Jump to content
TomSilver

Erlebnisbericht: mit dem X-Drive im Schnee (530xi)

Empfohlene Beiträge

TomSilver   
TomSilver

Hallo zusammen,

da man über die XI-Versionen vom 3er und 5er nicht so viel liest, will ich mal von meinen Erlebnissen mit unserem 530xi Touring im Schnee erzählen. Ich denke, das ist für jeden interessant, der sich mit dem Gedanken an Allrad oder nicht auseinandersetzt.

Ich war schon beim Kauf (mitte des Jahres) ein wenig skeptisch, aber da bei uns in der Region im Winter ziemlich viel Schnee fällt und wir auch regelmäßig in den Skiurlaub in die Alpen fahren, stand dann doch fest, dass wir den 530xi nehmen. Zum Zeitpunkt der Bestellung gab es nur den 525i und den 530i als x-Version, den 530d leider noch nicht - dazu später mehr.

Inzwischen hat der Wagen ca 15000 km gelaufen, aber die richtige X-Drive Bewährungsprobe hatte ich noch nicht. Bis zu dem Wochenende, an dem in NRW das Schneechaos ausbrach, da war ich nämlich dummerweise mittendrin, ich musste nämlich Samstag morgen nach Essen.

Auf einer schneebedeckten und matschigen Autobahn merkt man noch nicht wirklich, was dieser Antrieb kann, ausser dass das Auto stur geradeaus fährt wo ein "normaler" BMW schon mal mit dem Heck schwänzelt, aber das war ja zu erwarten. Irgendwann zwang mich der einsetzende Stau von der Autobahn runter, ich fuhr weiter auf einer zweispurigen Bundesstrasse, inzwischen schon mutiger geworden. Das Auto fährt auf einer festgefahrenden Schneedecke wie auf Schienen. Frech überhole ich vollkommen mühelos die ganzen Bedauernswerten, die mit 30 km/h da lang tuckern müssen. Irgendwann wars auch vorbei mit der Bundesstrasse und ich versuchte, auf Nebenstrassen weiter zu kommen.

Um mich herum das totale Chaos. Steckengebliebene Autos überall. Für Hecktriebler hatte die letzte Stunde geschlagen, nix ging mehr. Frontantriebler wühlten sich noch schlingernd weiter - bloß nicht stehenbleiben, denn dann wars auch für die vorbei. Währenddessen fuhr ich im Slalom um die steckengebliebenen weiter, als wäre der Wagen vom anderen Stern. Zum staunen derjenigen, die am Rand stehengeblieben waren - mit einem BMW assoziiert man ja automatisch Heckantrieb. Irgendwann ging's gar nicht mehr weiter, weil weiter vorne ein LKW auf abschüssiger Strasse quer stand. Ich also gewendet und ganz mutig in eine richtig steil aufwärts gehende, vollkommen verschneite (20 cm) Nebenstrasse. So verrückt wird schon keiner sein, dachte ich mir. Und tatsächlich, die Strecke war frei. Es ging richtig steil bergauf, aber der X-Drive bringt den Wagen durch den Schnee, als würde mich ein Traktor an einer Kette ziehen. Unglaublich. Stressfrei komme ich zum Staunen aller am Ziel an.

Also: wer BMW fahren will, aber so richtig wintertauglich sein will, X-Drive kaufen. So eine unglaubliche Traktion habe ich noch nicht erlebt. Fairerweise muss ich sagen, dass ich noch nie mit einem Audi mit Quattro unterwegs war, da wirds wohl ähnlich sein. Aber für einen BMW ist dieser Antrieb einfach genial.

Aber wie immer im Leben - alles hat seinen Preis. 2500€ Aufpreis sind schon mal direkt zu zahlen und subjektiv hat das Auto auch weniger Leistung als der "normale" 530i Vorführwagen, den ich vor dem Kauf gefahren bin. Der Motor braucht 12,5 Liter / 100 km - und das bei moderater Fahrweise. Das können aber auch schnell 14 Liter werden - was die Reichweite doch arg einschränkt. Heute würde ich den 530xd nehmen, allein wegen dem höheren Drehmoment und dem geringeren Verbrauch.

Nun mag der Purist einwenden, dass ein BMW doch Heckantrieb braucht, das wär doch viel sportlicher bla bla bla. Das gilt sicher für einen Roadster, aber nicht mehr unbedingt für einen Kombi als Familienkutsche. Damit will ich einfach stressfrei und schnell überall hin kommen.

Fazit: X-Drive ist einfach cool. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Nun mag der Purist einwenden, dass ein BMW doch Heckantrieb braucht, das wär doch viel sportlicher bla bla bla.

Das ist ja auch eine Frage der Abstimmung. Das aktuelle xDrive habe ich noch nie gefahren, der Vor-Facelift X5 fuhr sich auf jedenfall eher wie ein Hecktriebler (nur halt mit mehr Traktion). Das war für mich schon ein anderes Fahrerlebnis als ich es von A4 Quattros kannte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

gratulation, du scheinst ja genau den richtigen wagen zu haben... :-))!

klingt sehr interessant. die traktion muß ja der wahnsinn sein.

welche winterreifen hast du denn drauf? also hersteller und dimension... die müssen ja sehr gut mit dem wagen harmonieren.

und hat der wagen auch automatik? ich will gar nicht wissen, wie schwer der ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSilver   
TomSilver

Die Reifen sind Dunlop SP Winter Sport 225/50 auf 17" Felgen. Automatik hat er zum Glück nicht, ich mag das nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Die Reifen sind Dunlop SP Winter Sport 225/50 auf 17" Felgen. Automatik hat er zum Glück nicht, ich mag das nicht so.

sind das etwa die ganz neuen dunlops 3D oder die etwas älteren M3? und mit oder ohne runflat? ich frage nur so genau nach, weil ich mich sehr für das thema reifen interessiere. wie sind deine erfahrungen mit den winterreifen, also auch außerhalb dieser extremsituation... deine meinung dazu würde mich sehr interessieren.

jaja, ausstattung kann schon ne ganze menge leistung "fressen". da denkt man schnell mal, daß einem 50ps fehlen. ich kenne das gefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSilver   
TomSilver
sind das etwa die ganz neuen dunlops 3D oder die etwas älteren M3? und mit oder ohne runflat?

Das ist der Dunlop M3 DSST mit runflat. Ansonsten läuft der Reifen ganz harmonisch mit dem Auto zusammen und ich bin sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Na freut mich zu hören dass er dir gefällt.

Das X-drive ist einfach super. Konnte es ja bei BMW letzten das erste mal in Sölden testen und auch die ersten Sträßchen hier in Kempten. Da wo der 1er schon längst nicht mehr weiterkommt legt der X5 erst los :-)

Der Verbrauch bei dem 530xi ist ja nicht ganz ohne. Hätte nicht gedacht dass es doch so viel sind bei gemäßigter Fahrt...

Viel Spaß und viel Schnee :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ein schön zu lesender Bericht! Hat echt Freude bereitet und man konnte sich die Situation gut vorstellen.

Der Verbrauch ist natürlich schon heftig für einen Schalter. Will ja dann lieber nicht wissen wieviel der Automat dann schluckt.

Aber ich denke, in Kombination mit dem Diesel ist das Problem nicht mehr so gravierend.

Aber ich wüßte trotzdem nicht, ob ich mich hier in dieser Region (Berlin) für einen X-Drive entscheiden würde. Ich denke eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3

Mein Bruder hat seit ein paar Wochen auch einen 530xi (Touring). Auch er hätte lieber einen 530xd (?) genommen, den konnte man aber damals auch noch nicht bestellen.

Selber bin ich noch nicht damit gefahren, aber mein Bruder ist ähnlich begeistert wie TomSilver.

Schneebedeckte Autobahnen sind für X-Drive-Fahrer heutzutage wohl wirklich kein Grund mehr, nicht mit dem Auto zu fahren. :-))!

Gruss,

Tom

PS: Für alle anderen rennomierten Allrad-Hersteller gilt sicherlich das gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

Hallo,

X-Drive ist wirklich genial: mein X3 fährt in Kurven trotzdem wie ein Hecktriebler (wenn es sein muss schiebt er auch hinten), die Überschüssige Leistung wird beim Durchdrehen der hinteren Räder nach vorne geregelt :-))!

Im Schnee Chaos letzte Woche habe ich mit Dunlop Winter M3 und X-Drive auch alle stehen lassen es war trotzdem manchmal ein bischen ungewohnt und man faehrt wahrscheinlich sehr viel vorsichtiger als eigentlich nötig :wink:

Zum Verbrauch: X3 3.0d schalter 9.0l/100km, fahrweise fast egal: Stadt 9,2l/100km, land 9,0l/100km Vollgas mit 200km/h in die Schweiz 8,9l/100km

gruss,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Im Schnee Chaos letzte Woche habe ich mit Dunlop Winter M3 und X-Drive auch alle stehen lassen es war trotzdem manchmal ein bischen ungewohnt und man faehrt wahrscheinlich sehr viel vorsichtiger als eigentlich nötig :wink:

Oder auch nicht: bei einer starken Bremsung ist der Allradler durch das höhere Gewicht sogar leicht Nachteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Oder auch nicht: bei einer starken Bremsung ist der Allradler durch das höhere Gewicht sogar leicht Nachteil.

das problem im winter ist ja gar nicht mal so sehr, daß es glatt ist. vielmehr problematisch ist, daß du nie/selten weißt, wo es äußerst glatt ist. überrascht wird man in diesen fällen natürlich immer, wenn man bremsen muß oder eine enge kurve naht...

man muß halt immer und überall mit extremer glätte rechnen, auch wenn die straße, auf der man gerade fährt, noch relativ griffig ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

man muß halt immer und überall mit extremer glätte rechnen, auch wenn die straße, auf der man gerade fährt, noch relativ griffig ist...

Stimmt. Ich bin daher auch nicht 100% sicher, ob ich für mich mehr Traktion will, als mir DSC + Winterreifen geben. Man wird schon schnell übermütig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Th1nk   
Th1nk

Sehr schöner Bericht und sehr schöner Wagen. In Sachen Design geht bei mir im Moment nichts über BMW. Wunderschön die BMW's im Moment. Vielleicht wirds bei mir auch bald einer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
enzo105   
enzo105

Super Bericht :-))!

Fahre zur Zeit selbst einen Vorführwagen 330xd und weiß was Du daran hast, Traktion vom X-Drive ist echt Spitze.

BMW hat leider nur einen Nachteil gegenüber Audi - Quattro ist seit Jahren ein Begriff und das kennt jeder; aber X-Drive bei BMW ist relativ unbekannt obwohl das System super ist.

Aber das wird sich hoffentlich auch bald ändern :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147
Super Bericht :-))!

Fahre zur Zeit selbst einen Vorführwagen 330xd und weiß was Du daran hast, Traktion vom X-Drive ist echt Spitze.

BMW hat leider nur einen Nachteil gegenüber Audi - Quattro ist seit Jahren ein Begriff und das kennt jeder; aber X-Drive bei BMW ist relativ unbekannt obwohl das System super ist.

Aber das wird sich hoffentlich auch bald ändern :lol:

in diversen tests hat der x-drive sogar deutlich besser abgeschnitten als der quattro...

die vorteile des x-drive sind im wesentlichen

- schnellere reaktionszeit

- weniger gewicht

- weniger reibung

natürlich alles im vergleich zum quattro.

das problem ist nur, wie du schon sagst, daß jeder ... mit dem begriff quattro etwas anfangen kann. aber auch das wird sich ändern... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

xDrive ist vor allem ein ziemlich neues System, es wurde erst mit dem X3 eingeführt. Der E46 hat noch kein xDrive, das war ein anderes Allradsystem, und keines, das in Tests besonders gut abgeschnitten hätte.

Daß nach so kurzer Zeit xDrive bei weitem noch nicht den Bekanntheitsgrad des "Quattro" hat ist doch logisch, der Begriff "Quattro" für Allradantrieb ist stramme 25 Jahre alt.

BMW muß bzgl. Allrad in Limousinen jetzt erst einmal das Image "lauwarm" ablegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Daß nach so kurzer Zeit xDrive bei weitem noch nicht den Bekanntheitsgrad des "Quattro" hat ist doch logisch, der Begriff "Quattro" für Allradantrieb ist stramme 25 Jahre alt.

Allein schon wenn man sieht wie Audi für den Quattro Antrieb wirbt. Ich denke die Werbung, wo ein Audi die Skisprungschanze hochfährt, kennt wohl fast jeder.

Und bei BMW kann ich nicht an keine Reklame erinnnern, die das Allradsystem von BMW bewirbt, egal in Verbindung mit welchem Modell.

Und BMW steht nun mal in den Augen der meisten Käufer für Heckantrieb. So ein Bild bei den Käufern umzustimmen, kostet viel Zeit und vor allem noch mehr Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

was allerdings sehr interessant ist und vor allem die wenigsten wissen, ist, daß audi den allradantrieb gar nicht erfunden hat. bereits mehrere jahre vor audi hatte subaru den allradantrieb in seinen autos eingesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomdude   
tomdude

Moin,

wo wir schon bei dem Thema sind:

wie regelt das X-Drive die Kraftverteilung ? Wie ist das Standardsetup (40/60) ?

Zur Gewichtsverteilung habe ich folgendes gefunden.

Folgendes habe ich dazu gefunden

Da ja hier der Wunsch aufkam das ich's mal poste hier mal die Daten (genau: "Hinterachslastanteil leer nach DIN"), jeweils bezogen auf die aktuell laufenden Autos (M57TU usw.):

330i 49,6%

330iA 49,1%

330d 48,1%

330dA 48,0%

330xi 47,3%

330xiA 46,9%

330xd 45,9%

330xdA 45,9%

Quelle: BMW-VK-Handbuch. (...)

Was ist der unterschied zwischen einem xi und einem xiA ? Automatik ?

Gruss Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

ja genau, das A steht üblicherweise für Automatik...

Die Gewichtsverteilung hat aber nicht direkt etwas mit der Kraftverteilung

an die Achsen etwas zu tun, oder irre ich mich da ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
was allerdings sehr interessant ist und vor allem die wenigsten wissen, ist, daß audi den allradantrieb gar nicht erfunden hat. bereits mehrere jahre vor audi hatte subaru den allradantrieb in seinen autos eingesetzt.

Den ersten permanten Allradantrieb in einem Serien-PKW (wenn auch Kleinserie) hatte meines Wissens ein Jensen in den 60ern. Das habe ich vor knapp 20 Jahren mal nachgeschlagen, weil mein Vater da eine ultrafette Audi-Brille trug.

Audi spricht gern vom ersten Großserienfahrzeug mit permanentem Allradantrieb. Das paßt auch, der im Subaru war ja ein zuschaltbarer, und vom Jensen sind ja nur ein paar hundert Stück gebaut worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomdude   
tomdude
Die Gewichtsverteilung hat aber nicht direkt etwas mit der Kraftverteilung an die Achsen etwas zu tun, oder irre ich mich da ?

Vielleicht hätte ich einen Absatz machen sollen :) Natürlich nicht, die Gewichtsverteilung war ein weiterer interessanter Aspekt.

Hat jemand infos zur Kraftverteilung ?

Gruss Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomdude   
tomdude

Das Internet kann manchmal so leicht sein. :)

http://www.bmw.de/xDrive/

Also von 100%/0% bis 0%/100% geht alles. Lamellenkupplung.

Wie nun die Standardverteilung ist weiss ich nicht, aber vielleicht finden wir das noch heraus.

Gruß

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×