Jump to content
Wuerttembergische

Württembergische kündigt Exotenfahrzeuge

Empfohlene Beiträge

Wuerttembergische   
Wuerttembergische

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Interesse verfolgen wir die Kommentare über die Kündigungen der Exotenfahrzeuge bei der Württembergischen.

Es ist richtig, dass Exoten, die keinen Schaden hatten, gekündigt wurden.

Dies liegt allerdings daran, das wir die Zusammenarbeit mit dem Makler Ressel zum 01.01.06 beenden.

Die gekündigten Verträge sind über Makler Ressel bei uns versichert.

Aus diesem Grund müssen leider auch schadenfreie Verträge aufgehoben werden.

Bitte haben Sie für unsere Entscheidung Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Oldtimer und Exoten Team

der Württembergischen Versicherung AG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
.

Es ist richtig, dass Exoten, die keinen Schaden hatten, gekündigt wurden.

Dies liegt allerdings daran, das wir die Zusammenarbeit mit dem Makler Ressel zum 01.01.06 beenden.

Die gekündigten Verträge sind über Makler Ressel bei uns versichert.

Aus diesem Grund müssen leider auch schadenfreie Verträge aufgehoben werden.

Das in Rot verstehe ich nicht ganz??

Bitte um ausführlicher Erklärung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Zunächst mal begrüße ich die Stellungnahme Ihrerseits-das machen die wenigsten.

Wenn ich aber recht informiert bin schließe ich einen Vertrag mit der Versicherung und nicht mit dem Versicherungsmakler. Dann einfach die Versicherung gekündigt zu bekommen aufgrund einer Veränderung der Geschäftsbeziehung zwischen Ihrer Gesellschaft und Ihrem Makler ist doch merkwürdig....

Viele hier hätten sich sicher über ein alternatives Angebot ihrerseits gefreut.

Mit freundlichen Grüßen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Interesse verfolgen wir die Kommentare über die Kündigungen der Exotenfahrzeuge bei der Württembergischen.

Es ist richtig, dass Exoten, die keinen Schaden hatten, gekündigt wurden.

Dies liegt allerdings daran, das wir die Zusammenarbeit mit dem Makler Ressel zum 01.01.06 beenden.

Die gekündigten Verträge sind über Makler Ressel bei uns versichert.

Aus diesem Grund müssen leider auch schadenfreie Verträge aufgehoben werden.

Bitte haben Sie für unsere Entscheidung Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Oldtimer und Exoten Team

der Württembergischen Versicherung AG

Liebes Oldtimer und Exoten Team der Württembergischen Versicherung AG,

Ihre Entscheidung trifft in diesem Forum auf absolutes Unverständnis, da in besagten Fällen keine Notwendigkeit einer Kündigung besteht.

Die guten Geschäftsitten hätten es normalerweise erfordert, daß Sie Ihren Kunden mit Exoten, die keinen Schaden hatten, fairerweise ein neues Angebot hätten unterbreiten müssen.

Auf jeden Fall bin ich froh, nicht bei einer Versicherung mit derart unsteten Geschäftspraktiken versichert zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wuerttembergische   
Wuerttembergische

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne beantworten wir Ihre weiteren Fragen bezüglich der Kündigung der Exotenfahrzeuge.

Bei den gekündigten Exotenverträgen handelt es sich um Verträge die über den Makler Ressel bei uns eingedeckt wurden.

Entgegen Ihrer Annahme, haben Sie als Kunden keinen Vertrag mit der Württembergischen abgeschlossen, sondern mit dem Makler, dem wir aufgrund geschäftspolitischen Gründen die Zusammenarbeit zum 01.01.2006 gekündigt haben.

Alle Verträge (leider auch die schadenfreien) die über diesen Makler bei uns eingedeckt wurden sind somit auch automatisch auch davon betroffen und müssen gekündigt werden.

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die Ihnen durch diese Entscheidung entstanden sind.

Ihr Oldtimer und Exoten Team

der Württembergischen Versicherung AG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator
Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne beantworten wir Ihre weiteren Fragen bezüglich der Kündigung der Exotenfahrzeuge.

Bei den gekündigten Exotenverträgen handelt es sich um Verträge die über den Makler Ressel bei uns eingedeckt wurden.

Entgegen Ihrer Annahme, haben Sie als Kunden keinen Vertrag mit der Württembergischen abgeschlossen, sondern mit dem Makler, dem wir aufgrund geschäftspolitischen Gründen die Zusammenarbeit zum 01.01.2006 gekündigt haben.

Alle Verträge (leider auch die schadenfreien) die über diesen Makler bei uns eingedeckt wurden sind somit auch automatisch auch davon betroffen und müssen gekündigt werden.

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die Ihnen durch diese Entscheidung entstanden sind.

Ihr Oldtimer und Exoten Team

der Württembergischen Versicherung AG

Warum hat dann die Württembergische dann nicht alle Verträge übernommen.

Um sich

a) Kundenorientiert zu zeigen

B) Umsatz mit Kunden zu machen, die keine Schäden an Ihren Schmuckstücken entstehen lassen

Das die Gesellschaft sich von einem Makler trennt ist in unserer wirtschaftlichen Lage doch nicht das erste mal.

Das muss doch ein tieferer Grund vorliegen.

a) zu hoher Aufwand für die Gesellschaft

B) Diebstahl von Fahrzeugen

c) ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

Ich wage jetzt mal eine Vermutung:

Hätte die Württembergische den bisherigen Kunden aufgrund der über Ressel abgeschlossenen Verträge ein Angebot gemacht, dann hätte Ressel einen Anspruch gegenüber der Württembergischen.

Testweise müßte jetzt einer der gekündigten Vertragsinhaber von sich aus direkt auf die Württembergische zugehen und um die Unterbreitung eines neuen Angebotes bitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater
Entgegen Ihrer Annahme, haben Sie als Kunden keinen Vertrag mit der Württembergischen abgeschlossen, sondern mit dem Makler, dem wir aufgrund geschäftspolitischen Gründen die Zusammenarbeit zum 01.01.2006 gekündigt haben.

Ähm, jetzt kommt mir das Ganze aber ein wenig seltsam vor :???:

Schliese ich heute einen Vertrag mit einen Makler ab, so stellt dieser nur den "Mittelsmann" zwischen Kunden und Versicherungsgesellschaft. Ich hab noch keinen Makler gesehen, der seine Policen selber schreibt, Tarife aus dem Ärmel schüttelt und das ganze unter dem Mantel der Württembergischen verkauft. Andererseits würde das dann ja bedeuten, wäre es zum Schaden gekommen, würde die Württembergische keine Leistung erbringen, denn es besteht ja auch kein Vertrag :-o

Also man kann vieles erzählen, aber das kann irgendwie nicht so ganz stimmen... :???: :???: :???::confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CAR Élite   
CAR Élite
Schliese ich heute einen Vertrag mit einen Makler ab, so stellt dieser nur den "Mittelsmann" zwischen Kunden und Versicherungsgesellschaft. Ich hab noch keinen Makler gesehen, der seine Policen selber schreibt, Tarife aus dem Ärmel schüttelt und das ganze unter dem Mantel der Württembergischen verkauft. Andererseits würde das dann ja bedeuten, wäre es zum Schaden gekommen, würde die Württembergische keine Leistung erbringen, denn es besteht ja auch kein Vertrag

Ressel bietet allen gekündigten Kunden neue Verträge bei der Allianz an, die im Schnitt vergleichbare Preise haben. Es besteht also kein Anlass zur Panik.

Desweiteren waren alle Ressel-Kunden ganz regulär versichert, es wurde nichts "aus dem Ärmel geschüttelt" oder getürkt. Ich für meinen Teil hatte im letzten Jahr einen Schaden, der anstandslos von der Württembergischen bezahlt wurde.

Ich werde zur Allianz wechseln, da die neuen Angebote des FCD absolut überzogen sind und daher für mich nicht mehr in Frage kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Sehr geehrte Damen und Herren, (...)

Entgegen Ihrer Annahme, haben Sie als Kunden keinen Vertrag mit der Württembergischen abgeschlossen, sondern mit dem Makler, dem wir aufgrund geschäftspolitischen Gründen die Zusammenarbeit zum 01.01.2006 gekündigt haben.

(...)

der Württembergischen Versicherung AG

Na, dann dürften -juristisch gesehen- die bestehenden Verträge ja ausschließlich von besagtem Makler gekündigt werden, da laut Ihrer Schilderung kein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Würtembergischen besteht, sondern nur zwischen Makler und Würtembergische!!!

Das Statement der Würtembergische ist für mich nur der Versuch der Image-Schadenbegrenzung.

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mater   
Mater
Ressel bietet allen gekündigten Kunden neue Verträge bei der Allianz an, die im Schnitt vergleichbare Preise haben. Es besteht also kein Anlass zur Panik.

Desweiteren waren alle Ressel-Kunden ganz regulär versichert, es wurde nichts "aus dem Ärmel geschüttelt" oder getürkt. Ich für meinen Teil hatte im letzten Jahr einen Schaden, der anstandslos von der Württembergischen bezahlt wurde.

Ich werde zur Allianz wechseln, da die neuen Angebote des FCD absolut überzogen sind und daher für mich nicht mehr in Frage kommen.

Das ist doch der genau gleiche Schwachsinn!!!

Aussagen wie "die Allianz macht vergleichbare Verträge" sind völlig an den Haaren herbeigeführt und können nur von jemanden kommen, der keine Ahnung hat!

Erstens: Die Württembergische versichert die sogenannten "Exoten" nicht in einer SF-Klasse (Schadensfreiheitsklasse), sondern werden "pauschal" versichert. Und man muß dazu sagen: Zu recht interessante Beiträge. Jetzt haben sie aber gemerkt, dass sie mit diesen Model nicht mehr besonders gut laufen, denn wenn man ein solches Auto in den Graben setzt kostet es erheblich mehr wie wenn sowas mit einen Polo passiert. Folglich möchte man sich eine solche Belastung nicht mehr ans Bein hängen.

Zweitens: Die Allianz versichert auch nicht jedes dieser Fahrzeuge und auch nicht jeden! Die Allianz möchte sich genauso wenig einen Klotz ans Bein hängen und prüft daher erstmal mehrere Faktoren. Danach kommt die Berechnung der einzelnen Fahrzeuge. Und jedes private Fahrezug wird bei der Allianz in eine SF-Klasse eingestuft. Wenn jemand also keinen freien Rabatt hat, bzw. eine sehr hohe SF-Klasse beitzt darf dementsprechend tief in die Tasche greifen.

Außerdem ist der Versicherungsschutz umfassender, denn man kann sein Auto ganz normal wie ein Alltagsauto benutzen, im Gegensatz zur Württembergischen-Exotenversicherung, wo man das Auto nicht zu jeder Gelegenheit benutzen darf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CAR Élite   
CAR Élite

a) nicht gleich so frech

B) kann ich nur für mich sprechen. wenn du viele unfälle baust und einige backgrounds nicht stimmen, wirst du es bei der allianz sicher schwer haben, korrekt.

c) zum glück ist der schutz umfassender. es soll auch exoten-besitzer geben die ihr auto nicht nur am wochenende zum italiener ausführen. und die sind bei fast gleichen (!) beiträgen darüber sehr froh.

d) STAND NIRGENDS DASS DIE ALLIANZ VERGLEICHBARE VERTRÄGE MACHT !! lesen, denken, schreiben. oder besser: nichts schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BrunoI CO   
BrunoI

.... Bei den gekündigten Exotenverträgen handelt es sich um Verträge die über den Makler Ressel bei uns eingedeckt wurden.

Alle Verträge (leider auch die schadenfreien) die über diesen Makler bei uns eingedeckt wurden sind somit auch automatisch auch davon betroffen und müssen gekündigt werden.

Wie ist das jetzt wieder zu verstehen ? Liefen alle Exoten-Verträge über diesen Makler und werden daher auch alle gekündigt ? Oder gibt es auch welche die nicht darüber gelaufen sind und bleiben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skywalker6   
skywalker6
Wie ist das jetzt wieder zu verstehen ? Liefen alle Exoten-Verträge über diesen Makler und werden daher auch alle gekündigt ? Oder gibt es auch welche die nicht darüber gelaufen sind und bleiben ?

Nein, es liefen nicht alle Verträge über diesen Makler. Bin selbst einer von dieser Sorte und mein Vertrag läuft unverändert (bis auf geringfügige Beitragsanpassung) weiter.

Gruß

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ritchy-the-voice   
Ritchy-the-voice

Na was solls.

Ich bin froh überhaupt ne Versicherung gefunden zu haben. Ich zahle für Maranello 550 Jahresbeitragincl. Vollkasko 3400.-€ bei ner Kilometerleistung von 10 000 Km pro Jahr. hab gestern nachgefragt um die Kilometer zu erhöhen. Bin da mal gespannt wie da der Beitrag dann aussieht wenn ich 20 000 Kilometer pro Jahr möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
Nein, es liefen nicht alle Verträge über diesen Makler. Bin selbst einer von dieser Sorte und mein Vertrag läuft unverändert (bis auf geringfügige Beitragsanpassung) weiter.

Gruß

Ingo

Wie ich schon zuvor geschrieben hatte, wäre es vielleicht ganz sinnvoll, wenn einer der Betroffenen erneut direkt ohne jeglichen Makler bei der Württembergischen anfragt und sich ein Angebot zukommen läßt.

Derjenige kann dann hier mal berichten. Nur so wird man schlauer werden.

Da ich nicht bei der W. versichert bin und auch nicht beabsichtige zu wechseln, werde ich selber das allerdings nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 308QV   
Gast 308QV
Wie ich schon zuvor geschrieben hatte, wäre es vielleicht ganz sinnvoll, wenn einer der Betroffenen erneut direkt ohne jeglichen Makler bei der Württembergischen anfragt und sich ein Angebot zukommen läßt.

Derjenige kann dann hier mal berichten. Nur so wird man schlauer werden.

Da ich nicht bei der W. versichert bin und auch nicht beabsichtige zu wechseln, werde ich selber das allerdings nicht tun.

Es betrifft ausschließlich die Verträge, die durch die Agentur Ressel abgeschlossen wurden!

Alle anderen Verträge bleiben unverändert!

Ich bin selber bei der W. versichert und habe mit Mannheim bzw. der Direktion in Stuttgart diesbezüglich telefoniert.

"Die Verträge bleiben unverändert und die Beitragshöhe bleibt ebenfalls unverändert!"

Der Herr "Wuerttembergische" hat sich evtl. etwas undeutlich in seinem Statement ausgedrückt.......aber es gibt ja Gott sei Dank noch Telefon, Fax & Mail.

Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Es betrifft ausschließlich die Verträge, die durch die Agentur Ressel abgeschlossen wurden!

Alle anderen Verträge bleiben unverändert!

Ich bin selber bei der W. versichert und habe mit Mannheim bzw. der Direktion in Stuttgart diesbezüglich telefoniert.

"Die Verträge bleiben unverändert und die Beitragshöhe bleibt ebenfalls unverändert!"

Der Herr "Wuerttembergische" hat sich evtl. etwas undeutlich in seinem Statement ausgedrückt.......aber es gibt ja Gott sei Dank noch Telefon, Fax & Mail.

Gruß

Wolfgang

Danke Wolfgang!

Merke: Grundsätzlich besser ohne "Makler" abzuschließen. Auch hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.
Danke Wolfgang!

Merke: Grundsätzlich besser ohne "Makler" abzuschließen. Auch hier.

Hallo,

habe damals direkt mit der Hauptverwaltung der Württembergischen alles geregelt und die hatten auch sehr guten Sevice geboten. Bin ca. 4 Jahre

dabei und möchte auch nicht wechseln.

Über die Bezirksvertreter bin ich nicht weiter gekommen, weil die über die Exotenversicherung nicht Bescheid wußten, die Herren waren alle noch nicht so lange im Unternehmen.

Alle anderen Versicherungen, habe ich jetzt zum Makler gegeben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Makler seinen Einfluß besser geltend machen

kann als ein Einzelkunde.

Außerdem wechsle ich alle paar Jahre. Alles bei einer Versicherung, schön brav zahlen, bei einem Schaden in der Hauptverwaltung herumirren, bei sehr seltenen und kleinen Schadensfällen bei immer neuen Mitarbeitern um Kulanz bitten, die dann nicht gewährt wird, ist nicht mehr meine Strategie.

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP1GT3   
CP1GT3

@ richy + skywalker(ingo) + udoR:

habt ihr vielleicht die möglichkeit, mir bei der w. nen ansprechpartner (oder makler) zu empfehlen, da es ja offensichtlich weiterhin möglich ist, zu guten konditionen "nen roten" zu versichern...

im jahr 2000, als ich meinen 348ts noch hatte war ich auch bei der w. versichert - damals noch mit einer jahresprämie von "heftigen" 16.400DM ( vollkasko ).

DANKE :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×