Jump to content
Auto-Liebhaber

Vectra A - gabs den mit Sport- und lang übersetztem Getriebe?

Recommended Posts

Auto-Liebhaber   
Auto-Liebhaber

Hallo,

jmd. aus nem anderen Forum meint, dass der Vectra A mit unterschiedlichen Getriebe angeboten wurde, Sportgetreibe und sehr lang übersetztes "Opa-Getriebe", welches im 5. Gang bei genügend Power theroretisch bis auf 300 km/ h geht - stimmt das? :???: Ich rede lediglich von Handschaltwagen - die 5-Gang 115 PS Version und 5-Gang 90 PS Version.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aeroxaa   
aeroxaa

Ein Schulkollege hatte mal so einen Vectra A mit dem 115Ps Motor und dem langen Getriebe. Ob das wirklich (theoretisch) bis 300 ging weiß ich nicht >220 waren aber bergab mit Rückenwind und Heimweh auch noch mit moderaten Drehzahlen drin.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Jipp kann ich nur bestätigen!

220 waren drinn und der Verbrauch war dementsprechend moderat!

Nur irgendwann geht einem das getriebe aufn "sack" da im 5. Gang halt kaum durchzug vorhanden ist.

Deshalb gab es auch das kürzer übersetzte sportgetriebe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaymz   
Jaymz

Beim C20NE gab es nicht nur ein lang-und kurzübersetztes getriebe, es gab 1000 verschiedene Ausführungen ( bitte nicht wörtlich nehmen, genauso wenig wie die theoretischen 300km/h mit Schongang-Getriebe).

Bei allen 1.8l ohc und 2.0l ohc war grundsätzlich das F16 drin, das aber wie erwähnt in verschiedenen Auführungen:

F16WR = wide ratio (lange gangübersetzung)

F16CR = close ratio (kurze gangübersetzung)

.......und dann gabs noch die verschiedensten Achsübersetzungen. Da is von 3,32 bis 4.19 alles dabei ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto-Liebhaber   
Auto-Liebhaber

achso, alles klar

thx :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaymz   
Jaymz

Kleiner Nachtrag: im letzten Jahr ( d.h. '95) hatten alle C20NE und auch die C18NZ das F18 drin, weshalb auch immer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Faultier   
Faultier

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ein Opel Vectra mit 115 PS bis 300 Km/h läuft. Die Posts hier machen aber den eindruck, oder habe ich das jetzt falsch verstanden.

220 ja..230 meinetwegen, aber doch keine 300 :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Er hat ja geschrieben bei genügender Leistung wären vom Getriebe her

die 300 fast möglich ohne, dass der Motor zu hoch dreht. Er hat aber nicht

genügend Leistung, deshalb erreicht er die vmax halt bei sehr wenig Drehzahl

und ist von daher recht sparsam. Das der vectra tatsächlich 300 läuft glaubt

hier wohl niemand. Der fünfte Gang ist halt einfach ein elendslang ubersetzter

Spargang. Der 6. Gang bei den meisten BMWs, Audis, VWs ist auch als Schongang

bis auf knapp 300 übersetzt. Gehen tut keiner so schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

naja ich hab mal in nem c20NE gesessen der mit Turbolader auf mehr als 300 PS aufgeblasen war.

280 waren da schon drinn allerdings war das Fahrgefühl dann doch etwas beängstigend ;-)

Ich steh dann doch eher auf echte Hochgeschwindigkeitslimousinen :-)

Ach ja @Auto-Liebhaber:

Ist nicht :-) Ich hab nur drinn gesessen und nicht geschraubt.

Dazu hab ich dann doch zudurch zufall das was du vor hast oder? ;-)

Ich sach nur geht aber verdammt viel arbeit!

Und frag mich nicht wie wenig ahnung ;-)

anbei eine umbauanleitung ;-)

C20NETurbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jaymz   
Jaymz

Ich verstehe nicht, weshalb so ein Aufwand, den C20NE aufzublasen. Opel hatte einen hauseigenen Turbo, der auf dem C20NE basiert :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

frag mich nicht habs auch für verrückt gehalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×