Jump to content
dreamcar

1.8t TT Motor tuning

Empfohlene Beiträge

dreamcar   
dreamcar

hallo zusammen, bin nun umgestiegen von BMW (M3) auf Audi TT O:-) , hoffe hier kräftig unterstützung von euch zu bekommen. Da ich es aus vielen anderen foren kenne, bitte keine dummen antworten geben, möchte wirklich geld ausgeben und meinen motor tunen und nicht nur 20ps mehr haben.

Habe einen KKK 29 27 26 angeboten bekommen, finde den schon ganz schön heftig ehrlichgesagt, kenne mich aber in der Turbo Scene noch überhaupt nicht aus. Wieviel leistung ist ca. mit dem orig. Lader rauszuholen mit wieviel bar fährt er serie, wieviel bar gehen? mein auto ist der 180psér, außerdem möchte ich beim Schalten das Turbozischen hören. Na mal sehen was aus meinen vorhaben nun wird, danke euch :-))! vorab Gruß KAI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreamcar   
dreamcar
:wink: danke für den Tipp, aber ich habe bisher immer alles selber gemacht und so werd ichs auch weiter handhaben, ich lerne immer gern dazu und um so besser versteht man auch alles was am auto gemacht werden muß und kann so immer weiter feintuning betreiben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sibi   
Sibi

wende dich an den User JackFlash! Wenn er dir nicht helfen kann, dann kanns niemand! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S-Freak   
S-Freak

Hi,

glückwunsch zum TT. Aber warum hast du dir den 180er gekauft? Wenn du wirklich soviel Leistung rausholen willst, dann wärst du sicher mit dem 225er viel besser dran gewesen.

Dort reichen schon Chip und Abgasanlage ab Kat um 265 bis 270Ps zu erreichen. Um mit dem 180er diese Leistung zu bekommen musst du schon sehr viel umbauen.

Das mit dem Turbozischen beim Schalten ist beim 1,8er so ne Sache. Du musst nämlich ein offenes SUV verbauen. Manche Motoren vertragen es gar nicht, manche schon.

Gruss Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Wenn man sowieso groß und umfassend umbauen will ist es egal, ob die Basis 180PS oder 225PS hat, hauptsache Allrad...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cadillac   
Cadillac

Auch erstmal glückwunsch zum Auto.

Es gibt aber auch den 3,2 ltr TT.Der hat ja von Haus aus schon 250 PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S-Freak   
S-Freak
Wenn man sowieso groß und umfassend umbauen will ist es egal, ob die Basis 180PS oder 225PS hat, hauptsache Allrad...

Stimmt, aber der Aufwand ist so gross, dass man als Ausgangsbasis besser den 225er nimmt. Und mit Sicherheit auch noch günstiger.

Gruss Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
Es gibt aber auch den 3,2 ltr TT.Der hat ja von Haus aus schon 250 PS.

Der 1,8T ist aber wesentlich einfacher und günstiger zu tunen. Der 3,2er kommt nur in Frage, wenn man über die 400PS-Grenze hinaus will, der finanzielle Aufwand steigt dann aber auch extrem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

Hallo,

ich hatte den 1,8T mit 225PS und habe den per Chip von b&b auf 260PS tunen lassen. Ergebnis: :-))!:-))! Bei einem seeeehr moderaten Benzinverbrauch. Ich weiss gar nicht was die Leute immer am 1,8T auszusetzen haben, bezueglich dem Sprittverbrauch.

Aber bei Geschwindigkeiten > 200km/h fand ich das ganze nicht so prickelnd mehr wenn ich ehrlich bin....

Tips zur Technik kann ich dir leider auch nicht geben, nur dass es mit dem kleinen Motor (180PS) nur mit sehr viel mehr, sprich teurerem, Aufwand realisierbar sein wird.

gruss,

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreamcar   
dreamcar

naja nun, mit der ausgangsbasis ist solche frage O:-) , da ich wirklich sehr viel umbauen werde was ich aber auch beim 225ps gemacht hätte bin ich schon davon überzeugt, das es so ziemlich egal ist welchen ich nehme, es sei denn der block beim 225ps ist verstärkt was ich aber nicht glaube weiß es jemand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S-Freak   
S-Freak

Hm, gute Frage. Aber soweit ich weiss sind nur z.B. Abgastemparatursensor, Nachlaufkühlung verbaut. Oder eine etwas geringere Verdichtung.

Bin ja mal gespannt auf deinen Umbau. Wird ja ein heisses Teil werden :D

Gruss Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S3Oli   
S3Oli

Der 225 PS-Motor hat auf jeden Fall andere Ventile, kann mir auch gur vorstellen dass am Block einiges anders ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blacksupra   
Blacksupra
, Nachlaufkühlung verbaut.

Gruss Bernd

Kann mir das jemand erklären wie das gelöst wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedpsycho   
Speedpsycho

Der 1,8T mit 225, bzw. 210 PS beim S3 haben 2 Ladeluftkühler. Der Block ist -meines Wissens nach- identisch bis auf kleine Unterschiede bei Anbauteilen. Habe mir selber vor zwei Monaten einen S3 in der 210 PS Version zugelegt. War mit der Leistung nicht zufrieden... Wimmer Motorsport in Solingen hat insofern abhilfe geschaffen, dass ich nun 260 PS und 360 Nm Drehmoment habe. Umgesetzt mit einer SW- änderung und Sportluftfilter. Macht jetzt deutlich mehr spass. Aber wenn der Turbo mal platt gehen sollte, entscheide ich mich für einen Garrett GT32 R. Mit dem Lader sind -in Verbindung mit Schmiedepleuel, geänderten Lagern und Sport/Rennkupplung- gesunde 350 PS rauszuholen bei vertretbaren Preisen. Ca. 5000 -6000 € mit einbau. Freu mich schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaB.   
MichaB.

hi,

da du ja aus berlin kommst, wende dich am besten an www.labe.de

der internetauftritt ist zwar nicht perfekt, aber der mensch weis was er macht. kann dich sicherlich gut beraten, wenn du ihm dein ziel nennst.

teile für den umbau kann er dir mit sicherheit alle besorgen, bzw. baut dir auch alles selbst um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S6Plus   
S6Plus

Ein Freund von mir hat erst kuerzlich seinen 225PS TT bei Wendland chippen lassen, realistisches Resultat: 260 PS. Er ist absolut zufrieden.

Die Jungs sind wirklich auf Zack und verstehen ihr Handwerk. Kein Gelaber, sondern sehr nette und umfassende Beratung bei moderaten Preisen.

Gruss Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

Wenn Berlin, dann Sascha Feltz (Tunetec), der ist sehr kompetent. Ansonsten Wimmer oder MTM.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
saleen S7   
saleen S7

Geh am Besten zu Oettinger, die haben den 1.8t seinerzeit(1989) entwickelt.Dort bekommst du 300Ps und hast mit Sicherheit lange was davon! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waumi   
waumi

Habe einen KKK 29 27 26 angeboten bekommen, finde den schon ganz schön heftig ehrlichgesagt

Huuuh, ich nehme an das ist so zu verstehen, daß da eine 26er Abgasseite werkelt und eine 29er Schaufel in einem 27er Verdichter?

Das ist groß, würde ich sagen, wirklich groß. Damit die Luft aus der 29er Schaufel dann nicht sich an der 26er Abgasseite staut, sollte es eine große 26er Abgasseite sein.

Ich hab zur Zeit als Lader am 1.8t20v einen K26/27 drin (kleine 26er Abgas und normaler 27er Verdichter).

Das erlaubt in einem A3 bei noch recht moderater Abstimmung sowas hier:

Video A3 EVO2 V1 ab 3. Gang

Der Motor ist ein APX mit anderen Kolben / Pleuel / Ventiltrieb.

Aber der Lader bei mir ist noch lange nicht an seiner Grenze angelangt. Daran wird gerade gearbeitet :D

Und mein Lader ist im Vergleich zu dem was Du oben erwähnst, ne Lachpille. Damit der von Dir angegebene Lader Sinn macht, mußt Du _ordentlich_ an die Innereien des Motors ran. Wirklich ordentlich. Und vor hm, vermutlich >5000Umin wird sich wohl ned so viel tun (das ist jetzt vermutet, Erfahrung mit so einem Prügel hab ich ned wirklich :wink: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris80   
chris80

Erstmal ein "hallo" hier bin grade über google hier gelandet weil ich mich über TT Tuning informieren wollte. Zu mir ich fahre zur Zeit einen Corrado G60 Turbo mit KKK04R mit 1,5bar und 260PS den ich jetzt im Winter zerlege und in Teilen verkaufe.Möchte mir dann evtl einen TT Quattro holen mit 225PS.

@waumi: wer bietet den Lader an? Was hast du sonst noch alles verändert? Motor?Auspuff?Ansaugung?

@Speedpsycho: Die Blöcke vom 180 und 225er sind nicht gleich.

Der 225 hat andere Kolben und Pleul drin die schon fast Rennsport Qualität haben.

Momentan bauen ja viele einen wassergekühlten K16 aus dem Porsche im 1.8t ein.Oder den Kopf durch einen 16V Kopf (PL oder KR) ersetzten soll einiges bringen,da der 1.8t kleine Ventile hat die zur Abgasreduzierung beitragen.

Ein offnes Blow off würde ich nicht verbauen weil die zu lange brauchen zum schließen und man beim 1.8t den Doppelkolbenventil brauch damit der Luftmassenmesser kein Fehler im Steuergerät hinterlegt.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

@waumi: zum Video, mit bis zu 1,9bar und 7500rpm wirst du aber nicht lange Spass von dem Motor haben ?!

Waere eine andere Uebersetzung nicht mal eine Ueberlegung Wert ?

gruss,

mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris80   
chris80

ich kann jetzt nur für den BAM Motor sprechen,deren Kolben und Pleul eignen sich fabelhaft für 16VTurbo Umbauten. Äusserst standfest und leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waumi   
waumi

@waumi: wer bietet den Lader an?

Der Lader kommt letztlich vom Turbo-Tapp. Aber da kaufen wirklich viele Tuner ein, insofern wirste den fast überall bekommen können...

Was hast du sonst noch alles verändert? Motor?Auspuff?Ansaugung?

Joh, zum Motor steht ja schon oben was, der Auspuff ist ab Turbo 86mm mit soviel Schalldämpfern wie nur irgendwie geht. Die Ansaugung ist immer noch der Serienkasten aus nem TT225 mit dem A3-Serien-LMM in einem größeren Gehäuse. Unterdruck im Kasten beim ersten Umbau (K26 mit AJQ-Serienmotor) waren bei Vollast 0.02bar. Damit kann ich leben :wink: , da brauch ich nix offenes.

@waumi: zum Video, mit bis zu 1,9bar und 7500rpm wirst du aber nicht lange Spass von dem Motor haben ?!

Hm, also eigentlich will ich schon länger Spaß daran haben :wink:

Und eigentlich ist das der Schongang. Bei den ersten Test flogen die Schläuche immer bei spätestens 2,8bar ab :D

Das knallt wie ein Reifenplatzer :(

Jetzt mit anderen Schellen (von Mikalor, die kann man auch für den Auspuff nehmen :D ) sollte das hoffentlich gelöst sein. Und weil der Sprit mit der RS4-Pumpe (noch vom ersten Umbau) auch dauernd wegsackte, wurde das Programm erstmal reduziert. Jetzt sind da zwei Pumpen vom 956 drin, hehe, also "zu mager wegen Spritmangel", nee, das wird nie eine Ausfallursache sein :lol:

Waere eine andere Uebersetzung nicht mal eine Ueberlegung Wert ?

Nee, das wollte ich absichtlich nicht.

Angenommen es kommen 450PS raus.

Mit z.B. einem 2l-Umbau und einer max. Leistung bei sagen wir 6000Umin bedeutet das ein Drehmoment von mindestens, hm, 550Nm (verm. >600Nm bei mittlerer Drehzahl damit dann oben raus die Leistung noch erreicht wird) und bei 6000Umin immer noch 525Nm. Der Motor könnte das ab, das Innenleben bei mir ist ja sowieso verändert. Aber die ganze Peripherie, die leidet unter dem hohen Drehmoment doch erheblich.

So, und jetzt mal angenommen, die max. Leistung liegt bei 7800Umin an. Dazu sind dann 405Nm bei 7800Umin notwendig, und vorher dann so, hm, um die 500Nm.

Das belastet die Peripherie dann doch wesentlich weniger.

Deshalb bleibe ich bei 1.8l und hole die Leistung über die Drehzahl statt über das Drehmoment.

Der Motor ist gebaut für 8500Umin, hier ein Video vom 4.Gang bis Ende Drehzahlmesser:

Video A3 EVO2 4.Gang

Um deine Frage zu beantworten: Nee, die Getriebeübersetzung bleibt. Es kommt zwar ein S3-Getriebe mit Sperre rein, aber das ist fast gleich übersetzt.

8000Umin sind echte >300kmh, das reicht. Bis 7700Umin im letzten Gang hatte ich ihn mit der jetzigen Abstimmung mal gedreht, mehr kommt erst, wenn der CO-Wert sauber ist O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris80   
chris80

was sollte denn so eine pumpe drücken? wollte bei mir schon die aus dem 1erGTI nehmen weil die einen hohen Systemdruck haben und 5,5bar drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×