Jump to content
F40org

Spyder mit Boomerang-Heckleuchten

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org
es gibt aber eine möglichkeit die heckleuchten vom 3200gt auch auf dem spider oder dem coupé zu haben..........die ferrari garage hasler in frick-CH macht den umbau für CHF 5`000.-

Es ist einige Zeit ins Land gegangen und es finden sich einige Anbieter für den Umbau auf die "alten" Heckleuchten. Glaube allerdings nicht, dass es für "Billiggeld" zu haben ist.

spy109rc.jpg

spy65zq.jpg

spy23wo.jpg

spy50gv.jpg

spy46hp.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Es ist einige Zeit ins Land gegangen und es finden sich einige Anbieter für den Umbau auf die "alten" Heckleuchten. Glaube allerdings nicht, dass es für "Billiggeld" zu haben ist.

Die Entscheidung von Maserati/Ferrari, die einzigartigen Bumerang-Heckleuchten durch diese 08/15-Käseecken-Rücklichter zu ersetzen, war einer der größten Fehler in der jüngeren Geschichte dieser Marke. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Die Entscheidung von Maserati/Ferrari, die einzigartigen Bumerang-Heckleuchten durch diese 08/15-Käseecken-Rücklichter zu ersetzen, war einer der größten Fehler in der jüngeren Geschichte dieser Marke. :(
Es gibt mehrere Infos dazu. Angeblich ist die Fläche der Rückleuchten für den US-Markt zu klein und erhält somit in den Staaten keine Zulassung. :-o

Eine andere Quelle meint die Fertigungskosten wären zu hoch gewesen.

Ich habe keine Ahnung warum die Leuchten geändert wurden. Hab noch keinen getroffen oder gesprochen dem die Flächenleuchten besser gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Es gibt mehrere Infos dazu. Angeblich ist die Fläche der Rückleuchten für den US-Markt zu klein und erhält somit in den Staaten keine Zulassung. :-o

Eine andere Quelle meint die Fertigungskosten wären zu hoch gewesen.

Ich habe keine Ahnung warum die Leuchten geändert wurden. Hab noch keinen getroffen oder gesprochen dem die Flächenleuchten besser gefallen.

Die Belieferung des amerikanischen Marktes waren der Grund. Ob das jetzt mit einer zu kleinen Gesamtfläche zusammenhängt, weiß ich nicht. Glaube aber eher nein, da sonst z.B. ein Z8 auch nicht in den USA fahren dürfte.

Der Grund aber, warum die Heckleuchten von extravagant auf stino geändert wurden dürfte viel mehr der gewesen sein, daß man damit dem amerikanischen Geschmack besser entsprechen wollte und befürchtete, die Bumerang-Leuchten kämen bei den Amis nicht so an. :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daniel 1301   
daniel 1301

Diese alten filigranen Rückleuchten waren einfach was besonderes. Die haben den Blick quasi angezogen, dieso neuen Rückleuchten könnten genauso gut auch an einem Fiat oder sonste was sein. Schade das man sich von denen abgewandt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaitreM   
MaitreM

Die Felgen wirken billig, sorry, aber so ein schöner Wagen mit solchen 08/15 Felgen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Die Felgen wirken billig, sorry, aber so ein schöner Wagen mit solchen 08/15 Felgen?
:-))!:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
Hab noch keinen getroffen oder gesprochen dem die Flächenleuchten besser gefallen.
Wenn Du einen 3200 GT und ein aktuelles Coupe ("4200 GT") nebeneinander stellst wird Dir auffallen, dass das Coupe optisch deutlich satter und breiter auf der Strasse steht.

Die Boomerang-Leuchten nämlich liegen optisch recht hoch und ziehen sich weit in den Kofferraum hinein, das Auto wirkt deutlich schmalbrünstiger, als er in Wirklichkeit ist.

Sicher sind die Boomerang-Leuchten eine Design-Highlight, keine Frage, jedoch hat die aktuelle Optik auch etwas. Einem Wechsel hätte ich aber auch nicht zugestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250
Die Belieferung des amerikanischen Marktes waren der Grund. Ob das jetzt mit einer zu kleinen Gesamtfläche zusammenhängt, weiß ich nicht. Glaube aber eher nein, da sonst z.B. ein Z8 auch nicht in den USA fahren dürfte.

Der Grund aber, warum die Heckleuchten von extravagant auf stino geändert wurden dürfte viel mehr der gewesen sein, daß man damit dem amerikanischen Geschmack besser entsprechen wollte und befürchtete, die Bumerang-Leuchten kämen bei den Amis nicht so an. :evil:

Die Amis sind schon zu sehr japanerverseucht. Siehe Lexus und Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ib96830   
ib96830
Wenn Du einen 3200 GT und ein aktuelles Coupe ("4200 GT") nebeneinander stellst wird Dir auffallen, dass das Coupe optisch deutlich satter und breiter auf der Strasse steht.

Die Boomerang-Leuchten nämlich liegen optisch recht hoch und ziehen sich weit in den Kofferraum hinein, das Auto wirkt deutlich schmalbrünstiger, als er in Wirklichkeit ist.

Sicher sind die Boomerang-Leuchten eine Design-Highlight, keine Frage, jedoch hat die aktuelle Optik auch etwas. Einem Wechsel hätte ich aber auch nicht zugestimmt.

Da geb ich Karl recht, wobei der wagen als gesamtes ein kunstwerk ist,

egal mit oder ohne 'boomerang' lichter ;-) persoenlich wuerde ich der

'boomerangversion' nur die gransport optik vorziehen

pcmaserati3200gt1076bh.th.jpg 052500019ij.th.jpg

gruss,

ein masi-enthusiast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Also ich kann dem Karosseriedesign des Maserati ÜBERHAUPT nix abgewinnen.

Da finde ich ein Coupé Fiat genauso attraktiv.

Das Motörchen ist natürlich wieder eine andere Sache. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Wenn Du einen 3200 GT und ein aktuelles Coupe ("4200 GT") nebeneinander stellst wird Dir auffallen, dass das Coupe optisch deutlich satter und breiter auf der Strasse steht.

Die Boomerang-Leuchten nämlich liegen optisch recht hoch und ziehen sich weit in den Kofferraum hinein, das Auto wirkt deutlich schmalbrünstiger, als er in Wirklichkeit ist.

Sicher sind die Boomerang-Leuchten eine Design-Highlight, keine Frage, jedoch hat die aktuelle Optik auch etwas. Einem Wechsel hätte ich aber auch nicht zugestimmt.

Also wenn etwas pummelig aussieht, dann ist es der Spyder insgesamt und das liegt dann wiederum an der verkürzten Gesamtlänge. Beim Spider gehen die Stino-Käseecken-Rückleuchten daher auch in Ordnung.

Beim Coupé geht allerdings nichts über die Bumerang-Leuchten, die passen einfach hervorragend zu gesamten Karosserie. Man sehe sich nur mal das von ib96830 gepostete Bild an, da gibt's doch absolut nichst zu meckern, von wegen schmalbrüstig oder so. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Ein Freund von mir hat ein paar Jahre einen schwarzen 3200 GT *mit* Bumerang-Leuchten gefahren. Sehr, sehr nett. Ich bin nicht unbedingt ein Freund von schwarzen Autos, aber in der Kombination, bei dem Wagen: der helle Wahnsinn. Mein Händler hätte gesagt: zum Niederknien.

Seit die 08/15-Leuchten verbaut werden, sind die Maserati-Coupés in meinen Augen erheblich gewöhnlicher geworden. Der gewisse Touch von Extravaganz ist einfach weg. Jammerschade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Ein Freund von mir hat ein paar Jahre einen schwarzen 3200 GT *mit* Bumerang-Leuchten gefahren. Sehr, sehr nett. Ich bin nicht unbedingt ein Freund von schwarzen Autos, aber in der Kombination, bei dem Wagen: der helle Wahnsinn. Mein Händler hätte gesagt: zum Niederknien.

Seit die 08/15-Leuchten verbaut werden, sind die Maserati-Coupés in meinen Augen erheblich gewöhnlicher geworden. Der gewisse Touch von Extravaganz ist einfach weg. Jammerschade.

Also ich stimme Dir in Deinen Aussagen sowas von zu, das glaubt man fast gar nicht... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterO   
MasterO
Ein Freund von mir hat ein paar Jahre einen schwarzen 3200 GT *mit* Bumerang-Leuchten gefahren. Sehr, sehr nett. Ich bin nicht unbedingt ein Freund von schwarzen Autos, aber in der Kombination, bei dem Wagen: der helle Wahnsinn. Mein Händler hätte gesagt: zum Niederknien.

Seit die 08/15-Leuchten verbaut werden, sind die Maserati-Coupés in meinen Augen erheblich gewöhnlicher geworden. Der gewisse Touch von Extravaganz ist einfach weg. Jammerschade.

ebenfalls absolute Zustimmung!!!!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
...da gibt's doch absolut nichst zu meckern, von wegen schmalbrüstig oder so. :wink2:
Ich bezog mich auch ausschließlich auf die Heckansicht.

Besonders breit wirkt der Spyder, zumal mit offenem Dach, denn der Spyder ist hinten flacher gebaut als das Coupe. Man ist richtiggehend verwundert, dass dieses breite Auto so kurz ist, wenn man sich vom Heck aus nähert und dann herumgeht / -fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Ich bezog mich auch ausschließlich auf die Heckansicht.

Besonders breit wirkt der Spyder, zumal mit offenem Dach, denn der Spyder ist hinten flacher gebaut als das Coupe. Man ist richtiggehend verwundert, dass dieses breite Auto so kurz ist, wenn man sich vom Heck aus nähert und dann herumgeht / -fährt.

Wenn der Spyder nicht flacher wäre als das Coupé, dann wäre er noch pummeliger als er eh schon ist. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma
Also ich kann dem Karosseriedesign des Maserati ÜBERHAUPT nix abgewinnen.

Da finde ich ein Coupé Fiat genauso attraktiv.

Das Motörchen ist natürlich wieder eine andere Sache. :-))!

Und die Bumerang-Rückleuchten natürlich... O:-)

*sebstgesprächeführ*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo

Wenn hier schon über Maserati Leuchten und einem Fiat Coupé gesprochen wird...

maseraticoupe9uc.jpg

:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Das ich ein großer Fan des Maserati Spyders bin, habe ich ja schon desöfteren gesagt :-))! Ich finde den Wagen sehr schön, unaufällig, sportlich elegant und dezent. Der Motor ist auch eine Wucht und ich könnte im Moment noch nicht einmal auf Anhieb sagen, ob mir die Bumerang Rückleuchten so sehr viel besser gefallen würden? Eine Überlegung ist es allemal wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma
Wenn hier schon über Maserati Leuchten und einem Fiat Coupé gesprochen wird...

maseraticoupe9uc.jpg

:???:

Ich brech ab....

Wo hast Du das denn so schnell aufgetrieben.

P.S. Du als Coupé Fiat Fahrer müsstest doch wissen, dass es so rum gedacht war ?! Oder bin ich da jetzt auf dem Holzweg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo

http://www.fiatcoupe-freunde.de :-))!

Also wenn ich dich richtig verstanden habe kannst du mit den Linien eines Fiat Coupé nichts anfangen ?

Mir ist bei deinem Beitrag nur dieses Auto eingefallen und wollte es euch nicht vorenthalten :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Nun ja, es geht ja hier um den Maserati - will auch nicht vom Thema abschweifen.

Wenn man aber bedenkt, dass das Coupé Fiat schon vor mehr als 10 Jahren auf die Welt kam - mir hat es damals sehr gut gefallen.

Ich kann aber die Verehrung des Maserati von vielen Seiten nicht ganz nachvollziehen.

Das ist aber bei mir das gleiche wie beim Boxster oder beim SLK - ich kann einfach nicht konkret sagen, warum mir diese Autos nicht gefallen

(will sicher keines dieser Autos hier direkt vergleichen - weder vom Design noch sonstwie obwohl die Silhouette des Fiat schon ein wenig wie ein gestauchter Maserati aussieht) *nichtschlagen* X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Coupé Fiat:

Klasse Auto und was das Design angeht ein absolutes Highlight, was die Firma Fiat angeht und was sie in letzter Zeit leider arg vermissen ließ. Vielleicht ändert sich das mit Grande Punto und dem Cinquecento-Revival wieder.

Maserati GT:

Bei seiner Präsentation als 3200 GT ein tolles Design, mit einem Heck zum Niederknien, mittlerweile leider ein wenig in die Jahre gekommen und durch zahlreiche, oftmals unnötige Detailveränderungen wie Rückleuchten, Innenraumgestaltung, Frontschürze etc. verschlimmbessert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
....das mit Grande Punto und ....
....Designer sagen sogar Maserati Punto. Stimmt ja auch, fehlt ja nur noch der Dreizack. - Wenn also der Punto wie`n Maserati ausschaut, dann kann man auch sagen, dass ein Maserati Coupé vorn wie ein Fiat aussieht. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×