Jump to content
idontknow

Was wiegt ein Carbon Chassis wie im Enzo/SLR/CGT

Empfohlene Beiträge

idontknow   
idontknow

Kann mir das vlt jemand sagen? Also das Gewicht der ganzen Carbon Karroserie... ohne Motor... ohne Fahrwerk/Bremsen/Räder... ohne Innenaustattung?

Würde mich mal interessieren wieviel das so ist, größenordnungsmäßig.

Und wenn wir schon dabei sind... wieviel sind es denn Vergleichsweise bei einem Alu Chassis (z.B. beim A8 [meine gelesen zu haben, dass das bei dem aus Alu ist])

Habe etwas rumgegoogelt, aber nichts konkretes gefunden. Wäre nett wenn mir hier jemand ein paar Infos geben könnte!

:oops::oops:

MfG

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schroedi   
Schroedi

ich meine der A8 hat kein Alu Chassis, sondern nur eine Alu Karosserie. Ein Alu Chassis hat aber auf jeden Fall der aktuelle Jaguar XJ.

Von Gewichten hab ich keine Ahnung.

Aber ich meine mal gelesen zu haben, dass der SLR ohne CFK ca 2 tonnen wiegen würde. Leider weiß ich nicht ob da jetzt nur das monocoque (so richtig geschrieben?) oder alle CFK Teile, also auch hauben, Türen usw mit gemeint sind.

Aber noch was anderes wo wir gerade beim Gewicht und den ach so tollen High Tech Sportlern von Porsche und Ferrari sind.

Wieso schafft ein so kleiner Hersteller wie Pagani es seinen Zonda F 1230Kg leicht zu machen und die Ingeneure von Porsch/Ferrari (und Maserati) nicht annähernd so ein Gewicht zu realisieren :???:

Vom Enzo hab ich jetzt nicht das Gewicht. aber

Carrera GT: ca 1470kg.

Maserati MC12: 1335Kg.

Der Porsche ist 240 Kg schwerer als der Zonda.

Nebenbei hat der zonda noch Radio und Klima serienmäßig drin, da würden beim Porsche ja noch meht Kilos drauf kommen. Damit aber noch nicht genug.

Ausserdem sollte man noch bedenken, dass der Porsche 5,5l V10 bestimmt um einiges leichter ist als das AMG 7,3l V12 Monster was der Zonda mit sich rumschleppt.

Da stell ich mir doch die Frage ob die Zonda Erschaffer entweder Genies sind :-))! oder die Porsche Jungs ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Ein Chassi aus Kohlefaser kann nicht mit einem A8 verglichen werden. Der Audi hat ein Body der viel größer und anderen Anforderungen standhalten muss.

In meiner Vergangenheit hatte ich viel mit dem CLK-GTR (GT1) zu tun.

Das Monococque wog damals um die 60 Kilogramm. Kann auch leichter oder schwerer gewesen sein. Allerdings ist das ein Chassi was keinen Überrollbügel hat, diese Bauteile wie Überrollbügel kamen später als Anbauteile an das Monococque. Die Chassis von Porsche und Ferrari sind völlig anders aufgebaut und haben mehr Gewicht als ein Rennteil. Aufnahmen von Leitungen und Klima etc. sind dort mit eingearbeitet und kosten Gewicht.

Das ein Zonda so leicht ist => liegt wahrscheinlich daran. Keine elektrischen Helfer => weniger Elektrikkram => weniger Gewicht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MikeMuc   
MikeMuc

Hey!

Interessante Frage.

Für den CGT kann ich das in Erfahrung bringen. Lass mir ein paar Tage zeit.

Aber, ich kann dir sagen was das Monococque von meinem Speedster wiegt.

War zwar nicht die Frage aber vielleicht dennoch von interesse.

Besteht aus verklebten Alu Profilen und wiegt knapp 70Kg.

Ist extrem Steif! Bei einer diagonalen Belastung (Ecke vorne links und Ecke

hinten rechts. von 5 Tonnen beträgt die Verwindung gerade mal 2cm.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Man kann die Chassis unterschiedlicher Fahrzeuge nur bedingt miteinander vergleichen, da ihre Konstruktion und Aufgaben komplett unterschiedlich sind.

Klassische Supersportwagen wie der Enzo, CGT und Zonda haben ein Carbon-Monocoque an dem jeweils zusätzlich Träger für Antrieb, Radaufhängungen und Karosserieteile angebracht sind. Bei einem Alu Space-Frame Chassis übernimmt die Grundstruktur mehr Aufgaben und wiegt von daher deutlich mehr. Insgesamt sind die Unterschiede nicht sehr groß. Man kann auch ein Fahrzeug mit herkömmlichen Gitterrohrahmen sehr leicht bauen. Der große Vorteil des Carbonchassis liegt in seiner Steifigkeit. Bei gleichem Gewicht ist Carbon 3,5 mal so steif wie modernes Stahl.

Das Carbonchassis des Enzo wiegt 92 kg. CGT, Zonda ca. 100kg, beim Veyron noch etwas mehr. Auf das Gesamtgewicht eines Wagen hat das gar nicht soviel Einfluss, es kommt ganz darauf an welche Anforderung der Hersteller an Platzangebot,Steifigkeit und Crashverhalten legt.

Hier liegt auch der große Unterschied zwischen den Fahrzeugen eines Kleinstherstellers wie dem Pagani Zonda und einem Carrera GT. Der Porsche ist weltweit zertifiziert und hat ganz andere Anforderungen bzgl. Crashsicherheit. Von daher ist der Wagen mit einer Menge Elektronik und speziellen Versteifungen im Vorderbau unterwegs. Außerdem ist das Platzangebot im Carrera GT reichlichst, der Einstieg problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K-L-M VIP CO   
K-L-M

Nur am Rande, habe vor einigen Wochen im Münchner PZ

einen stark demolierten CGT gesehen. Dabei ergab sich im Gespräch mit dem Meister, daß das Monococque

mit 120.000,00 € abgerechnet wird. (Also 1.200,00 pro Kg :wink: )

Gruß

K-L-M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MikeMuc   
MikeMuc

So, ich weiss mehr.

Zumindest was den CGT betrifft:

also was das nackte Mono wiegt kann ich

dir nicht sagen, also das REINE carbon mit nix dran, aber ich weiß sicher

dass das Mono incl. aller einlaminierten inserts für die befestigungspunkte

exakt 100kg wiegt, ohne diesen teilen und laminierschichten sollte es aber

nicht aus einem streubereich von +/- "gar nicht viel" herausfallen, aber

diese gewichte sind eigentlich nicht wirklich erheblich, da ein ersatz-Mono

schon mit diesen Inserts ausgeliefert wird von ATR...

zum "drüberstreuen", Aggregateträger wiegt exakt 45kg, ergo ein ges.gew. von

unter 150kg für die ganze einheit was bis dato noch unerreicht ist...

Hoffe geholfen zu haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow
Ein Chassi aus Kohlefaser kann nicht mit einem A8 verglichen werden. Der Audi hat ein Body der viel größer und anderen Anforderungen standhalten muss.

Ich weiß das man die an sich nicht vergleichen kann.... mir geht es nur darum zu wissen was eben ein besonders leichtes Kohlefasser Chassi wiegt... und was eben das andere Extrem... A8... Riesenschiff, aber trozdem "so leicht wie möglich" gebaut.

Daher interessieren mich schon beide Werte.

Vlt steht es ja noch weiter unten... mal weiterlesen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow
So, ich weiss mehr.

Zumindest was den CGT betrifft:

Hoffe geholfen zu haben

Danke! Interessant! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×