Jump to content
Audi80.ch

Wer kennt sich gut mit deutschem Verkehrsrecht aus?

Empfohlene Beiträge

Audi80.ch   
Audi80.ch

Bitte per PN benachrichtigen (Gerne auch Schweizer mit Erfahrungen aus Deutschland!!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Was willst du denn wissen?

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

das ist echt ne frage! busgeldkatalog usw. kann ich dir auch sagen, aber genaue Regelungen im Verkehrsrecht wirst du hier wohl nur vereinzelt finden!

na sag schon, was hast du ausgefressen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das kommt 1. schwer drauf an was man ausgefressen hat und 2. wo er war...

In Baden Würthenberg ist es als Schweizer gefährlich, da diese die Vergehen in die Schweiz melden und die Schweizer Behörde als Administrativ-Massnahme den Ausweis entziehen kann.

Weiter nördlich ist es nicht schlimm solange man nicht angehalten wird :roll: , die wissen z.T. micht Mal woher du kommst mit der Nummer.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Das ist schwierig so zu sagen. Ich kenne einen guten Anwalt und einen Jura-Studenten, der sich gut im Verkehrsrecht auskennt (hat mich schon zweimal rausgehauen :wink:). Sag mal grob, in welche Richtung das Problem geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi80.ch   
Audi80.ch

Also, Kurz gefasst:

Es war in BA-Wü und es geht deshalb auch zu den Schweizer Behörden.

Situation: Linke Spur, Autos machten eigentlcih nimmer Platz. Da war einer mit 130kmh auf der Linken Spur (A5 ohne Tempobegrenzung), rechts waren immer grosse Lücken, so dass jeder der normal Denken kann einen schnelleren vorbeilässt. Hinter mir waren auch schon 4,5 Autos die gedrängelt haben. Links Blinken half nix, genauso wie etwas dichter ranfahren (war aber immernoch genug abstand für den Fall eines Falles) dann halt paar mal Volllicht, er blieb links. Ein anderer hatte langsam die Schnauze voll und überholte mich und den den verursacher der kolonne rechts. Danach ging er Rechts rüber. Lustig dabei ist, dass er als er rechts rüber ging das Handy am Ohr hatte und telefonierte, wobei er sich damit auch strafbar gemacht hat. Jedenfalls gings dann in den 120er Bereich wo ich dann auch etwas langsamer fuhr, dann kam Polizei von hinten und holte mich an nem Parkplatz raus, nahm Personalien von mir und 3 mitfahreren auf. Der Polizist meinte er hätte mich wegen Nötigung und den anderern wegen Rechtsüberholen angezeigt. Er war auch sehr Freundlich, ich natürlich auch, ich hab ihn bloss noch gefragt was die Definition von Nötigung sei.

Das kanns ja wohl nun wirklich nicht sein, dass einer 10-15km die Linke Spur blockiert und dann auch noch andere Verkehrsteilnehmer anzeigt!

Ausserdem frag ich mich ob denen ein Zacken aus der Krone fällt, wenn sie mal kurz rechts rüber müssen. Wenn ich auf der überholspur bin und von hinten kommt einer der schneller ist, geh ich rechts rüber, das ist doch der normale logische Vorgang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lucky@Strike   
Lucky@Strike

könnte vielleicht etwas hilfreich für dich sein.

wenn du von hinten angeschossen kommst und dem schleicher auf der linken spur per lichthupe oder blinker links klar machst, dass du vorbei möchtest, ist das noch lange keine nötigung. da er dich und andere blockiert hat, obwohl auf der rechten spur platz gewesen wäre, um euch vorbei zulassen, hat er sich auch im sinne der nötigung strafbar gemacht.

(alles gerichtsurteile)

vielleicht kann dir das etwas weiterhelfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi80.ch   
Audi80.ch

Danke Lucky@Strike, das war auch meine Meinung. Habe aber ehrlich gesagt keinerlei Lust auf ein grosse Tamtam, wegen so einem Scheiss, wäre natürlich ganz geil wenn ich dem eins Auswischen kann, dazu würde ja noch kommen, dass er das Handy am Ohr hatte und ich 3 Zeugen habe er aber nur einen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lucky@Strike   
Lucky@Strike

und den mittelfinger hat er dir bestimmt auch noch gezeigt! :wink:

dem kannst du ruhig eins reinwürgen, schließlich hast du deine anzeige, ja ihm zu verdanken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Soviel ich weiss gibt es auch noch ein Rechtsfahrgebot, also knallhart zurückschlagen, auch das Telefonieren am Steuer anzeigen!

Von der Schweiz aus hast du nicht viel zu befürchten, Lichthupe ist kein Grund den Fahrausweis zu entziehen.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi80.ch   
Audi80.ch

Danke für eure Antworten, dachte schon an schlimmeres :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Du kannst ihn wegen Nötigung anzeigen! In Deutschland gilt auch auf der Autobahn ein Rechtsfahrgebot (wird allerdings immerwieder vergessen). Wenn sein Überholvorgang abgeschlossen ist, ist er dazu verpflichtet wieder nach rechts zu fahren. Das tat er aber nicht und hat dich dazu genötigt, langsam zu fahren. Du hast ernsthaft chancen, wenn du ihn verklagst... Ist nur wichtig, dass du ein paar Zeugen hast.... :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wodo   
Wodo

Hallo, was war denn das für einer? Spur blockieren, damit die "Raser in ihre Schranken gewiesen werden", und dann durch eine

Anzeige für "Recht und Ordnung" sorgen oder wie? Dem Typen wird ich eine Gegenanzeige verpassen, denn so wie sich das anhört, habt ihr euch wohl nichts Gravierendes zuschulden kommen lassen. Der Rechtsüberholer allerdings wird schlechte Karten haben :(

Gruss

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lucky@Strike   
Lucky@Strike

Nochmal was zum Rechtsfahrgebot.

Lt. eines Gerichtsurteils darf man max. 20 Sek. auf der linken Spur fahren, ohne dabei ein Auto zu überholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Syffel   
Syffel

Wie es in Deutschlans ist weiss ich nicht genau. Aber in der Schweiz ist es verboten den Verkehr unnötig aufzuhalten. Das ist im VRV geregelt. Weiss leider den genauen Artiken nicht mehr.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Hallo,

ich möchte hier ja nicht die Stimmung kippen, aber

- das Rechtsfahrgebot ist ein rechtlicher Gummi§, es gibt keine höhere Rechtssprechung, welche eine 20-Sekunden-Regel oder ähnliches vorschreibt. Hier hat die StVO einen riesigen Mangel.......

- ist mangelndes Rechtsfahren eine Ordnungswidrigkeit (deshalb gibt es ja den Tatbestand grundsätzlich in der StVO und nicht im StGB!). Eine Nötigung ist das Nichtwechseln des Fahrstreifens grundsätzlich nicht.

Folglich besteht hier erstmal kein Rechtfertigungsgrund.

- das Verhalten erfüllt grundsätzlich den Tatbestand der Nötigung im Straßenverkehr = Vergehen; mehrmaliges dichtes Auffahren, Lichthupen, der Vorrausfahrende wird in Angst&Schrecken versetzt und unsanft "überzeugt", doch lieber mal einen anderen Teil der BAB zu benutzen. Diese Kombination aus Handlungen ergibt eine Nötigung!

- ist das Telefonieren am Steuer eine Ordnungswidrigkeit; im vorliegenden Fall musste der Autofahrer diese begehen, um die Polizei zu verständigen (oder wisst ihr, dass er mit Tante Erna telefoniert hat? Das wüssten aber logischerweise nur die Beamten; es ist aber üblich, dass die Einsatzzentrale mit einem Mitteiler telefoniert - und wäre es logisch, zu sagen: halten sie erstmal an? Naja........)

Ob das Verhalten von Audi80.ch geeignet war, die erwartete Handlung zu ermöglichen, hängt insbesondere von der Person des Vorausfahrenden ab.

So schaut´s eben leider aus...........

staen

PS.: Rechtsüberholen ist eine der Hauptunfallursache auf BABs und somit meiner Ansicht nicht durch Genervtheit etc. zu entschuldigen! Was wäre denn passiert, wenn der Döser einen lichten Moment gehabt hätte und einfach rübergefahren wäre? Naja........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltoro   
eltoro

Wenns erlaubt wäre, müsste er wenigstens damit rechnen.

Allerdings weiss ich nicht, ob mir der Gedanke gefällt, dass dann vielleicht mit 250 über die rechte Spur gebrettert wird.... :-?:(

My 2 cents, Toro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Saphir hat in diesem

Forum schon mal etwas geschrieben, was hier passen könnte...

ich denke das die frage nach den schlechtesten autofahrern mit vielen klischees behaftet ist! die italiener gelten als wilde autofahrer, was in rom sicherlich zutrifft! icon_eek.gif

was die agressivität anbelangt: man sollte fahrstil und verhalten unterscheiden! ich fahre sicherlich sehr schnell und daher auch agressiv im sinne vom umgang mit dem fahrzeug! aber agressiv gegen meine mitmenschen empfinde ich weniger! natürlich gibt es oft situationen wo man auf der autobahn geschnitten, aufgehalten oder genötigt wird und sich dann drüber aufregt, aber das geht wohl jedem so! ich reg mich am meisten drüber auf, wenn einer die linke spur mit 130 (ohne geschwindigkeitsbegrenzung) blockiert, den anderen nur gaaaaaanz langsam überholt und dann nen dicken mercedes fährt und er nur mal ne sekunde gas geben müsste und wäre vorbei! dann scheue ich auch nicht vor blinker links zurück! laut deutschem recht ist ein kurzes aufblinken sogar erlaubt, falls der andere einen offensichtlichen fehler begeht, also gleiches tempo wie der andere oder nötignug! ich bin mal auf der autobahn hinter nem wohnwagen hergefahren, der nach auflösung einer baustelle weiter links blieb und keinen vorbei lassen wollte! das ging etwa 1,5 km! ich hab dann die polizei angerufen und bei der nächsten aus/einfahrt haben sie ihn eingesammelt! icon_mad.gif

und das:

es ging ja nicht vorbei! der hat beide spuren blockiert und ist mittendrauf gefahren! hab dann 110 gewählt und gemeint: ... fahre hinter nem wohnwagen her und er blockiert beide spuren! was soll ich machen? die jungs dann: ok, wo ist es... ich: nach der baustellen auf der a4 nachdem rasthof frechen! (war damals noch ziemlich eng dort, also gings auch nicht über den standstreifen! er ist irgendwann neben nen lkw gefahren und ist dann die ganze zeit neben ihm hergefahren) naja sie meinten wir schicken nen wagen vorbei! der fuhr dann auch auf der nächsten auffahrt vor uns auf, hat gewartet und den wohnwagen rausgewunken! ich hab zum abschluß dem holländer nochmal nen nettes lächeln geschenkt und ihm zugewunken, als der ganz verduzt der Polizei nach ist! icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif

NATÜRLICH WARS EN HOLLÄNDER!

Es klappt also doch.... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3

das ist ja toll! :)

wenn das so gut klappt, dann werde ich das in zukunft auch mal probieren! :)

Wer weiß, vielleicht geben die mir dann sogar begleitschutz?!? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×