Jump to content
kkswiss

250 GTO Modelle

Empfohlene Beiträge

michi0536 CO   
michi0536

"Einerseits haben die Besitzer Traumvorstellungen, andererseits sind die tatsächlichen Preise für so ein Auto immer noch wahnwitzig. Aber leg jemanden 50 Mio. EUR/USD/BPS auf den Tisch und er verkauft dir das Auto, sein Haus und seine Mutti legt er noch obendrauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

Michi....ich wusste nicht, dass das Auto schon im Oktober abgeholt wurde, habe nur den GTO heuer im Sommer bei FC angeschaut und es hatte mM nicht den Anschein, dass an dem Auto schon begonnen wurde zu arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Kürzlich las ich ein Interview mit Chris Evans, dass die 250 GTO schwer verkäuflich sind.

Ich wiedergebe nur das, was ich gelesen habe. Steht aktuell im octane-magazine.

Logisch, eine Frage des Preises.

Obwohl ich weder vom Evans-GTO weiss, was der gebracht hat, noch was andere GTOs in vergangener Zeit gebracht haben: Für mich ist der 250 GTO immer der teuerste Ferrari. Ich hätt jetzt behauptet, ein 100% echter GTO hat aktuell einen realistischen Marktwert von 12-14 Mio Euro.

Kennt ihr die Story von "Phoenix-GTO", welcher heute bei Stieger in der Sammlung steht?

Aktuell kann ich mich an 3 Live-Begegnungen mit GTO's erinnern: den blauen vom Stieger, der Rote (soferns ein echter ist) welcher aktuell im Pantheon Muttenz/CH steht sowie einer vor etwa 20 Jahren bei Guggisberg/Wichtrach (Ferrari-Vertretung). Der perfekte Nachbau, welche im Autoscout-CH ausgeschrieben ist, zähl ich nicht auf, den hab ich aber schon öfters in Ascona gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Ich hätt jetzt behauptet, ein 100% echter GTO hat aktuell einen realistischen Marktwert von 12-14 Mio Euro.

Ich denke, das wird für die komplett originalen GTO mit Historie nicht reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
...der Rote (soferns ein echter ist) welcher aktuell im Pantheon Muttenz/CH steht...

Das ist in der Tat ein Echter :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

"Ich hätt jetzt behauptet, ein 100% echter GTO hat aktuell einen realistischen Marktwert von 12-14 Mio Euro."

2010: Ferrari 250 GTO s/n 3943GT $ 26.0mio. quelle: barchetta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Für mich ist der 250 GTO immer der teuerste Ferrari.

Ich dachte das wäre der 330P4 (ex-Obrist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Der P4 von Stroll könnte mehr Geld bringen. Aber nur der.

Ich denke die derzeitige allgemeine Preishierarchie bei "Serienmodellen" (keine Unikate) sieht so aus

250 GTO

250 TR

250 GT SWB California Spyder Competizione*

275 GTB/4 NART Spyder

250 GT LWB California Spyder Competizione

Jaja die 250er...

*Der Ex-Pappalardo #2015GT scheint einen neuen Besitzer zu haben. Preis war sicherlich achtstellig in USD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Danke für den Link, finde der angebotene P4 hat sowieso die schlechteste Karosserievariante verbaut.

Bezgl 250 GTO finde ich es erstaunlich wieviele ständig gehandelt werden, es finden ja laufend welche neue Besitzer und das trotz des Preises und der relativ geringen Stückzahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Die Can Am Karosserie ist echt zum Würgen. Der Barchetta dagegen wunderschön.

Das ist der Witz, der GTO ist im Vergleich zu anderen Ferraris aus der Epoche gar nicht soooo selten. Die absolute Überlegenheit in seiner Klasse, die Rennerfolge und das Design haben ihn so begehrt gemacht.

In den letzten Jahren sind die Preise ja exponentiell gestiegen, jetzt kramen die ganzen Sammler ihre Schätze aus den Garagen und das (Ver)Spekulieren geht los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Die Preise haben definitiv angezogen, vorallem auch bei anderen Modellen wie 250swb, california Spyder etc.

Der GTO hatte ja in den 90er Jahren schon mal eine hochpreisphase und da steht er nun wieder. Aber du hast absolut recht, aufgrund der für Ferrari eigentlich recht hohen Stückzahl ist der Preis enorm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Aber du hast absolut recht, aufgrund der für Ferrari eigentlich recht hohen Stückzahl ist der Preis enorm.

Ich glaube es spielt keine Rolle ob es dieses Auto 10 oder 36 mal gibt. Rar ist er so oder so und gerade der 250 GTO definiert einen Standard für seine Epoche mit großem "Habenwill Effekt" für viele Ferrari-Liebhaber. Der Wagen war präsent in Le Mans und am Nürburgring und ist entsprechend bekannt. Dann hat einer eine Unsumme in den 90igern bezahlt womit er den Weg ins Guiness Buch der Rekorde schaffte, und seitdem ist der Hype umso größer. Zudem hat der 250 GTO (zumindest 36 davon) ein sehr gefälliges, harmonisches Design.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Da gebe ich dir vollkommen recht, den "habenwill"-Effekt kann ich sogar hier in der kleinen Schweiz spüren...leider ist aber "habenkann" was anderes :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Der Wagen war präsent in Le Mans und am Nürburgring und ist entsprechend bekannt. Dann hat einer eine Unsumme in den 90igern bezahlt womit er den Weg ins Guiness Buch der Rekorde schaffte, und seitdem ist der Hype umso größer. Zudem hat der 250 GTO (zumindest 36 davon) ein sehr gefälliges, harmonisches Design.

Das alles kann auch der 250 LM von sich behaupten, sogar einen Gesamtsieg bei Le Mans. Der Kicker beim GTO ist wohl aber, dass er wie seine Vorgänger TdF und SWB als Dual Purpose Car konzipiert wurde. Ist der GTO noch 50% Straßenwagen, der LM nur noch 20% oder so. Dieser Coolness-Factor macht schon was aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056
monte19ow9.jpg

Was für eine Farbkombination !!! :-o :-o

Mein absoluter Favorit unter den 250 GTOs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
monte19ow9.jpg

Was für eine Farbkombination !!! :-o :-o

Mein absoluter Favorit unter den 250 GTOs.

Ist die 3387 GT

EZ 16.03.62, als LHD

Erstbesitzer! Scuderia Ferrari!

Div. Rennen in USA und Nassau

Hat einen Heckspoiler und ist heute in den USA.

Schönes Auto, ich würde einen SWB vorziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Was für eine Farbkombination !!! :-o :-o

Mein absoluter Favorit unter den 250 GTOs.

Extra für Dich:

post-9105-14435384429927_thumb.jpg

Und hier gibts noch mehr davon:

Blauer 250 GTO und anderes..

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Schönes Auto, ich würde einen SWB vorziehen.

Der 250 LM ist aber auch nicht zu verachten. Als erster Straßen-Ferrari mit Mittelmotor ist es für mich sowas wie der F40 der 60iger Jahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Mein Lieblings-GTO ist der Ex-Norinder. Alter Schwede!

ferrari+250+gto+10.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

An Atombender: Wie beurteilst Du die Originalität der Nr 4757, dem Ex-Kroymans GTO? Abgesehen vom (immer noch?) verbauten GTE-Motor hörte ich hier und da Zweifel bezüglich anderer Komponenten. Weisst Du mehr? Was wurde bei der 77er Restaurierung gemacht? Hast Du näherer Infos über diese Restaurierung in Amerika (wurde ein neuer Body verbaut?) ?

P.S.:

Oder hat Murray (Gott hab ihn selig) im Auto so viel Schnee vergessen, dass sich einfach das originale Trockengewicht verdoppelt hat?? :wink::wink::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

Immer wieder amüsant, alte GTO-Verkaufsanzeigen aus den 70ern, 80ern und 90ern anzusehen, sowie die jeweiligen Reaktionen auf die damals unverständlich hohen Preise. Birgt aber je nach Gemütszustand die Gefahr der Selbsverachtung oder gar des Suizides.

Dennoch sollten wir uns schon heute auf von Verachtung und Unverständnis getränkte Vorwürfe seitens unserer Nachkommen vorbereiten, beispielsweise ein Vater-Sohn-Gespräch im Jahre 2031:

Sohn: "Hei Dad, in der Motor-Klassik-Holographie sieht man, dass der Russe Olioprotzky seinen 250 GTO für 85 Mio EUR, 3Mio Liter Trinkwasser und 250 Sklaven an den Inder Nasi Milliardo-Goreng verkauft hat ! Warum hast Du Looser eigentlich damals in 2011 nicht für läppische 20 Mio zugeschlagen, hättest doch unsere Immobilien beleihen, meinen wertlosen Studiensparvertrag und Muttis Organe verkaufen können!"

Und wir antworten dann:

"Hei Sohn, 20 Mio waren aber vor der Megainflation und der Euroabwertung richtig viel Geld, ich hab mich das einfach nicht getraut, aber Mist, für einen 250LM hätte es vielleicht gereicht.....oder so..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender
An Atombender: Wie beurteilst Du die Originalität der Nr 4757, dem Ex-Kroymans GTO? Abgesehen vom (immer noch?) verbauten GTE-Motor hörte ich hier und da Zweifel bezüglich anderer Komponenten. Weisst Du mehr? Was wurde bei der 77er Restaurierung gemacht? Hast Du näherer Infos über diese Restaurierung in Amerika (wurde ein neuer Body verbaut?) ?

P.S.:

Oder hat Murray (Gott hab ihn selig) im Auto so viel Schnee vergessen, dass sich einfach das originale Trockengewicht verdoppelt hat?? :wink::wink::wink:

Zu dem kann ich nicht viel sagen, nur der original Motor scheint weg zu sein!?

Bezüglich der Originalität des 3987GT von Ralph Lauren, da wurde laut Ex-Besitzer Stephen Mitchell - der immer noch an einer GTO Reportage bastelt - der Motor definitiv ersetzt (Barchetta gibt einen LM Motor an), der Originalblock war anscheinend ein Totalschaden (blown out).

Man darf gar nicht daran denken wie diese Fahrzeuge Ende der 60er, Anfang der 70er buchstäblich verramscht wurden, von wegen Tausch mit einem gebrauchten Maserati Ghibli und andere Scherze.

Der Originalpreis im Jahre 1962 betrug etwa $18.000 (RR Silver Cloud II Niveau), zum Vergleich ein California Spyder etwa $15.000. Für die doppelte Summe (ca. 100.000 DM) gab's einen 400 Superamerica...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Colin16
      Von Colin16
      und da sind sie meiner Meinung nach ein klasse Auto! Echt top!
    • DKG
      Von DKG
      Hat jemand eine Ahnung wann Ferrari die "schärfere " Version des 488 GTB herausbringen wird? Ging ja ziemlich schnell mit den Erscheinen des Spider.
    • F40org
      Von F40org
      Falls jemand Interesse an der Übernahme eines Leasingvertrages für einen 599 GTO hat, bitte PN an mich.

      Auto ist rot - Ausstattung kann nachgereicht werden.
      Deutsches Fahrzeug, deutscher Leasingvertrag - Auto hat ca. 3.000 km

      Vertrag endet am 31.07.2014
      Es wurde eine Anzahlung von 99.000 EURO getätigt.

      Es wäre ein direkter Einstieg in den Vertrag, ohne "Ablöse" der Anzahlung.
      Monatsrate: 4.760,-- EUR
      Restwert: 158.151,-- EUR

×