Jump to content
URicken

7er BMW und Sicherheit ?!?

Empfohlene Beiträge

URicken CO   
URicken

Liebe Forenteilnehmer,

am 22.08.2002 hatte ich einen Unfall, der noch recht glimpflich verlaufen ist.

Ich habe auf gerader Strecke mit Tempo 80 (hat stark geregnet) auf gerader Spur die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und das Auto ist mit starkem Übersteuerern auf dem Randstreifen der Autobahn in einer Leitplanke hängen geblieben. Ich möchte nicht daran denken, was passiert wäre, wenn wir auf der Überholspur liegen geblieben wären.

Mit Schreck mußten wir (es gabe einen Zeugen im Fahrzeug) dann feststellen, das das DSC komplett ausgefallen ist. Ich habe das Fahrzeug dann nach fünf Minuten wieder neu gestartet und dann war auch schon wieder alles o.k.

Wieder zurück in Frankfurt habe ich das Fehlerprotokoll auslesen lassen und mir aushändigen lassen.

Auf dem Fehlerprotokoll steht klipp und klar, dass folgende Systeme zum Zeitpunkt des Unfalls "ausser Betrieb" gewesen sind:

DSC, ABS, HSS (was bitteschön ist HSS?!)

Jetzt habe ich BWM damit gedroht, dass ich diese Geschichte an die Öffentlichkeit bringe (Presse und TV). Man hat auch sofort reagiert und will nun das Fahrzeug in München überprüfen.

Frage: Ist jemanden von Euch so etwas auch schon mal passiert (egal ob mit 7er, 5er oder 3er) ?

Ich bin momentan sehr unglücklich mit dieser Situation, weil ich definitiv Angst habe, weiterhin mit diesem Auto zu fahren. Wenn sowas bereits öfter vorgefallen ist, dann kann zumindest bei BMW entsprechend argumentieren.

Für mich ist zumindest derzeit klar, dass ich in der Zukunft keinen BMW mehr fahren werde.

Auf rege Stellungnahmen freue ich mich sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Jetzt habe ich BWM damit gedroht, dass ich diese Geschichte an die Öffentlichkeit bringe

Hiermit bist du an die Öffentlichkeit gegangen... :wink:

DSC, ABS, HSS (was bitteschön ist HSS?!)

Bist du sicher, dass du dich da nicht verhört hast? Ich habe HSS noch nie im Zusammenhang mit BMW gehört - auch nicht auf spezielle Nachforschungen. HSS kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Bohrern und Fräsen... :roll: :lol:

Wieso hast du nicht einfach bei deiner BMW-Garage nachgefragt?

cya

RT4E :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

Alle Autohersteller haben mehr oder weniger zum Teil richtig große Problem mit der Elektronik. Und die Werkstätten sind nicht in der Lage etwas dagegen zu tun. Dein Fall ist sicher extrem selten, vielleicht sogar ein Einzelfall.

Mich würde interessieren wie es direkt nach dem Crash feststellbar war, dass das DSC komplett ausgefallen sei? Und das ABS? Konnte man denn das ausgefallene ABS nicht auch direkt nach dem Crash feststellen?

Der zu deinem baugleiche 7er meines Vaters hatte auch schon diverse mehr oder weniger große Elektronikausfälle. Da war es aber das sogenannte Lichtkontrollmodul(LCM). Über dieses LCM läuft fast alles und es kostet dementsprechend auch viel. Bei ihm ging der Blinker plötzlich nicht mehr. Das Radio lief nur noch mit eingeschaltetem Blinker, usw.

Macken die er noch heute hat: InfoDisplays im Tacho und am Bordcomputer dimmen sporadisch ab. Autotelefon meldet fehlerhafte SimKarte, was nach aus- und einschalten behoben ist. Letzteres ist BMW bekannt. Es liegt am Telefonmodul, das mittlerweile überarbeitet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deejay-555   
deejay-555
Alle Autohersteller haben mehr oder weniger zum Teil richtig große Problem mit der Elektronik. Und die Werkstätten sind nicht in der Lage etwas dagegen zu tun. Dein Fall ist sicher extrem selten, vielleicht sogar ein Einzelfall.

Mich würde interessieren wie es direkt nach dem Crash feststellbar war, dass das DSC komplett ausgefallen sei? Und das ABS? Konnte man denn das ausgefallene ABS nicht auch direkt nach dem Crash feststellen?

Der zu deinem baugleiche 7er meines Vaters hatte auch schon diverse mehr oder weniger große Elektronikausfälle. Da war es aber das sogenannte Lichtkontrollmodul(LCM). Über dieses LCM läuft fast alles und es kostet dementsprechend auch viel. Bei ihm ging der Blinker plötzlich nicht mehr. Das Radio lief nur noch mit eingeschaltetem Blinker, usw.

Macken die er noch heute hat: InfoDisplays im Tacho und am Bordcomputer dimmen sporadisch ab. Autotelefon meldet fehlerhafte SimKarte, was nach aus- und einschalten behoben ist. Letzteres ist BMW bekannt. Es liegt am Telefonmodul, das mittlerweile überarbeitet wurde.

nicht das telefonmodul(die s7e-einheit) wurde zwecks dem überarbeitet sondern die Ejectbox wo Karte und Hörer sind! das mit dem radio der nur bei eingeschaltem blinker geht fasse ich jetzt einmal als scherz auf! jeder der den e38 kennt weis das sowas nicht gibt ,weil es beide vollkommen unabhängige systeme sind und in keiner weise verbunden sind! nicht mal übers bussystem,und dabei belass ich es auch!

nun zum ausgefallen abs:

die werkstatt kann wie ja auch schon geschrieben sämtliche daten beim unfall bzw. vom ausfall des systems vom steuergerät auslesen!

das wären z.B. nur ein auszug:

fehlerbild ( z.B. Raddrehzahlsensor hinten links-> unplausibles signal oder fehlerhafter wert)

geschwindigkeit

mototrdrehzahl

km-stand

aussentemperatur

abs-regelung ein/aus(aktiver regelvorgang)

dsc-regelung ein/aus(aktiver regelvorgang)

usw.

da deine aussagen nicht grade genau sind im bezug aufs fehlerprotokoll kann ich allerdings jetzt nicht mehr sagen!

vielleicht hast du die möglichkeit es zu scannen!

hat ein airbag ausgelöst oder ein gurtstrammer?denn nur dann kann man auch sagen ob zum zeitpunkt des crashes das abs schon ausgefallen war oder obs erst durch den crash ausgefallen ist!

und angst haben denk ich muss man nicht!

sondern vielleicht seine fahrweise anpassen bei solchen wetterverhältnissen :-o denn von alleine wird der 7er ned ausgebrochen sein! nix für ungut,will auch nichts unterstellen!

wenn du willst seh ich mir das fehlerprotokoll mal an!

arbeite selbst bei bmw!

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Frage: Ist jemanden von Euch so etwas auch schon mal passiert (egal ob mit 7er, 5er oder 3er) ?

Also bei unserem 5er ging mal nach einer Vollbremsung aus ca. 220km/h (wieder mal ein Ausscherer) das Warnsignal für das ASC/DSC nicht mehr aus. Deswegen mussten wir die Werkstatt aufsuchen, die das hinbekommen hat. Danach ging's dann wieder einwandfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken

Bist du sicher, dass du dich da nicht verhört hast? Ich habe HSS noch nie im Zusammenhang mit BMW gehört - auch nicht auf spezielle Nachforschungen. HSS kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Bohrern und Fräsen... :roll: :lol:

Wieso hast du nicht einfach bei deiner BMW-Garage nachgefragt?

cya

RT4E :wink:

Nein, im Fehlerprotokoll steht definitiv HSS. Die Werkstatt habe ich lediglich dazu aufgesucht, mir das Fehlerprotokoll auszuhändigen.

Bußgeld wegen Sachbeschädigung (Leitplanke) und Punkte drohen nämlich ;-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
Mich würde interessieren wie es direkt nach dem Crash feststellbar war, dass das DSC komplett ausgefallen sei? Und das ABS? Konnte man denn das ausgefallene ABS nicht auch direkt nach dem Crash feststellen?

Hallo Rolly,

das DSC ausgefallen war, sah ich am Display. Es hat auch ca. 5 Minuten (bei abgeschaltetem Motor) gedauert, bis es wieder funktioniert hat. Ob ABS ausgefallen ist, konnte ich natürlich so nicht feststellen. Das hat ja erst das Fehlerprotokoll ergeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken

Hallo Rolly,

vielen Dank für Dein Feedback. Das Fehlerprotokoll kann ich sehr gerne mal einscannen und Dir zuschicken. Selbstverständlich steht wesentlich mehr im Protokoll als von mir in der Kürze angegeben ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

@deejay-555

Arbeitest du zufällig in einem kleineren BMW-Autohaus in Nordhessen?! Wenns um Elektronik geht und um Erfahrungen, dann kann man sowohl Gesellen, als auch Meister vergessen. Die lassen sich sogar noch von jemandem vorführen.

Die Fachtermini kenne ich leider nicht. Dann ist es eben die EjectBox. Für mich war es ein Telefon-Modul(Modul=Fremdwort für Einheit).

Ich kann zu meinen Beiträgen absolut versichern, dass ich keinen Mist schreibe. Wenn du soviel Ahnung hast und dein Wissen Fundament, dann mag neben dem LCM vielleicht noch mehr kaputt gewesen sein. Die Werkstatt hat wohl nur das vermeintliche LCM gewechselt, das hat damals mehr als 2Tage gedauert und lief auf Kulanz.

Ich befürchte vielmehr, dass es ein Laie sein könnte, der behauptet, dass Radio und Leichtsteuermodul(wie auch immer) unabhängig sein müssten.... Ich weiß es allerdings selber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deejay-555   
deejay-555

@ Rolly:

auch diesen persönlichen angriff fasse ich als scherz auf!

8)

Ich arbeite direkt im Werk Dingolfing,bin sozusagen mit dem e38 dort aufgewachsen!Habe damals zu meiner lehrzeit sogar diese Ejectboxen auf dieses Fehlerbild,wie beschrieben,überprüft!!

und ich glaube kaum das laien in DGF einen solchen Job wie ich ihn habe bekommen! :D

ganz nebenbei gibts in DGF eine ähnliche Anlaufstelle für solche fahrzeuge wie in München,allerdings werden bei uns nur E65 analysiert!

und mit diesen leuten arbeite ich eng zusammen! :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
[...]das mit dem radio der nur bei eingeschaltem blinker geht fasse ich jetzt einmal als scherz auf! jeder der den e38 kennt weis das sowas nicht gibt ,weil es beide vollkommen unabhängige systeme sind und in keiner weise verbunden sind! nicht mal übers bussystem,und dabei belass ich es auch![...]

Ich weiß zwar nicht, wie das bei BMW ist, aber für ganz ausgeschlossen würde ich das auch nicht halten. Ich habe mal von einem Golf IV (ok, ist ein etwas anderes Auto... :wink: ) gelesen, dass der Motor auf Notlaufprogramm lief, weil das linke hintere Bremslicht kaputt war. Ich habe das in irgendeiner Auswertung eines Dauertests in einer Autozeitung (weiß nicht mehr so genau, welche... :roll: ) gelesen. So ein Schwachsinn kann das also nicht sein, dass irgendwelche solcher, ich nenne es jetzt mal Querverschaltungen, bestehen, die so auf den ersten Blick keinen tieferen Sinn haben können... :roll:

Das soll jetzt kein Angriff auf deine Kompetenz sein! Ich will damit nur sagen, dass ich es garnicht für unmögilich halten würde, dass das Radio nicht ohne Blinker funzt....

cya

RT4E :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

@ deejay

Ich finde es gut, dass auch Leute hier sind, die durch ihre Tätigkeit und Ausbildung Kompetenz haben (sollten!), wenn deine Selbstdarstellung stimmt, kannst du sicher hier und da was Gescheites schreiben und das ist sicher willkommen.

Halte aber den Ball trotzdem mal flacher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stuempf   
stuempf

hab ich das richtig verstanden ?

Du warst mit 80kmh unterwegs, bei starkem regen, das auto ist ausgebrochen und dsc hat, weil defekt nicht eingesetzt.

Das Kontroll Licht war jedoch vorher schon an ?

Stuempf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rtlsport   
rtlsport

Hallo Uwe Ricken,

es kann auch sein, daß 80 km/h in mancher Situation zu schnell sind, insbesondere bei starkem Aquaplaning, du solltest nicht alle Schuld dem armen BMW mit all seinen elektronischen Helferlein zuschieben, nach dem Motto " der Fahrer lenkt, das Auto denkt ", denn dann ist man leider verlassen...

Grüße

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
hab ich das richtig verstanden ?

Du warst mit 80kmh unterwegs, bei starkem regen, das auto ist ausgebrochen und dsc hat, weil defekt nicht eingesetzt.

Das Kontroll Licht war jedoch vorher schon an ?

Stuempf

Hallo Stuempf,

so in etwa ist es gewesen:

- A3 Richtung Köln bei Montabaur

- Leichtes Gefälle und gerade Spur

- 80 km/h und ohne erkennbaren Grund hat plötzlich das Auto übersteuert und ist in's Schleudern geraten.

Als wir endlich durch die Leitplanke aufgehalten wurden, habe ich gesehen, dass die ASC-Lampe permanent aktiviert war. Sie ließ sich nicht mehr ausschalten!

Du darfst mir glauben, dass ich wohl kaum Zeit dazu gehabt habe, die ganze Zeit auf das Licht zu starren:

Das Fehlerprotokoll spricht von Ausfall von ASC, DSC und HDC (so sollte es richtig heißen ;-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken

- vor einer Schule / einem Kindergarten

Hallo Uwe Ricken,

es kann auch sein, daß 80 km/h in mancher Situation zu schnell sind, insbesondere bei starkem Aquaplaning, du solltest nicht alle Schuld dem armen BMW mit all seinen elektronischen Helferlein zuschieben, nach dem Motto " der Fahrer lenkt, das Auto denkt ", denn dann ist man leider verlassen...

Grüße

Ingo

Hallo Ingo,

genau dafür sollte ja DSC sein, oder?

Ich habe ein Fahrertraining bei BWM mitmachen können und gespürt, wie es ist mit DSC und ohne DSC zu fahren.

BWM suggeriert nicht nur die Sicherheit, sie ist auch einwandfre da!

Wie ich in meinem Thread ja schon geschrieben habe, ist das Auto auf gerader Strecke ohne erkennbaren Grund einfach übersteuert und dadurch in's Schleudern geraten.

In genau dem Moment sollte eigentlich DSC reagieren, oder?

Unter anderen ist laut Fehlerprotokoll ASC, DSC und HDC (was ist das?) ausgefallen.

Momentan laufen noch die Verhandlungen mit München.

Mittlerweile habe ich aber eeh schon alle Hoffnungen aufgegeben.

Jetzt funktioniert auch NAVI, RADIO und Telefon nicht mehr (kopfschüttel)

Ich bin froh, wenn ich die Karre endlich vom Hof habe.

WILL JEMAND EINEN 7er BWM (740d) mit ca. 120.000 km und Vollaustattung?

Angebote gerne an mich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stuempf   
stuempf

Hallo URicken,

ich fürchte das sieht schlecht für dich aus. Vermutlich bist du zu schnell gefahren, wenn auch sicherlich nicht viel zu schnell. In jedem Fall jedoch schnell genug, um in eine Aquaplaning Situation gekommen zu sein.

Vermutlich hat die Sensori dann einen Eingriff des DSC eingeleitet, der jedoch mit einer Fehlfunktion nicht ausgeführt wurde. Das ist richtig Pech.

Jedoch ist die Frage ob ein Eingreiffen der Regelsystem das Fahrproblem beheben hätten können... Denn die Physik ausser Kraft setzen geht halt nicht.

Ich hoffe für Dich und für uns alle, dass unser Lieblingautohersteller seine Verantwortung ernst nimmt und dies ernsthaft untersucht. Interessant wären ja zum Beispiel die Sensoren-Werte zum Zeitpunkt des Unfalls. Man könnte ja sicherlich ausrechnen, ob anhand der gemessenen Werte eine Eingriff überhaupt genutzt hätte.

Auf der anderen Seite wäre jeder "bremseneingriff" von der Haftung der Fahrbahn abhängig und die kann ja nicht gemessen werden.

Ich denke dein Fall ist eine wirklich interessante Konstellation und wir können alle Froh sein, dass niemandem etwas passiert ist. Ich befürchte allerdings, dass man dir sagen wird :

Sorry zu schnell :-(

Stuempf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken

Hallo Stuempf,

ich glaube eigentlich auch, dass sich BWM da aus der Verantwortung stiehlt. Ich habe zwar das Fehlerprotokoll aber es wird wahrscheinlich wie immer sein: "Wir können keine Fehler feststellen - wir haben den Bus zurückgesetzt!!!" So ist es zumindest bisher gelaufen.

Gerade habe ich mein Auto aus der Werkstatt geholt, weil weder Radio noch NAVI noch Telefon funktioniert haben (kein Ton mehr).

Mir wurde vom Prinzip her auch wieder mitgeteilt, dass man einen Fehler nicht feststellen konnte ;-(.

Leider hat man in München derzeit wohl viel um die Ohren (lt. Aussage des Werkstattmeisters in FFM). Mein Fahrzeug wird erst in zwei Wochen nach München geholt.

Das Fehlerprotokoll habe ich an einen Forumsteilnehmer geschickt, der bei BWM arbeitet - ich bin mal gespannt, was er zu dem Protokoll sagt!

Eigentlich habe ich die Sache bereits abgehakt - ich habe mir heute den ML 400 CDI bestellt, meiner Frau gefällt der so gut ;-)

Vielen Dank an alle, die mir bisher zu diesem Thread geantwortet haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
@ Rolly:

auch diesen persönlichen angriff fasse ich als scherz auf!

8)

Ich arbeite direkt im Werk Dingolfing,bin sozusagen mit dem e38 dort aufgewachsen!Habe damals zu meiner lehrzeit sogar diese Ejectboxen auf dieses Fehlerbild,wie beschrieben,überprüft!!

und ich glaube kaum das laien in DGF einen solchen Job wie ich ihn habe bekommen! :D

ganz nebenbei gibts in DGF eine ähnliche Anlaufstelle für solche fahrzeuge wie in München,allerdings werden bei uns nur E65 analysiert!

und mit diesen leuten arbeite ich eng zusammen! :-o

Hallo Deejay-555,

ich habe Dir das Fehlerprotokoll mal zugeschickt - kannst Du mir mal nähere Angaben dazu machen, was nun tatsächlich passiert ist.

Auf eine RÜckführung meines Autos nach München warte ich nunmehr auch schon mehr als zwei Wochen :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
URicken CO   
URicken
@ Bitte post doch dein Ergebnis aus dem Protokoll, würd mich sehr interessieren auf was man da so schließen kann.

Hallo Smove,

dann will ich das mal probieren. Hier sollte jetzt Seite 4 des Fehlerprotokolls kommen (hoffentlich)

PS: Ich möchte mich für die Größe des Bildes entschuldigen, aber ich weiß leider nicht genau, wie ich die Größe eines Bildes einstellen kann :-(

bmw.jpg

Das ist nur die 4. Seite von insgesamt 5 Seiten. Es wäre schön, wenn sich BWM mal so sehr dafür interessieren würde, wie Ihr.

Die Einträge mit X sind wohl ausgefallen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×