Jump to content
S.Schnuse

Raritäten von Porsche

Empfohlene Beiträge

Lamberko   
Lamberko

Na, das ging doch fix ..... Danke!!! :-))!

Als mein Vater früher noch Porsche fuhr, da lagen die Christophorus immer im Regal im Wohnzimmer. Daher kannte ich eigentlich nur den einen Bericht in der damaligen Christophorus. Ich fand den Wagen damals bildschön und habe mich - bedingt durch diesen Thread hier - wieder daran erinnert. Aber meine Suche bei google war nicht gerade sehr ergiebig. Und die guten Christophorus sind leider nicht mehr vorhanden.

Ich freue mich riesig, nach all den Jahren mal wieder etwas über dieses Unikat zu erfahren. - Nochmals besten Dank.

Berko

P.S.: Gab es von Porsche nicht mal einen "echten" 935er (in weiss) mit Zulassung für den NewYorker-Strassenverkehr? - Ich erinnere mich an einen Bericht in der alten AMS...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Aus AMS 1/86

"Der stärkste 911 der Welt"

ojjehams1.jpg

ojjehams2.jpg

ojjehams3.jpg

ojjehams4.jpg

ojjehams5.jpg

ojjehams6.jpg

ojjehams7.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
P.S.: Gab es von Porsche nicht mal einen "echten" 935er (in weiss) mit Zulassung für den NewYorker-Strassenverkehr? - Ich erinnere mich an einen Bericht in der alten AMS...?

Ja, ich glaub aber der war Schwarz und lief in Kanada. Oder Dunkelblau? Oder doch weiß? Hmmm. Die Ausgabe hab ich auch - irgendwo, die hatte ich aber schon seit Jahren nicht mehr in den Händen, also irgendwo ganz weit unten. Müsste auch eine 80er AMS sein ...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Dieser mitternachtsblaue "Porsche 935" mit kanadischer Zulassung war ein Kremer K3 nach Gruppe 5 Reglement mit 740 PS für Walter Wolf. Kaufpreis: "ca. 300 TDM". Vorstellung und Fahrbericht gab es in der ams (Heft 13 vom 21. Juni 1986).

EDIT:

...und in der ams Nr. 7 vom 28. März 1979 wurde auch mal ein "weisser Porsche 935" vorgestellt und gefahren. Aber selbst bei diesem Fahrzeug handelte es sich um einen Kremer K3, der ohne Straßenzulassung auf dem Hockenheimring getestet wurde. Schließlich wurde in der ams Nr. 21/1979 nochmals ein hellblauer K3 von Klaus Ludwig getestet. Diese beiden Berichte wurden übrigens von einem gewissen Norbert Haug verfasst :).

bearbeitet von matelko
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
janimaxx   
janimaxx
...Diese beiden Berichte wurden übrigens von einem gewissen Norbert Haug verfasst :)...

Der war ja sehr lange bei AMS, zum Schluß auch Chefredakteur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
Der war ja sehr lange bei AMS, zum Schluß auch Chefredakteur.

Sorry, aber Chefredakteur war Norbert Haug nie, nur stellvertretender Chefredakteur bis 1990.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Er war doch chefredakteur bei SportAuto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
janimaxx   
janimaxx
Sorry, aber Chefredakteur war Norbert Haug nie, nur stellvertretender Chefredakteur bis 1990.

ist ja auch egal, auf jeden Fall war er bei dem Blatt oben mit dabei :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FrankWo   
FrankWo

VW-Porsche 914.8/1969 (01,00DM/1969 ---> 03,12€/2010)

ass121669y9.jpg ass12174yyi.jpg ass1218rz5u.jpg

... mit Grüssen von FrankWo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Soweit ich weiß wurden zwei Stück gebaut, einer davon war ein Geschenk. Muss richtig geil sein das Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Soweit ich weiß wurden zwei Stück gebaut, einer davon war ein Geschenk. Muss richtig geil sein das Auto.

Ist korrekt. 2x gebaut, 1x Geschenk an Ferry Porsche. Hatte nicht mal Motor Klassik einen getestet und damit auf der Autobahneinfahrt einen 928S abgehängt?

Meines Wissens waren die beiden 914 allerdings nicht ganz identisch, derjenige von Porsche hatte, glaube ich, etwas weniger Leistung, damit er alltagstauglicher war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Ein Bild vom ersten, bzw. Piechs 914-8:

9296082,pd=1,w=600,mxw=600,mxh=400,h=400.jpg

Quelle GMX.de

EDIT: ich lag falsch, lt. Unterlagen ist das der zweite 914-8 von Dr. Porsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Porschefan GT3 RS CO   
Porschefan GT3 RS

Es gibt aber noch mehere 14er mit dem V8 aus dem 928.

Diese wurden nachträglich aufgebaut. Persönlich kenne ich einen mit dem V8 aus dem 928 GTS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
Es gibt aber noch mehere 14er mit dem V8 aus dem 928.

Diese wurden nachträglich aufgebaut. Persönlich kenne ich einen mit dem V8 aus dem 928 GTS.

Ja, aber das ist kein Vergleich :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Großes EDIT:

lt Brian Long "VW-Porsche 914 & 914/6" ist der Rote der Dr. Piech-Wagen und der silberne von Dr. Porsche.

Piechs Wagen ist Fahrgestellnummer 914111, hat die breiten Schlafaugen, der Wagen hatte eine Bosch-Einspritung und keinen Luftfilter. Mit ca. 300 PS erreicht er rund 250 km/h.

Porsches Wagen ist Fahrgestellnummer 914006, hat schmale Schlafaugen wie die restlichen 914. Der Motor ist mit vier Doppelvergaser bestückt und hat einen Luftfilter. Spitze ist ca. 230 kmh bei 260-270 PS.

Noch ein Bild von der Übergabe des Geburtstagsgeschenks im September 1969:

ferry9148.jpg

Es gibt aber noch mehere 14er mit dem V8 aus dem 928.

Diese wurden nachträglich aufgebaut. Persönlich kenne ich einen mit dem V8 aus dem 928 GTS.

In den USA wurden und werden auch US-V8 in 914er-Karosserien verbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Es gibt aber noch mehrere 14er mit dem V8 aus dem 928. [...]
Hach, ich bin doch wieder so pingelig.

Richtig müsste es heissen "mit einem V8". Sonst könnten unbedarfte Mitleser evtl. noch denken, dass bei den 2 angesprochenen Unikaten der V8 des 928er verbaut wäre. Was ja nicht richtig ist.

:wink:

Der Besitzer des Nordstadt-Käfers (auf 914/6-Basis) hat ja auch einen 914er mit 928er-Motor in der Garage. Dazu gibt es auch ein Video.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Hach, ich bin doch wieder so pingelig.

(...)

Der Besitzer des Nordstadt-Käfers (auf 914/6-Basis) hat ja auch einen 914er mit 928er-Motor in der Garage. Dazu gibt es auch ein Video.

So, so. "Pingelig" möchte der Herr sein....

Dann erklär' uns doch mal bitte, seit wann ein 2,7 Liter Carrera-RS Motor acht Zylinder hat? :D

EDIT:

OK, habe selbst nicht richtig gelesen... Du meintest natürlich nicht den Nordstadt-Käfer, sondern sein anderes Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
[...] OK, habe selbst nicht richtig gelesen... Du meintest natürlich nicht den Nordstadt-Käfer, sondern sein anderes Auto.
Schon okay.

Habe auch gerade das Video gefunden. Leider wird der 914er nur sehr kurz erwähnt und gezeigt.

http://www.youtube.com/watch?v=ukWB0HGmHF8

Schade dass der Käfer heute im Interior nicht mehr original ist...

http://www.weinkath-carwheels.de/classic/nordstadt_artz__kaefer_das_original.html

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FP1909   
FP1909

Der silberne war von Ferry Porsche, es war ein Geschenk zu seinem 60 Geburtstag. Herr Porsche mochte ihn sehr und fuhr damit 30-40000 km. Das Dach wurde aus stabilitätsgründen verschweisst und mit einem Schiebedach bestückt. In dem Punkt weicht er, im Gegensatz zu dem orangenen welcher das Targa Dach hat, von der Serie ab. Dieser hat eine einzeln angefertigte Frontstoßstange und Doppelscheinwerfer. Der Wagen hat keine Strassenzulassung. Gebaut hat beide die Rennabteilung. Der 8 Zylinder welcher unter anderem im 908 eingesetzt wurde machte einen Renner aus dem 914. Die gesamte Peripherie wurde angepasst wie Bremsen, Fahrwerk, Heckteil. Der Leistritz Auspuff hat im Endtopf eine kleine Aussparung damit das Getriebe passt. Tolle Fahrzeuge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

FP1909:

aus (äußerst) aktuellem Anlaß, hast Du Möglichkeiten, bei Euch im Archiv mal nach dem ursprünglichen Porsche Mittelmotor-Sportwagen Typ 918 aus dem Jahr 1972/73 zu forschen? Ich weiß, daß es ihn gab (und nein, es handelt sich nicht um den 914/8). Leider fehlt mir im Moment absolut die Zeit, selbst das Archiv aufzusuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FP1909   
FP1909

Hab ich heute, bevor ich deinen Post las, schon getan aber bisher nur den 914/8, der ja intern 918 hiess, gefunden. Morgen habe ich etwas mehr Zeit und setze mich erneut hin...:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FP1909   
FP1909

Ich habs. Der 914/8 wurde auch 918 genannt bzw. war es angedacht ihn so zu nennen. Der nächste 918 war aber auch ein völlig eigenständiges Konzept.

Es existieren nur Konstruktionszeichnungen, auch die eines dafür vorgesehen Kastenrahmens.

Der Wagen war als 3 Sitzer mit Mittelmotor konzipiert, die Entwicklung des 915 (verlängerter 911) lief parallel, beide Projekte wurden oft miteinander besprochen und miteinander gekippt.

der 918 sieht auf den Zeichnungen aus wie ein größerer und breiterer 914.

Ein 8 Zylinder Boxer sollte in ihm platziert werden und das Bremssystem vom 917 war geplant.

Beide Projekte haben sich sehr in die Länge gezogen, vor allem das Projekt 915, da der Zulieferer Farina einige Termine hat verstreichen lassen und kam das Ende nach 2 Jahren im April 1970. Vor allem hat man in beiden Fahrzeugen zu große Konkurrenz für den 911 gesehen.

Danach gingen die Überlegungen erneut los, daraus entstand dann der 928.

Der Name 918 passte gut, ein größerer 914 (die 4 könnte für 4 Zylinder stehen) und ein 918 (der wäre dann der größere mit der Endung 8 für 8 Zylinder) so hätte man ein abgerundetes Programm.

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Großartige Info, herzlichen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carfan58   
carfan58

Dieses Kleinod lief mir kürzlich vor die Linse: ein rechtsgelenkter Porsche 718-1500 RSK Spyder von 1958 mit Straßenzulassung.

Habe ich bis dato noch nie gesehen. Ein seltener "Vogel".

post-84362-14435352360566_thumb.jpg

post-84362-14435352362309_thumb.jpg

post-84362-1443535236503_thumb.jpg

post-84362-14435352366732_thumb.jpg

post-84362-14435352368344_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×