Spaceframe

In NRW bald wenden auf Autobahnen erlaubt ?

10 Beiträge in diesem Thema

NRW will Wenden auf der Autobahn erlauben

Wenden auf der Autobahn? In Nordrhein-Westfalen soll einem Zeitungsbericht zufolge ein solches Manöver am Stauende künftig möglich sein, wenn die Polizei dies ausdrücklich erlaube. NRW-Innenminister Wolf sieht darin eine Lösung, um Staus zu vermeiden.

Düsseldorf - Neben der häufigeren Freigabe von Standstreifen als Ausweichspur befürworte der FDP-Politiker Ingo Wolf das "Rückführen des gestauten Verkehrs", berichtet die "Rheinische Post" heute. Wolf sagte, es gebe auch "einfache Lösungen, Staus zu vermeiden".

Stau-Stress: Bald wenden erlaubt?

Bei langen Staus sollen die Fahrzeuge dem Bericht zufolge vom Ende beginnend wenden und auf derselben Fahrbahn bis zur nächsten Anschlussstelle zurückfahren dürfen. Das Wendemanöver dürfe allerdings nur auf Veranlassung der Polizei und mit deren strenger Absicherung erfolgen.

Der ADAC halte dieses Vorhaben "für einen Versuch wert", heißt es in dem Zeitungsbericht weiter. Dergleichen werde auch in Österreich erwogen, sagte der ADAC-Experte Ralf Stock von der Zentrale in München. Es sei nicht einzusehen, warum Autofahrer stundenlang im Stau stehen müssten, wenn es Möglichkeiten gebe, diesen behutsam aufzulösen.

Ouelle: Spiegel Online, 27.09.2005

Was haltet Ihr davon.

Ich finde es eine ganz gute Lösung. Stand letzten Sommer 4 Std. in einer Vollsperrung auf der A7, Ausfahrt war 1,5KM hinter mir, da hätt ichs mir gewünscht.

Gruß

Spaceframe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An sich eine gute Idee-mir ist schleierhaft, wie LKWs auf zweispurigen BABs wenden sollen. Noch dazu kommt das Problem, daß ja der nachfolgende Verkehr frühzeitig eingebremst und abgeleitet werden muß. Hört sich für mich sehr aufwendig an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...stimmt, das mit den LkW´s könnte schwierig werden.

Müßten dann halt auf nem Rastplatz oder so wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...stimmt, das mit den LkW´s könnte schwierig werden.

Müßten dann halt auf nem Rastplatz oder so wenden.

Und wie kommen die da hin? Vorne Stau, hinten Rastplatz 5 km entfernt :???:

Ansonsten halte ich den Vorschlag für gar nicht mal so verkehrt. Allerdings darf man nicht vergessen, dass an der Ausfahrt dann auch der ganze nachfolgende Verkehr ausgeleitet wird. Das wird dann wohl nur zu einer Verlagerung des ganzen führen. Denn dann stehst du nicht mehr im Stau hinter dem Unfall, sondern dann stehst du im Stau an der Ausleitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie kommen die da hin? Vorne Stau, hinten Rastplatz 5 km entfernt :???:

Ansonsten halte ich den Vorschlag für gar nicht mal so verkehrt. Allerdings darf man nicht vergessen, dass an der Ausfahrt dann auch der ganze nachfolgende Verkehr ausgeleitet wird. Das wird dann wohl nur zu einer Verlagerung des ganzen führen. Denn dann stehst du nicht mehr im Stau hinter dem Unfall, sondern dann stehst du im Stau an der Ausleitung.

Nun, logischerweise meint er einen Rastplatz VOR dem LKW, bleibt nur zu hoffen, daß einer zum wenden da ist.

Finde die Idee grundsätzlich auch ganz gut, die Frage ist nur a.) wie aufwendig und b.) verschiebt man den Stau dadurch meist nicht auf ein noch engeres Nadelöhr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So neu ist dieses Thema gar nicht. Ist meinem Vater schon passiert, das er in einer Vollsperrung stand, und die Polizei nach 2 Stunden angefangen hat, den Verkehr wieder zurück zur letzten Ausfahrt zuleiten, da die Sperrung die ganze Nacht dauern werde. Die LKW's hatten in diesem Fall allerdings Pech gehabt und mussten warten. Nur PKW's konnten nach und nach umdrehen und zurück zur letzen Ausfahrt fahren.

War ein ziemlicher Aufwand den die Polizei dort betrieben hatte, aber es hat laut meinem Vater super funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So neu ist dieses Thema gar nicht. Ist meinem Vater schon passiert, das er in einer Vollsperrung stand, und die Polizei nach 2 Stunden angefangen hat, den Verkehr wieder zurück zur letzten Ausfahrt zuleiten, da die Sperrung die ganze Nacht dauern werde. Die LKW's hatten in diesem Fall allerdings Pech gehabt und mussten warten. Nur PKW's konnten nach und nach umdrehen und zurück zur letzen Ausfahrt fahren.

War ein ziemlicher Aufwand den die Polizei dort betrieben hatte, aber es hat laut meinem Vater super funktioniert.

Also das hatte ich auch schon.

Stau gabs danach auch keinen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also das hatte ich auch schon.

Stau gabs danach auch keinen mehr.

Genau - alleine schon dadurch, dass das wenden selbst bei den PKW etwas Zeit in Anspruch nimmt, bildet sich kein ernsthafter Stau an der Ausfahrt. Der Verkehr kann am Ende der Ausfahrt genauso schnell abfliessen, wie neue Autos von der BAB nachrücken.

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sogar gehört, dass das Geisterfahrverbot aufgehoben werden soll.

Durch den dann auf der Autobahn entstehenden Gegenverkehr soll die Staumöglichkeit auf nahezu 0% gesenkt werden.

Natürlich erfordert so eine Maßnahme höchste Konzentration beim Fahrer. Um diese auf künstlichem Wege zu erreichen, gilt die Aufhebung des Geisterfahrverbotes auf allen Fahrstreifen und in sämtliche Richtungen.

So soll der absolute Verkehrsfluss gegeben werden; die Rentenkassen werden spürbar entlastet; die wirtschaftlichen Verhältnisse in den Kfz-Werkstätten werden angekurbelt und es entstehen überdurchschnittlich viele neue Arbeitsplätze in Beerdigungsinstituten, privaten Pflegediensten, staatlichen Krankenhäusern, Bergungsunternehmen, Versicherungsgesellschaften, ......

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die deutschen Autofahrer peilen ja schon das Reissverschlussverfahren nicht, wie sollen sie das Wenden auf der Autobahn kapieren? Ich sehe Dramen und vor Verzweiflung weinende Polizisten am Stauende...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden