Jump to content
zani

Werkstattpfusch beim Webasto Standheizungseinbau im Golf 4

Empfohlene Beiträge

zani   
zani

Folgendes war passiert:

Die VW-Vertragswerkstatt hat beim Einbau der Standheizung die Schläuche für das Kühlwasser, so gelegt, das ein Kühlerventilator daran scheuerte....

Folge: Schlauch durchgescheurt, Kühlflüßigkeit weg....

Ist jemandem das gleiche auch schon mal passiert?

MfG

zani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoschi   
Hoschi

Hi Zani

Das ist an meinem Golf zwar nicht passiert, aber ich habe die 3 Standheizung im 3 Jahr jetzt schon drin, jedes Jahr eine neue auf Garantie, alle auch von Webasto!! Ich glaube fast, Webasto hat leichte Probleme mit dem Golf 4!!!!!

Gruss Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

Natürlich muss deine Werkstatt dafür haften. Kläre das mit dieser ab, oder wende dich an die entsprechende Schiedsstelle für KFZ-Gewerbe. Ansonsten drohe mit AutoBild. Dein Artikel ist im Moment innerhalb von 2 Wochen im Kummerkasten. Oder wende dich an eine andere Zeitschrift.

Im Forum ist dieser spezielle Fall bestimmt selten, wenngleich von Werkstattpfusch generell mindestens jeder zweite berichten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zani   
zani

@rolly:

Werkstatt hat natürlich gehaftet... war ja offensichtilich das sie die Schläuche falsch verlegt hatten....

Also haben sie ne Motorwäsche gemacht, da alles voll rosa Kühlflüssigkeit war (ich denke rosa wird das Frostschutzmittel sein) und anschließend neue Schläuche... nun ist alles bestens

@Hoschi: Ich denke das Problem liegt daran, das im Motorraum immer weniger Platz ist... da wird es immer schwerer so eine Standheizung "richtig" einzubauen und die Standheizung selbst muß immer kleiner werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoschi   
Hoschi

richtig, bei mir haben sie die Steuereinheit in den linken Radkasten eingebaut, dort spritz aber das Regenwasser immer hin und die Feuchtigkeit ist das Hauptproblem für die Elektronik. Also schau bei dir vielleicht mal nach und vorallem darf man den Radkasten (Plastik) nie entfernen. Ist wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rolly   
Rolly

Eine Standheizung verbraucht doch Treibstoff?! Was habt ihr für Erfahrungen gemacht wieviel die verbraucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zani   
zani

Ja, aber unsere ist recht selten an... hat immer weniger Schnee und der Winter ist meistens mild... :-(

Unser Auto in einer Garage steht, welche direkt am Haus dran ist, wurde es bisher nicht unter null Grad kalt.

Einerseits braucht man zwar mehr Sprit, andererseits braucht man nachher aber weniger, da der Motor ja schon "vorgewärmt" ist...

Aber das weißt Du bestimmt alles selber selber :-)

MfG

Zani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AKR   
AKR

Also meine Standheizung hab ich selbst eingebaut, top in der Funktion, sie passt auch ohne probleme in meinen (kleinen) Y. Man muss nur danach oft das Kühlsystem entlüften, da die Luft zum Teil schwer rausgeht und dann das Wasser sich nur örtlich sehr stark erwärmt, so dass die Heizung nach ner Min. schon wieder abschaltet. Wenn die Luft draußen ist, kein Problem mehr.

Gruß Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×