Jump to content
Toolmaker

M3 Querlenker gebrochen

Empfohlene Beiträge

Toolmaker   
Toolmaker

Gestern habe ich wahrscheinlich den Papst in der Tasche gehabt.

Bin ca. 30 Km über die Autobahn zu einem Termin gefahren. Als ich wieder losfahren wollte bin ich mit Schrittempo rückwärts aus der Parkposition gerollt.

Nach 2m war Ende und der Wagen rollte weder vorwärts noch rückwärts.

Das linke Hinterrad stand ungefähr 30° in vertikaler Richtung quer zur Normalposition.

Es war nass, also habe ich mich nur kurz gebückt und gesehen das der untere Lenker nicht da war wo er sein sollte.

BMW-Abschleppdienst angerufen und abschleppen lassen. Dazu mußte der Kollege erstmal das Handbremsseil aushängen da durch die Position des Rades die Handbremse voll betätigt war.

Als der Wagen auf der Bühne war konnte man die Ursache erkennen.

Der Lenker wird duch einen Bolzen mit einer Mutter gehalten.

Das Gewinde mit der Mutter war abgeschert und das schon seit längerer Zeit, da die Scherstelle schon stark verrostet war. Durch das ständige weiterfahren und damit bedingter Krafteinleitung ist der Lenker schlussendlich gebrochen.

Mein Glück war, daß es praktisch im Stand geschehen ist. Nicht auszudenken was geschehen könnte wenn das bei hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn passiert.

Der Wagen ist Bj. 03. 2003 und hat knapp 52000 Km gelaufen. Er war zu allen Serviceterminen in der BMW-Werkstatt und erst vor 2 Wochen wurden bei BMW die Winterräder montiert.

Ich bin übrigens garantiert nirgends gegengefahren.

Ist irgendjemanden etwas ähnliches widerfahren oder bin ich tatsächlich der sogenannte Einzelfall ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSilver   
TomSilver

Klingt wirklich unheimlich. Herzlichen Glückwunsch, da hast Du echt Glück gehabt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Klingt bekannt für mich. Ich hatte 1999 das gleiche Problem mit meinem damaligen E36 M3. Hatte auch Glück. Denn kurz zuvor bin ich noch mit Frau und Kegel mit 240 über die Autobahn. Als ich dann plötzlich stand, brach er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sebko2004   
sebko2004

So wirklich Gratulieren kann man ja eigentlich nicht aber das dass ganze quasi im Stand passiert ist, ist schon ein Glücksfall.

Sebko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Ist die lange Schraube gebrochen, welche den Radträger hält? Die ist mir auch schon abgerissen, zum Glück aber bei der Achsvermessung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toolmaker   
Toolmaker

Ja, genau die Schraube.

Eigentlich nur das vordere Teil wo die Mutter drauf ist. Die Schraube selbst steckte noch in der Aufnahme.

Deshalb konnte man auch recht gut sehen das die Geschichte schon vor längerer Zeit passiert sein muß, da die Bruchstelle stark verrostet war.

Wenn man es genau bedenkt bin ich Wochen- oder gar Monatelang mit einem Auto durch die Gegend gefahren wo jeden Moment das Hinterrad abknicken kann.

Ich kann den Wagen heute Abend wieder abholen, der Lenker war wohl vorrätig. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Glückwusch zum Geburtstag....das ist der blanke Horror. Ich hoffe sie sehen jetzt auch alles andere nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Diese Schrauben (von der Konstruktion sind E36 und E46 an der HA fast identisch) verbinden die Querlenkerstange mit dem Radträger. Bei einer Achsvermessung wird durch verdrehen dieser Schraube hinten der Sturz eingestellt. Da diese Schraube leicht korrodiert bricht sie beim Lösen öfter ab. Wenn bei Dir eine Achsvermessung gemacht wurde und man die alten Schrauben verwendete, kann sowas durchaus passieren. Im Zweifelsfall immer neue Justierschrauben nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Mich wundert, daß ein offensichtlich sicherheitsrelevantes Bauteil in der Hinsicht nicht besser abgesichert werden muß!

Wirklich Glück gehabt, nicht auszudenken, was während der Fahrt passieren könnte!:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toolmaker   
Toolmaker

Eine Achsvermessung ist bei mir noch nie gemacht worden.

Bin auch noch nie irgendwo angestossen.

Was in meinen Augen auffällig war, ist die Tatsache, daß die Schraube auf der rechten Seite irgendwie ziemlich neu aussah.

Das Auto war schon recht häufig in der Werkstatt, ungefähr 4-5 mal pro Jahr, planmäßig und natürlich auch unplanmäßig.

Möglicherweise ist bei einer der zahlreichen Probefahrten die anschließend gemacht wurden irgendetwas vorgefallen was stillschweigend repariert wurde.

Das ist allerdings reine Fiktion und auch eine Unterstellung die ich ohne Beweise niemals dem Händler gegenüber äußern würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
duke330   
duke330

Hallo Leute

Am 16.8.2005 hatte ich einen schweren Unfall in Kroatien auf der Autobahn mit einem M3 E46 2003 Jahrgang. Das Linke hintere Rad fiehl mir komplett ab mit allem drum und dran Feder Stossbämpfer usw. einfach ein Loch geblieben.

Mit ca. 140 Kmh viel ich von der Autobahn und brach mir dadurch die Wirbelsäule und musste mit nem Flugzeug in die Schweiz zurückkehren 2mal OP und fast 2 Monate im Rollstuhl nun kann ich auf Stöcken wieder einigermasen laufen...

Und jetzt lese ich sowas... Ich bin bis heute davon überzeugt das es ein Materialfehler war bei meinem M3. Aber die Experten sprechen von Reifen geplatzt:evil: :evil: :evil: . Hatte die S03 drauf und nicht mal 100 km gefahren vor den Ferien nach Kroatien. Was soll ich machen:cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hans-Peter Karl   
Hans-Peter Karl

Ich kann dir nur raten den Wagen (samt Reifen) einem Gutachter zu übergeben. Sollte kein Problem sein herauszubekommen, was da kauputt gegangen ist.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
duke330   
duke330

Das Auto ist irgendwo in Polen, usw.... schon verwertet.... Der linke Reifen ist noch in Kroatien... Danke dir..

Eben die Experten sprechen vom Reifen geplatzt und das das die Ursache für den Bruch ist ich glaub das einfach nicht... Wenn mir jemand helfen könnte wie ich Bilder reinstellen kann damit ihr das mal seht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

@ duke330

wenn Du im Antwortenmodus bist:

siehe unten: Zusätzliche Einstellungen

Dateien anhängen

Erlaubte Dateierweiterungen: gif jpe jpeg jpg

------------------------------------------------

Da kannst Du Bilder einfügen. Bei einem geplatzten Reifen fliegt für gewöhnlich kein Stoßdämpfer mit Radaufnahme weg. Klingt eher nach dieser Sturzeinstellschraube.

Krasse Story, gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z3Silver   
Z3Silver

Also diese Geschicht schockiert mich mal zutiefst :-o

Da hast du ja Riesendusel gehabt. War der Wagen aus 2. Hand? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toolmaker   
Toolmaker

Übel ausgegangen bei dir.

Im nachhinein kannst du aber nichts mehr beweisen. In dem Moment denkt man sicher an andere Dinge als einen Gutachter und Beweissicherung.

Der Austausch der Schrauben bei Spureinstellungsarbeiten scheint aber normal zu sein.

Nach der Montage des neuen Lenkers wurde bei mir die Spur neu eingestellt und dabei die rechte Schraube ebenfalls getauscht.

Laut Werkstatt kriegt man die gar nicht so einfach los, ohne sie zu beschädigen.

Ich hoffe das der Karren noch bis März hält, dann ist das Thema überstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexfun   
Alexfun

...ich warte schon auf die nächste Rückrufaktion ... so in etwa halbem Jahr ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
duke330   
duke330

Hier Bilder vom Wagen....

hoffe es klappt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
duke330   
duke330

Und das der Wagen vor dem Unfall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Schwacher Trost für Dich - aber einen guten Felgengeschmack hast Du :-))!

Auch von mir die besten Genesungswünsche !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3Eisenmann2   
M3Eisenmann2

Ach du lieber Himmel...So etwas hab ich noch nicht gesehen und auch noch nichts darüber gehört. Die Bilder sind echt brutal.

Da mache ich mir bei meinem mit mittlerweile 90.000km auch Sorgen, zumal ich recht oft eine Achsvermessung mache ( ca. alle 20.000km, durch das NS fahren bedingt).

Beim nächsten mal sollten dann auch neue Justierschrauben dran.

Dafür müsste dann doch BMW gradestehen und für die Kosten aufkommen, es geht schließlich auch um den guten Ruf. Ein Auto über 60.000€ sollte doch schon verkehrssicher sein.

Zum Glück ist BISHER noch NICHTS passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWPeter   
BMWPeter
Zum Glück ist BISHER noch NICHTS passiert.

Was heisst hier nichts passiert. Hast du den Beitrag von duke330 auf Seite 2 nicht gelesen?

Schon bedenklich so eine Geschichte.

An duke330 weiterhin gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
duke330   
duke330

Man kann es nicht so gut erkennen, aber wie ihr sieht ist da nur noch ein Loch geblieben.... :evil: und das wegen Reifenplatzer:evil: ...

und das bei einem M3

Die Felgen kaufte ich ein paar Tage vorher mit den S03 Reifen

Hab noch mehr Bilder wenn ihr es sehen wollt

Danke euch allen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurricanM3   
TurricanM3

Das bei so einem Auto...

Mich erinnert das ganze stark an die Geschichte mit dem Lamborghini Murcielago hier aus dem Forum, dem plötzlich auch das Rad bei 240 gebrochen ist, er hat es aber auch überlebt.

EDIT:

Hast du noch Bilder von der anderen Seite nach dem Unfall? Ich finde so schlimm sieht das Auto jetzt nicht aus, dafür das du mit 140 abgeflogen bist. Wieso hast du dich denn so stark verletzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakkie   
Lakkie

Erstmal gute Besserung! Nichts ist wichtiger!

Irgendwie wird die Liste mit Punkten, auf die man selber achten sollte immer länger. Leider deckt die sich nicht immer mit den Punkten, für die man bei einer Inspektion zahlt... bemerkenswert....

Gruss und allzeit sichere Fahrt

Lakkie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×