Jump to content
BMWGirl

DSC hilft nichts???

Empfohlene Beiträge

BMWGirl   
BMWGirl

Ufff!!! War gestern auf der A1 (österreich) auf dem Weg nach Hause und hatte es ziemlich eilig. Leider verhinderderte starker Regen ein flottes weiterkommen. Als sicherheitsbewußter Mensch reduziere ich meine Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen radikal.

Ich hatte ca. 120 km/h drauf, als mir plötzlich das Heck unruhig wurde.

Aquaplaning!!! Ich trat sofort die Kupplung voll durch und versuchte Lenkbewegungen zu vermeiden - nix. Als ich spürte, dass das DSC keine Chance hatte, meinen 330er zu halten, begann ich gegenzulenken und verhinderte noch das schlimmste.

Meine Fragen: Soll das DSC nicht genau so etwas verhindern? Kann es sein, dass mein DSC fehlerhaft ist - ich hab nämlich überhaupt keine Reaktion gemerkt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerJurist   
DerJurist

Sobald das Auto den Kontakt zum Boden verliert sind auch elektronische Regelsysteme wie DSC oder ESP am Ende. Bei einer Vollbremsung auf vereister Fahrbahn merkst Du ja auch vom ABS nichts mehr viel!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWGirl   
BMWGirl

naja. die wirkung vom abs auf eis is vielleicht nicht mehr vorhanden. aber merken tu ich das abs schon. außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass mir bei dem aquaplaning wirklich beide reifen aufgeschwommen sind. es ist also sicher nicht so, dass ich "keinen kontakt" mehr zum boden hatte.

das dsc hat übrigens nicht einmal mehr "gebllinkt". alles ziemlich komisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ninja   
ninja

Hört sich schon recht komisch an.

Ich wird das auf jeden Fall im Auge behalten bzw. mal auf einen ruhigen Parkplatz ausprobieren.

Ausweichen, Bremsen etc.

Viel Erfolg dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Bei breiten, abgefahrenen Reifen (womöglich noch Pirellis vor 2001) und leichtem Auto geht das fix mit dem Aquaplaning.

DSC reagiert auf die Gierrate und Lenkeinschläge - giert das Auto nicht und lenkst Du nur ganz vorsichtig, dann regelt es noch nicht. Hätte aber auch keine Chance.

Es war übrigens sicher Aquaplaning.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

Mein Vater und ich hatten auch mal so ein ähnliches Prob mit dem DSC. Es hatter ziemlich stark geregnet, aber die Straßen waren nur noch minimal feucht. IN einer Kurve is auch plötzlich das Heck flöten gegangen. Allerdings hat mein Vater, dank einen Fahrsicherheits-Training, die Situation gemeistert. Das DSC hat bei uns auch nicht geblinkt. Aber es war 100%-ig nciht aus. Sind Probs mit dem DSC also gar nicht so selten bei BMW?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Also wenn ein Heck auf glatter Fahrbahn ruckartig ausbricht. Vielleicht weil es genau in dem Moment eine Pfütze gab, dann kann DSC auch nichts mehr machen.

DSC kann die physikalischen Grenzen nicht ausschalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trader   
Trader

Die gleiche Situation hatte ich im Frühjahr in Südfrankreich. Nach einem Platzregen merkte ich, wie sich mein Heck (Audi S3) nach rechts drehte. Aquaplaning. Da half auch Gegenlenken nichts mehr. Zum Glück haben die Reifen wieder Griß gehabt, sodaß sich der Wagen stabilisert hat. ESP war auch bei mir eingeschaltet. Wie schon oben geschrieben ist das Problem, daß ESP etc. nur etwas bringt, wenn die Reifen Kontakt zur Straße haben. Ich denke, das ist logisch.

Auch bei mir hat ESP übrigens nicht eingegriffen. Ich vermute, daß ESP den verlorengegangenen Kontakt zur Straße nicht registriert hat, da ja keine Sensoren in dem Reifen direkt vorhanden sind. Demzufolge hat es auch nicht eingegriffen.

Ansonsten, wenn Du Angst hast, daß Dein DSC nicht arbeitet, mal in die Werkstatt an ein elektronisches Diagnosesystem fahren... bzw. Selbsttest (abseits der Straße) durchführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Masterblaster   
Masterblaster

In der Kurve war keine Pfütze. Und mein Vater is hinterher noch durch nässere Kurven gefahren, da gabs auch wieder keine Probs. Allerdings hat das DSC da auch nicht eingesetzt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerJurist   
DerJurist

Jede bewegte Masse besitzt eine Bewegungsenergie, die an eine Richtung gebunden ist. Beim Bremsen oder Beschleunigen bewirkt die Trägheit der Masse eine Gewichtsverlagerung - beim Bremsen auf das Vorderrad, beim Beschleunigen auf das Hinterrad. Bei der Kurvenfahrt tritt durch die Querbeschleunigung eine Fliehkraft auf, die das Fahrzeug nach außen drängt. Solange die Seitenführungskräfte der Räder größer sind als die Fliehkraft, ist die Kurvenfahrt problemlos. Wird die Fliehkraft jedoch stärker als die maximale Seitenführung, verlässt das Fahrzeug den stabilen Fahrzeugzustand.

Schiebt es dann über die Vorderräder nach außen, spricht man davon, dass es untersteuert. Beim Übersteuern hingegen reißt die Haftung an den Hinterrädern ab, das Heck "bricht aus", und das Auto gerät ins Schleudern. Gegen Unter- und Übersteuern hilft - innerhalb der physikalischen Grenzen - die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Sie bewirkt durch gezielte Eingriffe in das Motoren- und vor allem das Bremsenmanagement stabilisierende Effekte, die vergleichbar sind mit der Steuerungsweise eines Schlittens: Gezielte Bremseingriffe auf einer bestimmten Seite beeinflussen die Fahrstabilität und die Richtung.

Die heute üblichen Regelsysteme können immer nur ein Rad bremsen. Demzufolge reicht es schon aus, wenn ein Rad den Kontakt zum Boden verliert, um die Funktion der DSC zu beeinflussen oder gar ganz auszuschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast revoman   
Gast revoman

Ich bitte zu beachten dass die Aufschwimmgeschwindigkeit (Kontaktverlust Straße - Reifen) deutlich unter 120 km/h liegt. Die Aufschwimmgeschwindigkeit ist abhängig vom Hersteller und dem Reifentyp (wer hätte das gedacht? :wink: )und bewegt sich im Bereich von ca. 70-95 km/h.

Grüße

revoman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
In der Kurve war keine Pfütze. Und mein Vater is hinterher noch durch nässere Kurven gefahren, da gabs auch wieder keine Probs. Allerdings hat das DSC da auch nicht eingesetzt!!

Es braucht nur ein minimaler Fahrbahnbelagwechsel oder ein minimal höherer Anteil an Feuchtigkeit sein. Oder zuerst fährt man auf einen Mini-Stein, der Reifen rutscht minimal weg und die Seitenführungskräfte sind überm Limit. Kann bei Regen sehr leicht passieren.

Ich bin mal mit einem Corsa (Fronttriebler) mit ca. 30-40km/h in einer langgestreckten Linkskurve mit dem HECK!!! fast rausgerutscht, obwohl ich wirklich sehr weich durch die Kurve gefahren bin. Ich hatte nur eine Bierkiste im Kofferraum. Das wird's schon gewesen sein, denn ich fahre die Strecke öfters und sowas ist mir noch nie passiert. Das war zwar überhaupt keine brenzliche Situation, weil ich eben recht langsam war und weil es auch nicht ausgebrochen, sondern eben leicht ausgerutscht ist. Aber trotzdem kann eben auch schon dieser minimale Unterschied eine halben Kiste Bier (ca. 10kg) ein Auto zum rutschen bewegen.

Das DSC kann eben die Physik nicht ausser Kraft setzen und fälschlicherweise denken viele Menschen das, und genau das ist ein Sicherheitsfaktor in den neuen Automobilen. Ich kann diese Denkweise zwar irgendwie nachvollziehen, aber verstehen werde ich sowas nicht können. Man muss eben immer noch so vernünftig sein, um auch bei schwierigen äußeren Bedingungen jederzeit sein Auto unter Kontrolle zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viktor   
Viktor

DSC verleitet schon ein bisschen, vor allem beim "heizen" im Regen, sich mal ein wenig über den Grenzbereich hinauszulehen, aber wenn die Physik oder eben die Fahrbahnhaftung überschritten ist, folgt halt der Abflug.

Habs am Wochenende beim Nieselregen auch mal richtig "krachen" lassen, macht schon Spaß, bis zum DSC-Regeln im 3., 4. Gang zu heizen. Doch man sollte wirklich wissen, wanns zuviel wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MattKiott   
MattKiott

Als ich mal mit meiner Mutter auf eine Autobahn Auffahrt gefahren bin ist uns in der Kurve das Heck ausgebrochen, die Strasse war nur ein bisschen Nass und wir waren auf keinen fall zuschnell den meine Mutter fährt seit ihrem letzten Unfall sehr Vorsichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
Ufff!!! War gestern auf der A1 (österreich) auf dem Weg nach Hause und hatte es ziemlich eilig. Leider verhinderderte starker Regen ein flottes weiterkommen. Als sicherheitsbewußter Mensch reduziere ich meine Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen radikal.

Ich hatte ca. 120 km/h drauf, als mir plötzlich das Heck unruhig wurde.

Aquaplaning!!! Ich trat sofort die Kupplung voll durch und versuchte Lenkbewegungen zu vermeiden - nix. Als ich spürte, dass das DSC keine Chance hatte, meinen 330er zu halten, begann ich gegenzulenken und verhinderte noch das schlimmste.

Meine Fragen: Soll das DSC nicht genau so etwas verhindern? Kann es sein, dass mein DSC fehlerhaft ist - ich hab nämlich überhaupt keine Reaktion gemerkt!

Hallo BMWGirl,

das gleiche Problem hatte ich bei Tempo 80 auf gerader Strecke. Ich war dann bei meinem BWM-Händler, um mir das Fehlerprotokoll aushändigen zu lassen. Die ganze Geschichte kannst Du unter

http://carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=4827 nachlesen.

Mittlerweile habe ich auch Post von BWM erhalten, in der sich BMW keines Ausfalls bewußt ist. Ehrlich gesagt habe ich von BWM auch nichts anderes mehr erwartet. Ist jetzt eeh egal, weil ich mir im März wahrscheinlich den neuen Jaguar XJ bestellen werde (weiß ich aber noch nicht genau!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michi69126   
Michi69126

Wo blinkt es den eigentlich wenn das Dsc zum einsatz kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerJurist   
DerJurist

Mittig über dem Tageskilometerzähler, zwischen Tacho und Drehzahlmesser... beim 5er oben, beim 3er unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stuempf   
stuempf

120 war zu schnell, ebenso können 80 zu schnell sein oder 60. :-o

Ich freue mich für dich, dass du die situation so gut in den griff bekommen hast.

Die Frage ist halt immer womit soll das dsc wirken ! Die einzige wirkliche chance wäre ein bremsfallschirm, da die reifen jeglichen Fahrbahnkontakt verlieren.

Aber das haben ja schon einige geschrieben. In jedem fall gut wenn sowas ohne Unfall ausgeht !

Stuempf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×