Jump to content
mat01

Interessanter Hintergrundbericht über Alpina

Empfohlene Beiträge

mat01 CO   
mat01

Diesen, wie ich finde, sehr interessanten hintergrundbericht habe ich in einer zeitschrift gefunden.

alpina17wf.th.jpg]1

alpina28uz.th.jpg]2

alpina35rg.th.jpg]3

alpina46ov.th.jpg]4

alpina54mn.th.jpg]5

alpina65bx.th.jpg]6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EggE-tac   
EggE-tac

ein super bericht, danke vielmals Matthias

lieben Gruss

Edgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

In der Autofocus war vor einer Weile ein ähnlicher Bericht - bis auf das Thema der Söhne so ähnlich, daß es der gleiche Autor gewesen sein könnte.

Was mir bei der Gelegenheit einfällt: kann es hier jemand bestätigen, daß die Alpina-Räder bei Ronal produziert werden? Mein Händler sagt, bei einem E39, den er nachträglich mit den Alpina-Classic-Rädern bestückt hat, wäre an der Einprägung auf der Felgenrückseite der Hersteller Ronal und als Herkunftsland Polen erkennbar gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

@edgar

danke für blumen...wart ihr eigentlich in genf dabei?

@AMC

ich habe irgendwo, vielleicht bei Alpina selbst, den Namen Ronal in zusammenhang mit den felgen gehört.

bin mir aber nicht 100% sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

"El Patron" hat auch was Kleidung betrifft einen guten Geschmack... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ja, Ronal entspricht der Wahrheit.... :-o:-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Mich hat es zugegebenermaßen etwas geschockt, als mein Händler es mir erzählte, vor allem in Kombination mit dem Listenpreis des Radsatzes.

Ich hatte Ronal bisher im Kopf eher so auf halbem Weg zwischen Baumarktware und "Premiumfelgen" einsortiert. Bei knapp 5000 Euro für den 19er Satz wollen einem irgendwie nicht gleich Ronal und Polen einfallen, aber das mag ja ein Vorurteil sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Kaufen-dranschrauben und viel Spaß beim Putzen. Nie genauer hinschauen, nie auf die Waage stellen-sonst kriegt man die Krise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Das nenn ich ein ehrliches Statement! Hätte nicht geglaubt, dass Du das so gerade auf den Punkt formulieren würdest... O:-)

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich hätte lieber BBS-Räder. Aber es gehört nicht zu dem Auto. Ich muß also damit leben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Hi,

die Räder des B3S stammen auch von Ronal. Aber das Gewicht ist o.k.: VA 8x18" mit Michelin 225/40/18 gemessene 19,5 Kg samt Deckel. BBS ist etwas leichter, und andere leichtere sind sofort krumm.......

Aber lieber etwas mehr in einen gescheiten Motor stecken (Handarbeit) als irgendwelche megateuren Felgen montieren (von Alpina aus). Ich lebe lieber Understatement.

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Aber lieber etwas mehr in einen gescheiten Motor stecken (Handarbeit) als irgendwelche megateuren Felgen montieren (von Alpina aus). Ich lebe lieber Understatement.

Nun, so ein Satz Alpina Dynamic in 19 Zoll ist schon im sehr gehobenen Preisbereich. Der Radsatz knapp 5.000 Euro Liste, das ist schon ganz ordentlich, dafür bekommt man auch bei BBS was.

Die Alpina Dynamic-Felgen fallen übrigens bei mir nicht mehr in die Rubrik Understatement.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Captn Difool   
Captn Difool

Die Alpinaräder sind nicht die schlechtesten, allerdings ist die Lackqualität Mainstream, als nichts umwerfendens. Die 17"er am E34 waren nicht so gut Lakciert (neigten zu Lackplatzern) als die 18"er vom E39. Die meisten aller Felgen, auch die der namhaften, werden mittlerweile im Ausland produziert. Vor allem in Osteuropa und Türkei.

Als Winterfelgen habe ich jetzt die Alutec V i 17". Sehen für 85€/Stk. auch nicht schlecht aus, Lackqualität auch ok. Alpinafelgen sind vom Design exklusiv und werden wohl nur aus den Gründen der Exclusivität so teuer verkauft. In der Herstellung werden sie kaum mehr (allenfalls die Deckel mit Schlössern) kosten, als die 85€-Felgen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Alpinafelgen sind vom Design exklusiv und werden wohl nur aus den Gründen der Exclusivität so teuer verkauft. In der Herstellung werden sie kaum mehr (allenfalls die Deckel mit Schlössern) kosten, als die 85€-Felgen. :wink:

Hm, mit letzterer Schlußfolgerung wäre ich vorsichtig. Die wirklich billigen Felgen haben in Qualitätstests bisher immer substantiell schlechter abgeschnitten als gute Herstellerfelgen oder bessere Markenanbieter wie BBS. Im letzten Belastungstest den ich gelesen habe (AMS? ADAC?), gab es signifikante Unterschiede, z.B. in Bezug auf Haltbarkeit vor allem bei harten Stößen und auch beim Korrosionsschutz.

Mein Fazit war damals: günstige Markenfelgen ok, aber Finger weg von Baumarktfelgen, erst recht wenn man damit 200 km/h-Autos bestückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Captn Difool   
Captn Difool

Sicher sind die Alpinafelgen keine Billigfelgen, aber die von BBS z.B. schätze ich materiell höherwertig ein. Baumarktfelgen würde ich auch nie nehmen, wobei es nur wenige Baumärkte geben wird, die tatsächlich sowas anbieten. Meine Winterfelgen z.B. sind von Alutec, die Verabeitung wirklich ok und kosteten tatsächlich 85€/Stück. Den V-Geschwindigkeitsindex machen sie locker mit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackB8   
BlackB8

Im Gegensatz zu Peter habe ich inzwischen im Sommer 18" BBS Felgen (CH) drauf. Die Alpina Felgen sind zwar stilechter aber nachdem ich die Michelin 265/17-35 nicht mehr bekommen habe wollte ich nicht auf 245/17 umrüsten sondern bin auf 255/18-35 gegangen.

Im Moment habe ich die Alpina Felgen wieder mit 215er Winterreifen drauf. Hoffe der Winter ist bald vorbei. Mit den Winterreifen fängt ASC+T sogar noch im vierten Gang bei 180 an mit abregeln :-(

Gruß, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×