Jump to content
Haifisch

Monteverdi

Empfohlene Beiträge

Lamberko   
Lamberko

Also je länger ich mir die unterschiedlichen Monteverdi-Modelle ansehe, je mehr bekomme ich den Eindruck alle Designs schon mal irgendwo gesehen zu haben. Selbst der Hai sieht einer plattgedrückten Renault-Alpine 310 zum verwechseln ähnlich. Die anderen Modelle sehen aus wie Jaguar XJS-Cabrio, Maserati Ghibli I, Ferrari,.....

Irgendwie ist alles nur geklaut. Etwas wirklich eigenständiges konnte ich bei den diversen Monteverdis bis jetzt nicht erkennen. - Gut, sie sehen größtenteils sehr schön und elegant aus. Aber das können die originalen Vorbilder auch; Teils sogar besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Die Ähnlichkeit des A310 und des Hai ist frappant, ich glaube aber dass der Hai vorher vorgestellt wurde, bin aber nicht mehr sicher, muss mal meine Auto-Jahr-Sammlung durchforsten.

Ich denke der Hai 1970 der A310 aber erst 1971, wobei es vom Alpine eventuell eine frühere Designversion hab (?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Der Zusammenhang A 310/Hai ist in dem Markt-Artikel doch erläutert worden.

Eine Ähnlichkeit zum Jaguar XJS Cabrio sehe ich nun wirklich in keiner Weise. Ich frage mich, was manche Leute auf den Augen (oder im Kopf) haben. Ganz davon abgesehen, dass der Monteverdi vor dem XJS da war.

Etwas überrascht bin ich, dass in dem AR-Artikel von 1970 über den Hai schon genau das Gewicht erwähnt steht, das der Markt-Autor meint, als tolle Enthüllung verkaufen zu müssen. Gleiches gilt für die Anmerkungen zu Fahrverhalten und Höchstgeschwindigkeit. Für mich entlarvt das den Markt-Autor endgültig als Schwätzer.

Die Ähnlichkeit der ersten Monteverdi-Serien zu zeitgenössischen Maserati ist dadurch zu erklären, dass beide von Frua entworfen wurden. Ebenso wie der AC 428, der hat auch diese Karosserielinie.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
83pantera   
83pantera

Die Ähnlichkeit der ersten Monteverdi-Serien zu zeitgenössischen Maserati ist dadurch zu erklären, dass beide von Frua entworfen wurden. Ebenso wie der AC 428, der hat auch diese Karosserielinie.

Tja, das AC 428 Cabrio wäre auch noch was für meinen Seelenfrieden....:-o

Leider wurden nur ganz wenige gebaut.:cry:

Ich habe mich einmal vor Jahren auf eine Anzeige hin gemeldet, aber der selbsternannte Verkäufer erschien mir schon Telefon höchst suspekt, da er null Ahnung von diesem Auto hatte.:( Ich hatte den eindruck, dass er eigentlich nur mich ausfragen wollte; habe dann ohne weitere Angaben zu meiner Person Gespräch abgebrochen.....

BTT:

Was mich an den Monteverdis, neben dem Panzerartigen Gewicht, am meisten störte waren die obersimpel gestrickten Armaturenbretter! Da hätte man schon etwas mehr erwarten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Das hängt wohl auch vom Modell ab. Die frühen 375 L von Fissore fand ich sehr schön innen mit dem Holz und der breiten Mittelkonsole.

Hier ganz gut zu sehen:

http://www.tobiasullrich.de/monteverdi/cars/hs375lfi/1969/

Die späteren mit dieser Wildleder-Optik gefallen mir nicht mehr so sehr.

Paul Berger hat mir letzten Monat dazu erklärt, man sei damals von dem Holz abgekommen, weil es da in heißeren Ländern (Mittlerer Osten) Probleme gegeben hätte - Aufspringen und so, wobei ich natürlich nicht verifizieren kann, ob das der eigentliche Grund war.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

2x AMS 15/71 und autofocus 2/98

1024_6336303033613131.jpg1024_3232313030353233.jpg

1024_3938653264636364.jpg

1024_6536313130353134.jpg

1024_3162663439653035.jpg

1024_6661343035303165.jpg

1024_3962336366383463.jpg1024_3434336137646234.jpg

1024_6261316365326635.jpg1024_3530623037376335.jpg

1024_3265346531336330.jpg1024_3535306463356466.jpg

1024_3837363061343637.jpg1024_6664373664666165.jpg

1024_3131623363303663.jpg1024_3838656235636162.jpg

1024_3735656636616464.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Was Du so alles im Archiv hast - erstaunlich. Dieser Autofocus-Artikel war mir völlig unbekannt. Der abgebildete 375 S dürfte der vom Ruedi Wenger sein, der gleiche wie in der Verkaufsanzeige - der Wagen wurde aber damals nicht verkauft, soviel ich weiß.

Das Sierra-Cabrio in dem Artikel ist das Exemplar, das momentan zum Verkauf steht in der Schweiz. Erstbesitzer war der Verleger Frey von der Schweizer Weltwoche.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

na das Freud mich doch das ich immer noch für Überraschungen gut bin.O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
83pantera   
83pantera
Was Du so alles im Archiv hast - erstaunlich.

@deltabox

Ich kann mich da MB nur anschliessen!:-))!

OT:

Ich bin an einem Projekt, dass ich so 2008 verwirklichen will:

Ein grosses Europatreffen von Exoten mit US-V8! :-o

Leider wird diese Spezies immer ein wenig belächelt und auch in der Szene nicht richtig goutiert oder falsch interpretiert. :( Dabei sind diese Hybriden "meistens" höchst interessannte Geschöpfe. :-))!

Ich bin schon am Adressen sammeln von verschiedensten Clubs in ganz Europa.

Mann muss sich das einmal vorstellen wenn da ein ein Konvoi vorbeidonnert mit Autos wie: Iso, Intermeccanica, Facel, Bristol, De Tomaso, Jensen, Monteverdi, Sbarro, AC Cobra, Bitter, Sunbeam Tiger u.a....sogar Opel Diplomat:-o :D

Mal schauen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
OT:

Ich bin an einem Projekt, dass ich so 2008 verwirklichen will:

Ein grosses Europatreffen von Exoten mit US-V8! :-o

Leider wird diese Spezies immer ein wenig belächelt und auch in der Szene nicht richtig goutiert oder falsch interpretiert. :( Dabei sind diese Hybriden "meistens" höchst interessannte Geschöpfe. :-))!

Ich bin schon am Adressen sammeln von verschiedensten Clubs in ganz Europa.

Mann muss sich das einmal vorstellen wenn da ein ein Konvoi vorbeidonnert mit Autos wie: Iso, Intermeccanica, Facel, Bristol, De Tomaso, Jensen, Monteverdi, Sbarro, AC Cobra, Bitter, Sunbeam Tiger u.a....sogar Opel Diplomat:-o :D

Mal schauen....

:-))!

Habe div. Iso, Bizzarrini 5300 GT Strada, Monteverdi 375 L, AC Cobra 427 Original, DeTomaso Pantera GT5 S usw. in meinem Umfeld angesiedelt..., Bristol evtl. auch...

Wenn es soweit ist und die Planungen stehen gib' mal eine Info rüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

wieder zuhause.

Das mit dem Treffen hört sich klasse an. Sag bescheid, dafür fahre ich auch zur Schweiz. Wenn ich mich von der Heimfahrt wieder ein bissel erholt habe geht es hier natürlich weiter. Müßte noch einiges über Monteverdi haben, natürlich auch über DeTomaso und Iso, mal schauen wo wir das ganze reinpacken. ich finde die Berichte gehören irgendwie zusammen wie bei den Tunern. Gruss Deltabox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Monteverdi ..........

1024_3739393366633431.jpg

1024_3539363339333564.jpg

1024_6237326433336130.jpg

1024_3635653761353661.jpg

1024_6231636334363564.jpg

1024_6634306639656661.jpg1024_3637393239373636.jpg

1024_3530336634663839.jpg

1024_6234343664646561.jpg

1024_6237613062623835.jpg

1024_6365636561653639.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Interessant - ist das da Holz in der Mittelkonsole, oder sieht es nur so aus? Eigentlich hatte ja diese Serie kein Holz mehr, aber das würde nur wieder einmal zeigen, dass die Monteverdi High Speed mehr oder weniger alle Einzelstücke waren. Ich glaube übrigens nicht, dass jemals eine Jahresproduktion von 60 Stück erreicht wurde. Das scheint mir doch etwas hochgegriffen.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Vom Palm Beach gibt es m.W. außer diesem Prototyp kein weiteres Exemplar.

Ist aber wirklich ein wunderschönes Auto - noch vor kurzem gesehen im Monteverdi-Museum.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Das ist mir nicht ganz klar. Das Foto zeigt den 450 GTS.

Der originale 450 SS (also der auf der verlinkten Seite als 1970er Ausstellungsstück von Genf beworbene) ist in Amerika zugelassen.

Jetzt frage ich mich, ob der inzwischen verkauft wurde und nach Europa zurückgekehrt ist oder ob das Ganze eine Fehlinformation ist und es wird der GTS gezeigt?

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Safari

1024_6165623062643461.jpg1024_3362623364666437.jpg

1024_3464363438656664.jpg

1024_3236626338663065.jpg

Quelle AMS 5/1976

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alfone45   
alfone45

das DING war wirklich gut, viel besser als mein damaliger Rangerover, bin mit zwei Safaris insgesamt 400 000 Km gefahren .. ohne Defekt .. unkaputtbar .

Einziges aber massives Problem RRRRROOOOOSSSSSTTTT.

und - lausiger Service ...

Die Autos wurden von Rayton gefertigt, der dabei pleite ging und von PM gekauft wurde. Wurden etwa 1000 Stück gebaut auf der Basis vom IHC Scout 2. Laut Mutterer soll PM am Stück 20 000 SFR verdient haben ..

glaubwürdig... .

dietmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Monteverdi hat Rayton Fissore gekauft?

Haben die nicht noch in den 80er Jahren Alfa- und Lancia-Umbauten angeboten und auch einen eigenen Geländewagen?

Und da soll Monteverdi etwas mit zu tun gehabt haben?

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Na ja, im Dunstkreis von Monteverdi ist wohl vieles etwas nebulös. Das fängt bei den Stückzahlen an und hört bei den Eigentumsverhältnissen auf.

Und dauernd erfahre ich etwas Neues: Zum Beispiel diese Sache mit dem Volvo 740, der von Monteverdi entworfen worden sein soll. Welche Belege gibt es dafür? Warum hat denn da Volvo nicht mehr Reklame mit dem exotisch klingenden Namen Monteverdi gemacht?

Auch gibt es ja seit Jahren das Gerücht, der Jensen Interceptor (von Vignale) sei ein Design von Peter Monteverdi, das nicht zuletzt auch durch die "offizielle" Monteverdi-Biographie genährt wird. Dort wird es so dargestellt, dass Monteverdi in seiner Zeit als Schweizer Jensen-Importeur entsprechende Designvorschläge gemacht habe, die aber nicht vergütet worden seien. Also ungefähr das gleiche, was der Markt-Artikel Monteverdi selbst in Bezug auf den Hai vorwirft.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alfone45   
alfone45

Volvo 740 ist definitiv von Monteverdi. Wenn man das weiss, sieht man das auch. Das Auto war vorallem in USA ein Hit. PM bekam Geld pro Stück. Danach stellte PM die Fabrikation in CH ein, versteigerte einen Grosssteil des Museums und zog nach Marrakesch.

Von den wenigstens Autos ist der Designer bekannt bzw. vom Werk genannt.

dfa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

Mit dem Monteverdi Coupe 375 L durch die Weinberge

1024_3938393037376266.jpg

1024_3639646431613163.jpg1024_3331633735383663.jpg

1024_6635343234306336.jpg1024_6661363165373134.jpg

1024_3939363934663463.jpg

Quelle AMS 25/1996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×