Jump to content
matelko

Autobahnkurier 116i (AK16)

Empfohlene Beiträge

matelko CO   
matelko

Weltpremiere eines Retro-Sportwagens mit V 16-Motor

 

Zum ersten Mal wird zum 5. European Concours d'Elegance Oldtimer-Gala Schwetzingen die Realisation des Traums eines deutschen Designers präsentiert, die einen alten Traumwagen wieder lebendig werden läßt: Das große Langstrecken-Coupé für die Autobahnen mit einem gewaltigen V 16-Zylinder-Antrieb.

 

SkizzeHF.jpg

 

Mehr darf noch nicht gezeigt und gesagt werden..... :wink:

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Ich bin gespannt... :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Wenn das Fahrzeug, das man auf dem Bild zumindest zum Teil sieht, der Isdera AK16 sein sollte, bin ich persönlich enttäuscht, da das nach meinem Verständnis nicht in die bisherigen Isdera-Linien passen würde.

Aber ich bin und bleibe mal gespannt, was das für ein Auto wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Ein Duesenberg im Retro-Look? - Zumindest klingt es sehr spannend... :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Ein Duesenberg im Retro-Look? - Zumindest klingt es sehr spannend... :-o
Wenn Du Duesentrieb geschrieben hättest, würde ich das ja irgendwie verstehen... :lol:

aber so hast Du in die falsche Marken-Kiste gegriffen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jan69   
Jan69

Ohne Räder habe ich ihn schon gesehen...

Vollständig bald..

Gruss, Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

AK16....Eine Abkürzung für "Autobahn Kurier 16 Zylinder"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
AK16....Eine Abkürzung für "Autobahn Kurier 16 Zylinder"?
So sieht's aus. Erste Info's zu dem Projekt konnte man auch im ISDERA-Buch nachlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich weiß....besitze dieses edle Werk selbst... ;-) Wobei AK16 ja auch eine andere Bedeutung hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Na da bin ich aber auch mal sehr gespannt :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater

Ich freu mich darauf. Immerhin kenn ich das Auto von der ersten Minute an. Leider hab ich in der letzten Zeit nicht mehr viel mitbekommen wegen des Umzugs nach Hildesheim.

Hat jetzt aber auch lang genug gedauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Mehr darf noch nicht gezeigt und gesagt werden..... :wink:

Och nee, erst anspitzen und dann abblitzen lassen.

Kargo hört sich so nach Lieferwagen an, der Bildschnippsel lässt aber anderes erahnen. - Vielleicht noch ein klitzekleines Bildchen vom Heck des Wagens möglich....? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Lamberko schrieb:
Och nee, erst anspitzen und dann abblitzen lassen.

 

Kargo hört sich so nach Lieferwagen an, der Bildschnippsel lässt aber anderes erahnen. - Vielleicht noch ein klitzekleines Bildchen vom Heck des Wagens möglich....? :wink:

 

Na gut, weil Du so nett gefragt hast X-) :

 

AK16 (Large).jpg

 

Aber VORSICHT!

Bei den Modellen handelt es sich nicht um Auto-Modelle, sondern Entwurfs-Modelle!

Dementsprechend ist jede Diskussion ums Design völlig verfrüht...

Und was es besonderes mit dem Vierrad-Antrieb auf sich hat, "dat krieje mer später".

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
[...] Und was es besonderes mit dem Vierrad-Antrieb auf sich hat, "dat krieje mer später".
16-Zylinder **grübel :???: grübel** macht einen 4-Zylinder separat für jedes Rad. - Na das wär der Hammer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

Seit 22 Jahren wird an dem Wagen entwickelt!? Das ist ja eine Lebensaufgabe!!!

16-Zylinder **grübel :???: grübel** macht einen 4-Zylinder separat für jedes Rad. - Na das wär der Hammer...

Ich spekuliere jetzt mal auf einen V8 für vorne und einen V8 für hinten. Das dürfte am einfachsten zu realisieren sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

hm das glaube ich nicht, denke das würde dann probleme mit der synchronisierung geben. Vielleicht hat man sich ja auch einfach den W16 von VW geliehen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich spekuliere auf einen 10 Liter V16 mit 32 Ventile....etwa 480 PS Leistung mit Kat. gas ganze mit Allrad, 2 x V8 (DB) einmal Antrieb für Hinterachse, einmal Antrieb für Vorderachse. Das Ganze per Automatikgetriebe-das vereinfacht die Steuerung....

Jemand andere Vorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Ich spekuliere auf einen 10 Liter V16 mit 32 Ventile....etwa 480 PS Leistung mit Kat. gas ganze mit Allrad, 2 x V8 (DB) einmal Antrieb für Hinterachse, einmal Antrieb für Vorderachse. Das Ganze per Automatikgetriebe-das vereinfacht die Steuerung....

Jemand andere Vorschläge?

12 Liter (2x 6.0AMG), 64 Ventile (2x 32V) und etwa 760 PS (2x 380PS).... der Rest könnte stimmen.:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich denke, daß ich mit meiner Konfiguration recht nahe an den Gegebenheiten liege, wenn ich an das Entstehungsdatum denke. Durch die sehr weit vorn liegende Vorderachse läßt sich der umgekehrte Einbau der vorderen Motor-Getriebeinheit bewerkstelligen, die mühsame Kopplung der beiden Motoren mit einem (teuren und komplizierten) Mittenantrieb entfällt (auch wenn sie historisch ja durchaus in der Epoche, die ide Inspiration zu diesem Wagen lieferte,vorgekommen ist bei Mercedes Benz). Die Steuerung der Getriebe ist nahezu simpel (villeicht kann man die Steuersignale einfach aus einem Steuergrät für beide Getriebe "verstärken"

Wenn ich mir das so ansehe-Genial! Aber ich hätte auch nichts anderes von Herrn Schulz erwartet.

Die Zitate bei Mercedes Klassikern sind im übrigen traumhaft schön und weit von solchen Peinlichkeiten wie einem Excalibur entfernt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Du meinst also ähnlich dem Audi TT Bi-Moto....2 komplette Motor-Getriebe-Einheiten....vorne nur um 180 Grad gedreht?

Abgleichung mittels elektronischer Drezahlüberwachung und -regelung (1x Steuergerät für 2 Motoren)? - Hmm, macht Sinn!

Warum sollte man aber über 20 Jahre lang an 2 Motoren festhalten, wenn zwischenzeitlich schon ganz andere Triebwerke im Regal liegen? - Wenn das Konzept steht, dann müsste man doch relativ einfach während der Entwicklungsphase auf neuere Motoren UpDaten können, oder?

Ich dachte an die alten 6.0Liter-32V-AMG-Motoren aus der W126er-Reihe Ende der '80er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Vielleicht, weil man es einmal so konzipiert hat? So wie ich es verstanden habe entwickelt sich das Projekt ja jetzt schon über 20 Jahre....

Wenn man es heute nochmal anfassen würde, hätte man wahrscheinlich als Concept-car 2 SL55 Maschinen genommen.

An dem, was ich gesagt habe halte ich trotzdem fest. Allein schon, weil ich glaube, daß Christian B. aus HH alles für einen 6.0 32V AMG gegeben hätte....:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Allein schon, weil ich glaube, daß Christian B. aus HH alles für einen 6.0 32V AMG gegeben hätte....:wink:
Mal OT: Die "Hammer"-Motoren müssten doch eigentlich noch lieferbar sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

So weit ich weiß nicht mehr ohne weiteres-und das Haus Isdera verfügt über ausgezeichnete Kontakte zum Hause AMG. Und wenn wird dieser Motor wohl einem porsche-Triebwerk in nichts nachstehen, was den Preis angeht. Ersatzteile gibt es auch nicht unendlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
So weit ich weiß nicht mehr ohne weiteres-und das Haus Isdera verfügt über ausgezeichnete Kontakte zum Hause AMG. Und wenn wird dieser Motor wohl einem porsche-Triebwerk in nichts nachstehen, was den Preis angeht. Ersatzteile gibt es auch nicht unendlich.
Von japanischen Freunden weiss ich aber auch, das gerade die alten 6.0-32V-AMG-Motoren so richtig schön bullig zur Sache gehen und dazu noch relativ robust und langlebig sind...von der Nockenwelle mal abgesehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
axelr107   
axelr107

Moin,

Ihr müsst mir mal auf die Sprünge helfen :-) :

1/ Welchen Motor meint Ihr, M117 6,0 Liter oder M119 6,0 Liter?

Der M117 mit 32 Ventilen hat keine hohe Standzeit und ist vom Output nicht dramatisch besser als ein frühter M119 mit KE. Dafür aber ein ganzzahlig vielfaches teurer im EK.

2/ Warum muss es gleich und sofort AMG sein? Die 100er Kolben sind unglaublich teuer und die 55er Maschinen reichen im Grunde voll aus. Das AK-Konzept auf die Strasse (Autobahn) zu bringen dürfte wichtiger sein, als schon vorab die letzte Tuningstufe erklommen zu haben. Ein Standard M119E50 ist mit einigen Klimmzügen auf standfeste 350 PS gebracht, wem reicht das nicht?

3/ Vor einiger Zeit wurden zwei AMG Motoren M119E60 in der ebucht für je 6,5k€ gehandelt, als Neuteile versteht sich und vom Werk verkauft. Die Motoren gingen nach Belgien, wo scheinbar noch ein Markt für solche Dinosaurier besteht.

Jungs, je älter die AMG-Motore, umso weniger identifiziert sich AMG mit dem alten Maschinenbau. M119 ist in Affalterbach finstere Geschichte, die Teile in HWA-Ausführung sind unverhältnismässig teuer instandzuhalten und für normale Benzen (R129/W140...) nicht mehr verkäuflich. Insbesondere auf lange Lebensdauer und das zu erwartende Einsatzprofil eines Protorypen gesehen, halte ich Serienmotore für die bessere Wahl.

Viele Grüsse

Dietmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×