Jump to content
Porsche

512 BB Cabrio

Empfohlene Beiträge

Porsche   
Porsche

Frage an Ferrariexperten:Gabs den 512 BBi als Cabrio?Hab nämlich gerade einen auf nem Abschleppwagen(kein Witz) gesehen!Sah von hinten irgendwie komisch aus!Weiß nicht ob das Marke Eigenbau war!

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FrankWo   
FrankWo

Da ich selbst keine Fachperson für Ferrari-Einzelanfertigungen bin, gelingt mir ledeglich die (Foto-)Beweisführung für die (ehemalige) Existenz eines 1979er '512BB'-Models. Der Serienwagen kostete damals neu 110.000;--DM (= nach heutiger Kaufkraft 130.000;--€). Das von der Firma Koenig/München umgebaute dunkelblaue Cabriolet wurde seinerzeit für 600.000;-- DM (= kaufkraftbereinigt für 2002: 700.000;-- €) an den Auftraggeber ausgeliefert. In den Mitt-80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts war der Wagen oft im Grossraum Sylt zu sehen.

Darüber hinaus gab/gibt es etliche in Nordamerika zurechtgestutzte (512-Replika)Umbauten, welche jedoch zu den Original-Ferrari-Fahrzeugen nur Wunschverwandschaften pflegen ...

... mit Grüssen, FrankWo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HOLZ   
HOLZ

schaut mal hier vorbei

http://www.lorenz-rankl.de/historie.htm

da gibts es ein weißes 512 cabrio,

ist leider nur auf anhieb die einzige Firma die mir dazu einfällt,

ich würde auch darauf tippen das das KS cabrio auch von denen kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kabe   
kabe

Habe im Sommer 1983 ein dunkelblaues Cabrio auf Sylt fotografiert. War mit Auto Becker Aufkleber und wurde soweit ich weiß von L&R gebaut. ;-)

P.S. Irgendwo müssen doch noch die Papierbilder sein, nur wo? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Meines Wissens wurden alle, die in unseren Breitengraden unterwegs sind von Lorenz & Rankl in Wolfratshausen bei München umgebaut. Außer dem weißen und den dunkelblauen 512er war bei den Ferrari Days am Nürburgring auch ein rotes Fahrzeug.

Bei L&R wurden eigentlich fast alle Ferraris enthauptet.

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carrerarsr   
carrerarsr

Ich habe einen in USA in Monterey/CA gesehen, bei einem Händler. Rot schönes Auto mit dem Lorenz und Rankel Schild im Innenraum. Ist aber schon min. 10 Jahre her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Letzte Woche hat mich ein rotes 512BB(i) Cabrio zwischen Wuppertal

und Dortmund überholt. Hab ich zum ersten Mal gesehen, leider nur

kurz, weil er mich abgehängt hat. Hat jemand Bilder von so einem Fahrzeug?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

War nicht einer beim Oldtimer GP vor dem Ferrari-Catering-Zelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian   
Sebastian
Letzte Woche hat mich ein rotes 512BB(i) Cabrio zwischen Wuppertal

und Dortmund überholt. Hab ich zum ersten Mal gesehen, leider nur

kurz, weil er mich abgehängt hat. Hat jemand Bilder von so einem Fahrzeug?

Habe genau von diesem Fahrzeug 512 BB Cabrio Bilder auf meiner Seite. Ist auch von L&R umgebaut.

gruss,

Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Hier habe ich wenigstens ein Foto von hinten. Wer den Umbau gemacht hat weiss ich nicht.

 

Sorry ich bekomme keine kleineren Bilder hin :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HDennis   
HDennis

Hab auch noch eins. Gesehen auf den Ferrari Racing Days 2004.

 

mfG Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Hoi Dennis

Is der gleiche Besitzer :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Hier habe ich wenigstens ein Foto von hinten. Wer den Umbau gemacht hat weiss ich nicht.

Sorry ich bekomme keine kleineren Bilder hin :oops:

Wenn ich richtig informiert bin ist das einer der wenigen originalen Lorenz & Rankl 512er. Müsste s/n 12013 sein.

Im Laufe der Zeit hat er irgendwann mal neue Sitze bekommen. Stehen ihm ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

Habe doch noch 2 Bilder vom Oldtimer GP 2004.

Der 512er stand vor dem Ferrari-Catering-Zelt:

512_1.jpg

512_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Ich glaube wir können dem Besitzer bald mehr Fotos liefern als er selber hat. :D:D:D

Der Typ ist gut drauf, würde jeden Spass verstehen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo Zusammen,

danke für die Antworten und die Bilder. Also ich finde den

Umbau sehr gelungen. Ich nehme an, die hinteren

Radkästen sind verbreitert? Genau so sah er aus.

Gibt kaum einen schöneren Anblick auf der Strasse

als ein Ferrari auf der linken Spur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa
Ich nehme an, die hinteren

Radkästen sind verbreitert?

Aber ganz wenig - echt dezent oder? O:-)O:-)O:-)

Hätte man den Übergang nicht anders lösen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Kennt ihr den hier schon?

 

Bilder von dem Exemplar vom AVD Oldtimer GP hätte ich auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Aber ganz wenig - echt dezent oder? O:-)O:-)O:-)

Hätte man den Übergang nicht anders lösen können?

Die aufgesetzten Verbreiterungen sind original. Es gab damals für den 512er 13"-Campagnolo-Felgen für hinten. Für diese Felgen wurden diese Verbreiterungen angebaut.

So mein Wissensstand. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Es gab damals für den 512er 13"-Campagnolo-Felgen für hinten. Für diese Felgen wurden diese Verbreiterungen angebaut.

So mein Wissensstand. :-?

Genau! :-))! Aufpreis damals 1880,- DM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Die aufgesetzten Verbreiterungen sind original. Es gab damals für den 512er 13"-Campagnolo-Felgen für hinten. Für diese Felgen wurden diese Verbreiterungen angebaut.

So mein Wissensstand. :-?

Die Fa.Modena-Motorsport hat bis in die `90er hinein diese (oder ähnliche) Verbreiterungen auf Kundenwunsch montiert. Das besondere daran, ist die Möglichkeit der späteren Entfernung ohne sichtbare Spuren, was ja mit den gespachtelten Verbreiterungen nicht möglich ist! Der Umbau der o.g. Firma wurde also "unsichtbar" vorgenommen - da muß man eben mit dem schwarzen Dichtungsgummi leben können. So kann man aber wenigstens jederzeit auf den Originalzustand zurückrüsten!

Der Umbau des 512er-BB(i) zum Cabrio kam übrigens nicht ausschließlich von Lorenz&Rankel! In Deutschland gab es mindestens noch eine Firma, die solche Umbauten ausführte. Irgendwo in Nord-BRD. Muß mal irgendwann meine alten Tuning-Zeitschriften aus den `80ern und `90ern durchforsten.

Merkmale der unterschiedlichen Conversions sind übrigens das Heck: Wer sich die bisher geposteten Bilder mal etwas genauer anschaut, wird leicht feststellen, dass der "rote" und der "weiße" völlig unterschiedliche Proportionen am Heck haben. Man beachte mal die "Höhe" der "Einbuchtungen", in denen die runden Heckleuchten eingebettet sind. Ähh, ist jedem klar, was ich meine? :(

Schön zu erkennen ist der von mir gemeinte Unterschied an dem Bild des roten aus SanMarino und dem jetzt von mir geposteten Bild. Beim roten entspricht die "Höhe" ca. einem Nummernschild; beim weißen ca. einem Kuchenblech! Der weiße ist aus der Schweiz und steht wohl gerade zum Verkauf.

704553-1.jpg

Ich gehe mal davon aus, dass das Bild bald wieder aus der Datenbank genommen wird (wenn der Wagen veräußert wurde). Kann jemand von Euch das Bild hier bitte dauerhaft einstellen (ich bin zu blöd dazu), da durch den Verlußt des Bildes den späteren Threadbetrachtern der Sinn meines geposteten Senfs fehlen würde?! - Danke :-))!

Hier den Link anklicken!

Dieses 512-BB-Cabrio kostet übrigens 340.000 CHF und hat die breiteren Felgen ohne Verbreiterungen an der Hinterachse!!!

Tschüüüüß, Lamberko :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Das SanMarino Cabrio ist einigen Details schöner und mit mehr Liebe gestaltet.

Hier das weiße Cabrio - ohne Verbreiterungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

@ F40org : Danke für`s Bildereinstellen :-))!

Habe lange überlegt, warum das Heck des weißen höher ist.....und bin zu keiner Lösung gekommen. Natürlich mussten sie die ganze Heckhaube neu formen, aber so??? Beim roten sieht es ja wirklich sehr, sehr gelungen aus, aber die anderen? :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
enzofahrer   
enzofahrer

Soweit ich mich erinnern kann, gab es doch auch Cabrio-Umbauten des 512 der Firma Koenig, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Soweit ich mich erinnern kann, gab es doch auch Cabrio-Umbauten des 512 der Firma Koenig, oder?

KOENIG hat selbst nie Cabrios umgebaut. Die Ferraris - auch hie rnur die testa's - wurde alle bei Lorenz & Rankl in Wolfratshausen gebaut. Soweit mein Wissenstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×