie doch aus der Firma von Enrice Scalabroni, die auch für das Williams F1 Team gearbeitet hat. Hinten mit waagrecht liegenden Feder und Dämpfer Einheiten und vorne vertikal, direkt am zentralen Rahmenrohr statt an den Rädern.

So wie die Aufhängungen aussehen fährt er sich auch. Wie ein großes Kart, absolut ohne Seitenneigung und wie auf Schienen um jede Ecke.

Dazu eine fantastische 6-Kolben Brembo Anlage, die ohne Servo allerdings eine kräftige Wadenmuskulatur voraussetzt.

Der Antrieb besteht aus dem bekannten 4,0 Liter BMW V8, der nach einer Kraftkur bei Alpina auf 304 PS bei 5500 U/min und 431 Nm kommt.

Dieser Motor hat jedenfalls absolut kein Problem, mit den nur 1200 kg Wagengewicht fertig zu werden. Von 0-100 geht's in 5 Sekunden und die Spitze sollte irgendwo zwischen 270 und 280 km/h erreicht sein.

Das Getriebe ist ein 6-Gang von Getrag, wie es auch in diversen Audi Modellen Verwendung findet. Am Anfang keine Freude, aber jetzt nach über 4000 km auf sehr kurzen Wegen auch durchaus schnell zu schalten. Allerdings würde eine Kulisse helfen, da die Gänge sehr eng beisammenliegen.

Die Geräuschkulisse bei forscher Gangart erinnert im Innenraum eher an einen Gruppe C Renner als an ein Straßenauto. Das gerade verzahnte Zwischengetriebe winselt und heult daß es eine Freude ist. Auch der BMW Motor ist nicht gerade leise bei höheren Drehzahlen.

Der Innenraum ist viel größer als im Pantera und die Ergonomie stimmt auch.

Alles wesentliche ist am richtigen Platz und die Sitze mit den serienmäßigen 4 Punkt Gurten gehören zum Besten.

Außer dem Moter sind bei den Guaras noch sehr viele andere Dinge von BMW eingeflossen. Das beginnt bei der Kupplung, der kompletten Lenkung, der kompletten Pedalerie den M5 Instrumenten, der kompletten Lüftungs-, Heizungs- und AC Anlage und geht bis zu den Türgriffen außen.

Das klingt zwar nicht sehr exklusiv, aber es hilft ungemein. Alle Teile funktionieren und sind relativ leicht und günstig zu bekommen.

In den späteren Modellen, ab 2000 wurden statt der BMW Motoren die 4,6 Liter Ford V8 aus dem Mustang verwendet. Die hatten zwar etwas mehr an Leistung, dafür waren sie aber wieder größer und viel schwerer. Der einzige Grund dafür war wohl nur der Preis. Angeblich hat der Ford Motor nur ein Drittel des BMW Motors gekostet.

Hier noch ein Zitat von Renn- und "Auto-Italia" Testfahrer Roberto Giordanelli, nachdem er meinen Guara auf der Landstraße die Sporen gegeben hat.

"Power, handling and braking are up for a track-attack. We all know that racing cars are as useless on the road as road cars on the track, but the Guara doesn't care. This wild designer dog lurks somewhere between the two. You could argue that this makes it bad at both. But that's we like about dogs - sometimes they need to be bad".

post-63611-14435312470467_thumb.jpg

post-63611-14435312471975_thumb.jpg

post-63611-14435312473315_thumb.jpg

post-63611-14435312474313_thumb.jpg

post-63611-14435312475607_thumb.jpg

post-63611-14435312476786_thumb.jpg

post-63611-14435312478085_thumb.jpg

post-63611-14435312479463_thumb.jpg

post-63611-14435312480767_thumb.jpg

post-63611-1443531248232_thumb.jpg

post-63611-14435312483355_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der yeti   
der yeti

Meiner meinung nach einer der schönsten auto's dieser welt 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

.... und noch ein Blick unter die Haube.

post-63611-14435312484637_thumb.jpg

post-63611-14435312509861_thumb.jpg

post-63611-14435312513414_thumb.jpg

post-63611-14435312514633_thumb.jpg

post-63611-14435312516113_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
Meiner meinung nach einer der schönsten auto's dieser welt 8)

Den ersten Guara hab ich 1999 gesehen. Am Anfang hat er mir überhaupt nicht gefallen, heute umso mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
83pantera   
83pantera

Hier noch ein kurzer Clip vom DeTomaso Guara; aufgenommen während dem 2005 DeTomaso Treffen in Ellmau (AT).

Zieht ganz schön ab...:-o

BTW: Der Guara hält den Rundenrekord auf dem Handlingkurs der Schweizer Sendung "Motor Show" - gefahren von Marc Surer!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Hier noch einige Fotos vom erstgebauten Spider. Die Fotos sind vom internationalen Treffen in Modena 1999.

Dieser Guara hat nicht nur ein komplett geändertes Armaturenbrett, sondern auch blaues Leder an der Innenseite des Verdecks. So fährt der Besitzer immer unter blauen Himmel, auch bei geschlossenen Verdeck.

Für die Spider Versionen wurde übrigens nur der BMW Motor verbaut. Der Ford Motor ist viel zu groß und hätte keinen Platz mehr für den Verdeckkasten übriggelassen.

post-63611-14435312517494_thumb.jpg

post-63611-14435312519409_thumb.jpg

post-63611-14435312520934_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Eines der letzten Chassis mit Ford Motor.

post-63611-14435312522447_thumb.jpg

post-63611-14435312523853_thumb.jpg

post-63611-14435312525191_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G1zM0 CO   
G1zM0

Wieder spitze geschrieben!

Ich hoffe sehr das mir im Sommer mal diese Ehre erteilt wird in deine Garage blinzeln zu dürfen.

Der Guara ist was ganz besonderes:-))!

Auch wenn er mir optisch nicht so zusagt, da ist der Pantera um Welten voran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Technisch ein sehr interessantes Fahrzeug. Dazu habe ich 2 Fragen:

1) Wo liegt im Vorderwagen die Dämpfer- Feder-Enheit?

2) Für was sind diese am Vorderwagen gut sichtbaren schwarzen "Röhren" da...Knautschzone?

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
Technisch ein sehr interessantes Fahrzeug. Dazu habe ich 2 Fragen:

1) Wo liegt im Vorderwagen die Dämpfer- Feder-Enheit?

2) Für was sind diese am Vorderwagen gut sichtbaren schwarzen "Röhren" da...Knautschzone?

:(

Die vorderen Dämpfer-Feder Einheiten sitzen direkt am zentralen Rahmenrohr, statt an den Rädern. Man sieht's leider schlecht bei meinen Bildern. Beiliegend 2 neue Bilder zu diesem Thema.

Mit der Knautschzone könntest du recht haben, da an den oberen 2 Rohren nichts wesentliches befestigt ist. Der komplette Kühler und die vordere Haube sind an den weiter außen liegenden unteren Rohren befestigt.

post-63611-14435312532432_thumb.jpg

post-63611-14435312533648_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
Hier noch ein kurzer Clip vom DeTomaso Guara; aufgenommen während dem 2005 DeTomaso Treffen in Ellmau (AT).

Zieht ganz schön ab...:-o

BTW: Der Guara hält den Rundenrekord auf dem Handlingkurs der Schweizer Sendung "Motor Show" - gefahren von Marc Surer!:-))!

Danke für's Video.

Das mit dem Rundenrekord auf dem Handlingkurs hab ich nicht gewußt, ist aber super.

Aus eigener Erfahrung nach 9 De To's kann ich nur folgendes sagen:

Von der Performance her geht der Guara wesentlich besser, als jeder normale Pantera. Der Einzige der im unteren und mittleren Drehzahlbereich gleich gut ging, war mein 1980er GTS Gruppo 3. Bei 250 km/h und 6250 U/min war allerdings Schluß, durch die kurze Hinterachse.

Vom Handling brauchen wir aber nicht reden, da fährt der Guara in einer anderen Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga
Wieder spitze geschrieben!

Ich hoffe sehr das mir im Sommer mal diese Ehre erteilt wird in deine Garage blinzeln zu dürfen.

Der Guara ist was ganz besonderes:-))!

Auch wenn er mir optisch nicht so zusagt, da ist der Pantera um Welten voran.

Ich bin mir sicher, daß sich dazu eine Gelegenheit finden wird.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Bei mir war's auch nicht Liebe auf den ersten Blick. Heute hätte ich aber ein Problem, wenn ich mich zwischen Guara und Si entscheiden müßte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Hier noch das dazu passende Modell.

Wie beim Si wieder von Alezan im Maßstab 1:43.

post-63611-14435312534837_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
Mit der Knautschzone könntest du recht haben, da an den oberen 2 Rohren nichts wesentliches befestigt ist.

Der Pagani hat glaube ich ähnliche Deformationselemente.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Für die ganz Harten gab's die Barchetta. Hier die Nummer 10, die letztgebaute aus dem Werksmuseum. Mehr als spartanisch, geht aber wie die Hölle bei nur 1050 kg Fahrzeuggewicht.

post-63611-14435312720159_thumb.jpg

post-63611-14435312721462_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Von all den Guaras wurden nur 2 RHD Versionen gebaut.

In England ist es nicht unbedingt nötig, daher ist auch nur einer von 5 ein RHD Fahrzeug.

post-63611-1443531305988_thumb.jpg

post-63611-14435313060677_thumb.jpg

Der Gelbe wurde 2001 an Modena Cars London verkauft und war bis 2004 deren Vorführwagen.

In Australien siehts anders aus, dort müssen alle neuen Fahrzeuge RHD sein.

post-63611-14435313061466_thumb.jpg

Hier noch im Werk beim Besuch im September 2003, kurz danach wurde er nach Perth verkauft.

post-63611-14435313062786_thumb.jpg

post-63611-14435313064037_thumb.jpg

Hier das gleiche Fahrzeug bei einer Auto Show in Perth 2004. Der Einzige in Australien, die Scheibenwischer sind hier nicht mehr original.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Von den wenigen Guaras gibt's übrigens schon einen weniger.

Die Reste von #0008, einem 1996er Guara aus England.

post-63611-14435313591298_thumb.jpg

post-63611-14435313592554_thumb.jpg

post-63611-14435313593966_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Du bist schlecht informiert. Der ist schon wieder in Arbeit.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Wird der wirklich wieder aufgebaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Ist schon in Arbeit.Sieht auf den Bildern schlimmer aus als er ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Hallo Roland.

Schön zu hören, daß er doch nicht verloren ist.

Ist er noch im Besitz von Roger Brotton, oder hat er ihn weiterverkauft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Drei Mal darfst Du raten.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiTarga   
SiTarga

Jetzt sag aber nicht, er steht bei dir in der Halle....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pantera874 CO   
pantera874

Der Kandidat hat 100 Punkte ! :D :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

@SiTarga: schoene, seltene Spielzeuge hast du da :-))!

Die Front vom Guara ist :-))! , aber mit dem Heck kann ich mich nicht so wirklich anfreunden.

Die Armaturen/Schalter sind grossenteils von BMW wenn ich das richtig sehe oder ?

Der Kandidat hat 100 Punkte ! :D :D :D :D

Dann mal viel Spass bzw Erfolg beim Aufbau !

Was ist den mit dem Guten passiert, sogar vorne aus dem Radkasten hat's gebrannt: Öl-kreislauf im Flammen aufgegangen ? :-(((°

gruss,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • McMicha
      Ich möchte diesen Thread dazu nutzen um fortlaufend über das Auto zu berichten respektive Erfahrungswerte auszutauschen.
       
      Erster Eindruch nach knapp vier Monaten:
       
      Das Auto macht sehr viel Spass, lässt sich unheimlich einfach sehr schnell bewegen und ist über 4000 U/min wirklich die Wucht. Ich habe keinerlei Getriebeprobleme (feucht, tropfend) und auch der Motor hat auf den ersten paar Tkm einen guten Eindruck gemacht.
       
       
       
      Anbei mal ein paar Fotos vom Serienfahrzeug:
       

       

       

       

       
      Aktuell steht das Auto auf 20" VA und 21" HA Schmidt Drago mit 245 vorne und 325 hinten. Diese waren aber nur übergangsweise angedacht und sollen in ´17 ersetzt werden:
       

      Eigentlich sind die 625 PS in Verbindung mit der Sportabgasanlage ab Werk ausreichend, eigentlich...
       
      Neulich habe ich dann über Ebay Kleinanzeigen das Fabspeed Sport Performance Package (ohne Auspuff) erworben.
      http://www.fabspeed.com/mclaren-mp4-12c-sport-performance-package/
       

       
      Damit sollen sich wohl 700+ PS realisieren lassen. Die 2x2 Serienkatelement pro Downpipe werden durch Austauschelemente mit 1x300 HJS ersetzt. Die HJS sollen ohne Spacer funktionieren, man wird sehen.
       
      Dazu dann, erneut Ebay Kleinanzeigen, konnte ich mir eine Akrapovic Titanauspuffanlage für das Auto sichern:
      http://www.akrapovic.com/de/#!/auto/product/super sport/14568?brandId=23&modelId=73&yearId=282
       
      Diese war nur wenige Tkm gefahren und sollte in Verbindung mit dem Fabspeed Kit doch einiges an Spass machen:
       
      Akrapovic

      Akrapovic Blenden

       
      Original Sportabgasanlage (Bild von McLaren Life):                                Serien Abgasanlage:                  
       
                                                              
       
       
      Geht heute Abend weiter...
    • guepe
      Hallo,

      ich hoffe es kann mir jemand von euch weiter helfen. Ich benötige für den TÜV eine Kopie vom Fahrzeugbrief eines Pantera GT4 oder zur Not auch GT5 (auch Nachbau). Wichtig ist das die Reifen der Größe - hinten 345/35ZR15 und vorne 285/40ZR15 eingetragen sind.
      Bitte per PN melden.

      Gruß
      Günter
    • Kai360
      Bin ich eigentlich der Einzige,
      der nicht möchte, dass sein fahrbarer Untersatz,
       
      überall und jederzeit alle möglichen Daten (ohne dass ich weiß welches das sind) an wen auch immer übermitteln,
      ständig "Online" ist,
      mich gerne auch mal darauf hinweist, dass ich doch bitte in die Werkstatt fahren möge, (klar nur zu meinem Besten der Wartung, weiß ich aber auch selber, sitz ja drin in der Schlurre),
      und wer weiß was nicht sonst noch alles tut ohne mein Wissen?
       
       
      Wohin soll das führen?
       
      Im besten Falle dazu,
      dass der Verkehrsminister meine Geschwindigkeitsübertretungen direkt vom Konto abbucht?
      Der Bürgermeister Online meine Parkgebühren einzieht?
      H. Schäuble immer weiß wo und wann ich mit dem Firmenfahrzeug herumfahre und in Echtzeit prüft ob das auch Geschäftsfahrten sind?
       
      oder
      die NSA, BND und wer auch immer per Onboardkamera (die guckt ob ich müde werde - MEIN GOTT DAS MERKE ICH als aufmerksamer Autofahrer doch SELBER, so einen Schei... brauche ich nicht) nachschaut ob ich mich auch "anständig" benehme, geföhnt und rasiert bin?
      Ein mäßig begabter Hacker per Internet und automatischer Einparkhilfe (so einen Schei... brauch ich auch nicht, wer nicht einmal einparken kann gehört eh nicht auf die Straßen )
      die Kontrolle über mein KFZ übernimmt?
      Will ich das?
       
      Bin ich eigentlich der Einzige,
      der die Entwicklung sehr, sehr kritisch sieht,
      DER KEINE PETZE WILL? (so nannte man das früher Mal, heute nennt man das wohl Teilnahme an den "Soziale Medien" )
      und / oder entmündigt werden möchte ....
       
       
      Ich hab mir erlaubt folgende Fragen an drei der "selbsternannten Premiumhersteller" in Europa zu stellen.
       
      "Bei ihrem Vertragshändler konnte mir nicht unbedingt erschöpfend Auskunft gegeben werden, und ich wurde an Sie in Ihrer Funktion als Hersteller des Objektes der Begierde verwiesen. Meine Fragen, um deren Beantwortung ich vor Kauf bitte, wären.
       
      1. Welche Daten sammelt das Fahrzeug, und damit meine ich nicht Daten die im Fehlerspeicher zwecks Reparatur- und Wartungsarbeiten in der Werkstatt abgelegt werden, sondern z.B. insbesondere Fahrdynamische-  Standort (GPS) – Präferierte Einstellungen – usw. - Daten?
      2. Werden diese Daten Online übermittelt oder in der Werkstatt ausgelesen?
      3. Was passiert mit diesen Daten?
      4. Welche Auffassung vertritt Ihr Unternehmen wer Eigentümer der Daten sei?
      Der Hersteller, der Vertragshändler, der Eigentümer des KFZ (also z.B. ich), oder wer sonst?
      5. Ist es möglich das „Datensammelmodul“ (sofern vorhanden) zu deaktivieren respektive auszubauen, als auch die Onlineübermittlung dauerhaft zu unterbinden?
       
      Ihrer möglichst zeitnahen Antwort sehe ich mit Freude entgegen, da noch in diesem Jahr die Anschaffung eines neuen KFZ ansteht."
       
       
      Bin ich der Einzige, der sein Dasein lieber SELBSTBESTIMMT LEBEN möchte
       
    • san remo
      Da wir heute spontan eine kleine Ausfahrt durch den Taunus zum Feldberg gemacht haben, dachte ich dies könnte eine schöne Gelegenheit sein auch andere zu motivieren um evt hier Beiträge und Bilder  zu diesem Thema zu veröffentlichen.
       
      Angenehm wars, allerdings hatte ein Fahrzeug am Ende kein Heckkennzeichen mehr und auch ansonsten einige kleinere Verformungen, aber was solls solche Risiken muss man eben in Kauf nehmen.
      Ach ja, bevor ich wieder kauderhafte Anfragen aus der nahen Großstadt  FFM bekomme, auch ich habe mein Nummernschild, äh, irgendwo verloren, haben wir allerdings erst heute nach einer Woche bemerkt und ich dachte die ganze Zeit ich sei über eine Blechdose gefahren.
       
      Allen eine schöne Woche und ruhig her damit mit den Herbstimpressionen.
      Herzlichst
      S.R.
       



×