Jump to content
Ugur

Kickbass anstatt Subwoofer!!!

Empfohlene Beiträge

Ugur   
Ugur

Hallo Zusammen

Ich will keinen Subwoofer mehr in meinem Auto haben. Jetzt will ich es mal mit Kickbässen versuchen. weis aber nicht welche Lautsprecher ich mir holen soll. Brauche ich für Kickbässe auch einen Verstärker oder irgendwas anderes?

Würde mich über Eure Hilfe freuen!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
king lui   
king lui

hi erstmal,

wie ist deine Frage jetzt zu verstehen?

Du möchtest den Kofferraum nicht mehr mit einem Subwoofer vollstellen und stattdessen ein paar Kickbässe einsetzten, richtig?

Dazu ist zu sagen, dass Kickbässe grundsätzlich für den Frequenzbereich oberhalb des Subwoofers gedacht sind, also ca80-200Hz. Was wiederum heisst, dass man mit ihnen keinen Tiefbass wiedergibt. Für den Bereich darüber setzt man dann Mitteltöner ein. Kickbässe benötigen für eine ordentliche wiedergabe ein vernünftiges Gehäuse (ihrer Parameter entsprechend berechnet) und eine gute Portion Leistung, was die Frage nach der Endstufe beantwortet. Ausserdem muss ihnen der passende Frequenzbereich zugeteilt werden. Dies geschieht über eine Frequenzweiche, welche Du dann auch noch benötigst. Oder Du nimmst eine Endstufe die dieses auch leisten kann.

Desweiteren sollte man dann noch die Mitteltöner per Frequenzweiche von der Bassarbeit entlasten. Deswegen setzt man Kickbässe ein!

Alles in allem ist es recht aufwendig Kickbässe in eine Anlage zu integrieren. Und sie einfach in die Tür zu schrauben, wo ja wahrscheinlich bereits ein Lautsprecher sitzt, und ans Radio anklemmen bringt nix.

Aber vielleicht solltest Du einfach mal in einen CarHifi Shop (nicht Media Markt oder so) fahren und Dich dort beraten lassen.

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shuft   
Shuft
hi erstmal,

Sehr gute Antwort!

Ich habe vor einigen Wochen einmal in einem Auto, besser gesagt in einer rollenden Hifi-Baustelle gesessen. Frontsystem ganz normal 2 Wege Canton, darunter pro Seite 2 Kicker von Emphaser und im Kofferraum ein Stroker. Und wenn der Subwoofer weggeschaltet war, klaffte da ein großes Bassloch.

Und selbst wenn man mal von nem weniger heftigen Subwoofer als nem Stroker ausgeht - Kickbässe können keinen Bass. Sie tun das, wonach sie bezeichnet sind, sie kicken. Wenn man sich denkt, ok, meine Anlage hat zwar tollen Mittelton, auch tiefe Stimmen kommen schön rüber, der Subwoofer massiert den Rücken und drückt die Bassdrum in den Innraum, aber das "Plopp" und "Knall" von perkussiven Instrumenten - egal, ob natürlicher oder elektronischer Art - kommt zu kurz und zu leise, dann braucht man Kickbässe.

Ernstzunehmenden Subwooferersatz erreicht man frühestens mit einem großen 3 Wegesystem in den Türen, aber das bietet - leider- niemand an. Ich meine damit: 25mm Hochtöner, etwa 130er Mitteltöner und mindestens ein 200er Tieftöner je Seite.

Denkbar wäre so eine Lösung mit Doorboards und tiefreichenden 16ern oder 20ern, die mit wenig Volumen auskommen, die Intertechnik MDS Serie zum Beispiel. Erfordert aber starke Bearbeitung von Innenraumteilen und massive Dämmung. Schwer rückgängig zu machen, und vom Maximalpegel auch einem eher kleinen 30er Sub unterlegen.

Der Tipp, zum Fachmann zu gehen ist zwar nicht der günstigste, hoffentlich aber der beste. Vllt. reicht dir ja sogar schon ein vernünftig installiertes 16er Frontsystem - im Vergleich zu den meisten Werkströten können die nämlich auch schon erstaunlich viel Bass. Also: einfach mal probehören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Kickbässe-wieder so eine leere Hülse.... ;-)

Kickbässe sind verzichtbar, wenn man ein vernünftiges 2-Wege System vorne hat. Eine 16cm Kompo hat noch fast jeden zufrieden gestellt-noch ein 25 Gehäusesub in einem entsprechend gerechneten Gehäuse und ab geht die Post.

Folgende grundsätzlich Überlegung:

Ein Lautsprecher ist umso schneller und präziser, je kleiner und leichter die Membran und je stärker der Magnet ist. Auf der anderen Seite braucht man für gewisse Frequenzen (oder auch "Wellenlängen") eine gewisse Membrangröße.

Für Kickbässe ist meines Erachtens nach ein 20er zu träge-von den Einbauproblemen im Frontbereich einmal abgesehen.

Um einen schnellen, präzisen Bass hinzukriegen braucht man eine stabile, plane Befestigung-sonst wird durch den Impuls mehr die Türverkleidung zum Mitschwingen angeregt als ein Ton erzeugt. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auf das Fahrzeug abgestimmt sein müssen. Wie oben erwähnt wäre ein berechnetes geschlossenes Volumen perfekt-das ist aber ein irrer Aufwand. Näherungsweise kann man mit einer ausreichenden Dämmung des Türblechs, Metall- oder Gußbefestigungsringen sowie "Masse" abhelfen. Kabel brauchen die gleiche Länge, wenn möglich sollte man auch Quetschverbinder verzichten und Löten...

Die Weiche ist ein altes Thema-aktiv, passiv, viele Bauteile, wenige Bauteile...ich persönlich habe mit einem durch einen hochwertigen Folienkondensator abgetrennten Hochtonbereich und einem Full-Range laufenden 16er die besten Erfahrungen gemacht. Klingt sehr frei und dynamisch.

Für den Subwoofer gilt prinzipiell das gleiche: der Einbau entscheidet. Die Mega-Einbauten mit 4 Subs bringen wenig-der Impuls wird so gut wie nie synchron kommen. Ein Sub in einem guten, stabilen Gehäuse ist die Lösung- auch hier reicht locker ein 25er oder 30er-38 Subs sind wiederum zu träge.

Die Anlage davor sollte ebenfalls vernünftig sein. Radio mit wenig SchnickSchnack, Verstärker mit geringen Verzerrungswerten (immense Wattangaben bei 4% Klirr bringen allenfalls kaputte Lautsprecher...), eine saubere Stromversorgung für die Verstärker (gleiche Kabelquerschnitte für die Spannunsversorgung, abgeschirmte Cinch-Kabel etc.)...

Vor allem kann ich eins meiner Vorredner unterschreiben: Such Dir jemanden, der Dich vernünftig berät und der nicht unbedingt nur verkaufen will. Wenig gutes Equipment bringt häufig mehr-man kann später ausbauen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ugur   
Ugur

Ich glaub ich packe mir wieder ein Subwoofer hintenrein. Das ganze ist mir dann zu aufwendig und ich wollte ja auch nicht soviel ausgeben.

Aber trotzdem bedanke ich mich herzlich für die Antworten!!!!!!!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×