Jump to content
Mushu

Lackschaden ... hat jemand schon mal soetwas gesehen (Pics)

Empfohlene Beiträge

Mushu   
Mushu

Ich wollte gerade mein Auto ein bisschen waschen und vielleicht polieren, da ist mir aufgefallen, dass ich an verschiedenen Stellen Lackshäden habe. Und zwar ist offensichtlich die klare Decklackschicht komplett abgeplatzt. Ich habe mal den größten dieser Schäden fotografiert. Leider sieht man es auf dem Bild nicht so gut, aber die Stelle ist etwa 10 cm im Durchmesser, der Klarlack ist komplett weg und die Stelle ist dementsprechend total matt.

48598_7320821650817375072.JPG

Hat jemand schon mal soetwas gesehen? Woher könnte das kommen? Vogelmist? Mutwillig kaputt gemacht mit Nagellackentferner o.ä.? Kann man da irgendetwas machen ausser neu lackieren bzw. mit Klarlack airbrushen?

Das Bild in groß gibt es hier : http://www.digitalpose.com/mbr/1/6734/p/48599_9074078601977686435.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Ist der Klarlack tatsächlich abgeplatzt?

Ich habe am M nämlich auch so eine Stelle (kleiner), da ist aber der Klarlack etc. noch drauf. Ursache ist hier vom Vorbesitzer nicht weggemachter Vogelkot, wodurch die Säure durch alle Lackschichten runtergewandert ist und den Lack jetzt aufschiebt (ich hoffe, es ist verständlich, was ich meine?).

Also - ist wirklich der Klarlack WEG?

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Ja, der Lack ist wirklich weg. Man merkt mit dem Finger deutlich den Absatz, wenn man über den Rand fährt. Meinst du, es kommt bei mir auch vom Vogelkot? Vielleicht in Verbindung mit der großen Hitze zur Zeit? :-?

Aber welcher Vogel macht solche Haufen (10 cm)? Gibt es hier Albatrosse? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen
Aber welcher Vogel macht solche Haufen (10 cm)? Gibt es hier Albatrosse? :wink:

:D Naja......... diesbezüglich wundere ich mich über nix mehr - teilweise schaut mein Auto aus..... aber wenn man´s gleich entfernt, ist das ja kein Problem......

Der Absatz ist nach unten spürbar, oder? Dann dürfte Vogelkot "ausscheiden" (=Wortspiel), da hier ja dem Lack Substanz in Form von Säure u.ä. zugeführt wird, was dann zu einem Mehr an Substanz gegenüber dem umliegenden Lack führt.

Bist du sicher, dass dies ganz neu ist? Oder hast du dein Auto längere Zeit schon nicht mehr sooooo genau angeschaut?

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Ja, der Absatz geht nach unten, sprich die matte Fläche ist vertieft (eigentlich logisch, wenn die Klarlackschicht fehlt). Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es vor 10 Tagen beim Autowaschen noch nicht da war.

Gerade habe ich versucht, ob man mit Politur etwas retten kann ... Ergebnis : Unterschied 0,0 :evil:

Vielleicht sollte ich es mal mit Liquid Glass oder so was probieren.

Insgesamt sind es übrigens 5 solche Stellen mit Durchmessern zwischen 1 und 10 cm ... grrr ... erst fährt mir ein Fahrradfahrer rein und haut ab, zwei Wochen später (1. Mai) verkratzt mir jemand die andere Seite mit einem Schlüssel, vor zwei Wochen bekomme ich einen fetten Steinschlag direkt im Sichtfeld und dann das. :evil::evil::evil: Ich glaube, ich mache jetzt gar nichts mehr an dem Wagen. Werterhaltung? Draufgesch..... , in den letzten 10 Wochen ist er optisch wirklich zur Katastrophe geworden.

Falls jemand die Leistung des Radfahrers bewundern möchte ... hier ist sie :

48667_6840711617076725973.JPG

Irgendwie habe ich zur Zeit die Sch....e am Hacken, genau wie Rubino.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

P.S. Meine neue Festplatte, die am Samstag per Post kam, war natürlich auch defekt. Bei dem Glück müsste ich eigentlich bald mal im Lotto gewinnen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Ich würde mal mit einem Lackierer reden. Vielleicht weiß der weiter?

Politur etc. kannst du dir sparen, da beim Polieren Lack abgetragen wird (=mechanische Einwirkung). Und wenn es eine spürbare Fläche ist, wirst du wohl kaum eine Nivelierung erreichen......

Beim Lottospielen wünsche ich dir viel, viel Glück :wink: (ich gewinne übrigens dauernd, da ich nicht spiele :D ),

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der abblätternde Klarlack hat nichts mit Vogelkot zu tun, sondern das ist ein Lackproblem an und für sich.

Die Renault Espace hatten dasselbe Problem, der Klarlack stösst vom Basislack ab.

Da gibt es nur eines zu VW fragen wegen Kulanz, oder direkt zum Lackierer...

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Dann stellt sich aber erstmal die Frage, ob dein Auto auch wirklich unfallfrei ist?

Ich hatte mehrere Golf III, und bezüglich der Lackqualität hatte ich nie diese Probleme!? Oder hängt´s von der Tagesform des Roboters ab :roll:

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Wie Countach völlig richtig schreibt, ist die Abstimmung zwischen Farb- und Klarlack offenbar ungenügend. Wie so etwas bei einem namhaften Hersteller passieren kann, ist mir unklar. Oder wurde Dein Auto an den betreffenden Stellen nachlackiert? Eventuell durch den Vorbesitzer?

Falls nicht, sollte eine Kulanzregelung eigentlich möglich sein. Die Tatsache an sich ist aber schon traurig - waren vielleicht die frühen wasserlöslichen Lacke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Lamnborghini hatte mit der ersten DIablo-Generation auch dieses Problem, ebenso Renault mit dem Espace, wobei dort auch eine Rolle spielen könnte, dass die Karosse aus Kunststoff ist (Ausdünstung?)

Bei einem alten BMW 5-er Reihe habe ich es auch schon gesehen.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Also Unfall kann eigentlich nicht sein, denn erstens habe ich den Wagen schon mit 6.000 km bekommen, zweitens war es ein VAG-Werkswagen (glaube nicht, dass die riskieren, dass so ein Schwindel auffliegt) und drittens müsste an Hand der Lage der Stellen es ein Totalschaden gewesen sein (Motorhaube links, rechter Kotflügel, rechte Tür, Dach und Kotflügel links hinten).

Und Kulanz bei einem Wagen von Ende 96? Glaube ich leider nicht. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Also ich war gerade bei VW und habe einiges erfahren. Bei zwei der betreffenden Stellen sind definitiv Steinschläge die Auslöser gewesen. An einigen anderen Steinschlägen sind ebenfalls Ansätze dieser Auflösungserscheinungen erkennbar. Die rechte Tür ist definitiv nachlackiert worden, allerdings lässt sich nicht mehr herausfinden warum (im Werk zur Nachbesserung, Kratzer, Steinschlag, Beule ... Unfall wohl nicht). VW gibt neuerdings 3 Jahre Lackgarantie, früher nur 2 Jahre, mein Wagen ist mehr als 6 Jahre alt ... Kulanz Fehlanzeige (und wenn, würde ich vielleicht 200 Euro bekommen :( )

Die Werkstatt hat mir empfohlen, den Unfallschaden mit dem Radfahrer sowie den Schlüsselkratzer über die Versicherung abzuwickeln, dann könnte man die Vorarbeiten denen berechnen (müssen ja sowieso gemacht werden) und ich hätte nur die reine Lackierung für den Rest zu zahlen. Ausserdem hat man mir empfohlen, das Auto komplett von aussen lackieren zu lassen, sprich alle sichtbaren Flächen. Das würde angeblich etwa 2500 Euro kosten. Ist dieser Preis realistisch oder zu teuer?

Was würdet ihr machen? Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Vorschläge. Ich würde jedenfalls nur ungerne ein paar Wochen nur für die Lackierung arbeiten. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Bring Deiner Niederlassung mal bei, das nur selten Meteoriten einschlagen und Du auch nicht ständig im Steinbruch unterwegs bist... Steinschlag und dann solche riesigen Abblätterungen ist ja wohl ein Witz!

Neulackierung Golf außen komlett hätte ich auf ca. 2.000 EUR geschätzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Ich habe mit Hilfe meines Händlers in den letzten Tagen einiges herausgefunden. Das wichtigste ich wohl, dass mein Auto bereits am 08.02.96 vom Band lief aber ein Modelljahr 97 ist (gibt es eigentlich erst nach dem Werksferien im September oder Oktober). Also ist mein Wagen wohl so eine Art Vorserienproduktion (Fahrgestellnummer 111 :o ).

Mit diesem Erkenntnissen und einigen Bildern habe ich heute einen netten (wirklich :D ) Brief an VW geschrieben. Bin mal gespannt, ob sie darauf reagieren.

Ansonsten muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und die 2000 bis 2500 € für die Komplettlackierung ausgeben. :cry:

Dann würde ich allerdings gleich noch ein paar andere Sachen machen, wie z.B. Stossstange total clean, IVer Scheinwerfer, Seitenleisten weg ... wird dann zwar noch teurer aber wenn schon denn schon. :D

Btw, kennt jemand einen guten und günstigen Sattler? Hätte gerne die Sitze komplett in schwarzem Alcantara. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×