Jump to content
DT

MTM RS 4 mit 602 PS

Empfohlene Beiträge

DT   
DT

Was hält ihr von dem RS 4 mit 602 PS, der in der aktuellen Gute-Fahrt getestet wurde: 0-100:3,9 0-200: 13,6

Wie schaut´s wohl mit der Standfestigkeit dieses Motors aus??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Da können wir alle wohl nur spekulieren...

Die Haltbarkeit wird in jedem Fall schon erheblich verkürzt sein. Ich denke das bei häufigem Ausnutzen des Potenzials mit vielen technischen Schwierigkeiten schon vor 50TKM zu rechnen ist. Motor, Antriebstrang, Kraftübertragung usw.

Nur für die Leute ein Alltagsauto, die bereit sind pro gefahrenen Kilometer mindestens 1 EUR in die Instandhaltung zu investieren... 10.000km = 10.000EUR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Laut Roland Maier, den ich am Lambo-Treffen in Kärnten kennengelernt habe, ist es kein Problem. Die waren letztes Wochenende in Nardo um den Bimotore zu testen.

Ich hab ihn mal gefragt was eine Alkoholbeimischung bringt, er meinte so ca. 100PS bei einem getunten Motor...

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

meinst du vielleicht den RS6 vom MTM?

RS6, der stärkste lieferbare Audi - aber bei uns finden Sie

ein interessantes Fitnessprogramm für extremen Leistungshunger.

Verschiedene Ausbaustufen von 500 bis 612 PS stehen zur Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DT   
DT
meinst du vielleicht den RS6 vom MTM?

nein, nicht auf Basis RS 6 sondern RS 4! Blaues Fahrzeug, außer 19-Zöllern und Entfall der Nebelscheinwerfer (vermutlich für bessere Kühlluftzufuhr??) schaut der RS 4 ganz normal aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MxMagnum   
MxMagnum

achso,

ich habe schon auf der homepage www.mtm-tuning.de geguckt, da ist aber nichts über 602 ps im RS4 zu finden!

hättest du evtl bilder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Der Wagen is mit Sicherheit nciht schlecht, aber bei 602 PS kann man schon eine bessere Zeit von 0-200 erwarten, oer meint ihr nciht? Liegt das vielleicht an einem lang übersetzten Getriebe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni
Was hält ihr von dem RS 4 mit 602 PS, der in der aktuellen Gute-Fahrt getestet wurde: 0-100:3,9 0-200: 13,6

Wie schaut´s wohl mit der Standfestigkeit dieses Motors aus??

Frage mich da schon, wie sie mit den Originalladeluftkühlern diese Leistung bringen sollen...ich sage das ist ein absoluter Fabelwert, was die Fahrleistungen beweisen. Sportec z.B. ist schneller mit 490PS und 620Nm. Papier nimmt halt schon jede Zahl an. MTM übertreibt masslos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy-RS2   
Andy-RS2

Frage mich da schon, wie sie mit den Originalladeluftkühlern diese Leistung bringen sollen...ich sage das ist ein absoluter Fabelwert, was die Fahrleistungen beweisen. Sportec z.B. ist schneller mit 490PS und 620Nm. Papier nimmt halt schon jede Zahl an. MTM übertreibt masslos.

Das glaube ich auch. Habe ja einen guten Draht zu SKN. Die sagten zu mir auch, dass die 500PS-Schallmauer mehr als schwer zu knacken ist.

Es muss sehr, sehr viel investiert und der ganze Motor überarbeitet werden. :???:

Da ist es bei einem RS2 um längen einfacher :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toma   
Toma

Ich habe diesen RS4 in der GF ebenfalls gesehen. Auch wenn der RS4 einen relativ standfesten Motor hat, dürften sich diese ungeheuren Kräfte wohl auf die gesamte Mechanik des Motors extrem negativ auswirken. Zudem dürfte er ein irrsinniger Spritfresser sein - die in der GF angegebenen Werte halte ich für geschönt; allein der Zusatztank spricht hier für sich. Die von Marc W. angesprochenen Unterhaltungskosten sind wohl ziemlich realistisch. Und dafür noch zusätzlich über 50000 Euro hinzulegen (von den Versicherungskosten ganz abgesehen), steht in keiner Relation mehr zum Nutzen oder Spaßfaktor.

Als Studie des Machbaren und als Showcar mag dieser Wagen aus Sicht von MTM sicherlich werbewirksam sein. Diesen getunten RS4 aber als Straßenfahrzeug anzubieten, halte ich für höchst bedenklich. Auf diese Weise kann man sich bei MTM seinen guten Ruf als seriöser Tuner nur beschädigen - weniger ist manchmal mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Ich kenne Roland Maier und auch Rolf Renz von Nextek.

Die sind seriöse Tuner und machen nichts was nicht halten tut.

Was meint ihr wieviel der Motor in diesem extremen Bereich von 600 PS gehalten wird?

Ein paar Sekunden höchstens, darum halten auch die ganzen Japanischen Extremumbauten mit 1000 PS, die meiste Zeit lümmelt der Motor im Teillastbereich herum.

Solche Autos sind Spielwiesen für die Techniker um ausprobieren zu können was man machen kann und was es braucht um eine gewisse Leistung zu erreichen.

Irgendwie ist es schon komisch, wenn Techart einen massiv getunten 911-er um die Nordschleife hetzt, um irgendeinen sinnlosen Rekord zu brechen, dann jubeln alle. Wenn ein seriöser Audi-Tuner ein solches Auto aufbaut schreien alle wegen Haltbarkeit. Irgendwie schizophren... :-?

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benji   
Benji

Ich habe vor 3 Jahren noch einen MTM A4 1.8T mit im Fahrzeugbrief angegebenen 330PS gefahren (war orange mit schwarzen Magnesiumfelgen).

War mit dem Wagen auf 3 (!!) verschiedenen Prüfstanden.

Prüfstand 1: 290 PS

Prüfstand 2: 294 PS

Prüfstand 3: 298 PS

Habe dann Herrn Maier persönlich gefragt wie das sein kann, nachdem

auch andere von MTM getunte Fahrzeuge aus meinem Bekanntenkreis

auf dem Prüfstand waren und weniger Leistung als von MTM angegeben

hatten.

Nach einiger Zeit sagte er mir, dass ich eigentlich 10% dazurechnen

müsste, da auf dem Prüfstand keine reellen Bedingungen wie auf der Strasse herrschen, und somit auf fast genau die 330PS komme...

Ich vermute, dass der RS4 auf keinen Fall mehr als 540PS auf der

Rolle gehabt hätte... rechnet man aber ca. 10% dazu, kommt man

an ca. 600PS...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris6   
chris6

ja 602 PS kann ich mir auch schwer vorstellen. mit der leistung müsste er schon bessere beschleunigungswerte herbringen. habe im DSF mal nen 480 PS RS4 von digitech gesehen. 0-100 in 4,0sec. 0-200 weiß ich nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
christof   
christof

auch wenn es einige vielleicht nicht gern hören aber 600 ps sind von der l

angabe her um etwa 15% zu viel; auf der anderen seite stehen dann wieder die unseriösen verhaltensweisen einiger autohersteller, so z.b.

der berühmte amg sl, der mit 476 ps, heckantrieb und einem über 200kg

höherem gewicht bis 200 km/h die gleiche performance hat;

zu mtm selbst: der rs4 ist zwar "neue technik" aber die gleiche performance erreichte roland mayer bereits vor über 8 jahren mit

"alter technik", genauer gesagt seinem s2 coupe mit einer realistischen

leistung von nur 420 ps.die lehre daraus: fortschritt ist in der regel nicht

immer uneingeschränkt fortschritt, kein vorteil ohne nachteil!

gruß

christof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad
auch wenn es einige vielleicht nicht gern hören aber 600 ps sind von der l

angabe her um etwa 15% zu viel; auf der anderen seite stehen dann wieder die unseriösen verhaltensweisen einiger autohersteller, so z.b.

der berühmte amg sl, der mit 476 ps, heckantrieb und einem über 200kg

höherem gewicht bis 200 km/h die gleiche performance hat;

zu mtm selbst: der rs4 ist zwar "neue technik" aber die gleiche performance erreichte roland mayer bereits vor über 8 jahren mit

"alter technik", genauer gesagt seinem s2 coupe mit einer realistischen

leistung von nur 420 ps.die lehre daraus: fortschritt ist in der regel nicht

immer uneingeschränkt fortschritt, kein vorteil ohne nachteil!

gruß

christof

1. AMG hatte die Leistung des SL55 mit 476PS angegeben, um dem Vorwurf zu entgehen, das der Motor eventuell nach unten streut.(siehe M3, etc.). Faktisch hat jeder SL55 mind. 500PS

2. AMG hat mitleirweile bei ALLEN SL55 die PS-Angabe auf 500PS geändert, was die Leistung des Kompressormotors in dem AMS-Test erklärt.

Wenn man die Aussentemperatur von damals 4Grad als Rechengrundlage nimmt, hatte der getestete SL ca. 500 bis 510PS, was durchaus im Bereich der Typenstreuung liegt.

3. Bei höheren Geschwindigkeiten ist das Fahrzeuggewicht nicht mehr besonders maßgeblich. Das größte Problem ist dann der Luftwiederstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
christof   
christof

lieber freund,

daß 500 oder auch 510 ps nicht beim sl reichen um in 13,6 sek. auf 200

zu beschleunigen, das wissen mittlerweile glaube ich sehr viele in diesem

forum und andreas hat es auch rechnerisch nachvollzogen; zudem

0-300 in 32 sekunden, ein gt2 mit adäquater aerodynamik und 500 kg

weniger braucht 40 sekunden - wenn du dich diese zusätzlichen

werte nicht überzeugen ist brauchen wir glaube ich nicht mehr weiterreden.

gruß christof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad
lieber freund,

daß 500 oder auch 510 ps nicht beim sl reichen um in 13,6 sek. auf 200

zu beschleunigen, das wissen mittlerweile glaube ich sehr viele in diesem

forum und andreas hat es auch rechnerisch nachvollzogen; zudem

0-300 in 32 sekunden, ein gt2 mit adäquater aerodynamik und 500 kg

weniger braucht 40 sekunden - wenn du dich diese zusätzlichen

werte nicht überzeugen ist brauchen wir glaube ich nicht mehr weiterreden.

gruß christof

Lt. dem Carconfigurator von Cessna (den ich im übrigen für sehr realistisch halte), benötigt der SL55 eine Grundleistung von 518 PS, um von 0-200 in 13,6sek zu beschleunigen (durchaus im Bereich der Typenstreuung).

An diesem Wert ist grundlegend der gute Cw Wert von 0,29, wie auch die Aussentemperatur von 4 Grad ausschlaggebend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Porsche Cw Wert 0,34, glaub ich :oops::wink:

Ein kleiner, aber doch sehr feiner Unterschied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
igor   
igor

Hi Christof!

Was heißt denn in deinem Profil S2 RSR? Hast du evtl. auch so nen Monster S2 mit 500PS??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Porsche Cw Wert 0,34, glaub ich :oops::wink:

Ein kleiner, aber doch sehr feiner Unterschied

Das ist ein gewaltiger Unterschied, oberhalb von 200KmH ist vor allem der Luftwiderstand massgebend und nicht mehr das Gewicht. Die Leistungsdifferenz um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen muss hoch 4 zunehmen.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

@ Countach QV:

hoch 3 reicht auch... :wink:

@ Diskussion SL 55:

Höchstgeschwindigkeit und Zeiten auf 100 und 200 km/h einerseits, sowie die Zeit auf 300 km/h andererseits passen nicht zusammen. Daher auch die Diskrepanz der PS-Angaben.

Für die Werte bis 100 und 200 km/h und den stehenden km sowie die v-max braucht man etwa 520 PS, für den Wert auf 300 (ich tippe auf Meßfehler, sonst müßte der SL deutlichst über 330 laufen und der Wert auf 200 paßt wiederum nicht) braucht man über 550 PS.

Psychodads ausführungen bezüglich Temperatur und Leistung teile ich daher. Ein SL 55 mit ca. 520 PS erreciht 100, 200 km/h, einen km und die v-max bei 4° Außentemp. in den gemessenen Zeitn. Nur der 300 km/h-Wert ist ein Ausreißer - oder vielleicht gar ein Grund für den gerissenen Kompressorriemen durch zwischen 200 und 300 km/h anhaltende Überlast???

Habe ams mal den CarCulator angeboten...

@Benji:

Prüfstand ist Prüfstand. Da werden schon die Schleppverluste und Umgebungsbedingungen berücksichtigt. Einfach nochmal 10 % addieren ist völlig unseriös und technisch nicht begründbar. Schwache Leistung des Tuners!

Im AMG-Owners-Club haben einige ihre AMGs schon auf den Prüfstand gestellt - mir ist keiner bekannt, der die Werksangabe nicht erreicht oder (fast immer) leicht übertroffen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Die AMG-Modelle sind aber nicht alle aufgeladen... Ein großer Saugmotor wird auf dem Prüfstand sehr realsitische Werte erzielen. Bei verhältnismäßig kleinvolumigen, aber dafür aufgeladenen Motoren sind bedeutend größere Abweichungen/Unterschiede die Regel. Den Staudruck und die Luftmenge, die ein kleines aufgeladenes Triebwerk benötigt, können die allerwenigsten Prüfstände liefern...

Ich sage in diesem Zusammenhang nur Ram-Air, gell Cessna... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
christof   
christof

psychodad: ich will hier niemanden gerne korrigieren, aber ein paar deiner angaben waren doch etwas daneben:

1) amg-sl hat einen cw-wert von 0,31(andere sl haben 0,29); relevant für die arodynamische effizienz ist aber genauso die stirnfläche, die hier bei

immerhin 2,02qm liegt; der entscheidende luftwiderstandsindex(cwxA)

liegt damit bei 0,63

2) die gt2-werte: 0,31x1,98= 0,61; d.h. der gt2 ist sicher eindeutig

aerodynamisch besser, zumal er noch bei höheren geschwindigketen im gegensatz zum sl abtrieb produziert;

(aller werte vgl. sport auto 6/01 bzw. 4/02, bei solchen angaben ist diese quelle seriös, bei leistungsangaben bzw. verifizierung solcher sehr oft nicht)

3) 0-200 km/h wert: daß der 300er wert völlig von der rolle ist sieht jeder

blinde, aber auch 200 in 13,7 sek. sind für mich nicht nur 520 ps bei dem

1,97-tonnen sl; wäre interessant wieviel ps dann der 602 ps mtm rs4

wirklich hat mit 300 kg weniger gewicht und deutlich besserer traktion,

der gf-wert lag ja bei fast identen 13,6 sek.

andreas: hast du mir nicht am donnerstag auch vorgerechnet, daß man

deiner meinung nach für die 13,7 sek. mit dem sl ca. 545-550 ps braucht,

für den 300er-wert sogar noch mehr? dies würde mir dann schon recht realistisch vorkommen!

übrigens: ein amg sl mit bei mot mit 485 auf der rolle gemessenen ps machte die 200 in 16,4 sek(allerdings bei relativ hoher außentemperatur);

trotz der hohen temperatur ist die schere zu 13,7 sek zu hoch, heir brauchst du für ein 2-tonnen auto mehr als 35 ps um so viel schneller zu sein.

gruß

christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Ich möchte hier etwas ineressantes anbringen.

Mir ist aufgefallen,dass in den meisten Tests ausländischer (vorwiegend englischer) Autozeitschriften der SL55 nicht im entferntesten die Werte aus Sport Auto und AMS erreicht hat.

So zum Beispiel: Autocar 0-150mph (240km/h): 28,5s

Im letzten 0-100-0 mph Test wurde der SL55 in der Beschleunigung von Murcielago und 911 turbo (450PS-Powerpack) geradezu ausradiert und zwar in sämtlichen Geschwindigkeitsbereichen.

Ich persönlich denke,dass die aus der MOT ermittelten Werte der Realität noch am nähesten kommen. Trotz Leistungsstreuung liegen die Werte weit weg von den Raketenmessungen aus AMS und Co. Hohe Aussentemperatur hin oder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Ich finde, so ein Wagen ist absolute Verschwendung. Ich frag mich schon beim normalen RS4 wieso man in eine Familienkutsche soviel PS reingepackt hat. Wofür? Braucht jemand auf dem Weg zur Arbeit wirklich mehr als 200PS? Ist es nicht dekantent einen Sportwagen für Brötchenholen zu verbrauchen. Ich bin grundsätzlich sehr skeptisch was die Standhaftigkeit dieser Fahrzeuge berifft. Abgesehen vom Verbrauch... :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×