Jump to content
Kenzo

M3 Doch nicht so das wahre??

Empfohlene Beiträge

Kenzo   
Kenzo

Hallo Leute!

Also wenn ich mir das alles anschaue was geschrieben wird habe ich angst meinen M3 zu fahren! Das hört sich ja so an als währe das eine tickende Bombe unter meinem Hintern!

Wenn die dinger immer so viel Probleme haben ist das ja echt scheisse und nur wenn man glück hat hält der Motor!? In meinem E30 M3 habe ich einen M5 Motor drin und eigendlich noch überhaupt keine Probleme gehabt aber der Fahrkomfort ist scheisse beim E30! Der Motor ist zu schwer vorne aber Motorprobleme gibt es keine!! (noch nicht)

MFG

Kenzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

sei froh, dass du einen 3.0 hast, der macht eigentlich am wenigsten Aerger.

Ausnahmen bestätigen die Regel, @Staen kopf hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragi   
dragi

Da schreiben die Leute einfach viel zu viel negatives, keine angst das Auto ist keine zeit Bombe. Alle die ein Neue M3 gekauft haben müssen einfach immer fast bis 8000 u/min drehen, du kannst einfach nicht normal mit Gaspedal umgehen weil das macht süchtig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Hi kenzo, ich sag, wenn du keinen M3 von 10-12/01 hast, dann mach dir keine Sorgen. Ich habe noch von keinem einzigen M3 von 2002 gehört, dem die Maschine hopps gegangen wäre!

Also, mach dir keine Sorgen!!!

Grüße, steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Maniac   
M3Maniac

Ich kann dazu nur folgendes sagen:

Ich habe meinen M3 seit 30'000 Km und 14 Monaten und finde das Auto jeden Tag ge**er :) 8)

Das Gerät macht süchtig, weil es unheimlichen Fahrspass bietet. Ich würde meinen M3 nicht hergeben. :)

Cheers

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
svenson69   
svenson69
Ich habe noch von keinem einzigen M3 von 2002 gehört, dem die Maschine hopps gegangen wäre!

leider doch, bodohmen hat's scheinbar bei 15tkm mit seinem m3 cabrio (03/02) erwischt:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=3075&start=165

jason's liste der m3 motorschäden hat ausserdem einen 02/02 aus neuseeland drin:

http://members.roadfly.com/jason/m3engines.htm ("More Info Table" link benutzen)

trotzdem denke ich, dass man sich mit einem 2002 modell keine sorgen zu machen braucht. wichtig ist die richtige behandlung des autos, und eben doch etwas glück, dass da wirklich alles hält...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leo   
Leo

das ist der gleiche User wie oben genannt (bodohmen).

Svenson69 war beim Absenden ca 30 sec schneller als ich Millm3 ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Tja jungs, ihr schaut mir ganz schön auf die Finger :wink:

Gerade wollte ich meinen Schrieb noch ändern, denn eben sehe ich, Bodohman hat leider auch erwischt-nun muß ich mein Weltbild ändern, shit, es gibt M3 die 2002 gebaut sind und in die Luft fliegen...

ich bin entsetzt!! :cry::cry::evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
svenson69   
svenson69
Svenson69 war beim Absenden ca 30 sec schneller als ich Millm3 ;):D

:lol::lol::lol:

hab' meinen computer halt vorher schön warmgefahren :wink:

üble sache mit den 2002 modellen. aber wenn ich mich recht erinnere: im q4/2001 hat bmw ein lager im m3 wecker geändert, dann hat's ziemlich oft geknallt, und die haben wieder das ürsprüngliche lager verbaut (vor 10.2001), und auch diese motoren sind ja hin und wieder hopps gegangen. wieso sollte das nach dem undo dieser verschlimmbesserung anders sein? :???::(:evil:

leider erfährt man ja nirgends, welche modifikationen bmw wann am motor vornimmt. da kann man immer bloss auf gerüchte vertrauen. und aus statistischen häufungen dieser motorschäden rückschlüsse auf modifikationen zu ziehen versuchen.

weiss eigentlich jemand, wieviele e46 m3 mittlerweile verkauft worden sind? nur so um sich ein bild über die potentielle schadensanfälligkeit zu machen. in jason's liste stehen 72 schäden gelistet. das sind vornehmlich nur us-autos. und nicht jedes m3-opfer postet sein unglück im internet. das bleibt also eine waage sache mit der anfälligkeits-bestimmung. interessiert mich aber trotzdem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

In Österreich halten wir bei ca. 180 M3 Coupés und bei 70 M3 Cabrios!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
svenson69   
svenson69
In Österreich halten wir bei ca. 180 M3 Coupés und bei 70 M3 Cabrios!

was? so wenige? bloss 250 stück? wieviele sind denn da schon als kaputt bekannt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Mich würde ehrlich mal interessieren, wie denn so die Motorprobleme bei den hochgezüchteten Saugern von Honda und Toyota sind. Die locken aus ihren 4 Zylindern auch 100PS/l. Und ich denke bei Ferrari etc. passiert auch hin und wieder war, da hier viele Standschäden entstehen oder aber auch nicht sauber warmgefahren wird.

Ich denke die Diskussionen werden lange offen bleiben und mir geben die Listen nur insofern zu denken, das die meisten Motorschäden in USA etc. sind und die Jungs dort einfach nicht mit Motoren umgehen können. EIn Bigblock mit wenig Leistung ist halt was anderes als ein Rennmotor.

Headroom

Honda hat überhaupt keine Probleme soweit mir bekannt ist, Toyota weiss ich nicht.

Ich denke, du darfst das mir den Amis nicht so verallgemeinern, ich denke eher, dass die sich aufgrund der Produkthaftungsgesetze besser organisiert haben, also diese Webpage von Jason usw.

Hier in Europa scheint mir hingegen, man versucht den Deckel draufzuhalten und es unter den Tisch zu kehren.

Vielleicht wurden auch überdurchschnittlich viele 10-12/2001 Auto nach Amerika transportiert, so lange man dies nicht weiss, sind Spekulationen dass die Amis schlechter fahren als die Europäer doch eher fehl am Platz.

Das Problem liegt an der "Freude am Fahren"-Marke die ihren Anhängern die Freude durch eigene Unfähigkeit so ziemlich vergällt, so ein Motor sollte auch ein wenig beherzte Fahrweise klaglos aushalten können!

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Watson   
Watson

Kann mich der Meinung von Countach nur anschliessen. Dass NUR die Amis den M3 quälen und maltretieren (maltrêter = schlecht behandeln) 8)

ist kaum anzunehmen und schon gar nicht zu beweisen.

Sicher ist nur, dass Jason mit seiner Liste und viel Arbeit bereits eine stattliche "Sammlung" zusammen hat.

Man sieht dort auch, anhand von Briefen, dass sich BMWNA bereits gewisse Sorgen um den Ruf des M3 macht und den Kontakt sucht

(wenn auch bisher eher auf peinliche Art und Weise).

Also, sorry ich glaube ich wiederhole mich, bitte ALLE diejenigen, welche schon einen M3 E46 Motorschaden hatten sollten sich in der Liste eintragen bzw. das einheitliche Formular ausfüllen (Es gibt das Formular auch in Deutsch --> siehe oben)

http://members.roadfly.com/jason/m3engines.htm

Jeder alleine erreicht da kaum was, aber alle zusammen machen irgendwann schon mehr Eindruck - insbesondere wenn genügend "Fälle" aus möglichst vielen Ländern dabei sind.

so long

Watson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nitro   
Nitro

Da ich selbst einen 11/01 M3 fahre bin ich natürlich besonders aufmerksam wenns um Motorschäden geht.

Also meinen habe ich penibel eingefahren und bei kaltem Motor halte ich mich stark zurück.

Habe nun 20tkm drauf,einen grossen Teil Autobahn deutlich +200km/h und der Wagen schnurrt wie eine Nähmaschine (naja, ne Nähmaschine mit Eisenmann Endtopf 8) ).

Selbst Öl musste ich erst einen Liter nachfüllen.

Trotzdem habe ich mal BMW angemailt bezüglich der Motor-Problematik.

BMW hat wie folgt geantwortet:

"Sehr geehrter Herr Traxel, vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir dürfen

Ihnen mitteilen, dass es keine Rückrufaktion bei dem von Ihnen genannten

BMW Model gibt. Es hat zwar in der Startphase des BMW M3 vereinzelte

Mängel gegeben, aber von einem generellen Problem bei diesem Fahrzeug

kann nicht gesprochen werden. Sehr geehrter Herr Traxel, Sie können also

die Freude am Fahren völlig uneingeschränkt geniessen. Mit freundlichen

Gruessen BMW Kundenbetreuung"

Dazu kann sich jetzt jeder seinen Teil denken, ich finde die Aussage allerdings nicht sehr beruhigend...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×