Jump to content
Alexfun

Noch ein Monat....

Empfohlene Beiträge

Alexfun   
Alexfun

...dann steht der Emmi bis April in der Garage. Wie überwintert man am besten ??? Hoher Luftdruck an Reifen ok , was noch ?? Batterie hab ich vor mit so einem Gerät über Zigarettenanzünder zum auffrischen ranzuhängen.

Wie schauts mit dem Öl aus ? Ist jetzt ca. 8.000 km alt...

Gruß

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Schau mal bei google unter "Motorrad einmotten" bzw. "Motorrad überwintern". Kannst Du zum größten Teil 1 zu 1 oder wenigstens sinngemäß übernehmen. "Auto überwintern" machen nunmal verhältnsimäßig wenig Leute.

Vieles ist Glaubenssache bzw. je nachdem wie gut man es meint. Man kann eine Wissenschaft daraus machen, deswegen will ich gar nicht anfangen aufzuzählen, was alles gemacht werden kann. Nur so viel, weil Du den Reifendruck angesprochen hast:

Manche belassen es bei angehobenem Reifendruck und gut ist...

Manche schieben das Fahrzeug wochenweise ein paar Zentimeter vor und wenn es nicht mehr geht (weil das Ende der Garage erreicht ist) wieder zurück, damit die Reifen nicht ständig auf derselben Stelle stehen.

Andere bocken das Fahrzeug auf, damit die Reifen keinen Bodenkontakt haben.

So kannst Du das in Bezug auf fast jedes Detail austreten...

Das Minimum sollte wie folgt aussehen:

Auto gründlich waschen und nach Beschädigungen ansehen. Reifendruck erhöhen. Batterie vor dem ersten Starten wieder laden. Fertig.

Man kann wie gesagt aber auch Tage mit dem Überwintern verbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Denke auch, dass man bei einem so jungen Fahrzeug nicht allzuvieles beachten muss. Luftdruck erhöhen ist sicher sinnvoll.

Bei älteren Autos ist es noch üblich, den Tank randvoll zu machen, damit er nicht rostet und man zieht die Gurte ganz heraus, damit diese in den Schächten nicht anfangen zu gammeln, da sie häufig noch ganz leicht feucht sind. Bei beidem würde ich aber sagen, dass es bei jungen Autos nicht mehr nötig ist.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m zetti   
m zetti

Ich mache immer Folgendes:

- Auto Waschen und Polieren.

- Reifendruck auf ca. 3 Bar erhöhen.

- volltanken (obwohl der Tank aus Kunstoff ist)

- Batterie abklemmen.

- Baumwolltücher drüber (Bettlaken ö.Ä.)

- Licht aus :D

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirHenry   
SirHenry

Hi,

also ich kann nur noch folgendes aus meiner Motorrad Wintereinmottung hinzufügen:

Ich starte bei mit so ungefähr einmal im Monat den Motor und lass ihn kurz laufen. Ich habe damit noch nie Probleme mit dem Starten gehabt (bei einem Bekannten von mir hat der Motor bei seiner Harley mal nach dem Winter keinen Muchser mehr gemacht, lies sich auch überhaubt nicht mehr bewegen). So habe ich bis jetzt seit 4 Jahren gemacht und es ging immer gut. Ich habe allerdings keine Ahung ob das nun gut für dem Motor war oder eher schlecht oder egal.

Das wichtigste ist sicher, wie du ja auch schon vor hast, die Batterie geladen zu halten, die kann sonst nämlich schwach werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wodo   
Wodo

Hallo,

beim "kurz laufenlassen" ist zu bedenken, dass sich dann reichlich Kondenswasser im Auspuff und den Brennräumen nach dem abstellen sammelt, besonders in der kalten Jahreszeit. Man sollte sein Fahrzeug also richtig auf Betriebstemperatur bringen, wenn man es in der Winterpause ab und zu mal in Betrieb nimmt. Aber wozu eigentlich? Dem Fahrzeug ist es doch ziemlich egal, ab es einmal im Monat kurz läuft oder erst nach 6 Monaten wieder. Ich stell das Auto gewaschen ab, Schonbezug drüber und fertig. Die Batterie kommt zum Überwintern in einen kühlen Raum und wird ab und zu mal aufgeladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Es gibts spezielle Überwinterungs-Ladegeräte. Diese laden und entladen die Baterie in 2-Wochen-Zyklen (Wobei diese Zeit einstellbar ist). Mein Vater benutzt so ein Gerät und seine Baterie dankt es ihm. Also einfach das Gerät anschließen und vergessen. Gab noch nie Probleme.

Ansonsten wurde eigentlich schon alles gesagt. Waschen ist klar, einwachsen kannst du später immernoch. Mein Vater wachst sein Auto über den Winter verteilt (bzw. über den Sommer beim anderen Auto) 3, 4 mal ein, immer wenn er mal Zeit hat, so dass er eine ordnetliche Wachsschicht (bzw. mehrere) auf dem Auto hat und sich bis zur nächsten Saison keine Gedanken mehr drum machen braucht. (Abgesehen davon, haben wir fast das Gefühl, dass eine Art Lotus-Effekt entsteht)

Reifendruck kannste bis zum Maximum drauf machen (vorrausgesetzt es ist nicht zu weit von der Tanke bis zur Garage)...

Es gibt auch solche speziellen Reifenmulden, so du das Auto drann drauf fährst, die dafür sorgen sollen, dass die Belastung verteilt ist und es keine Standplatten gibt. Allerdings hatte mein Vater auch so nie Probleme damit. Einfach, wie schon gesagt, alle 2-4 Wochen das Auto etwas weiter schieben...

Hoffe, geholfen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexfun   
Alexfun

Ok ,das mit dem Waschen und Wachsen geht klar. Hatte auch vor so ein "überzug" zu kaufen und wagen dann zusätzlich in Garage noch zu bedecken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5

Unseren Emmy überwintern?? :???: Soetwas kennt mein Vater nicht!

Das schaut so aus:

Er wird halt ab und zu gefahren, bis es schneit.

Dann wird der BMW in die Garage gefahren, wie sonst auch - der BMW abgeschlossen, wie sonst auch und das Garagentor geschlossen...-...wie sonst auch. :D

Putzen? Vielleicht.

Wachsen? Warum?

Luftdruck? Was das denn? (Dazu muss man sagen, dass wir vor 1Monat in Italien einen Standplatten hatten, da der Luftdruck nicht überprüft worden ist)

Batterie raus? Nö, der ADAC wird schon helfen, wenns soweit ist... X-)

Aufbocken oder vor- und zurückschieben? Keine Lust...es gibt wichtigeres!

Ich würde es anders machen, doch leider gehört mir der Wagen nicht. :(

Amer BMW!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterO   
MasterO
Unseren Emmy überwintern?? :???: Soetwas kennt mein Vater nicht!

Das schaut so aus:

Er wird halt ab und zu gefahren, bis es schneit.

Dann wird der BMW in die Garage gefahren, wie sonst auch - der BMW abgeschlossen, wie sonst auch und das Garagentor geschlossen...-...wie sonst auch. :D

Putzen? Vielleicht.

Wachsen? Warum?

Luftdruck? Was das denn? (Dazu muss man sagen, dass wir vor 1Monat in Italien einen Standplatten hatten, da der Luftdruck nicht überprüft worden ist)

Batterie raus? Nö, der ADAC wird schon helfen, wenns soweit ist... X-)

Aufbocken oder vor- und zurückschieben? Keine Lust...es gibt wichtigeres!

Ich würde es anders machen, doch leider gehört mir der Wagen nicht. :(

Amer BMW!

Du hast auch so ein Exemplar von Vater, ich bin da das absolute Gegenteil!!

War bei unserem Boot immer so ne Aktion. Die pauschale Aussage war immer: " Des passt scho" und ich jedesmal "Nein, passt ned" und dann gabs immer Stress.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Waschen und direkt abstellen ist auch nicht unbedingt gut. Würde das Auto dann unbedingt trocken fahren, so dass das Wasser aus allen Hohlräumen und Ecken und Falzen raus ist. Wer Gussbremsscheiben hat, sollte die bei der Gelegenheit auch richtig trocken bremsen; also mal ordentlich in die Eisen gehen damit auch die hinteren Bremsscheiben mal warm werden.

Motor ab und an laufen lassen ist auch ganz übel. Fördert die Korrosion im Motor und Auspuff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ethan Hunt   
Ethan Hunt

OT:

Es wäre schön, wenn der Verfasser des Threads den Titel eventuell so ändern könnte, dass das Thema ersichtlich ist, z.B. in ''Auto überwintern?'' oder ähnliches.

Ich denke, dass dieser Topic interessant für viele ist, die ähnliche Fragen haben, dann ersparen wir ihnen auf diese Weise das lästige Suchen und vermeiden, dass es mehrere Threads zu einem Thema gibt.

So, genug Mod gespielt :DO:-)

Gruß

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
killaruna   
killaruna

Hallo zusammen,

wie sieht es beim Überwintern mit den anderen Flüssigkeiten aus? Bremsflüssigkeit, Scheibenwaschanlage usw.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×