Jump to content
Björn

Schnelles Anfahren mit Automatik

Empfohlene Beiträge

Björn   
Björn

Hallo zusammen,

Wie muss man eigentlich mit einem Automatikgetriebe anfahren, um die optimale Beschleunigung zu erreichen ?

(ja ich weiss, Schaltgetriebe sind besser :) )

Einfach Kickdown oder Gas und Bremse gemeinsam dosieren ?

Hintergrund:

Ein Bekannter wettet, sein Z3 (R4; 1,9 l; 140 PS; Schaltgetriebe) würde von 0 auf 100 km/h einen E320 W210 (R6; 3,2 l; 220 PS; Automatik) "abtrocknen". Der Z3 ist auf jeden Fall mit einem anderen Auspuff (d.h. >140 PS) und eventuell mit weiteren Zutaten "veredelt" (leider gibt er diese nicht Preis). Die E-Klasse ist serienmäßig belassen.

Was meint Ihr dazu, wer gewinnt?

Gruß,

Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Ich schätz mal, dass der Z3 gewinnt....auch ohne Auspuff oder so...der E320 wiegt schon ein ganz großes Stückchen mehr als der Z3...Beschleunigungsrennen geht an den Z3...aber auf der Autobahn verbläst der E320 den Z3 dann ziemlich.

Ich kann mich irgendwie so daran erinnern, dass mir jemand mal gesagt hat, dass man bei der Automatik (alte mercedes) L dann Vollgas, dabei kurz auf S...und dann schnell auf D...also sprich...bei 1 vollgas...dann schnell auf 2 und dann kurze Zeit später auf 3...dnann sollen die Räder durchdrehen...bin mir aber nicht sicher..auserdem war das bei den alten, wenn überhaupt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

@ Björn

Also entweder hat dein Kumpel ne ganze Menge mehr gemacht als nur einen Auspuff dran, oder er ist ein Schwätzer.

Der E320 beschleunigt um ca. 8 Sek. auf 100, und der Z3 in 9,5.

Warscheinlich hat er sich verlesen, und es war ein E230 :wink:

@ Damien

Bei den alten Mercedes Getrieben war das schon von Vorteil.

Bei der S-Klasse (vorgängermodell des W140) hatte man z.B. im Stadtverkehr einen geringeren Verbrauch, wenn permanent auf 3 gefahren wurde.

Bei den jetzigen Getrieben besteht der Vorteil höchstens darin, daß das Getriebe erst in den höheren Gang schaltet, wenn die dazu nötige Maximaldrehzahl erreicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

Vergiss den Z3! mit 140 oder 145PS sieht der kein land! Der E320 geht bei vollgas und gehaltener Bremse echt gut ab! 0-100 liegt der Z3 etwa bei 9,5 der Benz ist fast 2 sekunden schneller! Vielleicht ist der Z3 die ersten 10m im vorteil, danach ist aber schicht! ich hatte selbst schon einige solcher duelle gegen slk, Z3 oder andere, die es dann sein gelassen haben! 80PS sind eben durch nichts zu ersetzen, da spiel ich mit dem Z3! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Björn   
Björn

@DAMIEN

Also irgendwie verstehe ich das noch nicht ganz.

L dann Vollgas ... ?

Der MB hat eine (meines Wissens, ich schau nach) 4-Gang Automatik (P-R-N-D-3-2) und den üblichen Schalter zwischen E(conomy) und S(tandart).

@Psychodad

Der Bekannte ist gegen den E320 noch gar nicht angetreten, meinte aber, es sei ein zu bewältigender Gegner für seinen Z.

@Saphir

Hast Du eine Ahnung, inwiefern es dem Antriebsstrang schadet, gleichzeitig Gas und Bremse zu betätigen ?

Wie stark steht man da auf der Bremse ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

@Björn

Dann sollte er es auch lieber garnicht erst versuchen. :D

Damien hat mit seiner Aussage schon recht.

Bei den älteren Modellen war die Abstufung noch P,R,N,D,S,L.

Einen Schalter für Economy und Standart, oder Sport gab es früher garnicht. :wink:

Die Auswirkungen auf den Antriebsstrang sind meiner Meinung nach nicht besonders hoch.

Muß man ja schließlich nicht an jeder Ampel machen. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Björn   
Björn

Wir werden ja sehen, wer gewinnt. :)

Vielleicht spring da auch ein kleines Video heraus ...

Mit welchem Programm überdeckt/verfremdet man eigentlich unerwünschte, evtl. auch bewegte Stellen in Videos, zum Beispiel Nummernschilder ?

Mit Verfremden meine ich etwas wie einen Tiefpassfilter oder ein Mosaik (Pixel stark vergrößert, keine Details mehr erkennbar).

Muß man ja schließlich nicht an jeder Ampel machen.

Nee, meistens reicht der Kickdown. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato
@DAMIEN

Also irgendwie verstehe ich das noch nicht ganz.

L dann Vollgas ... ?

Der MB hat eine (meines Wissens, ich schau nach) 4-Gang Automatik (P-R-N-D-3-2) und den üblichen Schalter zwischen E(conomy) und S(tandart).

@Psychodad

Der Bekannte ist gegen den E320 noch gar nicht angetreten, meinte aber, es sei ein zu bewältigender Gegner für seinen Z.

@Saphir

Hast Du eine Ahnung, inwiefern es dem Antriebsstrang schadet, gleichzeitig Gas und Bremse zu betätigen ?

Wie stark steht man da auf der Bremse ?

S heisst Sportmodus! :wink:

Also Vollgas und dann in D? Das habe ich auch mal bei unserem gemacht, anscheinend geht das Getriebe nach einigen solchen Versuchen drauf!

Also lass es lieber sein! Deinem Getriebe zuliebe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexDiablo   
AlexDiablo

Ich habe nen E280

Ich denke mal, wenn ein 320er nen schnelleren Antritt als ein Z3 hat, dann wird meiner wohl genauso schnell wie der BMW abngehen.

Aber ich denke mal auf der Áutobahn wird dann der Benz davonziehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cyrus-tc   
cyrus-tc

Also wenn wir mit einem Volvo V40 (Automatik, 140 PS) ein Ampelduell in der Stadt hatten, hat mein Freund die Bremse getreten und ist mit Gas auf 2.500 Umdrehungen gegangen .. bei Ampelumsprung auf Grün dann runter von der Bremse und voll rauf auf's Gas ... so haben wir dann ziemlich häufig "gewonnen" .. :wink:

Erfahrung in einer M-Klasse und dem gleichen Prinzip war das die Drehzahl nicht hochging sondern im unteren Bereich blieb .. kA wie man das da zustande bekommt ..

(Das Prinzip von oben hat in dem V40 gut funktioniert, im Ford Scorpio Kombi (Automatik, ca. 150 PS) führte es aber zu unschönen Geräuschen im Getriebe ... also vorsicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×