F40org

308 GTB/GTS mit V12-Motor

30 Beiträge in diesem Thema

Vor einiger Zeit geisterte solch ein 308er auch mal durch den deutschen mobile.de-Markt. Weiß jemand etwas über den Verbleib dieses Fahrzeuges?

308v1216hn.jpg

308v1229fq.jpg

308v1236hj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennst Du Andreas Birner?

Wenn ja, frag Ihn.

Wenn nein, frag mich, dass ich Ihn frag, aber dann brauche ich ein wenig Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow :applaus:

ist ja der Hammer...........ich kannte diesen Umbau bis dato nicht und bin schwer begeistert.

Gut, mit weniger Aufwand mehr Leistung zu bekommen ist kein Problem,

aber ein 330/365 Block mit dem 308er Getriebe zu kreuzen und in einen 308er zu pflanzen ist schon ein wahres Kunststück :rolleyes: ......... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schliesse mich ebenfalls an. :-o:-o:-o:-o

Genial! :-))!

Diesen V12 in ein so relativ kleines Mittelmotorauto, dazu noch wieder quer, einzubauen ohne die Optik gross zu verändern. :lol:

Gut satt steht er schon da..... :wink:

Auch eine Variante den Zahnriemenwechsel zu umgehen O:-)

Gruss

Chrigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Christian,

obwohl der Zahnriemenwechsel beim 308 doch wirklich kein Problem ist........Wenn dieser sch... Klimakompresssor nicht im Weg wäre :-(((° könnte man den wechsel in 2 Stunden hinkriegen :-))!

Gruß

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diesen V12 in ein so relativ kleines Mittelmotorauto, dazu noch wieder quer...

Erinnert an den Lamborghini Miura.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, das nenne ich mal ein mutiges Projekt! Die Fahrbarkeit und Thermik dieses Wagens sei jetzt mal dahingestellt. Ich hätte nie gedacht dass das passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch eine Variante den Zahnriemenwechsel zu umgehen O:-)

Na, einen Zahnriemen hat dieser Motor aber nicht, hier gab es noch Steuerketten. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na, einen Zahnriemen hat dieser Motor aber nicht, hier gab es noch Steuerketten. :wink:

:???: Mit umgehen meinte ich eigentlich Motor mit Zahnriemen raus, Motor mit Kette rein....... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier habe ich einen anderen Umbau eines 308 auf einen Zwölfzylinder von Norwood, allerdings ein wenig extremer als die obigen Beispiele:

f122030820beauty20against20roc.jpg

f122030820engine0pp.jpg

This overpowered brute was originally designed by Bob Norwood for NHRA drag racing. The car ran under the national class record with 7.0’s at 170mph in the quarter mile until its gigantic Vortech-like centrifugal supercharger was outlawed by the NHRA. At this point the car ran a few exhibition drag races and then arrived at Bonneville in 1989 ready to take a massive ram at the world of top-speed racing.

Essentially, the car was a tube frame Ferrari 308 designed for Pro-Stock drag racing and fitted with funnycar-type composite body panels. The rear tires were massive slicks mounted on a narrowed Ford nine-inch rear axle—exactly like present-day Pro-stock drag machines. The transmission was a pressure-shifted Lenco unit with nine-inch gears. The front-mounted powerplant was an evil-looking thing surely smuggled into Texas directly from Hell you might guess ran on Plutonium waste or Di-lithium crystals or something much worse. Actually, the 308’s engine ran on 120-octane super-premium race gasoline and was based on a Flat-12 Ferrari Boxer block fitted with 4-valve Testarossa heads, topped with a beautifully sculpted and truly massive air-water intercooler mounted directly on top of the block. The intercooler featured 12 super-high-flow electronic injectors spraying furiously into velocity stacks integral to the intercooler. The massive intercooler unit bolted directly to the heads and functioned as a combination intake plenum/intercooler/fuel rail/manifold unit.

The centrifugal blower—salvaged from a gigantic British locomotive engine that apparently no longer Thought It Could—was driven by a 1.5-inch shaft that traversed the length of the engine and was driven off the flywheel via a reversed Allison turbine helicopter gear-reduction unit originally designed to step down turbine velocities to something the main rotor could handle. The FAA required this type of gear reduction to be replaced after even a single emergency auto-rotation power-off landing, guaranteeing availability at fire-sale prices. The blower, looking like a hugely-overgrown Vortech blower sent back in time by The Machines to destroy all human life in 1989, had a five-inch impeller that was capable of gobbling air at the rate of something like 500 pounds per minute, a rate that could probably suck the air out of double-wide in less than 60 seconds!

The supercharged 12-cylinder Boxer engine, featuring a lightened flywheel and knife-edged crank, and could rev from the engine’s 1200 RPM idle to the 9K redline in just over a tenth of a second, and had been certified on a Superflow 901 engine dyno to make 1400 horsepower on 120-octane gasoline at 60psi boost. The short-stroke 3.2-inch bore engine was upgraded with a billet Crower crankshaft, extra-long Crower rods, custom forged pistons, and was managed by a Haltech F3 EFI controller and a Firepower direct-fire 12-coil ignition. According to Norwood, each 24-valve head was carefully flowed and mildly ported for optimum forced breathing.

In 1989, the flat-12 308 arrived out west in time to make a few runs in Land Speed Record country with Greg Johnson at the wheel. However, before the car got a chance to break the 223 mph record for 5.0L and less blown modified sports cars (1400 horsepower should’ve made this look easy, assuming the car hadn’t already entered a low earth orbit) the event was rained out.

“This may have been a good thing,” allows Norwood.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freier Einblick in den 308(65) GTB V12

308v1213ui.jpg

308v1226ew.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auaaa,

auf dem Bild ist die Reichweite des Fahrzeugs ziemlich genau zu erkennen....... :-o

Stadtverkehr ca.100 km

Landstraße ca.120 km

Autobahn Vollgas ca. 80 km..........halt das was man mit nur einem 35 Liter Tank so schafft. :-(((°:-(((°

Umbau gestoppt O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekannt sind mindestens vier 308er mit unterschiedlichen V12-Motoren.

Einer bei David Goldsmith (Burligame Calif) - das Auto aus dem Road&Track-Artikel

Einer wurde von Bob Norwood umgebaut

Einer wurde von JRV (Houston) gebaut - das ist das Auto welches unlängst durch mobile.de geisterte und leider nicht mich als Besitzer gefunden hat

Dieser Motor wurde von JRV eingebaut

308v120080vp.jpg

308v120098te.jpg

308v120106ws.jpg

Und Nummer 4 ist gerade im Neuaubau bei einem Ferraristi (Charles aus Atlanta/Georgia).

Dieser Motor - laut Charles 430 PS

308v120075fu.jpg

findet gerade seinen Weg in dieses Auto

308v120126gf.jpg308v120135vs.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

das Goldsmith-Auto befindet sich tatsächlich in Deutschland - in resturierungsbedürftigem Zustand - und zwar bei einem Sammler im Rheinland. Namen möchte ich hier nicht nennen, da ich nicht weiss, ob das der Besitzer in Ordnung finden würde.

Falls einer daran interessiert ist, den Umbau selbst vorzunehmen :) kann er sich mit mir in Verbindung setzen. Ich habe die 158-seitige detaillierte und mit unzähligen Skizzen versehene Umbauanleitung, die David Goldsmith seinerzeit verfasst hat.

Viele Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Martin:

Welche Baulänge hat der V12 laut Einbauanleitung?

ich find' leider keine konkrete Angabe, aber nebenbei: der Thread heisst ja '308 GTB mit Daytona V-12'. Ohne jetzt pedantisch zu werden; das stimmt leider nicht, jedenfalls nicht beim Goldsmith-Auto.

Er baute einen frühen 365er - single cam - Motor ein.

Die späten Doppelnockenwellen-Maschinen à la Daytona, etc. seien zu breit.

Viele Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch dieser Umbau in den USA nimmt langsam Gestalt an.

0104200720001yo6.jpg

0102200720006ru1.jpg

0102200720001ta4.jpg

0104200720002xo0.jpg

0102200720002tc4.jpg

0104200720004yt3.jpg

0102200720008dd7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die Motoren statt längs ja nun quer eingepflanzt werden, welches Getriebe nutzen sie dann? Das normale 308er-Getriebe? Wenn "ja", wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 308 und 328 ware die Motoren doch quer drin. Das hat Ferrari doch erst mit dem 348 geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 12-Zylinder waren längs eingebaut; werden aber für die Transplantation in einen 308 quer eingebaut. Aber wie bzw. mit welchem Getriebe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so meinst du das. Vermute die nehmen die 308 Getriebe mit neu ausgelegtem Innenleben. Denke das die Aufnahmen passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach so meinst du das. Vermute die nehmen die 308 Getriebe mit neu ausgelegtem Innenleben. Denke das die Aufnahmen passen.

Ich könnte mir vorstellen, dass das 308er-Getriebe leichte Probleme mit der Lesitung und des Drehmoments des 12-Zylinders hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

das Goldsmith-Auto befindet sich tatsächlich in Deutschland - in restaurierungsbedürftigem Zustand - und zwar bei einem Sammler im Rheinland.

Ist das Goldsmith-Auto eigentlich mittlerweile wieder restauriert worden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden