Jump to content
AlexM

Leistungsmessung 993 turbo

Empfohlene Beiträge

AlexM CO   
AlexM

Diese Woche hatte ich einen Termin bei einer bekannten Werkstatt um eine Leistungsmessung durchführen zu lassen.

Auf dem Papier stehen 450 PS und ich wollte wissen, ob sie auch wirklich alle da sind. Ich hatte keinen Grund daran zu zweifeln.

Am Montag erschien zum vereinbarten Termin und schaute mir die Vorbreitungen an.

Es wurde ein Satz Räder montiert, damit ich meine nicht auf der Rolle abschrubbe. Dann noch ein Aufsatz, damit der LLK genug Luft bekommt.

Dann wurde der erste Prüfzyklus gefahren. Irgendwie sah das Gesicht des Technikers nicht so glücklich aus. Meines wurde auch immer länger als ich den Ausdruck sah......es fehlten satte 100 PS!!!

Es wurde noch eine zweite Messung gemacht, auch kein besseres Ergebnis.

Ich war dann ziemlich frustriert.

Mir war der Lesitungsverlust auf der Fahrt nicht aufgefallen, es war viel Verkehr und leichter Regen, nicht das beste Wetter um mit Sportreifen zu fahren.

In der Woche zuvor war noch kein Lesitungsmangel zu beklagen. Ich bin mit einem Freund gefahren, er im GT 3 RS mit kleinen Modifikationen, ich im 993 turbo. Bis 250km/h war die Beschleunigung annährend gleich, auch die Vmax war ok. Der GT 3 RS hatte auf dem Prüfstand 421 PS.

Also, auf zur Fehlersuche. Mein Tag war gelaufen, eigentlich wollte ich ein paar Runden auf der NS fahren.

Es stellte sich nach längerer Suche heraus, dass Druckschläuche am Turbo unter Volllast sich leicht nach unten schieben, einen Spalt freigeben, und dadurch nicht der volle Ladedruck aufgebaut wird. Dadurch haben sich dann auch die Ladedruckschwankungen erklären lassen.

Heute konnte ich den Wagen wieder abholen, das Diagramm weisst 442,5 PS aus und 612 Nm. Der zweite Wert hat mich dann doch ein bisschen erstaunt. Die fehlenden 7,5 PS kann man wohl der Laufleistung von 92.000 km zuschreiben.

Mit der Leistung bin ich zufrieden. Sehr zufrieden bin ich mit der Arbeit der Werksatt, die den Fehler suchte statt den Rundumschlag "alles neu" anzusetzten.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Ein bißchen wundern tut mich Deine Schilderung schon. Wenn Du sagst, daß Du bisher subjektiv keine Leistungseinbußen bemerkt hast und daß Dein 993 turbo bis 250km/h genauso schnell ist, wie ein gemachter GT3RS, dann hat offensichtlich zu dem Zeitpunkt kein Fehler vorgelegen.

Also kann der Druckverlust eigentlich erst auf dem Weg zur Messung eingetreten sein. Denn auf diesem Weg - wie Du geschildert hast - war keine Möglichkeit das Potenzial des Autos auszuloten.

Die fehlenden 7 PS können an ganz vielen äußeren Einflußfaktoren liegen. Tolleranzen des Prüfstands, nicht ausreichend Frischluft (ramair), zu hohe Raumtemperatur, Luftdruckverhältnisse, usw. Diese Faktoren können auch ganz schnell 25 PS ausmachen! Und um diese ganzen Faktoren auszuschließen müßte der Test auf einem Prüfstand in einer Kombination aus Klimalabor und Windkanal stattfinden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Was hat ein 993 Turbo Serie an Drehmoment!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spaceframe   
Spaceframe

@JackFlash

(620 NM aktueller Turbo) 993 585 NM

Gruß

Spaceframe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Oh!

Was für ein Tuning hast du denn AlexM?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Soweit ich mich erinnere das X50-Paket, also die Werksleistungssteigerung II.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Hmm, da hat man jetzt die Wahl, Prüfstand oder Leistung in Frage stellen :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Guten Morgen

Danke für Eure rege Anteilnahme.

Zu den Fragen:

Es handelt sich um die Porsche WLS II. Das max. Dremoment wird von Porsche mit 585 Nm angegeben, die max. lesitung mit 450 PS. Insofern ist das Ergebnis auch in Anbetracht der Laufleistung ok.

Ich gehe auch davon aus, dass der Defekt zwischen der Fahrt mit dem GT 3 RS und der Fahrt zur Leistungsmessung aufgetreten ist.

Die Lufttemperatur lag bei 14°C und 959 mbar. Das Diagramm und ein Bild des Versuchsaufbaus folgen.

Ich denke, dass das Ergebnis in Ordnung geht.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bigagsl   
bigagsl
Hmm, da hat man jetzt die Wahl, Prüfstand oder Leistung in Frage stellen :???:

grundsätzlich immer den prüfstand! ich habe schon häufig genug von prüfstand betreibern gehört "sag mir die leistung, die du willst und ich meß sie dir!" speziell bei aufgeladenen fahrzeugen kann man durch manipulation der LLKs (gerne auch genannt "gießkannen-tuning") ein paar extra PS zaubern. mein auto hat schon so viele prüfstandläufe erlebt und nichtmal auf ein und dem selben prüfstand konnte auch nur 2mal dieselbe leistung gemessen werden. wobei die 442 ps von alexm schon sehr realistisch erscheinen. der 993 bleibt für mich einfach der schönste 11er *sabber*

bigagsl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

na welche "werkstatt" wird das wohl gewesen sein ???? :D

war aber klar, daß du bei denen in guten händen bist. die machen gute arbeit, haben einen sehr guten prüfstand und sehr viel erfahrung... aber wem sag ich das...

schönes wochenende noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jack Taggert   
Jack Taggert

Prinzipiell kann es natürlich sein das wenn ein Druckschlauch nicht mehr richtig sitzt es zu Leistungseinbußen kommen kann die erheblich sind.

In dem Fall ist es aber definitiv sonnenklar das wenn die Leistung so exorbitant fehlt es am fehlenden Ladedruck liegt. Eine einfache Messung des Ladedrucks unterhalb des Ladeluftkühlers offenbart sofort einen Fehler.

Frage: Wieviel Ladedruck liegt /lag kurzfristig im Overboost Bereich an?

Mfg

Jack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Nun liegen im overboost wieder 1,2 bar an.

Wieviel es vorher waren kann ich nicht sagen, da ich nicht dabei war, bzw. nicht gefragt habe.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Ich würde an dem Prüfstand zweifeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

@andix

Deine Aussage verstehe ich nicht ganz.

Direkt im Anschluss an meine ersten, missratene Messung wurde der GT 3 RS eines Freundes gemessen und alles hat gepasst.

Die zweite Messung bei mir dann auch ok.

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, das bei dieser Firma der Prüfstand eine 22%ige Abweichung hat.

Das wäre dann ja eher ein Schätzeisen:-)

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×