Jump to content
Deegan

PORSCHE 911 (993er) als Alltagsauto / Geschäftswagen

Empfohlene Beiträge

Deegan   
Deegan

So, ich hab da mal ne frage:

Ich fahre derzeit einen BMW 535. Nächstes Jahr im April fange ich mit

meinem neuen Job als Handelagenteur an. Nachdem ich Sportwagen liebe,

überlegte ich mir gleiche mehrer Modelle... unter den Favoriten war

B10 Biturbo,B8, M 5 3.8er oder eben, falls ich einen gepflegten 993er für MAX. 38.000 € finde, dann natürlich Porsche.

Lange rede kurzer Sinn. Mein Traum ist einer der echten lufgekühlten Porsche 911 Carrera 2.

Ich würde ihn nur im Sommer fahren d.h. im Winter BMW :wink: .

1. Was meint ihr, macht ein 911er bei mütterlicher Pflege im Jahr 40.000 KM mit !?

2. Wird mich der Benzinverbrauch das Monatsgehalt kosten ?

3. Kann ich einen 993 irgendwo Probefahren/ Mieten ?

4. Was ist eure Meinung !???????????? :roll:

5. Was kostet er Vollkasko / Teikasko !???

Danke danke danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porsche   
Porsche

Also ein Gebrauchten bekommst du eigentlich immer zur Probe wenn du Kaufinteresse zeigst!die meisten porsche-händler haben 993-er rumstehen die oft auch gut gepflegt sind!wenn du ihn gut pflegst sind hohe laufleistungen auf jeden fall drin!ein freund von mir hat sich 1995 ein 993 targa gekauft(neu) und hat heute ohne irgendwelche probleme 160.000 km drauf!du solltest darauf achtren dass das max 2 vorbesitzer besser aber nur 1 hatte! na dann viel spaß beim kauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Also das ist ja einfach. Der 993 ist ein absolut alltagstaugliches Auto wenn man als Handelsagentur mit dem Platz auskommt und es den Kunden nix ausmacht, wenn man mit dem Porsche vorfährt, aber das kann ich nicht beurteilen.

Ich habe zwei Bekannte, der eine hat ein Cabrio aus 1994 mit etwas über 300.000 km, dem ersten Motor und dem ersten Getriebe ohne nennenswerte Probleme. der andere hat einen 993 RS mit 235.000 km auch ohne nennenewerte Probleme. Er muß jetzt nur mal die Front lackieren lassen wegen der chips auf der Haube und in der Stosstange. Das Auto ist absolut empfehlenswert. Ich würde ab Modelljahr 1996 kaufen, wegen des Varioram systems, das brachte damals 13 PS, ein höheres Drehmoment und einen wesentlich geringeren Verbrauch. Der Verbrauch bei meinem 993 RS liegt zwischen 8 l bei ca 120 km und max 15 l bei etwas sehr schneller Fahrweise. Man kommt eigentlich mit 12 - 13 l gut aus. Für 38.000 Euro bekommst Du bestimmt ein gutes Exemplar aus erster oder zweiter Hand. Achte auf Undichtigkeiten, Reifenverschleiß innen und außen. Wichtig ist auch aber das kann man leider nicht feststellen ob der Wagen bevor man schneller fuhr immer warmgefahren worden ist. DAs ist echt wichtig bei diesem Motor, da er eine Menge Öl drin hat. Ich würde das Auto vom Fachmann begutachten lassen, bevor Du ihn kaufst, das ist immer gut, dazu solltest Du aber jemanden kennen. Also trotzdem, ich kann dich nur ermutigen ein solches Fahrzeug zu kaufen, das macht wirklich Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porsche   
Porsche

jepp Carrerarsr hat recht: das mit dem warmfahren ist wirklich sehr wichtig, das kannst du aber auch bei einem Ölwechsel feststellen lassen,

bei einem Auto das nicht gut behandelt worden ist finden sich viele Metallsplitter!Das mit den 13 PS stimmt auch!Wenn es dir nicht zu laut ist:versuch mal einen mit der Sportauspuffanlage!Die ist ein gedicht! :D

Oder du findest vielleicht einen mit dem Leistungskit auf 300 PS!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Sportauspuff hab ich am RS auc dran, macht Spaß und bringt Sound. Liestungsänderung kommt aber erst, wenn Du Kat auf Sportkat d.h. 100 Zeller änderst und vorallem mußt Du den Luftfilter ändern und ihm viel mehr Luft geben, das mag der Motor wirklich und dankt es Dir mit echt gutem Sound. Wenn Du im Öl Metallsplitter findest, dann Finger weg. dann ists schon zu spät. Es gibt leider keine genaue Überprüfungsmöglichkeit bis auf Kompressionstest und den Motor wirklich genau anschauen. Auf die Bühne, Motorverkleidung weg und jeden Winkel nach Undichtigkeiten absuchen. Bei älteren Modellen und vorallem C4 Lenkung anschauen Undichtigkeiten kosten hier min 1200 Euro. Wieviel Spiel hat die Lenkung, Wie ist das Spei im Getriebe. Sicher kann man leider nie sein. Aber es gibt wirklich gute Autos da draußen. Im Moment gibt es sehr viel Cabrios im Angebot, weil die Leute vor dem Winter noch eben mal schnell das Auto verkaufen wollen/müssen. Da gibts ganz gute Angebote. Sportsitze sind empfehlenswert auch bei langen Strecken, Klima, SHZ, und natürlich Leder. Radio muß bei beruflicher Nutzung rein, sonst würde mir persönlich der Motor als Akkustische Untermalung reichen. Alles andere ist Schnickschnack den man nicht braucht. 17" Reichen 18" sehen gut aus sind aber beim Geradeauslauf nicht so gut und die sind wirklich teuer. Distanzscheiben hinten bei 17" Cup sieht gut aus muß aber nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deegan   
Deegan

Super, vielen dank für die vielen Informationen. Ich hab mich in den 993 einfach total verguckt. Nav nachzurüsten dürfte ja nicht allzu schwehr sein, oder ?

Alles klar.für mich käme am meisten das Carrera Coupe 2 in die Frage.

Ich bin ein richtiger Heckantrieb Fanat. Allrad wäre mir zu schwehr und vom Charakter glaub ich nicht mein Ding. Mein favorit ist natürlich der Carrera S ab 97. Aber diese kosten noch um die 42.ooo €

Könnt ihr mir bitte noch ein paar Infos zur Vollkasko / Teilkasko geben ??

Wäre echt nett

SPORTAUSPUFFANLAGE & Filter: Wo bekomm ich diese her ? Strosek, Gemballa ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kontiki   
kontiki

Ich kann nur von nem 964 reden, bei dem ich eigentlich selbst bei Highspeed nicht über 12l komme, Ich hab bei meinem die typklasse 34, allerdings ne ungünstige Regionalklasse, wie es bei nem 993 ist, weiß ich leider auch nicht.

Aber einen tipp möchte ich noch los werden. Mit nem Porsche beim Kunden vorzufahren kommt im allgemeinen nicht gut an, das solltest du dir noch mal sehr gut überlegen :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Also ich kann hier nur für meinen 993 RS sprechen, der ist etwas teurer als der 964 RS von meinem Bruder. Ich bezahle im Jahr (ich hab nur die DM Beträge im Kopf) 2100 DM mit 2000DM Selbstbeiteiligung in der niedrigsten Klasse. Sportauspuff an meinem Auto ist eine GT Anlage von Cargraphic die ich mal gebraucht gekauft habe weil die neu nicht zu bezahlen ist. Der Carrera S ist langsamer, da die Stirnfläche des Autos wesentlich größer ist. außerdem ist das Auto schwerer. Ich würde einen normalen kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rtlsport   
rtlsport

Hallo,

auch ich kann nur den 993 C2 uneingeschränkt empfehlen, habe das Glück gehabt die 3.8 l Version zu ergattern, zu Versicherung kann ich dir sagen, was ich bezahle hier in München ( Jahresbeitrag )

Haftpflicht R8, Typ 14, Tarifgruppe R, 45% EUR 377,23

Vollkasko R5, Typ 37, Tarifgruppe R , 45% EUR 2086,11

mit EUR 150 SB

noch eine Anmerkung zur Vollkasko für den 993, nicht alle Versicherer übernehmen dafür die Vollkasko, sie lehnen es einfach ab. Falls aber noch jemand einen Tip hat, wo es evtl. günstiger geht, würd ich mich sehr freuen.

Grüße

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deegan   
Deegan

Ihr habt mir echt sehr geholfen,

vielen Dank. @ Kontiki : Ich werbe überwiegend Hotels an. Da ich dort meist auf dem Parklplatz / Tiefgarage parke, besteht keine "Gefahr" das mich der Manager sieht (vielleicht jedoch hört). :D

Vielen dank euch nochmal...Sobald ich glücklich bin - melde ich mich nochmal

Grüsse Deegan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

Ein Freund von mir hat einen 993 Carrera 2 (sein Vater zumindest)!

Der wollte auch unbedingt einen luftgekühlten Porsche haben.

Kann ihn ja mal fragen, was er die raten würde. :roll:

Garth :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deegan   
Deegan

wäre echt nett. Mittlerweile hab ich festgestellt das man für den Preis von einen top gepflegten 993 schein einen gut erhaltenen 996 bekommt :-o

Hilfe... fallen die derart krass im Preis !?

Was hilfts... ich will lieber einen von der "alten" Sorte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niki   
Niki

Hi Deegan!!

Wir haben selbst einen 993 Bj.97, allerdings 3.8l.

Das Auto ist im Sommer sicher total Alltagstauglich und so robust gebaut, dass es sich vor keinem BMW verstecken muss!!

Der Verbrauch liegt bei normaler Fahrweise bei ca 11l Super Plus!

Und die Fahrleistungen sind einfach ein Traum!

Kauf Dir das Spielzeug!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Garth   
Garth

@ Deegan:

Wie versprochen (siehe oben) - Niki und sein 993 3.8L!

Niki und ich sind letzthin wieder mal mit dem Geschoss ein bisschen herumgefahren (um übrigens Videos für carpassion zu machen > gibts baldigst online!!!!). War echt SAUMÄSSIGGEIL ( :lol: sorry für Gemütsausbruch an Forum-chief) damit zu fahren - wie Niki natürlich selbst am besten weiss und gesagt hat > sowohl alltagstauglich als auch rassiger Sportwagen!!! Weiss zwar nicht wie gut der normale 993 3.6l geht, aber ich würde dir wenn schon dann zum 3.8L raten (erstens gibt es nur wenige davon und zweitens geht er s...mässig gut!).

Sind auch schon mal mit einen 996 C4 BJ 2000 gefahren und der ging lange nicht so gut wie der 993!

Garth :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

3,8 l ist klasse. Im RS ist ja der 3,8 l Motor drin und der ist richtig gut. Der 3,6 l ist ab , wie bereits gesagt, Modelljahr 1996 gut. Stichwort Vario Ram. Wenn es nicht notwendig ist, dann keinen C4, Anzug, Gewicht, Agilität, etc.

Ich würde den 3,8 l vorziehen aber bei getunten Fahrzeugen natürlich wie bereits gesagt Vorsicht.

Ich persönlich würde keinen 996 kaufen. Ich mag das Aussehen nicht, der Klang ist Sch***, das Ansprechverhalten ist lange nicht so gut. Die preise fallen in unermessliche. Die Qualität ist nicht so gut. Die Haptik im Innenraum wirkt absolut billig. Das Getriebe ist nicht so gut. Außerdem hasse ich die ganze Elektronik im Auto. Die hat da in einem Sportwagen nix zu suchen.

911 luftgekühlt ist für mich das Maß der Dinge, was Porsche betrifft.

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deegan   
Deegan

Vielen Dank für eure Hilfe ! Mein Entschluss steht fest !

Porsche Carrera 993 C2 3,6 oder 3,8

Ich möchte mich nocmals bei CARERRARSR bedanken für die kompetente Hilfe...

Dankeschön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexDiablo   
AlexDiablo

Super Entscheidung, deegan!

Viel Spass mit dem Auto! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Danke für die Blumen, freut mich.

Für Porsche tue ich fast alles und es freut mich wenn jemand sich für die Fahrzeuge interessiert.

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sul   
sul

@carrerarsr: über den 996 kann man geteilter Meinung sein...aber über den Klang kann man sich sicherlich nicht beschweren!

Wer es dezent(er) mag, bleibt beim Serienauspuff, wer es laut mag, nimmt den (hervorragenden) Sportauspuff ab Werk.

(und wer höllischen Krawall möchte, dem kann ab Werk auch geholfen werden...)

ansonsten sinds alles schöne Autos...egal ob 964, 993 oder 996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×