M3speed

Was würdet Ihr für einen BMW M3 beim Vertragshändler bezahlen ?

10 Beiträge in diesem Thema

Was würdet Ihr für einen BMW M3 beim Vertragshändler bezahlen mit folgenden Daten ?

BMW M3 coupe

Baujahr 09.09.2002

Kilometerstand: 32.000 km

1 Vorbesitzer

Farbe: schwaz uni

Vollaustattung inklusive SMG, Leder zimt und Navi gross !!

Garantie 1 Jahr Euro Plus

Zustand: Neuwertig !!!

Wäre schön, wenn Ihr mir hierfür einen angemessen Preis angeben könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm....

Ich würde mal sagen: Zw. 35.000,- € und 37.500,- €.

Bei über 40.000,- € müsste es schon eher ein `04er Modell mit unter 25000km sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RABBIT, ein '04 modell mit 32'000km, SMG2, grossem Navi und vom BMW händler für 40'000 Euro? sind die bei euch so leicht zu haben?

ich würde sagen gut 38'800 Euro für das genannte modell (vor allem wenn noch 19er drauf wären und am besten gleich EUROplus mitverhandeln, wenn möglich)

:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, hier im Allgäu sind die Dinger viel zu teuer. `04er kosten locker 50k.

Wie gesagt. Für nen `02 würde ich nicht mehr bezahlen als ca. 35k. Altes Modell (Nix Facelift) und dazu eine farbkombi, wie es sie zu Hauf gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aaaaa.. eben! bei M-modellen ist es aber immer so, dass ein "M" im name den marktpreis gleich einiges erhöht. ist ja klar, ein M ist immer auch eine bauchentscheidung und keine wirklich rationelle entscheidung. wer dieses auto kauft ist im normalfall schon autobegeistert und bezahlt deshalb von natur aus mehr für einen wagen als otto-normalverbraucher. und somit kann man für ein gefragtes modell auch einen höheren preis verlangen. und zum glück sind die preise noch ein bisschen hoch, denn sonst würde schon jeder halbschlaue damit rumfahren :D

ich denke trotzdem als realistischen preis sollte man zwischen 37'000 und 38'800 Euro sehen. zudem würde ich selbst auch nie einen schwarzen kaufen, aber tatsache ist, dass schwarz, silber und grau beliebt sind und somit höhere preise erzielen als vielleicht phoenixgelb, imolarot, laguna seca oder was auch immer. selbst innenausstattung ist zumeist schwarz, manchmal grau und ab und zu mal zimt... und das war dann auch schon mutig genug X-)

inzwischen hätte ich keine grosse bedenken mehr mit einem vor-facelift modell. nicht wenn ich vom offiziellen händler kaufe und zur sicherheit noch EUROplus habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also der händler des vertrauens verlangt bestimmt um die 40, 41, oder? stimme aber westbywest zu, dass man wahrscheinlich unter 37 mit garantie etc. kaum beim bmw händler kommen wird. dafür aber eben bei dem motor auch die garantie hat. da zwei / drei tausend oder mehr zu sparen und privat zu kaufen würde ich nie riskieren, vor allem, weil ja doch immer mal wieder paar motoren "hochgegangen" sind. :-) der emmie hat halt weniger wertverlust als ein "normaler" dreier und die emotion zahlt man mit. sieht man ja alleine bei dem preisunterschied für neuwagen von ca 18000 zwischen 330i und m3. mit den fahrwerten läßt sich dass alleine halt nicht begründen.

Aber ich bin ehrlich, würde auch den M3 nehmen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal so halb offtopic:

kann eigentlich jeder händler bei jedem fahrzeug euro-plus anbieten ? kann man euro-plus auch also kunde nachträglich abschliessen ? dies ist bei audi (carlifeplus) zb. möglich.

kann man die europlus verlängern ?

da man relativ viel von motorschäden bei e46m3s hört würde zumindest für mich nur einer mit euro plus in frage kommen

thx ...tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soviel ich weiss ja, in der schweiz jedenfalls! falls der BMW händler das fahrzeug nicht kennt, weil es z.b. nicht im eigenen kundenkreis war, wird ein kurzer test fällig. denn die EUROplus ist keine garantie, sondern eine versicherung. und funktioniert mit bonus/malus-system. der händler hat also kein interesse ein auto EUROplus zu versichern, dass nicht eine saubere geschichte hat und überprüft wurde, sonst könnte es sich zum boomerang entwickeln.

bei abschluss kann man wählen... 1 jahr oder 2 jahre. wie das genau nach ablauf dieser ffrist aussieht weiss ich nicht genau. habe einmal was läuten hören, dass man noch weiter versichern kann, bin mir aber nicht sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde einen m3 nur beim bmw händler kaufen!

GARANTIE

ist zwar ein wenig teurer aber auch da kann man verhandelt.

und vor allem 1Jahr bmw garantie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vor allem auf die Garantie achten und die Bedingungen genau studieren. Motor und SMG sind sehr anfällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden