Jump to content
naethu

Rennsemmelvergleich

Empfohlene Beiträge

naethu   
naethu

welches modell haltet ihr für die beste rennsemmell?

hier drei vorschläge:

mg zr, 1.8 liter, 160 ps/6900, 174 nm/4700, 7.4 kg/ps, 7.8 s, 210 km/h

mini cooper s, 1.6 liter, kompressor, 163 ps/6000, 210 nm/4000, 7.5 kg/ps, 7.4 s, 218 km/h

renault clio sport 2.0 16v, 2.0 liter, 169 ps/6250, 200 nm/5400, 6.6 kg/ps, 7.3 s, 220 km/h

da die preise und ausstattungen von land zu land sehr verschieden sind, lassen wir sie bei seite.

oder habt ihr noch andere vorschläge. aber bitte nur kleinwagen. und "pseudosportler" (wie z.b. lupo gti, punto hgt, corsa gsi,...) ignorieren wir.

oder wird die toprennsemmell vielleicht sogar den peugeot 206 mit 180 ps?

was ist eigentlich mit den deutschen los? weder opel noch vw oder ford (in der vergangenheit) haben diese nische besetzt. aber vielleicht bleibt noch die hoffnung auf einen polo gti mit 1.8 liter turbomotor...

fazit: der mg ist die absolute sportmaschine. brutal hart und laut. und ausserdem ist die basis sehr alt. wem es gefällt: okay. mein ding ist er nicht so. der mini hat ein sensationelles fahrwerk, leider ist der motor etwas schwach (wogegen gesagt sein muss, dass er bei der testfahrt gerade einmal 700 km hinter sich hatte). der clio ist in dieser gruppe mein favorit. weltklassemotor!!! und ausserdem ein gelungenes fahrwerk, auch wenn nicht ganz so agil wie das des minis, mit restkomfort.

Rechtschreibfehler in der Überschrift ausgebessert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team M3   
Team M3

Ich würde mich ganz klar für den Cooper S entscheiden.

1. Das Fahrwek ist, wie du bereits erwähnt hast, allererste Sahne, macht unheimlichen Spass.

2. Der Mini hat mehr Charme und Charakter als jeder andere Kleinwagen.

3. Mittlerweile sollte er auch qualitativ auf höchstem Niveau sein.

4. Den nach dir so schwachen Motor (ist nicht wirklich so) bringt man mit weniger Handgriffen (Motorelektronik) problemlos auf 190 PS.

Das einzige, was am Cooper S verbesserungswürig ist, sind die Bremsen. Die ziehen doch arg schlecht und lassen bei starker Belastung entsprechend nach. Aber auch hierfür gibt's findige Tuner...

PS: Das hätte ich fast vergessen: Der Mini sieht einfach geil aus :D , auch wenn das jetzt Geschmackssache ist und somit nicht ein "echtes" Argument.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

Meine Wahl würde auch auf den Mini fallen!!

Der Cooper S ist einfach genial! Ein Kompressor treibt den Motor auf 163PS (<----Edit) Schöne Fahrmaschine, Fahrverhalten wie ein Go-Kart!

Macht sicher höllischen Spass! Hehe!

Ein Hoch auf den Cooper S! :D

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MrPeppschmier   
MrPeppschmier

Also ich finde den Renault Clio Sport genial.Aber wenn dann als V6 und 24 V :D Das ist ne höllische Rennsemmel :wink: Aber ich glaube auch,dass der Mini Cooper S super viel Spass macht und dass man mit dem auch richtig "heizen" kann.Der Mini gefällt mir am Besten von schnellen Kleinwagen was die Optik angeht.Schickes Auto.Und schnell...... :-o

M.F.G.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fab   
Fab

Ich würde mich für den Honda Civic Type R entscheiden... Handlich, schnell, imagefrei und erschwinglich. Der perfekte kleine Sportwagen :)

und... er kann ohne Fahrer fahren :-o

med2.jpg

(oder er ist nen Rechtslenker)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team M3   
Team M3

@MrPeppschmier: Der V6 ist fahrdynamisch eine Katastrophe!

Viel zu schwer, unhandlich, bei hohen Drehzahlen zäher Motor. Obwohl er fast das Doppelte des schwächeren Clio kostet, ist er kaum schneller. In der Preisklasse gibt's ne ganze Menge schnellere Autos.

@Fab: Gute Idee, der Honda. Macht Spass und läuft echt gut. Auch vom Fahrverhalten her sportlich und sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irwin   
Irwin
welches modell haltet ihr für die beste rennsemmell?

hier drei vorschläge:

mg zr, 1.8 liter, 160 ps/6900, 174 nm/4700, 7.4 kg/ps, 7.8 s, 210 km/h

mini cooper s, 1.6 liter, kompressor, 163 ps/6000, 210 nm/4000, 7.5 kg/ps, 7.4 s, 218 km/h

renault clio sport 2.0 16v, 2.0 liter, 169 ps/6250, 200 nm/5400, 6.6 kg/ps, 7.3 s, 220 km/h

da die preise und ausstattungen von land zu land sehr verschieden sind, lassen wir sie bei seite.

oder habt ihr noch andere vorschläge. aber bitte nur kleinwagen. und "pseudosportler" (wie z.b. lupo gti, punto hgt, corsa gsi,...) ignorieren wir.

oder wird die toprennsemmell vielleicht sogar den peugeot 206 mit 180 ps?

was ist eigentlich mit den deutschen los? weder opel noch vw oder ford (in der vergangenheit) haben diese nische besetzt. aber vielleicht bleibt noch die hoffnung auf einen polo gti mit 1.8 liter turbomotor...

fazit: der mg ist die absolute sportmaschine. brutal hart und laut. und ausserdem ist die basis sehr alt. wem es gefällt: okay. mein ding ist er nicht so. der mini hat ein sensationelles fahrwerk, leider ist der motor etwas schwach (wogegen gesagt sein muss, dass er bei der testfahrt gerade einmal 700 km hinter sich hatte). der clio ist in dieser gruppe mein favorit. weltklassemotor!!! und ausserdem ein gelungenes fahrwerk, auch wenn nicht ganz so agil wie das des minis, mit restkomfort.

Rechtschreibfehler in der Überschrift ausgebessert

Hallo,

ich denke, der Lupo GTI spielt unter den genannten auch noch eine Rolle. Er ist nochmal eine Nummer kleiner als Mini, MG und co. - und bereits mit den 125PS gut dabei.

Ich weiß - von Tuningvarianten ist bei dem Vergleich weniger die Rede - aber den Lupo gibt`s mit bis zu 300PS. Dann verdient er den Titel "rennsemmel" sicher am meissten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

ich konnte an einer renault-ausstellung mit einem clio v6 mitfahre. der fahrer (amtierender clio-ch-meister) hat mir bestätigt, dass weder das fahrwerk noch der motor würdig ist. somit fällt dieses 75'000-chf-fahrzeug aus der Wahl.

in deutschland ist der civic type-r im vergleich zum clio sehr günstig. in der schweiz jedoch ist er ohne xenonlicht, lederausstattung, bordcomputer, cd-wechsler, regensensor, klimaautomatik... rund ca. 8'000 chf teurer.

noch eine info zum mini cooper s: digitech erhöht die leistung auf 210 ps. inkl. tieferlegung zum preis von ca. 4'000 euro.

p.s. jungs, sorry wegen den rechtschreibefehler!!! nur manchmal ist es für einen bärnergiu etwas schwierig vom berndeutsch wegzukommen... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

ich konnte an einer renault-ausstellung mit einem clio v6 mitfahre. der fahrer (amtierender clio-ch-meister) hat mir bestätigt, dass weder das fahrwerk noch der motor würdig ist. somit fällt dieses 75'000-chf-fahrzeug aus der Wahl.

in deutschland ist der civic type-r im vergleich zum clio sehr günstig. in der schweiz jedoch ist er ohne xenonlicht, lederausstattung, bordcomputer, cd-wechsler, regensensor, klimaautomatik... rund ca. 8'000 chf teurer.

noch eine info zum mini cooper s: digitech erhöht die leistung auf 210 ps. inkl. tieferlegung zum preis von ca. 4'000 euro.

p.s. jungs, sorry wegen den rechtschreibefehler!!! nur manchmal ist es für einen bärnergiu etwas schwierig vom berndeutsch wegzukommen... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JamesBond   
JamesBond

Von den vier erwähnten Autos würde ich auf jeden Fall den Civic R-Type nehmen, no doubt :D . Ok, er kostet etwas mehr, aber mein Gott, dafür ist er auch besser (nur dieser Schaltnküppel ist gewöhnungsbedürftig :( ).

Was die anderen drei angeht, sieht meine Rangliste wie folgt aus:

1. Cooper S

2. Clio Sport 2.0 16V

3. MG ZR 1.8

Wobei ich allerdings von diesen Wagen nur den Clio Sport gefahren bin. Er hat einen ansprechenden Durchzug und hat eine gute Ausstattung. Leider lässt der Motor-Sound etwas zu wünschen übrig :( . Alles in allem sicher ok, der Franzose :) . Den Cooper würde ich aber nur als Zweitwagen nehmen. Leider ist sein Gewicht etwas zu gross. Der MG sieht fast am sportlichsten aus, aber irgendwie ist er mir nicht so sympathisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
snatsch CO   
snatsch

Hiho !

Also ich habe mich vor ca. 3,5 Wochen und ca. 3300 km für den MG ZR 160 entschieden .

Wo bekommt man einen neuen Exoten für 20 000 Euro ? *g*

Schon bei der ersten Probefahrt wird klar das der ZR kein Auto für jedermann ist . Er ist fast kompromisslos auf sportlichkeit ausgelegt und der Motor , das Fahrwerk und die Bremse passen super zusammen .

Da hat MG ganze Arbeit geleistet . Die recht alte (aber damit ausgereifte) Technik war für mich eher Kaufanreiz als Gegenargument .

Es freut mich aber hier zu lesen das sich die mehrheit der leute hier NICHT für den ZR 160 entscheiden würde ..... so werde ich wohl noch länger einen der günstigsten Exoten fahren *gg*

MfG der snatsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandrino   
Sandrino

Ich hatte auch den MG ZR 160. Ist echt ein tolles Auto und sehr sportlich. Dank des relativ niedrigen Gewichts und dem straffen Fahrwerk macht er vor allem in Kurven extrem Spass.

Schade ist nur, dass der Motor eher wenig Leistung hat...

Vom Design her gefällt er mir echt gut und dass nicht an jeder Ecke ein ZR160 herumkurvt ist ok :D

Preis-/Leistung stimmt auch absolut - habe damals rund 16'000 Euro für den Neuwagen bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tralien   
Tralien

Zum THema Honda Type-R kann ich nur eins sagen:

Fahr ih, du wirst nie mehr ein Auto fahren wollen, bei dem der rote Bereich unterhalb der 7500 - 8000 U/min Grenze anfängt (weiß net genau wos beim Civic ist). Des weiteren ist der Motor relativ ausgereizt mit 100 PS/l und das macht ja nen Sportler aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
snatsch CO   
snatsch

...@sandrio : japs , der wagen iss schon klasse wenn man das preis/ leistungsverhältnis sieht ....und den fahrspass erlebt ;-)

wenn der ZR mehr leistung hätte , wäre er damit auch wohl teurer ..... ich habe da auch so meine wünsche beim ZR : ca. 200 ps und allrad :-)

das mit der leistung iss garnich mal so fern , da es zumindest in england einen kompressor für den motor gibt ...mal sehen was die zeit so bringt ;-)

...@tralien : das mit der drehzahl kenne ich nur zu gut :-) ich hatte vorher einen honda ED9 CRX mit 132PS und habe auch mal nen EE8 V-tec gefahren ...iss schon genial :-) auch deshalb hab ich mich für den ZR entschieden . auch er iss ne kleine drehorgel *g* natürlich nich so extrem , aber immerhin gehts auch bei ihm bis über 7000 u/min ....und honda-technik hab ich da zum teil auch drin *g*

der civic typ-r gefällt mir leider von innen nich ...das konnten auch die sehr guten fahrleistungen nicht ausgleichen . das äussere iss serie auch nich sooo toll ....dann hätte ich mich mal wieder wild aufs tuning gestürzt *g* ..aber ich wollte ein "fertiges" alltagsauto .... um mich so 100%ig auf mein audi coupe zu stürzen (was tuning angeht) ;-) ansonsten bin ich eh honda-begeistert ...also genial finde ich den typ-r auf jeden fall . der integra typ-r wäre für mich genau das richtige gewesen ...leider gibts den in deutschland nich mehr neu :-(

mfg der snatsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tralien   
Tralien

ja, meiner hatte auch 2 vorbesitzer, aber was willste machen. als ich gesagt hab 100 PS/l sind ausgereizt...also bei honda is da noch lang net schluss. ein 280 ps civic SAUGmotor is durchaus möglich und wahrscheinlich noch billiger als 80 ps durch turbo oder kompressor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×