Jump to content
Andi355

Leistung/Leergewicht 360 CS ?

Empfohlene Beiträge

Andi355   
Andi355

...bitte um Aufklärung:

Der 360 CS wird im Internet mit 426 PS bzw. mit 415 PS angeboten.

Gibt es verschiedene Baureihen ?

Genauso varieren die Angaben beim Leergewicht stark.

Sind 1180 kg Leergewicht überhaupt realistisch oder fährt so keiner

rum ?

Gruß

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Das mit der PS-Angabe ist in der Tat seltsam, darüber gibt es schon seitenweise threads bei fchat. In Deutschland wurde er jedenfalls mit 425 PS offeriert. Könnte mir höchstens vorstellen, daß das mit den englischen Pferdestärken zusammenhängt, die etwas weniger sind als die DIN PS. Wenngleich aber auch dann das Verhältnis 415 zu 425 nicht ganz stimmt. Vielleicht weiß kkswiss Rat.

Was das Leergewicht angeht, so sind die 1180 kg das von Ferrari angegebene Trockengewicht, also ohne Schmier- und Kraftstoffe. Fahrfertig und vollgetankt kannst Du 100 kg dazurechnen, wahrscheinlich eher noch ein bißchen mehr. Und dann müßte ja eigentlich noch 75 kg für Fahrer und Zuladung hinzugerechnet werden, um das Gewicht mit den Normangaben anderer Hersteller vergleichen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z0RR0   
Z0RR0

da habe ich auch noch eine frage:

wie viel ist ein stradale denn nun genau leichter als ein modena?

mal heisst es 80kg mal 110kg? machen evtl. die plastikfenster die differenz aus?

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

kkswiss hat seinen CS mal wiegen lassen (" mit randvollem Tank, Feuerlöscher nicht die Serie (OMP gross ca. 4 Kg) und Glasscheiben").

Ich hoffe, er hat nichts dagegen, dass ich das Ergebnis verlinke:

Gewicht360CS.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

kkswiss, deinen haushaltabfall würde ich dir KOSTENLOS abnehmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
kkswiss, deinen haushaltabfall würde ich dir KOSTENLOS abnehmen :)

Da kommst Du leider zu spät, den habe ich schon unserm Alpina Peter versprochen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

mal heisst es 80kg mal 110kg? machen evtl. die plastikfenster die differenz aus?

Kann schon sein, Scheiben sind richtig schwer. Bei meinem E39 5er ist der Gewichtsunterschied zwischen doppelt und einfach verglasten Seitenscheiben schon um die 20kg (sagte man mir, hab die Dinger nicht ausgebaut und gewogen...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Die Seitenscheibe meines 944 Turbo wiegt rund 4Kg, von dem her werden dieLexanfenster nicht mehr als 10 Kilo ausmachen.

Allerdings muss dabei noch der Fensterheber berücksichtigt werden so dass insgesamt durchaus 15 Kilo zusammenkommen können, 30 halte ich allerdings für eher zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Die Scheiben machen bestimmt nicht so viel aus. Das Glas ist sehr dünn und der Motor für die Fensterheber inkl. Mechanik ist auch höchstens 1-2 Kg.

Gesamt würde ich die Glasfenster allerhöchstens auf 9-10 Kg schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
...bitte um Aufklärung:

Der 360 CS wird im Internet mit 426 PS bzw. mit 415 PS angeboten.

Gibt es verschiedene Baureihen ?

Genauso varieren die Angaben beim Leergewicht stark.

Sind 1180 kg Leergewicht überhaupt realistisch oder fährt so keiner

rum ?

Gruß

Andi

Den CS gibt es nur mit 425 PS.

Zum Gewicht. Mein CS wiegt 1350 Kg. Wenn man 11 Ltr. Öl, 95 Ltr. Benzin, 14 Ltr. Kühlwasser, 5 Ltr. Scheibenwaschwasser, 4 Ltr. Servoöl und den 4 Kg. Feuerlöscher abrechnet kommt man auf ca. 1225 Kg.

Nun hat das Werk bestimmt noch das Auto ohne jegliches Zubehör gewogen, wie Bordwerkzeug, Bordbuch, Klimaanlagenflüssigkeit usw., macht noch mal schätzungsweise 10 Kg. Dann noch meine Glasscheiben runter und wir sind auf 1205 Kg.

Fazit: Ich vermute mal das die Angabe vom Werk sehr sehr positiv gerechnet ist, aber ACHTUNG!!! ein Basis Golf mit 1.4 Ltr. und 75 PS hat ein Leergewicht von 1329 Kg.

Ich finde das Gewicht für so ein grosses Fahrzeug mit einem recht grossen Motor schon absolut fantastisch.

Zudem darf man nicht vergessen, das Auto hat Klimaanlage, Servolenkung, verstellbares Fahrwerk und auch einen Schalldämpfer. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
da habe ich auch noch eine frage:

wie viel ist ein stradale denn nun genau leichter als ein modena?

mal heisst es 80kg mal 110kg? machen evtl. die plastikfenster die differenz aus?

gruss

Schwierig zu sagen. Ich denke, daß differiert von Fall zu Fall, da die Modenas je nach Sonderausstattung unterschiedlich wiegen.

Der 360 wiegt reell so um die 1450 kg. Ferrari gibt offiziell 1390 kg an (fahrfertig ohne Fahrer, bzw. 1465 kg nach dieser EU-Norm). Für den Spider sind es offiziell 1450 kg, bzw. 1525 kg nach EU.

Zu kkswiss' Auto ergäbe sich damit eine Differenz von genau 100 kg.

Zwischen der offiziellen Angabe des 360 CS von 1280 kg ist ja bereits hier eine Differenz von 70 kg, es sei denn, kkswiss saß im Auto (?).

Zum F430 wären es übrigens noch mal rund 60 kg mehr. Hier sind die offiziellen Werte (ohne Fahrer) 1450 kg (Berlinetta) und 1520 kg (Spider). Allerdings wog der F430F1 in der letzten Sportauto gut 1490 kg und das obwohl er mit CCM und Rennsitzen bestimmt nicht in der schwersten Version antrat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
...und auch einen Schalldämpfer. :wink:

Das glaubst Du doch selbst nicht... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Zwischen der offiziellen Angabe des 360 CS von 1280 kg ist ja bereits hier eine Differenz von 70 kg, es sei denn, kkswiss saß im Auto (?).

Nein ich war nicht im Auto. Siehe vorherigen Post.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Nein ich war nicht im Auto. Siehe vorherigen Post.

Unsere Antworten haben sich überschnitten. :wink2:

Fakt ist jedenfalls damit, daß sich die offiziellen Angaben von Ferrari von der Realität zu Ungunsten von Ferrari unterscheiden. Aber das wußten wir alle ja schon vorher... 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Ausstattungsbereinigt dürfte der Unterschied zwischen 360 CS und 360 Modena bei etwa 70-85 kg liegen. Ein 360 Modena F1 mit Sportsitzen wiegt absolut vollgetankt je nach Version zwischen 1455-1470kg. Die 360 CS kommen auf ca 1385 kg. Das ist in der Tat noch etwas leichter als der direkte Gegner GT3RS, der nur ohne Klima den 360 CS knapp unterbieten kann, wobei es diese Ausführung praktisch nirgends gibt.

Der F430 wiegt etwa 30kg mehr als der 360 Modena. Interessant an dieser Stelle übrigends die Rundenzeit des aktuellen Ferrari in Hockenheim nach der Sport Auto: 1.12.7. auf exakt den gleichen Reifen wie der 360 CS. Somit liegen die Fahrzeuge sehr dicht zusammen. Der 360 CS kam auf 1.13.0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Der F430 wiegt etwa 30kg mehr als der 360 Modena. Interessant an dieser Stelle übrigends die Rundenzeit des aktuellen Ferrari in Hockenheim nach der Sport Auto: 1.12.7. auf exakt den gleichen Reifen wie der 360 CS. Somit liegen die Fahrzeuge sehr dicht zusammen. Der 360 CS kam auf 1.13.0.

Das merken wir auch in der CTC, hier haben die 430ger nur Vorteile bei Regen. Da allerdings gewaltig, sonst sind die CS immer schneller, liegt aber auch mit an den Fahrern. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Interessant an dieser Stelle übrigends die Rundenzeit des aktuellen Ferrari in Hockenheim nach der Sport Auto: 1.12.7. auf exakt den gleichen Reifen wie der 360 CS. Somit liegen die Fahrzeuge sehr dicht zusammen. Der 360 CS kam auf 1.13.0.

Genau. Das ist auch insofern interessant, daß es die Corsa für den F430 zumindest bislang noch gar nicht gab, sondern lediglich die normalen Rosso. Daher in einem anderen thread auch meine Frage, ob die Reifen vom CS auf den F430 passen. Theoretisch könnte es auch ein Druckfehler von der Sport Auto sein, bei den Bremsscheibengrößen haben sie auch einen Bock drin (vorne 380 mm statt wie angegeben 360 mm).

Aber insgesamt gesehen ist eine 1.12,7 für den F430 - wenn er mit Corsa unterwegs war - nur eine durchschnittliche Zeit. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSilver   
TomSilver
Das merken wir auch in der CTC, hier haben die 430ger nur Vorteile bei Regen. Da allerdings gewaltig, sonst sind die CS immer schneller, liegt aber auch mit an den Fahrern. O:-)

Was ist die CTC?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Was ist die CTC?

Cavallino-Tridente-Cup

Eine Rennserie für Ferraris und Maseratis, gibt es aber nicht in D.

Gefahren wird in versch. europäischen Ländern mit einem Mix aus Slalom und Rundstreckenrennen.

Aber insgesamt gesehen ist eine 1.12,7 für den F430 - wenn er mit Corsa unterwegs war - nur eine durchschnittliche Zeit.

Das Problem ist das E-Diff, das erstickt sofort schnelle Zeiten im Keim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Das Problem ist das E-Diff, das erstickt sofort schnelle Zeiten im Keim.

Aber das ist doch abschaltbar! Wenn ich mich recht erinnere, fährt die Sport Auto ihre Versuche außerdem immer mit abgeschalteter Elektronik (soweit möglich). :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Aber das ist doch abschaltbar! Wenn ich mich recht erinnere, fährt die Sport Auto ihre Versuche außerdem immer mit abgeschalteter Elektronik (soweit möglich). :???:

ESP usw. lässt sich abschalten, E-Diff nicht. Was glaubst Du warum die das nicht in der Challenge wollen. :wink:

Beim 430ger ist es nicht möglich alle Fahrhilfen abzuschalten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Das ESP lässt sich beim F430 schon komplett abschalten, das E-Diff jedoch nicht. Das E-Diff ist aber prinzipiell nichts anderes wie eine Visco-Kupplung, ähnlich wie das System im BMW M3 mit variabler Sperrwirkung. Ich bin mir auch sicher, daß man über dieses liebe Drehrädchen lediglich die Sensibilität der Traktionskontrolle verstellen kann. Das E-Diff bleibt immer gleich. Ein variables Sperrdifferential mit einer entsprechenden Sperrwirkung je nach Schlupf.

Vielleicht bringt Ferrari für den F430 ein GTC Paket mit herkömmlicher Sperre und härterer Abstimmung. So verschenkt der Wagen ein wenig sein Potential, wobei ich mir sicher bin, daß der F430 auf der Nordschleife überzeugen wird........ :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Ah jetzt ja. Habe das mit dem E-Diff wohl verwechselt. Daß der Challenge-Wagen ohne kommt war mir bewußt.

Schon erstaunlich, daß ein so hoch gepriesenes System auf der Rennstrecke von Nachteil ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ScuderiaF430   
ScuderiaF430

Ciao!

Welche Reifen sind denn jetzt lieferbar? Bzw. welcher ist für den 430er der BESTE?

Ich habe mir jetzt die Bridgestone bestellt.

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uphonics 355   
Uphonics 355

Kann noch jemand was zu den unterschiedlichen PS - Angaben sagen ??

Kann man einen 415 PS - Stradale zu einem 425 PS stradale machen und was

muß da gemacht werden ????

bearbeitet von Uphonics 355

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×