Jump to content
BRABUS E

S-Klasse W221 schon gefahren

Recommended Posts

BRABUS E   
BRABUS E

dachte mir das wäre was für euch.....

mfg brabus

post-36687-1443530767823_thumb.jpg

post-36687-14435307679687_thumb.jpg

post-36687-14435307680998_thumb.jpg

post-36687-14435307682304_thumb.jpg

post-36687-14435307683707_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Danke für die Bilder.

Und wie ist der Fahreindruck. Ein paar Worte dazu wären nicht verkehrt.

Danke schon mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BRABUS E   
BRABUS E

tja wie ist der fahreindruck, fährt sich irgendwie wie jede andere S-klasse.....das 7G getriebe ist ja bekannt aus CLS und ML, ansonsten sehen die 2 TFT´s super aus, das festplatten navi reagiert super schnell.....ansonsten ist das komplette comand extrem einfach und sofort verständlich, ohne bedienungsanleitung.

beim tempomat sind nun auch 10´ner schritte möglich, ganghebel am lenkrad funzt einwandfrei......tja was gibts noch zu sagen ? DVD wechsler usw.

mfg brabus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Tempomat in 10er Schritten würde mich aber gewaltig nerven! Das wäre nichts für mich, ich nutze den meist aufs km/h genau, um gerade noch Punkte-Konform zu fahren.

Ansonsten wundern mich die kleinen Felgen, ich saß vor 6 Wochen in einem S500, der hatte definitiv größere Felgen und sah damit deutlich harmonischer aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Mit dem Tempomat habe ich irgendwie auch ein kleines Problem.

Ich weiß nur nicht, wer sich nicht richtig ausgedrückt hat.

@Marc: Wenn der Tempomat nur in 10km/h Schritten feststellbar wäre, wäre wohl mehr als ein Rückschritt.

Ich glaube eher, dass Brabus meinte, dass man jetzt die Geschwindigkeit in 10km/h Schritten erhöhen kann, wenn der Limiter schon eingeschaltet ist.

Im Vergleich: bei mir erhöht sich die Geschwindigkeit nur um 1 km/h pro Druck oder man hält die Taste gedrückt und er beschleunigt bis man die Taste losläßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BRABUS E   
BRABUS E

nunja marc, natürlich kannst du auch 1´er schritte im tempomat wählen, aber das ging ja schon immer, neu ist das man über einen wiederstand drüberhinaus auch noch in 10´er schritten wählen kann........jo die felgen sind unter aller sau, mit den 19 zoll amg sieht das eindeutig besser aus....das elektrische rollo hat nun eine neue bessere mechanik bekommen, fand ich besser als diese nervige scherenmechanik.....

edit: richtig bmw :-))!

mfg brabus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Prima, dann bin ich glücklich! Ich gebe zu, daß alles andere mir auch komisch vorgekommen wäre...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG

DAs mit dem Tempomat ist genauso wie in der neuen M - Klasse!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ephox   
ephox

Wie sehe ich das denn? Ist die Tempoanzeige tatsächlich digital? Geht das nicht ein bisschen weit? :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BRABUS E   
BRABUS E

naja der tacho ist ein TFT monitor, bei dem man umschalten kann zwischen tacho oder nachtsicht.....

mfg brabus

post-36687-14435307694434_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ephox   
ephox

Wow echt abgefahren wieviel sich an der Art der Technik getan hat!

Gibts denn noch eine Tempo-anzeige wenn man auf Nachtsicht-Modus ist? Könnte mir das schwierig vorstellen...

Das Auto lohnt sich anscheinend schon fast allein wegen den technischen Spielerein zu kaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Th1nk   
Th1nk
Tempomat in 10er Schritten würde mich aber gewaltig nerven! Das wäre nichts für mich, ich nutze den meist aufs km/h genau, um gerade noch Punkte-Konform zu fahren.

Ansonsten wundern mich die kleinen Felgen, ich saß vor 6 Wochen in einem S500, der hatte definitiv größere Felgen und sah damit deutlich harmonischer aus.

Das ist ja auch kein S500, sondern ein S350. Kannst du sowohl am Motorraumfoto (V6), als auch an der Aufschrift hinten erkennen.

Finde das mit dem TFT-Monitor bei den Instrumenten auch ziemlich krass. Ist bestimmt ziemlich gewöhnungsbedürftig. Naja mal sehen wann ich die neue S-Klasse mal begutachten kann. Aber da die CDI Modelle erst später kommen werd ich wohl noch etwas warten müssen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
charder   
charder

Hallo,

BMW hat das mit den 10er Schritten schon seit 2002 wie auch sonst so einiges an der S-Klasse. Also für mich ist das mehr als peinlich für Daimler. Immerhin habe sie sehr viel von BMW kopiert nachdem, sie es erst kritisiert hatten.

Grüße

charder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BRABUS E   
BRABUS E

Gibts denn noch eine Tempo-anzeige wenn man auf Nachtsicht-Modus ist?

du siehst bei dem foto mit dem nachtsichtbild unten einen roten balken, dieser zeigt dir auf einer skala die geschwindigkeit an......lustig ist auch wenn man im menü z.b. den reiserechner aktiviert hat wird die tachonadel teilweise ausgeblendet, parktisch halbiert mit fließenden übergängen.......naja schwer zu erklären.....

edit: @charder: natürlich wissen wir auch alle hier das bmw sowieso das auto erfunden hat und eigentlich allles besser und schöner ist bei bmw, aber hier gehts um mercedes und nicht um bmw..... O:-)

mfg brabus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da bell   
da bell

Zum Glück gehts auch nicht um Kommasetzung, Charder...

Man muss auch trennen zwischen dem, was Mercedes-Fans kritisiert haben an BMW und dem, was Mecedes selbst kritisiert hat. Tunnelblick abstellen bitte !

Ich bin auch nicht mit allem zufrieden, aber insgesamt gefällt mir der neue S ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stojanov   
Stojanov

Also um meine alte S-Klasse problemlos bedienen zu können , musste ich keine Militärpilotenausbildung hinter mir haben , so wie beim W211.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BRABUS E   
BRABUS E
Also um meine alte S-Klasse problemlos bedienen zu können , musste ich keine Militärpilotenausbildung hinter mir haben , so wie beim W211.

wie meinst du das ?

ich habe doch geschrieben das sich das comand einfach bedienen läßt....

mfg brabus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stojanov   
Stojanov

Naja Nachtsichtgerät , alles Digital , dieses I-Drive System..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joernsen   
joernsen

Hallo,

hat jemand hochauflösende Fotos vom TFT-Display im Tacho im Tag/Nacht-Modus ?

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Was das Display angeht, hat Mercedes die derzeit beste Lösung. Die BMW-Lösung für das Nachtsichtdisplay ist unergonomisch. Wenn ich nachts konzentriert auf der Landstraße unterwegs bin, will ich den Blick garantiert NICHT immer leicht schielend nach rechts richten. Ideal wäre ein Headup-Display dafür.

An die BMW-Fraktion (bin ja selber einer): iDrive war gestern. Das Mercedes-System ist eine Generation weiter - in fast jeder Hinsicht.

Übrigens, zum Thema wann wer wie wo zuerst war: Das aktuelle Mercedes-System hat eine lange Entwicklung hinter sich. Die hat nicht erst mit der Präsentation des 7ers begonnen...

Das hat übrigens auch BMW gewußt und ist teilweise bei 7er-Einführung den Händlern sogar als Argumentationshilfe mitgegeben worden, wenn die älteren Herrschaften Angst vor iDrive haben.

Was noch zu beweisen ist: ob die Elektronik im 221 halbwegs solide funktioniert. Besser als im 7er bei Markteinführung wäre ja schonmal was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

So sehe ich es auch, Mercedes hat die BMW-Idee am konsequentesten zu Ende gedacht. So gesehen betrachte ich es nicht als Kopie, sondern als der Zeit höchste Evolution-Stufe. Zur Zeit ist die S-Klasse die Benchmark, was Bedienungskonform angeht. BMW hat die Ehre des Erfinders, perfektioniert hat es erst Mercedes, so ist es aber halt oftmals im Leben.

Ich hatte ja mal das Vergnügen in einem Cadillac XLR ein paar Stunden mit einem Headup-Display fahren zu dürfen. Das ist auch das einzige, was mir wirklich positiv an diesem Auto in Erinnerung blieb. Mich wundert, daß dieses System noch keinen größeren Durchbruch gefunden hat...

Das ist ja auch kein S500, sondern ein S350. Kannst du sowohl am Motorraumfoto (V6), als auch an der Aufschrift hinten erkennen.

Wenn Du meinen Beitrag mal ohne Scheuklappen lesen würdest, würdest Du auch merken, daß mir das durchaus bewußt war. Ich habe damit nur festgestellt, daß der S350 kleinere Felgen, als der S500 hat... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

BMW hat das i-drive ja auch schon entschlackt...Mercedes war offensichtlich gezwungen nachzuziehen. Es gibt ja im auto kaum andere Möglichkeiten, solch komplexe Systeme überhaupt bedienbar zu machen. Ich wette, die nächste BMW i-drive Generation setzt dann nochmal einen drauf.

Die Optik des autos ist immer noch gewöhnungsbedürftig. Scheinwerfer vom Focus, Verbreiterungen von Irmscher, Heckdeckel vom 7er...nicht wirklich schön und für ein repräsentatives auto viel zu auffällig-für meinen Geschmack. Die alte S-Klasse sah deutlich eleganter aus. Mercedes hat hier den asiatischen und Amerikanischen Märkten rechnung getragen-was solls, haben die Jungs von West Coast Customs weniger zu tun.... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Ich will jetzt mal das Klischee der Mercedes-Brille erfüllen... O:-)

Gemessen am 7er BMW ist die S-Klasse traumhaft schön. Meinen persönlichen Geschmack trifft sie jedenfalls weitest gehend, man sollte sie aber erstmal auch im Original sehen.

Den Heckdeckel von 6er und 7er finde ich optisch katastrophal, bei der S-Klasse hingegen ist "das Aufgesetzte" wesentlich harmonischer intergriert. Es paßt einfach der goldene Schnitt, wohingegen das BMW-Heck bunt zusammen gewürfelt wirkt. In Natura empfinde ich gerade das Heck des W221 als Schokoladenseite des gesamten Fahrzeugs.

So Peter, jetzt darfst Du mich schlagen. :D

Aua, Aua, Aua...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×