Jump to content
Hanseman

Bitte um Rat

Empfohlene Beiträge

Hanseman   
Hanseman

Hallo Fangemeinde,

im nächsten Frühjahr erfülle ich mir meinen Jugendtraum und leg mir einen Ferrari 355 GTS zu :D . Ich hab zwar hier schon viel gelesen und mich wo möglich im Netz informiert, aber keine Rede dass ich von der Sache Ahnung hätte :-? . Habe an ein 97er Modell gedacht. Nun hätt ich da einige Fragen:

Gibt’s da irgendwelche Macken/Modelljahre beim 355er, die man besonders beachten müsste? Wann sollte ich generell die Finger weglassen?

Was ist mit dem Zahnriemen (nur mit neuem ZR kaufen)?

Wie viel km sind noch ok?

Welcher Preis ist denn eigentlich angemessen? (die Angebote gehen ziemlich weit auseinander von 60 - 100 k €)

Da ich beruflich ziemlich dick drinhänge werde ich nur ca. 3000 km pro Jahr fahren und im Winter den Wagen abmelden. Macht das diesen hochgezüchteten Motoren was aus oder wäre es besser mehr km zu fahren? Schadet die längere Winterpause der Maschine?

Welche Extras wären nützlich?

Danke im Voraus für Eure Unterstützung :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

hallo!

ích hab jetzt auch nicht soooo die ahnung von em auto aber ich würde einen unter 30000 km kaufen und mit neuen zahnriemen.

aber besser ist du wendest dich an die 355-bestizer im forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benni   
Benni

wie sepp schon geschrieben hat, auf jeden fall mit neuem ZR.der wechsel kostet nämlich ein vermögen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Da ich beruflich ziemlich dick drinhänge werde ich nur ca. 3000 km pro Jahr fahren und im Winter den Wagen abmelden. Macht das diesen hochgezüchteten Motoren was aus oder wäre es besser mehr km zu fahren?

Also wenn Du nur so ein paar Kilometer im Jahr damit fährst, würde ich vielleicht lieber damit warten, bis Du Deinem Schatz mehr Zeit widmen kannst.

Standschäden sind bei Sportwagen oftmals da, wenn sie lange nicht gefahren werden. Aber es reicht im Winter mal alle 2-3 Wochen den Wagen anzulassen, ein bisschen warmlaufen lassen, vielleicht mal eine kleine Runde um den Block und dann wieder hinstellen. Eben so, dass die Reifen nicht auf der selben Stelle landen. Also ein einfach vor und zurück reicht wohl nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996   
996

Hallo Hanseman,

ich denke für einen 355er im Top Zustand muss man derzeit mit min. 75.000 Euro rechnen.

Für eine große Inspektion alle drei Jahre oder alle 40.000 Kilometer kommt man auf ca. 3500 Euro. Es ist also lange nicht so schlimm, wie immer getan wird. :o

Auch ist der 355er nach meiner Erfahrung überhaupt nicht anfällig. Meiner hat jetzt 38.000 Kilometer drauf und bisher sind lediglich die Inspektionskosten und ein Radlager angefallen. Damit kann man schon ziemlich gut leben. :wink:

Für mich ist der 355er ein Schönwetterfahrzeug. Für den täglichen Einsatz ist so ein Ferrari einfach nicht gebaut, sonst wird er schnell zum Streßfaktor und verliert seinen Reiz. :cry:

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanseman   
Hanseman

Hallo Frank, danke für deinen Bericht.

Mich würde interessieren, welches Baujahr Du fährst? Wie bringst Du den Wagen über den Winter?

Kannste mir sagen, woran ich den nun einen topgepflegten Wagen erkenne? Lt. den diversen Offerten sind sie ja eigenltich immer alle angeblich top :-? .... Soll ich vielleicht nen Kfz-Mechaniker mitnehmen oder nen Gutachter, wenn ich ne Probefahrt mache? :lol:

Auf jeden Fall macht mir dein Beitrag viel Mut in Bezug auf den 355er, scheinbar ist der ja doch nicht so schlecht wie manche behaupten :roll:

Der Wagen ist für mich eh auch nur eine Freizeitbeschäftigung, trotzdem werde ich ihn bestimmt auch ab und zu im Regen fahren müssen, damit ich ihn überhaupt fahre. Kann mir da meine Zeit leider nicht immer aussuchen. :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996   
996

Hallo Hanseman,

ich fahre auch einen 97er. Auch im Winter wird er bei schönen Wetter gefahren. Erstens macht es ja wahnsinnig viel Spaß Ihn zu bewegen, wenn man nicht immer damit fahren muß und zweitens geht man so auch den Standschäden aus dem Weg. Regen kann dem Wagen mit Sicherheit absolut nichts anhaben. Eigentlich könnte man den Ferrari auch jeden Tag bewegen, aber er ist einfach zu schade dafür.. Ein Auto was permanent gefahren wird, wird nunmal auch automatisch permanent beansprucht. Da tut einem jeder kleine Kratzer oder Steinschlag beim 355er in der Seele weh. :(

Such Dir einen, der maximal 50.000 km drauf hat und nicht von oben bis unten mit Steinschlag übersäht ist. Dann kalkuliere noch eine großere Inspektion ein und Du kannst eigentlich nicht viel falsch machen.

Ich habe mit dem Verkäufer ausgemacht, dass ich den Ferrari in einer Vertragswerkstatt checken und gegebenenfalls eine große Inspektion machen lasse und wenn die Werkstatt für den Wagen den gewünschten Kaufpreis als angemessen empfindet, werde ich den Wagen auch kaufen. Er hat sich darauf eingelassen und somit bin ich auf ziemlich sicherem Wege zu meinem Jugendtraum gekommen.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iveco   
iveco

Hallo Hansemann

Den Aussagen von Frank kann ich beipflichten. Im Übrigen wäre es sicher noch wertvoll die Geschichte des Wagens zurückverfolgen zu können (Kauf, Serviceheft, Abgaswartung). Von Vorteil kann auch sein, wenn der Wagen bisher in einer offiziellen Ferrari-Vertretung gewartet wurde; bei einem Problem kann so eher mit Kulanz gerechnet werden.

Der Zahnriemenwechsel sollte meines Erachtens nicht allzuweit zurückliegen und nach Möglichkeit in einer offiziellen Ferrari-Vertretung durchgeführt worden sein (sollte im Serviceheft eingetragen sein). Zudem würde ich noch auf den Zustand der Reifen achten; schlagen bei ei-nem Ersatz ziemlich zu Buche...

Einen Kauf würde ich nach Möglichkeit nicht unbedingt im Frühling ins Auge fassen; Im Herbst oder Winterhalbjahr kann man eher von etwas günstiger Preisen profitieren und sich in Ruhe eine Auswahl treffen.

Gruss Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanseman   
Hanseman

Hallo Manfred und Frank,

vielen Dank für Eure freundlichen Tips !!! :wink:

Hanseman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
Soll ich vielleicht nen Kfz-Mechaniker mitnehmen oder nen Gutachter, wenn ich ne Probefahrt mache?

Hallo Hansemann,

das mit der Probefahrt und dem Mechaniker ist gar keine so abwegige Idee. Ich habe mir vor 5 Jahren einen F 328 GTS gekauft. Dem Händler, bei dem ich das Fahrzeug erworben habe, habe ich unmißverständlich erklärt, dass ich das Fahrzeug vor dem Kauf begutachten lassen möchte (geht natürlich auf eigene Kosten!).

Dazu habe ich dann Probefahrt und Begutachtung in einem Rutsch erledigt, indem ich mit dem Händler gemeinsam das Fahrzeug zum ADAC-Prüfzentrum Frankfurt gefahren habe.

Dort wurde das Fahrzeug dann gegen einen Kostenaufwand von ca. 120,00 DM überprüft. Bei der Prüfung wurde vom zuständigen Meister gleich darauf hingewiesen, dass man das Fahrzeug nur aufgrund seiner aktuellen Beschaffenheit, nicht aber den Motor, begutachten könne, da man i. d. R. keinen Ferrari bisher begutachtet hatte.

Was soll's. Ich hatte zumindest ein besseres Gefühl beim Kauf als wenn ich das Auto direkt aus dem Laden "entführt" hätte ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
Hallo Frank, danke für deinen Bericht.

Mich würde interessieren, welches Baujahr Du fährst? Wie bringst Du den Wagen über den Winter?

Kannste mir sagen, woran ich den nun einen topgepflegten Wagen erkenne? Lt. den diversen Offerten sind sie ja eigenltich immer alle angeblich top :-? .... Soll ich vielleicht nen Kfz-Mechaniker mitnehmen oder nen Gutachter, wenn ich ne Probefahrt mache? :lol:

Auf jeden Fall macht mir dein Beitrag viel Mut in Bezug auf den 355er, scheinbar ist der ja doch nicht so schlecht wie manche behaupten :roll:

Der Wagen ist für mich eh auch nur eine Freizeitbeschäftigung, trotzdem werde ich ihn bestimmt auch ab und zu im Regen fahren müssen, damit ich ihn überhaupt fahre. Kann mir da meine Zeit leider nicht immer aussuchen. :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo   
Enzo

Hallo, momentan fahre ich einen 97ér 355gts mit jetzt 32000km und hatte noch keine Probleme mit dem Auto. Ich habe es jetzt 2 Jahre und hatte ihn mit 18000km bekommen. Davor hatte ich einen 355gts Bj.95, der mir allerdings einige Probleme machte (Rost). Ich habe meine Autos ganzjährigzugelassen, weil ich im Winter die KD und eventuelle Arbeiten an dem Auto machen lasse. So steht er nicht länger als 4 Wochen und im Sommer kann ich immer fahren. Allerdings solltest du keinen 96ér nehmen. Denn dort wurde die Motorelektronik geändert (Optisch zu erkennen an: Luftansaugrohrer zwischen Motor und Luftfilter laufen zusammen oder es sind zwei einzelne). Die ersten mit der neuen Elektronik(Rohre laufen zusammen) waren etwas schwach auf der Brust. Im Bj97 bekam man das dann wieder in den Griff. Also nimm keinen frühen 97er! Wenn du kannst, schau nach einem 98er. Ich hoffe, das ich etwas helfen konnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanseman   
Hanseman

Danke für Eure Hilfe und Hinweise !!!!!! Werde mich also besser um nen 98er umschauen.

Hanseman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo   
Enzo

Oder ein mitte-ende 97er .... meiner ist 7.97 und geht ganz gut....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel Schmid   
Daniel Schmid

Ciao...

Also meine Erfahrung ist aus dem Autohandel, dass man den ZR alle 2 Jahre oder 10000 km wechseln SOLLTE... was gar nicht so billig ist.

Modellunterschiede gibt es glaube ich nicht...

bei den 94er, und 95er modelle gab es keinen Doppelairbag... ab 1996 war das dann seirenmässig...

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass es ein tolles FZ ist...

Km begrenzung würde ich zwischen 30000 und 40000 setzen...

Steinschläge bleiben KEINE Seltenheit, Frontschürze und Frontscheibe...

Viel Spass bei der Suche... bei uns im Geschäft haben wir 2 Stehen, weiss aber nicht, ob du Interesse daran hast... sonst kann ich per PN die Daten senden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo   
Enzo

Die 95er hatten auch schon Doppelairbag.....Ein KD steht alle 10000km an. Aber der ZR alle 20000km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel Schmid   
Daniel Schmid

Im 95 Doppelairbag? aber dann muss es ein später 95er sein, mitte 95er modell haben wir eins auf Lager, ohne doppelairbag....

:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo   
Enzo

Meiner war 8.95 und hatte doppel Airbag

Aber es gab auch einige andere kleine Änderungen im laufe der Jahre....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
karl333   
karl333

auf jeden fall ein fahrzeug ab modell 96 nehmen

ab mod 98 wurde die einspritzanlage geändert (ich glaube die motoren waren dann nicht mehr so bissig)

zu den momentanen preisen, würde ich keinen kaufen, für den selben preis, wie für einen 6jahre alten mit 50000km, gabs vor 5 jahren einen einjährigen mit 10000km und werksgarantie

noch ein paar tips:

auspuffkrümmer reissen gern ein

in jedem fall asu machen (kats überprüfen)

ein simmering zwischen motor und getriebe wird gern undicht, wagen ist dann unten verölt, zum abdichten muss mindestens das getriebe raus (meistens wird aber die einheit motor/getriebe komplett rausgenommen)

wenn der wagen länger stand, wird der dichtring an der kupplung undicht, ist nicht so aufwendig, aber ärgerlich, kupplung trennt nicht richtig, weil sie luft zieht

stossdämpfer hinten werden manchmal oben undicht

beim fahren leuchtet oft "slow down " auf, ist oft der temperatursensor hinter dem kat ( oder das steuergerät für diesen)

öldruckamaturen sind ab und zu defekt / oder geber für öldruck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanseman   
Hanseman

Also Karl, Deine Erfahrungen in allen Ehren, aber wenns nur danach ginge, würde kein Mensch mehr nen Ferrari kaufen... :o

Mit deinen Preisangaben kann ich leider nicht so viel anfangen:

"-zu den momentanen preisen, würde ich keinen kaufen, für den selben

-preis, wie für einen 6jahre alten mit 50000km, gabs vor 5 jahren einen

-einjährigen mit 10000km und werksgarantie "

Was meinst du genau :-?

Danke trotzdem für deinen Kommentar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo   
Enzo

Die Einspritzanlage wurde 96 umgestellt....und die 96ér Modelle sind auch die langsamsten.

Das mit dem Krümmer kann ich bestätigen.

Das mit den Preisen kann ich auch nicht nachvollziehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
karl333   
karl333

@hansemann

war nur als frendlicher tip gedacht, worauf man beim 355er achten sollte

diese sachen waren bei meinen beiden 355'ern schon mindesten 1x kaputt

zum preis:

1997 habe ich zwei 355 gts gekauft, einen für 169000 dm (12000km, 14 mo alt), und einen für 166000 dm (13000km, 11 mo alt), ergo, beide noch mit werksgarantie von 10, bzw. 13 monaten

dann siehe mal die preise von heute an:

ein 96er gts, (also über 6 jahre alt) ca. 50000km, ca.70 - 80000 euro, steht wohl in keinem verhältnis

also ich warte jetzt erstmal wieder bis der nächste preiseinbruch kommt,

dann werde ich mir wieder einen gönnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hanseman   
Hanseman

@ Karl

was wäre denn für ein Preis nach deinem Ermessen für nen 97er oder 98er mit 30-40000 km angemessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
karl333   
karl333

@hansemann

den preis, den man bezahlen möchte, muss wohl jeder für sich selbst ausmachen

ich gehe davon aus, dass demnächst eine menge 360er auf den markt kommen, da die 3jährigen leasingverträge der ersten fahrzeuge jetzt auslaufen, damit werden die preise für die 360er (die zur zeit zu utopischen preisen inseriert werden, aber nicht verkauft werden / fahrzeuge stehen teilweise bis zu 2 jahren ! bei den händlern) und damit auch für die 355er, erheblich sinken

zum vergleich:

ende 99, als ich meinen 355er verkaufen wollte (3,5 jahre alt, 36tkm) gab es privat gerademal ca. 120-130tdm und einen 348 konnte man im super zustand problemlos für 60tdm bekommen (war ein sehr schlechter zeitpunkt damals), jetzt sind diese fahrzeuge 3 jahre älter und haben einige km mehr, da kann sich jeder mal ausrechnen, was die kosten dürften

wer jetzt einen gebrauchten ferrari kauft, kann davon ausgehen, dass er in den nächsten jahren, wenn sich der markt wieder normalisiert hat, eine menge geld ans bein binden wird, und dazu bin ich absolut nicht bereit.

ich werde wieder zuschlagen, wenn die preise im keller sind.

die einzige möglichkeit wäre meine meinung nach, momentan einen neuen 360er zu kaufen, wenn man ein bischen glück hat kriegt man den auch relativ schnell, dann 3 jahre fahren und verkaufen.

(obwohl ich mit meinem 360er überhaupt nicht zu frieden war)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iveco   
iveco
Die Einspritzanlage wurde 96 umgestellt....und die 96ér Modelle sind auch die langsamsten.

Das mit dem Krümmer kann ich bestätigen.

Das mit den Preisen kann ich auch nicht nachvollziehen....

Muss ich davon ausgehen, dass meiner (04.96) von einer langsamen Serie stammt. Ich weiss die Motronic wurde vom Typ 2.7 auf 5.2 gewechselt. Allerdings kann ich mich über Speed nicht beklagen...., aber da fehlt einem wohl immer wieder der Vergleich.

Habe Tubi Style montiert und die Ansaugrohre nicht in die Radkästen sondern auf kürzerem Weg montiert.

Meine beiden Auslasskrümmer musste ich auch schon wechseln lassen, ziemlich teure Sache, zum Glück erhielt ich noch in Kulanz einen Beitrag von Ferrari.

Gruss Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×