Jump to content
Fab

IAA Kleiner SL vorgestellt: VW Eos

Empfohlene Beiträge

Fab   
Fab

Der Eos wurde heute präsentiert. Mir gefällt der echt gut. Der Preis soll bei 27.000 Euro liegen. Das ist meiner Meinung nach zu weit über echtem Volksniveau. Wahrscheinlich kommt man mit einem besseren Motor und Ausstattung schnell über 40.000 Euro :(

Schade. Diese Auto für 20.000 Euro wäre eine Sensation :)

Quelle ist ein Italienisches Autoblog

volkswagen_eos_azzurra.jpg

volkswagen_eos_chiusura.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

ich weiss nicht, auch wenn er eines der schönsten klappverdeck-cabrios ist, irgendwie sieht das ganze unförmig aus. ein richtiges verdeck wäre vielleicht nicht immer das blödeste.

so nebenbei: ich denke ein cabrio auf basis des golfs oder noch eine stufe tiefer wäre eher volkswagen-like und bezahlbar. mx-5, barchetta, tf,... lassen grüssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Sieht irgendwie nach gar nichts aus. Für mich wirkt dieser Wagen eher langweilig. Hier versucht VW wohl noch schnell auf den Cabrio-Zug aufzuspringen.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salaputium   
salaputium

Also ehrlich gesagt finde ich das Ding hässlich, die Linienführung am Kofferraum passt überhaupt nicht zu dem Verdeck.

Ich kann mir vorstellen dass, das Verdeck immer so aussehen wird als wenn es nicht da hin gehören würde. Alles in allem ist mir das Auto viel zu rund :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daniel 1301   
daniel 1301

Das Ding soll zwischen Golf und Passat angesiedelt sein sieht aber von vorne aus wie der Polo. Da wäre ein wenig mehr Ähnlichkeit zum Passat schon passender gewesen. Der Preis ist m.E. nach zu hoch, daraus wird dann sicher resultieren das man die meisten von denen dann mit WOB Kennzeichen hier rumfahren sehen wird.

VW ist einfach zu unflexibel, bis die auf Trends reagieren dauert es Jahre, siehe kleiner kompakter Roadster zu bezahlbaren Preisen, im gesamten VW-Konzern nicht zu finden. Stattdessen wirft man das Geld für angeblich imagefördernde Projekte heraus, aber am Ende sind eh die Arbeiter schuld, die ja zu teuer sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaiger   
kaiger

058.jpg

063.jpg

055.jpg

056.jpg

062.jpg

072.jpg

Also meiner meinung nach...SPITZE O:-)

Perfekte Formen ich kann da nichts unförmiges erkennen. Aber wie heisst es so schön; über Geschmack lässt sich streiten.

Und der Name passt auch: Eos die griechische Göttin der Morgenröte :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pikes Peak   
Pikes Peak
Und der Name passt auch: Eos die griechische Göttin der Morgenröte :-))!

Na, ja, wohl eher Schamesröte. :DX-)

Ich halte den Eos für einen ziemlichen Schnellschuß als Antwort auf den Astra Twin Top von Opel. Da versucht VW Opel die Show zu stehlen und nicht von Anfang an Boden auf den Konkurrenten aus Rüsselsheim zu verlieren. Optisch kann der Eos dem Opel nicht das Wasser reichen. Aber Geschmack liegt ja im Auge des Betrachters...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaiger   
kaiger
Na, ja, wohl eher Schamesröte. :DX-)

Ich halte den Eos für einen ziemlichen Schnellschuß als Antwort auf den Astra Twin Top von Opel. Da versucht VW Opel die Show zu stehlen und nicht von Anfang an Boden auf den Konkurrenten aus Rüsselsheim zu verlieren. Optisch kann der Eos dem Opel nicht das Wasser reichen. Aber Geschmack liegt ja im Auge des Betrachters...

Vorgestellt wurde die damalige Studie "Concept C" bereits vor 18 Monaten, jetzt folgt das Serienmodell. Ob das ganze jetzt ein "Schnellschuss" war, nur um dem Astra TT die Show zu stehlen muss jeder für sich beurteilen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

auf den pressebildern, mit allen zusatzausstattungen, sieht er nicht schlecht aus. die felgen sind heiss, das golf-cockpit weniger. aber warten wir auf die erste live-begegnung.

die ähnlichkeit mit dem polo ist aber frapant. was denkt sich vw bei diesem familiengesicht? sowohl bei vw als auch seat oder audi sind die verschiedenen baureihen kaum von einander zu unterscheiden.

ich bleibe aber dabei: ein kleiner roadster, von mir aus auch als seat, wäre fürs vw-portfolio wichtiger. als "premium"-cabrio existiert bereits ein a4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SubCulture   
SubCulture

los geht es bei EUR 25.950,00 für den 85 kW FSI.

alternativ gibt es den

110 kW FSI für EUR 27.950,00

147 kW TFSI für EUR 30.200,00

184 kW V6 EUR 35.500,00

103 kW TDI EUR 29.950,00

Volkswagen Eos – ein Erfolg versprechender Name.

Der Name stammt aus der griechischen Mythologie – Göttin der Morgenröte und Mutter der Winde – und stellt so die Verbindung zum offenen Fahrerlebnis und den damit verbundenen positiven Kontakt zur Umwelt und Natur dar. Zudem ist "Eos" vom Klangbild her kurz und schnell einprägsam, so dass sich mit diesem Namen auch die Dynamik des neuen Volkswagen Cabriolet leicht assoziieren lässt.

Volkswagen Eos – ein einzigartiges Cabriolet-Coupé.

Durch die Integration zweier unterschiedlicher Karosseriekonzepte und mit der wohl aufwändigsten Dachkonstruktion, die es je bei einem Fahrzeug dieser Art gegeben hat, bietet der Volkswagen Eos eine innovative Alltags- und Ganzjahrestauglichkeit, die neue Maßstäbe setzt. Dieses neue Modell von Volkswagen ist daher ein ideales Angebot, um anspruchsvolle Käufergruppen anzusprechen und für unsere Marke zu gewinnen.

Der neue Volkswagen Eos eröffnet Ihnen beste Chancen, an die Cabrio-Tradition unserer Marke anzuknüpfen und sie mit großem Erfolg fortzuführen. Zumal dieses neue Modell von Volkswagen im oberen A-Cabrio-Segment mit Anbindung an das B-Cabrio- und B-Coupé-Segment positioniert ist und Ihnen damit zahlreiche Möglichkeiten bietet, ein sehr breites Spektrum potenzieller Käufer zu begeistern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Na ist doch toll: Der Startpreis geht bei 25.000 EUR los. Mit ein paar Extras bist Du als Käufer dann ruckzuck bei EUR 30.000,00. :-o

Und das für ein normales nullachtfünfzehn VW-Cabrio.

Aber ist schon klar. Wer sonst nur in Phaeton und Veyron-Größenordnungen denkt, der baut als Marke Volkswagen eben ein Cabrio für den Normalbürger, was dann so knappe EUR 30.000,00 kostet.

Welcher normale VW-Mechaniker (5000 + 5.000,00 DM = 2.500,00 EUR) soll sich bitte dieses Auto bei einem Gehalt von EUR 2.500 mtl. brutto leisten können?

Die Kriese bei VW ist hausgemacht. Es handelt sich hier noch um die dramatischen Auswirkungen der Piech-Ära.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix02   
Felix02

Zu einem Cabrio gehört ein Stoffverdeck, basta :???:

Wenn es mir zu laut ist, dann kaufe ich mir ein Coupe mit großem Schiebedach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Mir gefällt das Auto, aber den den ich mir zusammengestellt habe bei uns kostet 44.000,00€ (NICHT alle Extras) was einfach zu viel ist.

Das mit Opel war wohl eher nen schlechter Scherz :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Wenn noch jemand Informationen will ... habe alle Unterlagen hier ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Methadonmann   
Methadonmann

Habe auf der IAA das Prospekt bekommen, mal mit der Ausstattungsliste gespielt, einen auf sportlich getrimmten 2.0 TFSI konfiguriert, und schon wären's über 36.000 Euro. Huuuiiiii, da hat sich das ganz schnell erledigt.

Was ich positiv an dem Fahrzeug finde, ist das durchaus attraktive Design und die mit integriertem Schiebedach neuartige Dachkonstruktion, das hohe Gewicht und der hohe Preis sind, wie der Frontantrieb :D , abschreckend. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MischiMischi CO   
MischiMischi

Hallo,

wollte mal fragen, was für ein Antriebskonzept der eos V6 hat. Hat er Frontantrieb, oder ist er auch als 4motion erhältlich? kann mir vorstellen dass die 250ps mit dem frontantrieb schon ein paar Probleme haben könnten.

Gruss

Mischi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris22   
chris22

Den Eos wird es wahrscheinlich nur als Frontkratzer geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SubCulture   
SubCulture

hatte gestern die Möglichkeit, den neuen Eos ausgiebig zu testen.

ein wirklich schönes Auto, das Dach ist einfach nur noch genial. schon wenn man das Schiebedach öffnet, hat man ein erhebliches Cabrioletgefühl, da die Öffnung alles andere als klein ist. ganz offen dann sowieso ...

alleine wie sich das Dach öffnet ist beeindruckend. die Heckscheibe mit C-Säulen fährt auf das Dach, der Kofferraumdeckel schiebt sich ca. 30 cm über das Fahrzeug ende raus, damit dann Heckscheibe und Dach zusammen im Verdeckkasten verschwinden.

und das ganze geht auch richtig schnell, offiziell nur im Stand, inoffiziell bis 15 km/h.

auch vom Innenraum macht der Eos richtig was her. die wesentlichen Elemente sind soweit bekannt, aber wie z.B. die chromumrandeten Lüftungsdüsen, usw. werten das ganze auf.

wird Zeit, das es Frühjahr wird und er ausgeliefert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

ich konnte den eos am hamburger flughafen begutachten. im grossen und ganzen ein schönes fahrzeug, leider wieder einmal mit blechdach. auch wenn die form von allen konservendosen beim eos am schönsten ist, bleibt doch irgendwie eine unförmigkeit.

das gesicht würde dem golf oder passat aber auch noch gut stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×