Jump to content
gradler

neuer gt3

Empfohlene Beiträge

gradler   
gradler

hat jemand eine ahnung,wie teuer der neue gt3 wird.der alte hat ja 91500€ gekostet.bleibt der neue auch unter 100000€? :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CAR Élite   
CAR Élite

ich weiß lediglich, dass der GT3-Nachfolger die Keramik-Bremse und das Getriebe vom GT2 erhält. falls ich was neues erfahre, wird es sicher zuerst bei mir zu lesen sein. weiß jemand mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Weitere Info´s gibt es in diesem schon bestehenden Thread... Klick Hier

Kann es aber auch schnell zusammen fassen...

Der neue GT3 soll wahrscheinlich im 1.Quartal 2003 erscheinen.

Motor: 3,6L Boxer

Leistung: 370PS

0 - 100km/h: 4,7 Sekunden

Vmax: 310km/h

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

Hi,

hatte eine Option für's Frühjahr auf dem GT3. Habe mich dann doch für den C4S etschieden. Der Porsche-Händler sagte mir, der Wagen wird so ziemlich genau bei 90.000 Euro liegen.

Cheers

mobile

310 max??? Oh man!!! Gei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
928   
928

YES, seit heute gibts endlich die ersten Bilder vom neuen GT3. :D

Ist eigentlich so wie man ihn von den ersten Bildern kennt, abgesehen vom anderen Heckspoiler, welcher mir eigentlich ganz gut gefällt.

Der neue Porsche 911 GT3 kommt im Frühjahr 2003

Noch mehr Leistung, Fahrspaß und Sicherheit

Stuttgart. Der sportliche 911 Carrera erhält einen besonders durchtrainierten und athletischen Bruder, der noch stärker und schneller ist: Ab März 2003 wird es bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, wieder einen 911 GT3 geben. Mit 280 kW (381 PS) leistet er 21 PS mehr als das Vorgänger-Modell. Gegenüber dem Carrera beträgt der Kraftzuwachs 61 PS bei unverändertem Hubraum. Der neue GT3 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h. Die Literleistung von 77,8 kW macht den 3,6 Liter-Boxermotor zu einem der stärksten Saugmotoren seiner Klasse weltweit. Für die Parade-Disziplin von 0 auf 200 km/h mit sofortiger Vollbremsung auf 0 benötigt der GT3 lediglich 19,7 Sekunden.

Die Ingenieure im Porsche-Entwicklungszentrum Weissach haben den neuen GT3 in allen Bereichen überarbeitet. Das pure Fahrerlebnis, hohe Fahrsicherheit und konsequenter Leichtbau standen dabei an erster Stelle. Dem Ziel, sowohl sportlich, als auch gleichzeitig besonders sicher Fahren zu können, wurde alles untergeordnet.

Die Mehr-Leistung wird durch eine gezielte Drehzahlerhöhung realisiert. Der rote Bereich des Drehzahlmessers beginnt – gangabhängig – jetzt erst bei 8200/min. Damit dreht der neue 911 GT3 bis zu 400 Umdrehungen mehr als das Vorgänger-Modell, wovon vor allem auch das Spurtvermögen profitiert. Aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt der Neue in 4,5 Sekunden, das sind drei Zehntelsekunden schneller als beim Vorgänger. Bis 160 km/h sind es statt bisher 10,2 Sekunden künftig nur noch 9,4 Sekunden. Bereits ab 2000 Umdrehungen liegen mindestens 80 Prozent des maximalen Drehmoments von 385 Nm (vorher: 370 Nm) an. Um diesen Leistungszuwachs bewältigen zu können, wurde das Getriebe mit einer Getriebeölkühlung und Spritzölschmierung versehen sowie in wesentlichen Teilen verstärkt.

Einer Feinabstimmung wurde das Sportfahrwerk des GT3 unterzogen, dessen Schwerpunkt gegenüber dem 911 Carrera um 30 Millimeter tiefer liegt. Mit neuen, breiteren und dennoch leichteren Rädern werden höhere Längs- und Querbeschleunigungswerte erreicht. Auf der Vorderachse wuchs die Felgenbreite von 8 auf 8½ Zoll, montiert sind Reifen der Größe 235/40 ZR 18. Die Felgen der Hinterachse messen jetzt elf statt bisher zehn Zoll. Die Pneus haben das Format 295/30 ZR 18.

Nochmals verbessert haben die Techniker die Bremsanlage. An der Vorderachse erhielt der GT3 leistungsfähigere 6-Kolben-Bremssättel (bisher 4-Kolben) in Monobloc-Bauweise. Die vorderen Scheiben wuchsen um 20 Millimeter auf einen Durchmesser von 350 Millimeter und sind mit von Porsche patentierten Kühlkanälen ausgerüstet. Das ABS-Bremssystem wurde ebenfalls modifiziert. Das neue System (ABS 5.7) zeichnet sich durch noch schnelleres und feinfühligeres Regelverhalten aus. Die weiteren Vorteile: geringeres Gewicht und eine erhöhte Fahrzeugstabilität bei ABS-Bremsungen.

Auf Wunsch gibt es auch Keramik-Bremsscheiben, die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB), die sich serienmäßig bereits im 911 GT2 sowie beim 911 Turbo und Carrera 4S (gegen Aufpreis) bewähren.

Optisches Erkennungsmerkmal des neuen GT3 ist der dominante Heckflügel. Er ist maßgeblich für den beeindruckenden Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten und den erhöhten Anpressdruck in schnell gefahrenen Kurven verantwortlich. Die im Rennsport mit dem Modell GT3 Cup gemachten Erfahrungen flossen bei der aerodynamischen Feinarbeit im Windkanal ein. Selbstverständlich ist der Heckflügel mehrfach verstellbar. Neu gestaltet wurde auch die Bugverkleidung. Der GT3 erreicht somit einen für diese Fahrzeugklasse hervorragenden Luftwiderstands-Beiwert von cw=0,30.

Den hohen Reifegrad an Fahrdynamik erreichen die Spezialisten von Porsche-Motorsport in Weissach ohne jegliche Fahrwerk-Regelsysteme, die das Fahrerlebnis trüben könnten. Alle Komponenten sind so ausgelegt und abgestimmt, dass sie auch die hohen Anforderungen für das Fahren auf abgesperrten Rundkursen erfüllen. Deshalb ist es selbstverständlich, dass es auch vom neuen GT3 eine Clubsport-Variante (ohne Mehrpreis) geben wird, die ebenfalls 280 kW (381 PS) leistet.

Der Porsche 911 GT3 wird in Deutschland 102.112 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) kosten. Der einheitliche Euro-Grundpreis (ohne Mehrwertsteuer und länderspezifische Anforderungen) beträgt 87.900 Euro. Im März kommenden Jahres steht der neue GT3 bei den europäischen Porsche-Händlern. In den USA wird der GT3 ab Mai 2003 zum Preis von 99.900 Dollar angeboten.

158964_4449163777614023820_vl.jpg

158965_5914578573258446734_vl.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWMan   
BMWMan

schönes Auto, aber warum hat der Turbo diese geilen Lufteinlässe an der Seite und der GT3 nicht?

BMWMan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Auf den Moment habe ich mich schon lange gefreut...ich finde ich einfach genial...das neue Meisterstück aus dem Hause Porsche...

Mich würde der Nürburg-Wert interessieren...Um die...7.45?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El croato   
El croato

GT3 rules! :D

Der Wagen sieht geil aus, aber bitte ne andere Farbe! :-(((°

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fab5   
Fab5

Hallo,

Ích denke mal der gt3 hat die luft einlässe nicht ,weil er sie im endeffekt nicht braucht da er keine lader hat ,aber wiederum beim turbo die lufteinlässe den turbos zur besseren kühlluft verhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

Bis auf den Heckspoiler ist der Wagen in Ordnung. Der sieht ja nun wirklich wie ein Bügelbrett aus. Gibt es da die Möglichkeit, z.B. auf den alten zurückzugreifen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
928   
928
Bis auf den Heckspoiler ist der Wagen in Ordnung. Der sieht ja nun wirklich wie ein Bügelbrett aus. Gibt es da die Möglichkeit, z.B. auf den alten zurückzugreifen ?

Naja, irgendwie müssen die sich ja auch von hinten unterscheiden können.

Übrigens hier einfach nochmal der letzte zum vergleichen.

158976_1566021014736332404_vl.jpg

158977_2413044935344827117_vl.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S6Plus   
S6Plus

Mann, ist der neue GT3 geil! :-))!:D

Die Felgen und der Heckspoiler waren zwar schöner, aber egal, wenn die neuen Räder leichter sind... Ausserdem kommen die neuen Scheinwerfer extrem gut! Und ein 380 PS-Sauger spricht einfach für sich! 8)

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Ganz kurz und knapp...Der alte GT3 war viel schöner. Die besseren Fahrleistungen werden aber wohl für den neuen sprechen.

Kaufen würde ich aber den alten... :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RPM   
RPM

Also mir gefällt der alte GT3 viel besser! Aus allen Blickwinkeln! Ich finde den Heckspoiler total übertrieben!

Gruss Raoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mobile   
mobile

Hallo,

oh man, dass hört sich ja sehr vielversprechend an.

4,5 sec

305 km/h

381 ps

385 Nm

8200U/min

(Kennt einer das Gewicht?)

Der Heckspoiler ist allerdings sehr gewohnungsbedürftig.

(In schwarz fällt er vielleicht nicht so auf.)

102kEuro. Mein Händler hatte damals noch 90kEuro gesagt.

Tja, da kann man doch echt schwach werden.

Gruß

mobile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

der alte war viel schöner...der spoiler ist zum pabsten usw...

wartet doch erstmal ab, bis ihr den live seht! von vorne ist er kaum verändert, die lampen sehn sogar noch besser aus und der heckspoiler gefällt mir auch besser, als diese gekrümmte waffel, die der 'alte' GT3 noch aufm heck hat!

die angabe 19,7 von 0-200-0 macht was her! denn das bedeutet ja, dass er in etwa 14, 6 sekunden auf 200 beschleunigt! das ist etwa 1,5 sekunden schneller als der alte! bin mal aufs gewicht gespannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

hab die werksangaben gerade mal im CarCalculator1.1 nachgerechnet! für die 9,4 auf 160 und die 14,7 auf 200 benötigt der GT3 etwa 390PS! außer sie sparen beim gewicht...

ich denke die testwerte werden wohl etwas schlechter sein, so bei 15 sekunden! damit hat er den aktuellen turbo ja fast ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
divino   
divino

...der GT3 hat ja gewaltige Räder! vorne "nur" 8,5x18 und hinten 11x18!!

Obwohl diese Räder grösser sind als die des alten GT3 sind sie wesentlich leichter. Später wird eine Leichtversion des GT3 folgen namens "CLUBSPORT". Diese soll gleich teuer sein. Also um die 110'000 Euro. Der rote Bereich beginnt erst um ca. 8200 Umdrehungen O:-)O:-) und variert je nach Gangstufe.

Toller Wagen. Den Picknicktisch auf dem Heck würde ich aber entfernen... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cole Trikle   
Cole Trikle

Ich finde er schaut gar nicht mal so übel aus. OK der Spoiler, aber bei so einem Wagen soll der ja nur einen Zweck erfüllen. :-))! Auf dem ersten Photo kommt er nicht so gut rüber, was aber an der niedrigen Kameraperspektive liegt, dadurch sticht das tiefere Fahrwerk und der breite Frontspoiler nicht heraus. Allerdings finde ich, das die Frontoptik, des alten GT3 mich an ein bißchen an den GT1 erinnerte. Jetzt geht das Aussehen mehr in Richtung normaler 911. Schade eigentlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fab5   
Fab5

Hallo,

Der neue gt3 hat das schon vorhandene Aerokit Cup 2 für den 996 mod.02,das auch auf der motorshow Essen am porsche stand präsentiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PCP   
PCP

Also ich finde den gar nicht schlecht. Hatte den optisch zwar etwas anders erwartet, aber bis auf die Flosse sieht er wieder geil aus. Die alte Flosse gefiel mir besser. Aber naja. Vielleicht wird es ja doch der!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CircleFox4   
CircleFox4

gehört jetzt zwar nicht ganz zum Thema aber:

soll das Facelift für den aktuellen 911 nicht Mitte 2003 auf die öffentlichen Strassen rollen?

Wenn dem so ist,fährt man ja schon nach erscheinen des neuen GT3 mit einer veralteten Front durch die Gegend!?

Das Facelift kommt doch Sommer 2003 richtig?

thx&bye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
928   
928
Das Facelift kommt doch Sommer 2003 richtig?

Ich glaub 2004, bin mir da aber auch nicht sicher. 2003 kommt eigentlich "nur" der GT3, Carrera GT und das Turbo Cabrio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×