Jump to content
F40org

365/400/412 Cabrios

Empfohlene Beiträge

taunus   
taunus

Zwar kein Cabrio, aber trotzdem interessant:

ferrari365gt49zt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Ferrari 400i Cabrio von Pavesi:

400irougerougepavesiumbau1fm.jpg

...noch ein Cabrio-Umbau. Evtl. ist der Hersteller die Firma "Stommel"!?!?!?!?!

fiatcoupe1114106724abcabstomme1.jpg

Interessanter Umbau....leider habe ich aber keine Ahnung,

von wem der mal gemacht wurde. Sieht so aus, als ob Teile

des Jaguar XJS Targa-Cabrio (erste Serie) verwendet wurden:

fiatcoupe1114108745ferrari400g.jpg

Hier ein 365er Targa:

365targa9eh.th.jpg

(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

.

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deltabox   
Deltabox

habe mal bei mir gesucht und gefunden, hier mal die Preisliste zum Umbau von L & R von 1990, habe noch das Prospekt, auch zum Testarossa.

post-56909-144353099911_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Wunderschönes Fahrzeug - Erstbesitz Rod Stewart

400i2bq.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

For sale bei mobile

mobilezo6.jpg

EUR 39.900

Daten:

Gebrauchtfahrzeug, 28.500 km

276 kW (375 PS), Benzin, Automatik,

Erstzulassung: 06/85,

Klimaanlage, schwarz, 2/3 Türen

Besonderheiten:

Lederausstattung, Leichtmetallfelgen , Garantie

Beschreibung:

Noir, Cuir tan, 1 des 5 exemplaires construit par Scaglietti ( 1 auf 5 gebaut ) 2 ème main ( 2 hand ) Etat concours, Historique complet, Facture depuis le premier jour, Disponible de suite. We speck French, German and English.

Händler:

TRADECAR

184, Route de Lyon

F-67400 Illkirch

1.Tel.: +33 - (0)388 / 674537

2.Tel.: +33 - (0)6078 / 67609

Fax: +33 - (0)388 / 674538

mobileqj7.jpg

mobiledj9.jpg

mobilexk6.jpg

mobilemj0.jpg

Schade, dass es ein Automatik ist....:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Einer der seltenen Pavesi-Aufschnitte

400i - # 43737

ferrari400i8wa3.jpg

ferrari400i9gh3.jpg

pics copyright Björn Schmidt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

400 Cabriolet Pavesi

Fg. Nr. 44763

BJ. 1983

post-29058-14435311815929_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Noch was Nettes - zur Zeit in ebay.ch gefunden von User Mondial32

1985 - 400i Automatic

c63pu8.jpg

4e3mk3.jpg

d43ow3.jpg

013eh1.jpg

1980 - 400i Straman

00e3c773dedk4.jpg

400i Automatic - Straman

2dj8.jpg

3cm3.jpg

4fl4.jpg

Bisschen globig stehen sie ja schon aus die 400/412er mit geschlossenem Verdeck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrari-V8 CO   
Ferrari-V8
3cm3.jpg

:lol2: herrliches Bild!

Sträuben sich die Haare der Katze nun wegen des Verdecks, oder gar wegen der arg verschmutzen Reifen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Von User OLI92 während der Oldtimer Euregio Tour gesichtet.

pict0033smalles3.jpg

18ferrari400ispidermd2.jpg

412spidermb4.jpg

412spider002iz4.jpg

412spider003ux0.jpg

412spider004us3.jpg

412spider005ef8.jpg

31904p1010155122498lorz1.jpg

66193fiatcoupe111410874xn7.jpg

35294ferrari40011221140zr5.jpg

35300ferrari4002122543lxo2.jpg

35310ferrari4006122341lmg3.jpg

35308ferrari4005122946lvq7.jpg

d590b13e48gd0.jpg

b0ea2a6194bk1.jpg

0dc9749d57zr2.jpg

38949052607carscoffee04md6.jpg

38950052607carscoffee04nm8.jpg

38955052607carscoffee17ka0.jpg

412cabrio01122610lotm4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Hast Du auch eine Vorderansicht? Der scheint einen Frontumbau ala 512BBi zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

400i Straman # 30721

307212zu2.jpg

307213oe0.jpg

307214vm3.jpg

307215wt1.jpg

307218dy3.jpg

307216qp6.jpg

307211fv1.jpg

02806copiede400icabriolur7.jpg

02812copiede400icabriolys0.jpg

400i - # 43737 - Pavesi

59766ferrari400ispiderphe0.jpg

400i - Straman

59766ferrari400ispider0lr6.jpg

59766ferrari400ispider0wt5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

History of the Ferrari 400A & the Straman Convertible

Those who thought Ferrari had deserted the sports and GT markets when he added power steering and air condition as standard equipment on some models were really in for a shock when the 1976 Paris show previewed a Ferrari equipped with an automatic transmission.

The car is basically the same as the previous 365 GT4 2+2, with the engine enlarged to 4823cc. It comes int wo versions: the 400GT, with a five-speed manually shifted transmission; and the 400A, with a turbo Hydra-matic three-speed automatic transmission.

The transmission is furnished by General Motors, and re-calibrated to fit the torque characteristics of the V-12. The five-speed manual is made by Ferrari.

Pininfarina had also done further work to add comfort and convenience to hte interior-redisgned seats, for example. The front seats slid forward ont heir tracks when the seatback was tilted forward (to allow more room for backseat passengers to get in or out) and were of a new shape that gave more comfort. A quadraphonic stereo system was made a part of the radio/tape system.

Outside, a small spoiler was now incorporated into the lower part of the front end, the taillights were redesigned, a remote-control outside mirror was attached to the driver's door, and the Cromadora wheels were now attached by five lug nuts instead of the center-lock knock-off hubs used before.

Neither this, nor the previous version, was made for U.S. sales, because Ferrari had decided to concentrate on the V-8 as his 'Americanized' Ferrari-and it's a pity.

Whilte Walter Mitty might imagine himself (in one of the earlier Ferraris) as Taruffi in the Mille Miglia, or Gendebien in the Tour de France, there is no mistaking the Rodeo Drive or Park Avenue feeling of the 400GT or 400A. The historic V-12 engine sound is there, muffled by insulation, but the luxurious interior with its air conditioning and stereo sound system leave no doubt about the purpose of this model.

The available power and the excellent suspension will allow high-speed touring in great comfort and with a feeling(real) of safety, but it isn't the Ferrari of old that asked to be driven hard on a winding read while chasing or being chased by Porsches and Cobras.

It is a Ferrari for those of us who now put creature comforts and style ahead of power and speed, without really sacrificing all of the latter.

And to take the 400 step further Richard Straman's firm, Classic Automobile Restoration began converting the 400's to Cabriolets in 1980. Straman's firm started out in restoring classic Rolls-Royces, Mercedes and the like, first made a name for itself in the Ferrari enthusiast's world by converting a 275 GTB to a spyder much in the fashion of that done originally for Luigi Chinetti by the Italian carrozzeria Scaglietti. After that came assignments to make Daytona coupes into drop-tops and now there are at least thirty California Ferrari owners driving around a Straman conversion.

But the biggest challenge so far was the 400A conversion. The top was cut off, and various braces were installed on the body to add rigidty. Straman prefered to fabricate his own top bows rather than to try and use a set from an existing convertible. One of the biggest challenges in the creation of the 400A convertible was creating a well for the top, and still leaving the rear seating area undisturbed. Finished, the car resembles a Rolls Corniche in its imperious air of luxury, although the aggressive wheels and exhausts give it more of an Aston-Martin Volante flavor. Pininfarina isn't likely to create a Ferrari open 4-seater, but if they did, odds are it would look very much like Straman's creation.

The Daytona Spyder conversions occasionally elicit comments from "purists" (ah, to belong to that rarified breed...) because of the fact that Straman was, after all, merely copying what Pininfarina, Scaglietti and Ferrari all created before him. Ethically, they're right. Practically, one has to have a Ph.D. in Ferrari Lore(proposed by several people) to tell the difference between the real Spyder and the replica. But in the case of the 400A, Richard Straman has gone beyond mere copying and gone where PIninfarina, Scaglietti, et al would likely go if they could be convinced of the feasibility, marketability, etc.,etc. And in Straman's case, the results are more than satisfactory.

These cars are a very rare breed, there are several other coach builder who've tried to cut Ferrari and no ones' come close to Straman in terms of quality. And twenty five years ago, the conversions cost over $20,000. Today, you'd have to multiply it by 4 and it's cost prohibitive. It's not done anymore, that era is over. These car were the last of there breed. And Where do you find them in nice shape? It's very difficult because there were so few made. And lastly, where can you find a nice open top V12 Ferrari Convertible for under $50,000? Very difficult if not impossible. With the values of other V12 Ferrari cars sky rocketing out of sight, these cars are probably one of the great values left in the V12 Ferrari market.

(quelle: cannillo motorsports.com)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

400i

75220400i123115louc8.jpg

75222400123205lokh8.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

412cabrio2jl0.jpg

2320u.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

1982er 400iA cabrio aus Italien in seltener Farbkombination.

post-36604-14435334915206_thumb.jpg

post-36604-1443533491011_thumb.jpg

post-36604-14435334911344_thumb.jpg

post-36604-1443533491268_thumb.jpg

post-36604-14435334913994_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eikman   
eikman

Ein wunderschönes Fahrzeug, aber meiner Meinung nach passt dieses Dunkelgrün nicht zu diesen herrlichen Formen, obwohl diese Ferrarireihen seltener in Ferrarirot als in "ferrariuntypischen" Farben ausgeliefert wurden. In bronze/braun, schwarz oder weiß gefällt er mir außerordentlich gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Das grüne Cabrio steht schon sehr lange zum Verkauf. Gefällt mir aber schon ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62
post-18038-14435356583648_thumb.jpg

post-18038-14435356581773_thumb.jpg

post-18038-14435356585582_thumb.jpg

post-18038-14435356587385_thumb.jpg

post-18038-14435356589243_thumb.jpg

post-18038-14435356591005_thumb.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Irgendwie sehen diese 400er Cabriolets immer verbastelt aus, sowohl der Sitz des Verdecks stimmt nicht, als auch die Lage der Rückscheibe.

Hätte man ihn doch als Coupé belassen und sich für das Geld des Umbaus ein Käfer Cabriolet dazu gekauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
absolutmuc   
absolutmuc

Cavallino #12/1981 Bericht über Stramann-400 und Bilder aus der Stramann-"Bude"

post-83512-14435356939028_thumb.jpg

post-83512-1443535694083_thumb.jpg

post-83512-14435356942501_thumb.jpg

post-83512-144353569443_thumb.jpg

post-83512-14435356945396_thumb.jpg

post-83512-14435356946182_thumb.jpg

post-83512-14435356947128_thumb.jpg

post-83512-14435356948968_thumb.jpg

post-83512-14435356949948_thumb.jpg

post-83512-14435356950921_thumb.jpg

post-83512-14435356951705_thumb.jpg

post-83512-14435356952582_thumb.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Giallo und noch zum Cabrio umgebaut - das dürfte das einzige gelbe 400i cabrio sein.

cdb33.jpg

46859.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

151ll.jpg

152xo.jpg

153ku.jpg

154dyc.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

VIN #F101CL36641 von Straman "enthauptet"

Ein wunderschönes Fahrzeug.

img5726q.jpg

img5717y.jpg

img5718y.jpg

img5719w.jpg

img5737e.jpg

img5706kp.jpg

img5715o.jpg

img5725.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F40org
      Von F40org
      Hier noch paar vom China-Tripp.
    • G1zM0
      Von G1zM0
      Habe Heute einen 456 in dieser Farbe gesehen. War leider erst der erste 456 den ich in natura gesehen habe.
      Enttäuscht war ich ein bisschen vom Sound , mir ist der Wagen erst gar nicht aufgefallen. Erst als er direkt an mir Vorbeifuhr, obwohl ich am Fußgänger Übergang wartete, erkannte ich ihn. Normaler weiße erkenne ich den Sound eines solchen Boliden sofort.
      Dafür hab ich mich in sein Heck verliebt, denn das war das einzige was ich bewundern konnte (auch nur weil ich zu Fuß unterwegs war ). Muss Sagen von schräg links hinten , ist er einfach nur Wunderschön:-))! . Vor allem in dieser genialen Farbe (er war sogar blitze blank was man ja nicht von allen 456 behaupten kann ). Er dürfte auch etwas Tiefer gelegt worden sein. Alles in allem ein geniales Auto.
    • F40org
      Von F40org
      Natürlich auch für den Ferrari FF ein entsprechendes Bilderbuch. Wie immer ohne viele Worte und ohne Signatur.


      KDzghm8Fx4k&feature=player_embedded




    • Colin16
      Von Colin16
      Der Fotograf hats echt drauf!!
    • F40org
      Von F40org
      Dieses Fahrzeug ist der Wunsch vieler Ferrarifahrer die sich gerne wieder einen kompakten Mittelmotor-V12 hätten. Der letzte agile V12-Mittelmotor - ausgenommen Sonderserien - war ja der 512BB. 
       
      Es gibt ihn also doch: Einen Ferrari 458 mit V12-Motor. 
       
      Viel ist nicht durchgedrungen. 
      Die offizielle Bezeichnung ist: PROTOTIPO LAFERRARI M5

×