Jump to content
ninja

Fiat Stilo Abath

Empfohlene Beiträge

ninja   
ninja

Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Auto gemacht?

Ich habe vor meiner Freundin einen "Kleinwagen" zu besorgen, wo ich über die Winterzeit (oder auch länger) auch ein wenig Freude dran habe.

Dieser 5 Zylinder (2,4 Liter, 20V) mit 170 PS hat wirklich eine Ausstattung und Sonderausstattung, wie man sie sonst nur von den Edelmarken her kennt.

Dort gibt es z. B. Klimaautomatik und Navi+ Serienmäßig.

Regensensor, Lichtsensor und Abstandsensor gibt es für ihn auch.

Der Preis Basismodell = 22.150,00 Euro

Mit allen erdenklichen Extras die es gibt (Standheizung) = 28.460,00 Euro.

Klingt für den einen oder anderen vielleicht viel. Aber für das was es dafür alles gibt. Also ich bin jedenfall´s positiv begeistert von dem Teil.

Da ich über Fiat aber nicht´s weiß, hoffe ich auf diesem Wege etwas zu erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ninja   
ninja

So kam ja leider keine große Meinungsentfaltung von Euch.

Ich darf den Fiat morgen mal probefahren und werde darüber berichten.

In der aktuellen Zeitschrift Auto Straßenverkehr wurde der Stilo Abarth gegen Ford Focus ST 170 und Golf R32 getestet.

Hierbei hat der Stilo nicht so gut abgeschnitten. Einige Pukte wie Landstraßenraserei sind mir da zwar nicht so wichtig (vielmehr die Ausstattung). Enttäuschen waren aber tatsächlich die Fahrleistungen!!

Von 0 auf 100 in 9,6 Sek. (Ford: 8,5 Sek. / VW: 7,8 Sek.)

Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h (Ford: 216 km/h / VW: 223 km/h)

Na mal sehen wie er sich fährt?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

der test-stilo besitzt wohl das halbautomatische getriebe. ein richtiger temperamenzerstörer. dies ist sicherlich der hauptgrund für die schlechten fahrleistungen. :cry:

ansonsten habe ich gehört, dass der stilo abarth eher komfortabel ausgelegt ist und sportliches fahren schon von anfang an verunmöglicht. dafür ist jedoch der name "abarth" fehl am platz.

insgesamt wurde der stilo abarth in den meisten automagazinen als nicht sehr empfehlenswert hingestellt.

apropos gut ausgestatteter "kleinwagen". falls du wirklich einen kleinwagen (der stilo ist ja eher untere mittelklasse) willst, mit hervorragender ausstattung und viel besseren fahrleistungen lege ich dir den renault clio sport ans herz. in der schweiz kostet er 29'500.- chf. inkl. leder/alcantara-sitzen, klimaautomatik, 16'-alufelgen, xenonlicht, regensensor, nebelschweinwerfer, metallic-lackierung regensensor, lichtsensor, esp, bremskraftverstärker, 4 airbags, cd-wechsler,... dazu gibt es nur noch die sitzheizung und das navisystem als sonderausstattung. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S6Plus   
S6Plus

Von 0 auf 100 in 9,6 Sek. (Ford: 8,5 Sek. / VW: 7,8 Sek.)

Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h (Ford: 216 km/h / VW: 223 km/h)

Bist Du sicher, dass das der R32 war und nicht der normale G4 V6 2.8 4Motion??? Das wären ja grottenschlechte Ergebnisse für den R32! :-o

Mein Golf VR6 2.8 wurde schon damals mit diesen Werten getestet, und der hat immerhin 70 PS weniger und keinen Allrad! Der R32 geht wirklich deutlich besser, muss ich dazusagen.

Ich würd mir auch den Clio 16V holen, der Fiat sieht doch nach nix aus!

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ninja   
ninja

Bei diesem Test hat es sich um den R32 gehandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S6Plus   
S6Plus

@Ninja:

Uiuiuih, danke für Deine Antwort! :)

Hättest Du die Möglichkeit, mir den Testbreicht zu mailen? Würde mich brennend interessieren, herzlichen Dank!

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

im neuesten auto motor und sport (30. oktober 2002) wurde der golf r32 mit dem porsch boxster verglichen :-?

auf jeden fall hat der r32 von 0 auf 100 km/h 6.8 sekunden.

7.8 sekunden kann ich fast nicht glauben. :-o zum vergleich: mein clio sport mit 172 ps hat 7.3... 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ninja   
ninja

So Freunde der Nacht ;-)

Habe mir jetzt den Test auch noch einmal schicken lassen.

Es hat sich wirklich nicht um den R32 gehandelt- SORRY!!

Es war lediglich der Golf GTI mit 180 PS.

Wirklich kein Verlass mehr auf Außenwelt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Ehm, der Stilo Abarth ist in Punkto Fahrleistungen schwächer als der Stilo 1.8 mit 131 PS. Der Wagen ist sehr gut Ausgestattet und hat einen sehr vernünpftigen Preis, doch leider entäuschen die Fahrleistungen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrisio   
Chrisio

Der Stilo ist kein sportler, und unter mittelklasse würd ich den auch nciht einreihn und wenn ich ehrlich bin ich find den stilo schön, der abarth ist technisch top ausgestatet finde mal etwas vergleichbares mit der selben ausstattung, fiat biettet schon serienmässig mehr ausstatung an als es bei anderen wagen insgesamt + sonderausstatungen gibt

Also das preis leistungs verhältnis ist echt gut blos FIAT hat echt den "§$% service der ganzen welt es gbit leute die warten 6 monate für einen stilo dann verschiebt sich das wiedder um 1 monat und das kann eine ganze zeit lang gehn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Also das habe ich noch nie gehört...die Dinger sollen doch auf Halde stehen...

Der Abarth verbraucht für das, was er leistet, zuviel Benzin. Und schnell ist er deswegen noch lange nicht.

Ebenso nicht sportlich. Der Gründer von Abarth wäre bestimmt sauer, wenn er wüßte, das sein Name da drauf steht und es nix anderes als eine Ausstattungslinie ist. Und dann nicht mal ne sportliche...

Der Stilo hat, neben der guten Ausstattung, einfach nix zu bieten. Daher läuft er auch nicht so doll...

Ich hab 2 Freunde, die sind echte Fiat-Freaks (2x Fiat Bravo...), aber selbst die sind nicht mehr für den Stilo (obwohl sie auf der IAA damals total drauf abgefahren sind.

Ich wundere mich echt, wie Fiat sowas unausgegorenes hat rausbringen können. Gerade jetzt, da sie einen Knaller gebraucht hätten...

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

meiner meinung nach sollte es fiat wie beim punto machen:

baut einen stilo hgt mit dem 2.4 liter-motor und 170 ps (da ja kein anderer motor vorhanden ist. oder der 2.5 liter aus dem alfa.). als sonderausstattung wird das abarth-sportpaket verkauft. darin inbegriffen sind: optische retuschen sowie eine neue fahrwerksabstimmung. eine SPORTLICHE fahrwerksabstimmung!!! :evil: und bitte: baut diese halbautomatik aus!!! :-(((°

so könnte der stilo abarth zu dem werden was er sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ninja   
ninja

@all:

Zum Glück habe ich mich noch nicht entschieden.

In der aktuellen Auto Bild konnte man folgendes lesen:

" Starker Stilo.

Seine ist Abarth, seine Leistung (170 PS) jedoch zu schwach gegen Gegner wie den Golf R32 (241 PS). Deshalb bekommt der sportlichste Stilo demnächst einen 2.0 Liter-Turbo. Das Topmodell einer neuen Motorenfamilie soll mindestens 200 PS leisten. Gehört bei Fiat"

Bleibt nur zu hoffen, dass sie das sequentielle Getriebe auch dementsprechend abändern oder gar ein 5.- oder 6. Gang Getriebe verbauen.

Warten wir´s ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommy84   
tommy84

Carlo Abarth würde sich im Grab umdrehen, wenn er diese Gurke sehen würde.

Sieht schon mal gar nicht nach Abarth (legendäre Prototypen für Berg und Rundstrecke) aus und fährt sich wie, naja denkt euch was unsportliches aus.

Hab das Ding mal von nem Kumpel fahren dürfen und war enttäuscht.

:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Also ich konnte den Abarth erst neulich mal fahren.

Das Selespeed-Getriebe ähnelt dem M3 SMG, ist aber beim hochschalten nicht so schnell.

Allerdings klingt das Zwischengasgeben beim Runterschalten noch schärfer.

Der Motor (5-Zylinder) klingt auch gut und hat auch ausreichend Leistung. Das Auto ist wegen der vielen Gimmicks halt schwer, das wirkt sich halt aus. Aber lahm ist er nicht.

Ausstattung ist super, für einen aus der Golf-Klasse. Ob man alles braucht, ist ne andere Frage.

Optik: sieht auf jeden Fall anders als andere aus. Mit ein paar Tricks wirkt er richtig gut (tieferlegen, große Räder, Frontspoiler).

Fazit: kauft das Auto z.B. nach einem halben Jahr...in Fürstenfeldbruck ist ein Händler (AutoFux - sucht mal bei mobile.de), der verkauft diese Stilo Abarth mit ca. 10.000 km und guter Ausstattung schon ab 14.990 Euro. Und dafür ist es ein Bomben-Auto!!!!!!!!!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

vom finanziellen her ist der stilo sicherlich sehr interessant. leider ist sportlichkeit bei ihm ein fremdwort. das fahrwerk erlaubt keine hohen kurvengeschwindigkeiten und die beschleunigungswertung absolviert er absolut unbefriedigend (was sicherlich auch ein anteil des selespeed-getriebes ist).

aus meiner sicht ist der stilo abarth (abarth = sportlichkeit) eine absolute fehlkonstruktion! aber das ist nur meine sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Fehlkonstruktion??? Naja, in etwa so wie der Golf R32...siehe diverse Tests...ist nix halbes und nix ganzes.

Im Gegensatz dazu der Ford Focus RS, der von der Sportlichkeit her super ist, aber wer braucht das immer?????

Dafür kostet der halt 30.000 Euro, der Stilo Abarth etwas mehr als die Hälfte!!!!!!

Für einen Alltags-Sportler (in Anführungszeichen) ist das ok. Mit dem Stio hat man ein Auto, das viel fürs Geld bietet. Ist halt kein BMW:.. schon gar kein M3 oder so.!

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Fehlkonstruktion??? Naja, in etwa so wie der Golf R32...siehe diverse Tests...ist nix halbes und nix ganzes.

fehlkonstuktion in diesem sinne, dass er total neben dem entwicklungsziel (sprich: sportlichkeit) vorbeientwickelt wurde. als krauftvoller, komfortabler gleitter lasse ich ihn durchgehen. aber doch bitte nicht als rennsemmell!

by the way: fiat braucht wieder autos die emotionen wecken. nur ist dies in der momentanen modellpallette inexistent. aus meiner sicht schliesst sich da der stilo abarth nahtlos an. nur über den preis verkaufst du heute kein auto mehr. oder auf jeden fall nicht die menge die fiat braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Also in diesem Preissegment geht es schon noch stark über den Preis, erst Recht wenn das Auto Fiat heißt...

Selbst wenn die den Hammer schlechthin entwickelt hätten, wer will den schon sagen "ich fahre Fiat"???? BMW oder Golf-fahren macht doch immer noch deutlich mehr Eindruck.

Optik ist ja eh immer Geschmacksfrage, da wird man keinen Sieger küren können.

Ist halt die Frage, ob man für den Preis wirklich einen straßenzugelassenen Rennwagen erhalten und erwarten kann.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp
Carlo Abarth würde sich im Grab umdrehen, wenn er diese Gurke sehen würde.

Sieht schon mal gar nicht nach Abarth (legendäre Prototypen für Berg und Rundstrecke) aus und fährt sich wie, naja denkt euch was unsportliches aus.

Hab das Ding mal von nem Kumpel fahren dürfen und war enttäuscht.

:cry:

Ich hatte gestern auf der Bahn einen Stilo Abarth vor mir. Ich muss zugeben, ich hätte auch mehr erwartet von dem "Gerät". Optisch find ich ihn wirklich nicht schlecht, aber für einen Abarth ist er einfach zu lahm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AxelF   
AxelF

Naja, die alten Abarths waren ja auch nur umgebaute Fiat 500 und 600, mit vielleicht 70-100 PS. Das waren damals die Hammergeräte.

170PS sind halt nicht die Welt, erst recht in einem schweren Auto.

Darf man natürlich nicht mit einem 241PS-Golf oder einen 250PS-ALfa 147 vergleichen.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gianni-gtv   
Gianni-gtv

Hiiii :D

Ich bin den Stilo gefahren und muß sagen war etwas positiv Überrascht.... nur naja die beschleunigung :puke: !!

Sonst Haben die Ital. in sachen Verarbeitung richtig zugelegt.. da knarrt nix :-o ......

Und nun mann wirklich nicht das Auto mit der Waschmaschine R32 vergleichen oder mit den Focus RS,Alfa 147 GTA usw.... :wink2:

Der Bravo HGT mit den 2,0L 20V 5Zyl. (155ps??? od 147ps???) ist giftiger wie der Stilo.. denke mal dank Rührwerk :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

@Gianni-gtv:

um die worte eines cp-users zu benutzen: ich finde den stilo abarth immer noch restmüll!!! :wink:O:-)

schmerzt da nicht das herz wenn ein auto mit dem namen "abarth" in jedem test bei der sportlichkeit schlecht abschneidet? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gianni-gtv   
Gianni-gtv

@neathu

Hi :D !!!!!

na klar schmerzt sowas........ naja Restmüll würde ich ihn nicht bezeichnen... :???: eher Ab-art!! statt abhart :D aber Trozdem kann man den nicht mit den R32 oder mit Focus RS und schon gar nicht mit einem M3 die autos spielen alle in einer ganz anderen Liga.... Dan eher mit dem GTI oder mit dem ST 170.....

Nun ja Fiat soll endlcih mal aufwachen.. die haben seit denn Uno Turbo und denn Punto GT (Coupe 20V T).... nix mehr interesantes auf den Markt gebracht......

Nun ein auto gibt es ja noch von Fiat.... den Kitcar Punto 1,6l Turbo.. ca 250Ps 750kg :D ca 120000€ :evil:

Gruß Gianni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×