derduke

RS4 Event Nürburgring

37 Beiträge in diesem Thema

Hi @ Alle!

Gestern war es dann endlich soweit.. Ich hatte mich mit meinem Bruder und unseren besseren Hälften zu dem Erlebnis Rennstrecke des neuen RS4 angemeldet. Je näher der Termin rückte, desto mehr freute ich mich den Nachfolger des RS4 endlich live zu sehen und zu testen..

Durch den Test der Sportauto war ich eigentlich nicht davon ausgegangen, dass mich dieses Auto vom Hocker reissen würde, da das Auto immer noch als zu schwer und zu frontlastig beschrieben wurde. Auch das Design des Autos auf Bildern vermochte mich nicht vollständig zu überzeugen..

Dazu kam noch ein persönlicher Test eines Porsche 997 S, der mich völlig überzeugte mein nächstes selbst erworbenes Auto sein zu müssen!

Alle diese Vorgeschichten hatten also meine Vorfreude ein wenig gedämpft und als dann auch noch Gerüchte die Haltbarkeit der Motoren in Frage stellte war ich sicher, dass der neue RS4 zu mir und meinen Vorstellungen eines alltagstauglichen Sportwagens nicht passen würde...

Jedenfalls reisten wir also am Sonntag Nachmittag an und verwöhnten uns erstmal mit einer flotten Runde Nordschleife mit meinem RS4 :-))! .. als Einstimmung sozusagen :D:D

Nach Begrüssung und Theorie ging es zum Abendessen, danach an die Bar und dann ins Bett... wo ich vor Vorfreude lang wach lag und trotzdem früh erwachte...

Der Abend jedenfalls war schon einmal interessant gewesen, da niemand Drehzahlorgien mit dem Motor des neuen RS4 untersagte und freies Fahren auf dem Grand Prix Kurs als Highlight und Krönung des Events in Aussicht gestellt wurde...(bei einer Veranstaltung ohne Vorkenntnis-Vorraussetzung eine sehr positive Überraschung..).. Der einzige Wehrmutstropfen: Das ESP sollte immer an sein! :-(((°

Die Wettervorhersage bescheinigte Quattro-Wetter.. hoffentlich würde es nicht nur in Strömen giessen..!!

Und der nächste Tag begann dann auch endlich.. Nach dem Frühstück raus zum Faherlager.. und da standen sie: 16 silberne und 4 rote nagelneue RS4 mit laufendem Motor und allein der Anblick in real schlägt jedes Bild um Längen.. Das Auto sieht einfach wie ein richtiger Bollide aus.. Hammer :-))!

Also rein und los!

Die Recaro Schalensitze, die sich auf Sport-Knopfdruck richtig eng am Körper anlegen, schrauben einen komfortabel und fest in eine perfekte Sitzposition.. die Schaltung ist super kurz und knackig, die Kupplung scharf und die Lenkung superpräzise, kein Vergleich mit meinem RS4 der mir jetzt alt, unpräzise und unsportlich vorkommt..

..Also, selbst wenn der Wagen zu schwer und zu frontlastig sein sollte, er fühlte sich in keinster Weise so an.. Man fühlt sich wie in einem richtigen Sportwagen!! :-))!

Also erst kamen einige Sektionsübungen, die mir schon mal zeigten, dass mich mein Gefühl nicht täuschte! Der RS4 ist viel williger beim Einlenken im Vergleich zum Alten und selbst bei Gaszufuhr bleibt die Front da wo sie war! Der Motor reagiert messerscharf und drehfreudig.. und der Sound:

..der SOUND ist RATTENSCHARF! HAMMER & GEIL:..irgendwo zwischen Nascar und Muscle-car mit ner Prise Rennwagen.. Dieser Sound (leicht verstärkt durch die Sporttaste) macht einfach an.. bei 8250 wie auch bei 2500 Touren!!

Der Vormittag ging drauf mit den besagten Sektionsübungen (u.a. mit Sepp Haider Kurvendriften durch geziehlten Bremseinsatz! :-))! ) und nach dem Mittagessen ging es dann richtig los.. Erst mal hinter dem Instruktor her (Oliver Rudolph :-))!:-))! ), und als Abschluss benotetes freies Fahren für 12 Runden (6 Runden pro Fahrer)! Das Wetter spielte mit, so dass man mal bei Trockenheit, mal bei Nässe unterwegs war.

Was soll ich sagen.. es war wunderbar! Sobald ich die CD mit den Photos von meinem Bruder hab, werd ich Bildmaterial nachreichen (wer kann sie hier reinstellen?).. Der RS4 machte jedenfalls die gesamte Zeit fahrerisch richtig Spass. Ich war vom Durchhaltevermögen des Autos sehr überrascht, denn mein RS4 macht nach einer Runde NS klar, dass er eine Pause braucht, nicht aber dieser Neue:

er ist natürlich immer noch kein 997 S, ABER: auch nach vielen Runden am Limit (und darüber :D:D ) blieb der RS4 der Präzision verpflichtet und das Untersteuern gering. Das Auto durchlief 8 Stunden Renntrimm und Materialmord, völlig unbeeindruckt. Und wir haben ihn getrieben (Wagen 16!). Die Bremsen gaben keinen Anlass zur Kritik (kein Faden, kein Rubbeln und perfekte Dosierung) und der Motor rannte und drehte! Eine reine Freude!

Natürlich ist eine leichte Untersteuertendenz vorhanden (wenn die Reifen abbauen), aber sie ist nicht sehr störend, denn dieser Audi lässt sich endlich mit dem Gas lenken, da die Front unter Gas nicht aus der Spur läuft! Und die Frontlastigkeit ist vernachlässigbar, da sich dieser RS4 auch zum Einlenk-Übersteuern provozieren lässt (einfach ein bischen in die Kurve hineinbremsen!).

Selbst das ESP (leider durften wir es ja nicht ausschalten) nervte nicht sehr, sondern regelte angenehm spät!

Und bei diesen Verhältnissen war das Auto in seinem Element. Es war ein Klasse Test dieses Neuen, und eine spitzen Vorstellung & Veranstaltung...

Danke an Audi :-))!

Fazit: Ich bin wieder ein bischen unentschlossener, da mich der RS4 als Gesamtpaket richtig anmacht. Wie gesagt es ist kein 997 S, aber er macht auch verdammt viel Spass...

Wenn ich mich also, wenn ein neues Auto ansteht, wegen Geldmangels nicht für den 997S (mit Sportfahrwerk) entscheiden kann, dann werd ich halt auch sehr glücklich sein wenn ich mir beim neuen RS4 die 20000€ spare.. :D:D

MFG

@ Andi008

Hab dich leider nicht gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liest sich sehr gut! Momentan könnte ich mir einen neuen RS4 Avant auch besser vorstellen, als einen kommenden S/RS6 Avant mit Tiptronik. Mal schauen, wie sich die Haltbarkeitsfrage im nächsten Jahr darstellt... :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Deinen Bericht :-))!

Freunde von mir, die den RS4 auch schon gefahren sind, waren begeistert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den emotionsvollen Bericht, hat Spaß gemacht ihn zu lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich möchte mich bedanken für den tollen Bericht. Ich bin den RS4 auf dem Circuit de Catalunya (Audi Driving Experience Barcelona) und auf dem Flugplatz in Buochs (CH) gefahren. Ich musste schmunzeln, als du mit dem "alten" RS4 verglichen hast.. Mir ging es genauso! Die Lenkung meines "alten" fühlte sich auf einmal so richtig schwammig und unsportlich an.

Kleine Frage: Wieviele km hatten eure RS4? Die Fahrzeuge in Barcelona (31.07) hatten knapp über 1'000km auf dem Tacho, in Buochs (21.09 / es waren dieselben Fahrzeuge) hatten sie um die 4'500km. Gemäss Instruktor gingen die Fahrzeuge anschliessend zurück ins Werk zum Komplett-Check. Uns wurde bei beiden Veranstaltungen gesagt, dass wir nicht über 7'000U/min drehen sollen. Beim Anlassen wurde der Warnhinweis auch im FIS eingeblendet!

Ich warte bis der Avant kommt und was man noch betreffend Haltbarkeit des Motors hört, dann wird der alte wohl durch den neuen ersetzt :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ silberphil

Unser Fahrzeug hatte 5600 km auf der Uhr.. Uns wurde nur gesagt, dass man nicht dauernd 8000 Touren auf der Uhr haben müsse, um diesen Motor zu erfahren.. somit gab es keine offizielle Verhaltensmassregel.. (im Gegensatz zum ESP abschalten verboten)

MFG

PS:

Heute geht es schon wieder mit dem alten RS4... er wirkte heute schon wieder viel sportlicher O:-):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uns wurde nur gesagt, dass man nicht dauernd 8000 Touren auf der Uhr haben müsse, .....

@ derduke

Bei 5600 km ist der aber eingefahren. Hatte man Angst vor Motorschäden? Wie kam das rüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Andi008

Hab dich leider nicht gesehen

Bin erst gestern abend von Frankfurt nach Hause gekommen, hab noch eine Nacht verlängert!!! :D

Es waren doch 31 Teilnehmer, nicht wenig, gesehen bestimmt aber leider nicht persönlich geredet!

Aber wie Du schon beschreibst es war richtig geiles Quattro Wetter, am meisten hat mir die Übung mit dem ausgeschalteten ESP gefallen. In die Kurve rein ohne ESP bremsen, den hintern kommen lassen und abfangen. War aber garnicht so einfach in abzufangen. Insgesamt waren es 4 Übungen, freies Fahren mit Benotung war auch heiß!!!

Bilder kommen noch. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war bei dem Spaß ja auch dabei, anbei meine Endrücke und ein paar Bilder :

von Sonntag bis Montag war ich am Nürburgring um da den neuen Audi RS4 (4.2 FSI V8, 420 PS, 430 NM) ausgiebieg zu testen.

das Hotel lag direkt an der GP-Strecke, keine fünf Meter neben der Start-und-Ziel Geraden.

morgens um halb neun ging es los, die 20 RS4 alle schön im Fahrerlager geparkt, um die einzelnen Abschnitte der GP-Strecke kennenzulernen.

eben so nette Sache, wie ein doch recht stark übersteuerndes Fahrzeug ohne ESP wieder einzufangen und nicht im Kiesbett zu parken, was leider nich alle geschafft haben. aber dank quattro ist der RS4 aus eigener kraft wieder rausgekommen.

oder einen Slalomparqour durch die Dunlopkehre und das "erfahren" der Ideallinie durch die RTL-Kurve. wobei einige hier ganz eindeutig die doch sehr starken Belastungen durch Beschleunigung, Bremsen und Kurvengeschwindigkeit unterschätzt haben und dann nach ein oder zwei Fahrten erstmal ausgestiegen sind, um den Magen wieder zu beruhigen :-)

vor der Mittagspause wurde noch kurz vollgetankt, das hat bis ca. 16:00 Uhr gereicht, 63l passen rein ...

danach war das befahren der gesamten Strecke in kleinen Gruppen angesagt, vorne der Instruktor, der gesagt hat, was man falsch (oder richtig) macht.

anschließen kam der beste Teil des Tages, das freie Fahren :-) im 10-Sekunden Abstand wurde aus der Boxengasse gestartet. und nein, man hatte nichtmal ansatzweise die Chance, den 10-Sekunden Abstand wieder aufzuholen, egal wie man die Karre geprügelt hat.

ESP durften wir nicht ausschalten, war aber auch nicht so wild, da es speziell für den RS4 abgestimmt wurde und so erst sehr spät, dann aber äußerst vehemment, eingreift. das hat mich auch davor bewahrt, den RS4 im quattro-S im Kiesbett zu versenken, ist doch erstaunlich, wie leicht das Heck das plötzlich wurde :-)

auch der RS4 hat durch seine Fahrleistungen beeindruckt, besonders die S-Taste am Lenkrad ist eine feine Sache, da dadurch das Gaspedal deutlich sensibler reagiert und eine Klappe im Auspuff die Leistung noch besser akustisch unterstreicht, V8-Gebrüll vom Feinsten.

der Nürburgring war auch genial, mal dort zu fahren, wo sonst die Formel-1 unterwegs ist.

war also ein absolut geiler Tag !!!

anbei ein paar Fotos :

www.danielweimann.de/experience4/index.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ whatzmyid

Tja, wie kam das rüber...

Also für mich war das keine wirkliche Angst vor Motorschäden!

Es war eher eine Bitte an diejenigen, denen man alles erklären muss ... z.B. fremde Autos nicht mutwillig zerstören zu wollen indem man für 8 Stunden jedesmal, in jedem Gang in den Drehzahlbegrenzer donnert.. (das beinhaltete übrigens auch die Kupplung, woran sich natürlich nicht alle gehalten haben.. es klang dann entsetzlich!)

Also subjektiv würde ich mir keine so grossen Sorgen mehr machen bzgl. Haltbarkeit.. Die Karre hat den gesamten Tag nur Zunder gekriegt.... und weil man trotzdem das Drehzahlband oft komplett ausgenutzt hatte, hat dieser Motor von Wagen 16 sein gesamtes Leben bis jetzt nur Schwerstarbeit geleistet.. und schnurrte wie ein Uhrwerk..

Bzgl. Verbrauch:

In der Tat ist der Tank eigentlich zu klein aber der Verbrauch geht für mich in Ordnung.. Morgens wurde der Tageskilometerzähler auf 0 gesetzt und nach dem Mittagessen hab ich die Durchschnittsanzeige auf 0 gestellt..

Bis zum Nachtanken 250 km Rennstrecke.. Durchschnittsverbrauch 23 liter

Hatte eigentlich mit mehr gerechnet!! :-))!

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@derduke

Danke für Deine Einschätzung!

Wann wird der eigentlich ausgeliefert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ whatzmyid

.. dazu gab es nur vage Aussagen. Laut Audi irgendwann im 1. Quartal 2006! Für mich hört es sich so an als ob man noch bis März 2006 auf die ersten ausgelieferten Exemplare warten muss.. wie gesagt just my 2ct

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja is denn heut scho weihnachten.

In bezug auf den Auslieferungstermin! Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn er noch dieses Jahr ausgeliefert würde. 1 Quartal war vor Ort zu entnehmen.

gruss der fueller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ whatzmyid

.. dazu gab es nur vage Aussagen. Laut Audi irgendwann im 1. Quartal 2006! Für mich hört es sich so an als ob man noch bis März 2006 auf die ersten ausgelieferten Exemplare warten muss.. wie gesagt just my 2ct

Dann gibt es offensichtlich Probleme mit dem Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja is denn heut scho weihnachten

Magst Du da noch ein bißchen mehr zu schreiben? Ansonsten lösche ich den Beitrag mangels Inhalt... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ whatzmyid & all

Tja, es gibt sonst auch eigentlich keinen Grund mit der Auslieferung des RS4 noch zu warten. Es sieht schon so aus, als ob man da noch am Arbeiten ist....

Autopista hatte ja auch schon erwähnt, dass er gehört hätte, dass es bei Audi Probleme mit der Fahrwerkseinstellung gäbe...

..Wie dem auch sei: ich bin jedenfalls froh, dass Audi das Auto erst dann ausliefert, wenn es auch was taugt, bzw. hält..

Jedenfalls war das Vorserienmodell welches ich fahren durfte um einiges besser als ich es mir hätte vorstellen können... somit freu ich mich natürlich über jede Verbesserung um so mehr.. :-))!

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Mobile.de bieten Händler eine Lieferung im Nov 05 an. :-o

Wenn die sich mal nicht verspekuliert haben X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo,

da mein Bankkonto mir verbietet dieses Jahr weder einen neuen RS4 noch einen Porsche 997 S (inklusive Sportfahrwerk und Sportauspuff) zu kaufen, werde ich wohl 2007 mir einen schönen Gebrauchten einer dieser Fahrzeuge besorgen müssen...O:-) ... so lange macht es mein jetziger RS4 hoffentlich noch..8)

..ABER, da ich inzwischen nicht vor Langeweile eingehen will habe ich mich gleich nochmal für das Erlebnis Rennstrecke am Nürburgring mit dem RS4 im November angemeldet! Ja es hat wirklich so viel Spass gemacht!..

Und da der 7. November mein Geburtstag ist hab ich mich also gleich beschenken koennen... Ich möchte allen CPlern ans Herz legen es mir gleich zu tun (ausser natürlich denjenigen, die zu grosse BMW-M-Brillen aufhabenO:-) O:-) , da wir ja nicht wollen, dass diese Leute in Erklärungsnöte kommenO:-) )

..Jedenfalls nachdem mein Bruder und ich letztes Jahr vergeblich veruscht haben ein paar Leute zu motivieren mitzukommen, hatten wir nach unseren Erzählungen komischerweise dieses Jahr keine Probleme mehr Mitstreiter zu finden...

D.h. es wird eine 6-köpfige "fahraktive" Gruppe geben, die den RS4 über die Piste scheuchen wird..

Interessant wird sein, ob:

- das Serienmodell sich subjektiv anders fährt..

- ob ich beim 2.ten Mal noch genau so begeistert von dem Package des RS4 bin..

- oder ob ich mich nach diesem Mal doch für den Porsche entscheiden werde (ich geh halt so gern im Winter mehrmals Skilaufen, und liebe es auf Eis und Schnee Allraddrifts zu fabrizieren!)..

na wir werden es ja sehen.. ALSO:

Auf, Auf Kollegen es sind noch Plätze frei!

http://www.audi.de/audi/de/de2/erlebniswelt/driving_experience/erlebnistraining/erlebnis_rennstrecke.html

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch schon für das Intensivtraining angemeldet:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jungs,

jetzt ist es noch einen Monat hin bis zum erneuten "Erlebnis Rennstrecke" des RS4... :-))!

....Hat einer von euch sich inzwischen auch zufällig zu dem Termin am 6/7 November angemeldet?

Unsere 6er Gruppe kann es jedenfalls kaum noch erwarten und ich muss sagen, dass ich sehr gespannt bin, wie mir der RS4 dieses Mal gefallen wird...

Letztes Mal war ich jedenfalls sehr über die Rennstrecken Performance des RS4 überrascht gewesen...

Für mich ist dieser nochmalige Test auch aus einem anderen Grund sehr interessant:

Wie an anderer Stelle beschrieben, habe ich grade ein Rennstreckentraining am Sachsenring hinter mir, bei dem ich den Mitsubishi Evo IX Sport getestet habe..

Dieses Auto gab mir das Gefühl sich auf der Rennstrecke pudelwohl zu fühlen.. Das gleiche Gefühl, das mir auch der RS4 V8 zu meiner Überraschung beim letzten Mal auf dem Nürburgring vermittelte...

Und genau so muss ein Auto sein um das Prädikat Sportwagen zu recht zu tragen.. Denn was nützt mir das objektiv schnellere Auto, wenn es sich auf der Rennstrecke unsportlich anfühlt?

Rundenzeiten sind da wohl eher zweitrangig, denn am Sachsenring waren auch ein BMW M6 und ein BMW e46 M3 zugegen; und deren Eigner waren durch ihre Bremsprobleme von dem Pudelwohl-Gefühl eben meilenweit entfernt...

Die Haltbarkeit der Bremsen, zugegeben eigentlich immer ein typisches Audi Problem, ist eben beim neuen RS4 kein Thema mehr!

Alle diese Autos, der Evo, RS4, M3 und M6 sollten von der Rundenzeit auf dem Sachsenring auf ähnlichem Niveau liegen.. ein paar Zehntel mehr oder weniger spielen da keine Rolle, aber sie scheinen subjektiv nicht alle für die Rennstrecke gemacht zu sein...

Wenn mir also der RS4 V8 am Nürburgring abermals das gute Gefühl vermittelt auf der Rennstrecke gut zu funktionieren, dann hat er manch anderen Fahrzeugen etwas Entscheidendes voraus, selbst wenn er objektiv zu schwer ist...

Mancher User hier (whatzmyid) war von der Performance des RS4 nicht so begeistert und mein Gefühl hat sich vielleicht damals mangels Vergleich und durch meine negative Erwartungshaltung täuschen lassen, aber wenn er es abermals vermag auf der Rennstrecke subjektiv zu überzeugen (und durch den Mitsubishi Evo Test wird er es schwer haben!), dann ist der RS4 V8 ein besserer Sportwagen als so mancher glauben mag..

Ich bin gespannt und werde berichten!

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Jungs,

so ich melde mich zurück vom Nürburgring, es gibt viel zu schreiben, deswegen werde ich wohl nicht alles in einen Post packen..

Jedenfalls war dieses Mal der Rennstreckenevent genau so gut organisiert wie letztes Mal.. Aber der Reihe nach:

Fangen wir mit dem ersten Tag an:

Am Montag Nachmittag gings los: Wetter klasse und trocken.. 5 Kumpels und meine Wenigkeit donnern die 200km zum Ring: Und das schnell, da wir ja bis 16 Uhr ankommen mussten um noch eine schnelle Runde auf der NS zur Einstimmung drehen zu können!!.. 6 Leute verteilt auf einen Porsche 996 GT3 MkII, einen A6 3,0 TDI und meinen RS4 Avant Biturbo.. Ich sage euch der A6 war sofort im Rückspiegel verschwunden!

Erste Überraschung:

Der RS4 Avant hält mit seinen 380 PS mit dem Porsche mit seinen 381 PS gut mit! 8) Nur musste ich jedesmal beim Bremsen darauf achten ihm nicht hinten rein zu rauschen :D :D !

Wir kamen nach 2 Stunden an der Nordschleife an und mussten feststellen das die Strecke bereits geschlossen war obwohl im Internet gestanden hatte, sie hätte bis 16 Uhr auf.. :evil:

Zu meiner Besänftigung gab es aber auch einen trifftigen Grund für die Schliessung.. Horst von Saurma testete den neuen Porsche 997 GT3 RS und einen Lamborghini Murcielago LP640...

Hier erstmal der Porsche.. ein Traum

post-15999-14435312003359_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. so weiter im Text:

Der Lamborghini war aber auch spektakulär.. als der HvS auf der Döttinger Höhe/Antoniusbuche mit dem Lambo an uns vorbei flog hatte der über 300 km/h drauf:-o :-o .. was für ein geiler Klang!!:-))! :-))!

Wir fuhren also alle ins Dorint-Hotel und verschwanden erstmal hinter der Bar um Benzingespräche zu führen.. Um 18 Uhr begrüssten uns Sepp Haider und unser Instruktor vom letzten Jahr Oliver Rudolph:-))! Er grinste mich und meinen Bruder an, da er uns sofort wiedererkannte! Bei der Theroriestunde gab es erstmal etwas Unerfreuliches... Die Instruktoren würden mit dem neuen S8 die Pace vorgeben und die RS4 wären nicht alle die Gleichen! Die meisten hätten zum Beispiel nicht das Sportfahrwerk Plus verbaut! :evil: Auf einer Rennstrecke ohne das Sportfahrwerk Plus!!?? Dafür aber vielleicht die Keramik-Bremse!.. Na ja, wir würden es am nächsten Tag sehen.. Wir aßen zu Abend, tranken ein paar Biere und ich erzählte Oliver Rudolph von meinem Erlebnis am Sachsenring auf dem ich ein Rennstreckentraining mit dem Mitsubishi Evo IX absolviert hatte, und ich jetzt mit diesem RS4-Event testen wollte, welcher mir fahrerisch am meisten zusagt..

Er meinte das er selber den Evo leider noch nicht gefahren ist, aber das der RS4 es auf jeden Fall schwer haben wird, fahrerisch neben ihm zu bestehen..

Und trotzdem müsse man mit dem RS4 rechnen, denn er selbst wäre eine 8.15 min kürzlich auf der NS mit abgefahrenen Michelin Pilot Sport Reifen gefahren ohne sich sehr anzustrengen!

Mit diesen Informationen ging ich dann in mein Zimmer und war voller Vorfreude auf den nächsten Tag.. hoffentlich würde mein Trainingsauto über das Sportfahwerk Plus verfügen!

Ich entschlummerte und träumte von dem jetähnlichen Geräusch welches dieses Auto mit über 300 km/h auf der Döttinger Höhe kreiert:

post-15999-14435312004879_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 2:

Ich erwachte natürlich wie immer vor solch einem Event früh und wartete ab 6 Uhr Morgens auf das Frühstück!

Unsere Gruppe war gespannt und so ging es um 8.15 rüber ins Fahrerlager um zu versuchen uns 6 in eine Gruppe zu bringen...

Oliver Rudolph erwartete uns schon grinsend... Wir wurden auf Gruppe Grün getauft und konnten zu 6 Mann mit 3 Autos eine eigene Gruppe bilden.. alle anderen Gruppen waren mit 4 Autos hinter einem Instruktor unterwegs! Und natürlich hatte Rudolph das so gedreht, dass er unser Instruktor war! :-))!

Dann kam aber die Entäuschung.. keines unserer drei Fahrzeuge hatte das Sportfahrwerk Plus verbaut! Alle drei RS4, ein Avant und 2 Limos, waren aber wenigstens mit der Keramik Bremse ausgestattet..

Es ging zu den Sektionstrainings, die wir auch alle schon genau so letztes Jahr absolviert hatten und lernten unsere Autos kennen! Danach ging es ans geführte Rundenfahren und wir liessen es richtig fliegen.. Kommentar von Rudolph: "Ihr seid pfeilschnell und ich halte euch mit dem S8 an vielen Stellen auf, obwohl ich volle Kanne gebe! Aber so macht es auch für mich richig Spass!"

Ich muss sagen, ich merkte schon, dass ich an manchen Stellen schneller war als Rudolph im S8, aber das Audi S, Ausfahrt Mercedes Arena und der Hatzenbachbogen verlangten all mein Können und trotzdem schloss ich da nicht zu Rudolph auf! Aber weg kam er mir natürlich auch nicht O:-):D 8) ..

Man muss schon sagen der S8 ist ein ziemlich fähiges Auto für solch einen Bottich!

Am Ende war ich happy, das es für jedes Auto noch 8 Runden komplett freies Fahren mit Überholmöglichkeit gab.. Da konnte man endlich auch einmal die Bremspunkte komplett selbst ertasten.. Nachher gab es noch eine tolle Uhr und eine Urkunde und wir wurden verabschiedet!

Was kann ich Euch nun neues zu dem RS4 berichten:

1. Der Klang der jetztigen Serienfahrzeuge ist noch besser als die damals gefahrenen 0-Serien Modelle... so ein hammergeiler Sound!!:-))! :-))!

2. Der Kombi ist auf der Rennstrecke einen Tick langsamer als die Limo.. ist aber subjektiv nicht spürbar!

3. Audi hat mit den Bremsanlagen (Keramik und Stahl!) im RS4 endlich gezeigt, dass auch Serienfahrzeuge wettbewerbsfähige Bremsen haben können.. Keine Druckpunktveränderung, kein Fading oder Dosierbarkeitsverschiebungen.. kein Rattern, Rubbeln oder Schlagen! Einfach perfekt!

4. Ohne das Sportfahrwerk Plus untersteuert der RS4 etwas mehr! Er ist aber dennoch genau so präzise, ähnlich stabil, sicher und pfeilschnell zu bewegen wie das Modell welches ich letztes Jahr gefahren bin... trotzdem gehört in den RS4 das Sportfahrwerk Plus!

5. Der Evo mit dem Bilsteinfahrwerk, welches im Sportpaket enthalten ist fährt sich ähnlich präzise, pfeilschnell und sicher wie der RS4.. die Untersteuertendenz ist allerdings weniger ausgeprägt! Ich glaube nicht, dass ein Evo auf einer Rennstrecke langsamer unterwegs ist als ein RS4!

6. Ach ja, Powermässig sind die RS4 sogar noch Druckvoller als die 0-Serienmodelle, obwohl einige behaupten, die hätten damals 30 PS mehr gehabt.. Mir kam es eher so vor, als wären die Serienmodelle jetzt potenter!

Fazit:

der RS4 ist mit dem Sporfahrwerk Plus subjektiv absolut für die Rennstrecke gemacht!

Er klingt wie ein Rennwagen, er bremst wie ein Rennwagen, er lenkt präzise ein wie ein Rennwagen und er geht richtig vorwärts! Die Traktion aus den Kurven heraus ist megageil! Selbst der Porschefahrer unter uns, der eigentlich meint, Allrad gehört in einen Geländewagen war tief beeindruckt von dem Auto!

Ein tolles Auto! Aber sportlich eben nicht besser als der Mitsubishi Evo IX und da der eben nur die Hälfte kostet wird es bei mir halt der Evo werden! Wenn die Autos preislich näher beieinander liegen würden, dann würde ich aber auf das Quentchen Sportlichkeit verzichten um mich an diesem überirdisch geilen Sound des RS4 zu ergötzen!!

Hier mein Trackgerät:

post-15999-14435312018963_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 2 Abend und Tag 3..

so.. sind wir ja fast durch:

Nach so einem tollen Tag verlängerten wir im Hotel unseren Aufenthalt um eine weitere Nacht, da am Mittwoch Morgen ab 9 Uhr die Nordschleife aufmachen sollte.. Auch sagte die Wettervorhersage genau so einen schönen Sonnentag voraus wie an diesem 7 November.. (nicht das mich das Wetter als Quattro-Fahrer beeinflusst hätte, aber unser Porsche Mann machte sich halt über das Wetter Gedanken O:-):D .. muss wohl an den Pirelli Corsas liegen!)

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass wir im strahlenden Sonnenschein unser Rennstrecken-Event absolvieren konnten.

So gingen wir Abends in die Pistenklause und assen hervorragend und quatschten über das erlebte.. es wurden bei mir einige Biere zuviel, da ich ja auch noch Geburtstag hatte und wir liessen den Abend in der Hotelbar ausklingen!

Ein perfektes Ende für einen perfekten Tag!

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück ( mir ging es noch nicht so gut, muss wohl am Pollenflug gelegen haben..:D:D ) ging es pünktlich zur NS- Einfahrt.. Ich war insgeheim froh, dass sie bis 10 Uhr geschlossen blieb, da es mir die Zeit gab mich zu erholen.. Die NS blieb wegen Raureifs geschlossen...

Um 10 Uhr ging es los und ich nahm abwechselnd unsere Gruppe mit... Die 4 Runden zeigten mir wieder einmal wie gut Quattro ist, denn an den schattigen Stellen Hatzenbach, Fuchsröhre, Kallenhard, Miss-Hit-Miss, Bergwerk, Kesselchen und Wippermann war es durch den Raureif noch spiegelglatt und ich konnte trotzdem richtig Druck machen.. Der Kollege im GT3, bei dem ich auch eine Runde mitfuhr musste dagegen dort wie auf rohen Eiern fahren..

Aber mit jeder Runde wurde die NS trockener und ich konnte mich auf neu Gelerntes konzentrieren.. das "Progressive Lenken" welches Profifahrer verwenden, verhalf auch mir zu richtig Speed und ich konnte meine Mitfahrer ordentlich unterhalten...als ich dann aber noch im PG winkenden Zuschauern beim Einlenken am Limit zurückwinkte, dachte ich: Na Junge, nun isses aber genug!!:D :D Mein Beifahrer lachte und wollte gleich mit mir 24 h Rennen fahren gehen....:D :D ..

Nach diesen letzten Runden auf der besten Rennstrecke der Welt ging es nach Haus in relativ gemächlichem Tempo, denn ich war ganz schön geschafft.. solche Events kann ich nur jedem empfehlen.. Besonders wenn man als Gruppe fahrerisch auf hohem Niveau agieren kann.. das Paradis kann jedenfalls nicht schöner sein...

:wink2:

PS: Unser Instruktorfahrzeug:

post-15999-14435312020494_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Bericht!

Nordschleife ist einfach nur geil und nicht zu toppen :).

Hab aber von RS4 Fahrern gehört, dass die Keramikbremse relativ schnell runter sein soll, stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden