Jump to content
Enzo Ferrari

Mythos Reihe

Empfohlene Beiträge

Enzo Ferrari   
Enzo Ferrari

Hi

Ich brauch Nachhilfe :oops: .

Meine Info

Also die Mythos Reihe Ferrari beginnt ja 1988 mit dem F40. Nach diesem kam 1990 (?) einen nachfolger. Typ mir jetzt unbekannt und in meinem Ferraribuch nicht verzeichnet. Sieht dem F40 ähnlich ist aber Rund. Nach diesem folgte 1995 der F50. Rundere Form, schneller, Tiefer, breiter... und jetzt, weitere 7 jahre nachdem F50 folgt der Ferrari Enzo.

Stimmen die Infos? Über F40, 50, F124 ja aber dise Nachfolge/Vorfolgesache mit dem F40 weis ich nich...

Die Infos brauch ich weil ich diese Reihe zusammensammeln will. F50 und 40 hab ich auf den Enzo warte ich und eben diese F40 vor/nachfolger suche ich...

danke leute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Die Reihe begann mit dem Ferrari 288GTO ( V8 BiTurbo 400PS ), ihm folgte der Ferrari F40 ( gleicher Motorblock wie beim 288GTO, Hubraumerweiterung, erhöhter Ladedruck usw. ), danach kam dann der Ferrari F50 ( 4,7 V12 520PS ) und letzt endlich der Enzo ( 6,0 V12 660PS ) aber zwischen dem F40 und dem F40 kam kein anderes Modell in ihrer Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo Ferrari   
Enzo Ferrari

288GTO.jpg

Das is der 288GTO. Mit ihm Fing die Reihe an??? Es gab einen Ferrari der dem F40 verdammt ähnelt... das war meiner info der vorgänger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Ja ganz genau...das ist der 288GTO und mit diesem begann die Reihe dieser Supersportwagen.

Ich wüsste jetzt allerdings nicht welcher andere Ferrari dem F40 ähneln sollte, vielleicht meinst du ja einen 512 Koenig oder so, jedenfalls gab es zwischen dem F40 & F50 kein anderes Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo Ferrari   
Enzo Ferrari

Also ich hab jetzt mal mein schlaues buch befragt

Ferrari - Die Geschichte einer Legende

Vom 1984er 288GTO Triebwerk abgeleitet, wurde er für den Dienst im F40 ein wenig vergrößert und mit einer neuen Kurbelwelle sowie einer optimierten Schmierung und mehr Ladedruck versehen. Zusammen mit der direkt aus der Formel 1 stammenden Zündungs und einspritzanlage von Weber Marelli produziert der Turbo V8 unfassbare 478PS

Joa.. aber es gab einen Wagen der dem F40 ähnelt... der wurde hier auch mal gepostet (ne wiese mit zaun im hintergrund)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo Ferrari   
Enzo Ferrari

Gibt es Bilder zum F40 Prototyp (fals es da was gibt..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Also die Mythos Reihe Ferrari ...

Was ist die Mythos Reihe Ferrari ? :-?:???::-? Ich kenne wohl den Mythos Ferrari, der Ferrari Mythos ist mir auch nicht unbekannt (dem brunesischen Sultan gehören wohl mittlerweile beide Prototypen), aber den Begriff Mythos Reihe habe ich noch nicht gehört. Falls damit die FX-Reihe gemeint sein sollte, da gab es zu Anfang den 288 GTO, dan den F40 und F50 und jetzt den Enzo, die "alten" Autos wie den 250 GTO und 250 Le Mans darf man auch nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo

Enzo Ferrari meinst du vielleicht diesen hier ?

288evo.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deci CO   
Deci

apropo Mytos. gabs nicht mal ein Prototyp. Ferrari Mythos. Der wurde glaube ich an den Scheich von brunei verhöckert.

1989-mythos-concept.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Enzo Ferrari   
Enzo Ferrari
Enzo Ferrari meinst du vielleicht diesen hier ?

288evo.jpg

Den meinte ich, genau den. Danke.

Ich meinte mit "Mythos Reihe" die Reihe

288GTO 1984

F40 1988

Ferrari Mythos 1990

Ferrari F50 1995

Ferrari Enzo Ferrari 2002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo

Kein Problem :D

Der heißt übrigens 288GTO Evoluzione

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
roadrunner   
roadrunner

richtig :) der 288 evo war vorgänger des f40. so ging das:

1988 Am 21. Juli 1987 präsentierte Ferrari in Maranello ein Modell, das mit Fug und Recht als Meilenstein im Sportwagenbau bezeichnet werden

kann. Nachdem die Produktion des GTO offiziell ausgelaufen war, entwickelten die Ingenieure in Italien mehrere Evolutions-GTO. Aus ihnen wurde

schließlich direkt der F40 abgleitet. Sein Name stand für das Firmenjubiläum: 40 Jahre Ferrari. Und dieses Jubiläums erwies sich der F40 als würdig.

Sein 478 PS starker Biturbo-Motor katapultierte den Wagen in etwas mehr als 11 Sekunden auf Tempo 200 km/h und ließ ihn astronomische 324 km/h

schnell werden. Zum Zeitpunkt, als der F40 anlässlich der Frankfurter IAA im September 1987 erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde,

galt seine Produktion als limitiert. Sehr zum Ärger einiger treuer Ferrari-Kunden und Sammler wurde diese Beschränkung mit Beginn der

Serienfertigung (und dem unerwarteten Kaufandrang) fallen gelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Ich habe hier noch 3 nette Bilder gefunden (bitte nur auf die Autos achten :wink:).

5-83a.jpg

5-83b.jpg

5-83c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Mein Wunschfuhrpark !!! :wink: :roll:

5-193a.jpg

:roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

(Tut mir leid, aber das Bild konnte ich einfach nicht in der Grösse reduzieren :wink: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Es war mal wieder an der Zeit, diesen Uraltthread zu reaktivieren, denn HIER gibt es massiv viele Bilder von 288 GTO, F40, F50 sowie Enzo Ferrari !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Das sind im Grunde zwei ganz verschieden Fahrzeuge...Den 288 GTO Evo gab es soweit ich weiß nur zweimal ( müsste ich nochmal in meinem schlauen Buch nachsehen ) und galt im Grunde als Vorreiter/Entwicklungswagen zum F40. Ich meine der GTO Evo sollte auch mal in einer Rennserie ( Gruppe C ) teilnehmen, dies hat aber nie gelappt.

Jedenfalls war der Evo auf den Ferrari Teststrecken immer verdammt schnell auch wenn er zum :puke: aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lappla   
Lappla

Danke :oops:

hässlicher Ferrari na ja sagen wir mal dann war er eben mittel zum zweck(also vorläufer des superschöneen f40)

Komisch das der evoluzione 370 km/h laufen soll der f40 aber "nur" 32

4 km/h ;)

cya Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Komisch das der evoluzione 370 km/h laufen soll der f40 aber "nur" 324 km/h ;)

Liegt daran, dass der Evolutione 650 PS hat, der F40 aber nur magere 478. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lappla   
Lappla

ist trotzdem seltsam , 370 ist arg viel..

z.b. der 1000ps tetarossa von Koenig läuft angelich 370 mit 1000ps und das ist nochmal gewaltig mehr ps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
ist trotzdem seltsam , 370 ist arg viel..

z.b. der 1000ps tetarossa von Koenig läuft angelich 370 mit 1000ps und das ist nochmal gewaltig mehr ps

Höchstgeschwindigkeit hat ja nicht nur etwas mit der PS-Zahl zu tun, da kommen ja noch Aerodynamik und Fahrzeuggewicht (das aber nicht so stark) zur Geltung.

Beispiel:

-Dauer 962 LeMans 402 Km/h mit "nur" 730 PS

-McLaren F1 381 Km/h mit "nur" 627 PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Also nochmal zum GTO Evo...Es gab verschiedene Entwicklungsstufen. Zu Anfang wollte man einfach herausfinden wieviel Leistung man auf dem 288 GTO Aggregat holen kann und zum anderen sollte der Evo in einer Rennserie einsetzt werden ( Gruppe C ), dies war aber leider nie der Fall wie auch schon weiter oben gesagt.

Der erste Modifizierte Motor des 288GTO hatte die Bezeichnung F114C...Zwei Rennversionen wurden davon hergestellt. Eine Rally Version mit 530PS und eine Competition Version mit 650PS. Diesen Leistungszuwachs erzielte man ausschließlich nur durch Ladedruckerhöhung von 0,8 auf 1,7 bar :-o

Dann gab es eine weitere Version ( F114CK ) mit anderen Ladern jedoch gleichem Ladedruck mit einem Ergebnis von erneut 650PS.

Dieser Motor wurde nun in den ersten Prototypen ( Chassis 50253GT ) in den GTO Evo eingesetzt und galt als Versuchorbjekt für den F40.

Darauf folgenten noch Entscheidung den F40 entgültig zu bauen zwei weitere ( 70167GT->530PS & 70205GT->verschiedene Versuchsträger auf denen der F40 Motor entwickelt wurde ).

Beide Triebwerke verfügten über sehr viel PS, produzierten jedoch nicht den erwarteten Durchzug. Man nahm deshalb eine minimale Hubraumerweiterung vor und setzt neue Lader mit 1,1bar im Gegensatz zum 288GTO mit 0,8bar ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×