Jump to content
sauber

AMS Test vom RS6

Empfohlene Beiträge

sauber   
sauber

Lese gerade den Test des RS6 Avant in der AMS. Es ist wirklich ein hoch intressantes Auto. Vor allem den Verbrauch (15.6L) finde ich für so ein Wagen sehr gut, auch die Bremsleistung ist hervorragend (38.2-36.4 m). Was mich etwas stört ist das hohe Gewicht (1961Kg) und die Beschleunigung ( 0-100 5 Sek. 0-200 20.1 Sek). In der Wertung bekommt er das Maximum von 5 Sternen und die AMS schreibt dazu. " Als Universaltalent ist der RS6 einmalig: Kein anderes Auto verknüpft die Fahrleistungen eines Supersportwagens mit den Vorzügen eines Kombis. Und das auch noch mit Allradantrieb und Automatik". Also, die Herren, die sich einen RS6 bestellt haben, können sich auf ein Highlight das Automobilbaus freuen! Viel Spass :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr. Nagano   
Dr. Nagano

Also ich finde den RS6 toll, Understatement pur, würde ich mir auch kaufen wenn ich täglich lange Strecken Autobahn fahren müsste !

Allerding ist die Beschleunigung von 0-200 mit 20.1 Sek nicht gerade berauschend, ja ich würde sogar sagen enttäuschend :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Die 0 auf 200 sind wirklich sehr schlecht für einen Wagen dieses Kalibers. Liegt wahrscheinlich an dem Gewicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Gewicht, Allradantrieb (Effektivität) und Automatik sowie schlechte Aerodynamik (cW*A = 0,77) zusammen mit vielleicht etwas hoher Außentemperatur. :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
Die 0 auf 200 sind wirklich sehr schlecht für einen Wagen dieses Kalibers. Liegt wahrscheinlich an dem Gewicht.

Wie schnell schafft das der M3 E46 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
captainfuture   
captainfuture

@ITMANAGER: So zwischen 18 und 20 sec.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Der Vergleich tut hier nichts zur Sache, denn der RS6 liegt wohl eher in der Konkurrenten-Klasse zum M5. Aber ich will jetzt nicht mit einem BMW vergleichen sondern nur sagen, dass der RS6 ein schönes Auto ist, aber das mit dem 0 auf 200 Wert irgendwie nicht sein kann, denn theoretisch müßten es doch 450 Pferde wesentlich schneller schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

@ ITM: Automobilrevue: 17.9 s SportAuto: 18.1 s Autoillustrierte: 18.3s und AMS 18.8 s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Die Beschleunigung ist nicht wirklich gut, mein Countach hat ebenfalls 450 PS, aber vollgetankt ca. 1500 Kg. Wenn man das Gewicht des Audi einbezieht steht er nicht so schlecht da, der Audi hat aber den Vorteil des Allrad, wenn du den Countach so beschleunigst, lässt er zwei 30m schwarze Riemen auf der Strasse liegen.

Hier die Werte aus AMS 1986:

0-60 2,8

0-80 3,8

0-100 4,8

0-120 6,3

0-140 8,1

0-160 10,4

0-180 13,0

0-200 17,0

400m 13,0

1Km 24,1

60-120 in fünften Gang 12 sek.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

Nun stellt Euch mal vor das irgendein Tuner diesen Motor in den RS4 schmeisst...........kaum vorzustellen was da passiert.

Abgesehen davon sollte man berücksichtigen das es sich hier um eine 2 Tonnen Rennsemmel handelt. Das Ganze mit 1,5 tonnen wäre der hit, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Uebrigens, in der nächsten AMS gibts einen Vergleichstest zwischen dem RS6 und dem M5! Bin schon sehr gespannt darauf. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Bin mir sicher, dass der RS6 gewinnt. Alles andere wäre eine Schande. Da ich im allgemeinen keine A-Zeitschriften lese, wäre es nett, wenn dann jemand die Ergebnisse posten könnte. Würde mich echt interessieren. Bin momentan eh auf der Suche nach einem (Hunde-)tauglichen Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager
@ ITM: Automobilrevue: 17.9 s SportAuto: 18.1 s Autoillustrierte: 18.3s und AMS 18.8 s

Höhö, Platz da RS6!! :lol: Freue mich schon den ersten auf der Bahn zu treffen... S6 war ja überhaupt kein Gegner!

Welche AMS ist das eigentlich? Die ganz neue?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Also die Fahrleistungen entäuschen mich sehr, aber wieso den 5 Sterne?

Man bedenke, die Karosserie ist noch dieselbe wie vor paar Jahren.

Das einzige an diesem Wagen, was wirklich sportlich ist, ist der Motor (und Fahrwerk), der Rest ist Luxus im grossen Ausmass.

Vielleicht wird Audi auch mal so ne Art CSL beim RS6 bauen, wer weiss, der Wagen würde dann nur noch 1.6 t wiegen. :-?:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

@ ITM: Ja, es ist die neue, heute rausgekommen.

@ RolandK: Wenn ich die nächste AMS habe werde ich den Test natürlich posten. Und ich glaube auch, dass der RS6 gewinnt. Der M5 ist ja schliesslich 3 1/2 älter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M3fan   
M3fan
@ ITM: Ja, es ist die neue, heute rausgekommen.

@ RolandK: Wenn ich die nächste AMS habe werde ich den Test natürlich posten. Und ich glaube auch, dass der RS6 gewinnt. Der M5 ist ja schliesslich 3 1/2 älter.

3 1/2 jahre älter aber nicht langsamer! (0-200: 18,9s!)

Da der RS6 deutlich teurer wie der M5 ist könnte vielleicht ein (knapper) sieg drin sein!

Der Verbrauch ist auch nicht der beste!

Also ein paar klare Minuspunkte!

Bin schon gespannt auf die nächste AMS!!!

Gruß

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Es kommt drauf an, auf was AMS beim Testen schaut.

Wenn sie auf die Sportlichkeit schauen, dann wird es knapp.

Wenn aber auf den Luxus, Ausstattung und Komfort dann eher der Audi.

Am Preis hat AMS kein Interesse...?

Die schauen nur, dass die Deutschen Automobile gewinnen.

Wer 5-Sterne will, muss eh einen zu hohen Preis und Verbrauch haben...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

@ eggibe: Ich kann dir nicht ganz zustimmen. Der Carrera hat schon zweimal einen Vergleich gegen den M3 verloren, weil er teurer ist. Und ein Lexus hat letztes Jahr die S-Klasse geschlagen! So viel zu Thema nur Deutsche Autos gewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

Die AMS ist ein absolut Mercedes orientiertes Blatt. Das ist so meine Erfahrung.......

Eher anti-Audi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

Nicht Off-topic werden und Spekulationen machen. Laßt uns einfach abwarten und dann den Thread fortführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

Fakt ist doch, dass es gerade zum Avant z.Z. keinen vergleichbaren Wagen gibt. Geräumig, altagstauglich, automatik und Quattro. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Käufer hier auf ein paar Sekunden schauen.

Vielleicht liefert ja Mercedes bald einen Konkurrenten mit dem E55AMG T. Der wird aber wohl nicht mit 4-matic angeboten. Und so lange der nicht auf dem Markt ist, gibt es zum RS6 keine Alternative.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

@wi4z:

denke auch, dass es zum RS6 Avant keine adäquate Alternative gibt. Es gibt weder BMW noch Mercedes die momentan ein so schnellen Wagen anbieten - in der Kombiklasse...bald kommt ja der E55T....

Hoffe, dass die AMS dann auch die Limo gegen den M5 testet.

Das ist sicherlich sehr spannend. Am besten wäre auch wenn die beiden dann auf 18" Felgen anrollen. Dann wird sehr spannend.

War nicht mal die Rede von einem M5 touring????

Wir werden sehen. Wann kommt denn die Ausgabe mit dem Test???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charly   
Charly

@HdR

der Vergleichstest wird in der AM&S am 07.08.2002 erscheinen, verglichen werden die Limousinen.

Für mich ist das Testergebnis des RS6 in der aktuellen AM&S ziemlich enttäuschend, ist ja eigentlich nur ein "sehr schneller Reisewagen". Bei 2 to Leergewicht auch kein Wunder. Ein leicht gechipter A6 2,7T mit ca. 300 PS bei 1620 kg leer dürfte gut mithalten können (..nicht wahr, Budgie ? )

Hinsichtlich Sportlichkeit in Verbindung mit Alltagsnutzen war man mit dem RS4 besser bedient. Mal sehen, was die Tunergilde anbieten wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye
Hinsichtlich Sportlichkeit in Verbindung mit Alltagsnutzen war man mit dem RS4 besser bedient. Mal sehen, was die Tunergilde anbieten wird.

Ich denke mal das die Quattro GmbH mit dem RS6 auch eine ganz andere Zielgruppe ansprechen will als mit dem RS4. Der RS6 setzt ganz klar auf viel Komfort und das in Verbindung mit viel Leistung, die man vorallem auf der Autobahn ausspielen kann und um das Gefühl zu vermitteln in einem kultiviertem Sportwagen zu fahren, der über ein solchen Leistungspotenzial verfügt.

Der sportliche Fahrer will doch schließlich selber schalten und nicht wie im RS6 schalten lassen und es wäre Audi sicherlich möglich gewesen eine Kupplung zu entwickeln, welches das enorme Drehmonet des RS6 verkraftet.

Für mich sieht es so aus das der RS4 der sportliche schnelle und der RS6 der komfortabele schnelle ist.

Ich muss sagen das mir der RS6 wirklich sehr gut gefällt aber ich würde mir diesen Wagen wahrscheinlich nie kaufen, weil mich der RS4 viel mehr anspricht...Der RS6 würde meinen Ansprüchen wahrscheinlich nicht genüge tun, vorallem wegen der Automatik und dem doch sehr hohem Gewicht.

Für mich ist immer noch der RS4 das Highlight der letzten Jahre und ich würde nicht eine Sekunde zögern, wenn es mir möglich wäre diesen Wagen zu kaufen.

Vielleicht liefert ja Mercedes bald einen Konkurrenten mit dem E55AMG T. Der wird aber wohl nicht mit 4-matic angeboten. Und so lange der nicht auf dem Markt ist, gibt es zum RS6 keine Alternative.

Bisher wird darüber nachgedacht auch den E55T mit 4matic auszuliefern, beim E500 ist die 4matic auf jedenfall vorgesehen, soviel steht fest.

Also mich würde es wundern, wenn Mercedes sich gegen den Allrad Antrieb entscheiden würde, schließlich will man dem RS6 doch Konkurrenz machen auch wenn der E55T erst im März 2003 erscheinen wird. Es gibt schließlich viele Kunden die gerne ein Allrad Fahrzeug hätten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

Ich bekomme ja bald meinen 2. Allrader und ich muss sagen, dass ich nie und nimmer darauf verzichten möchte. Ist schon ein Unterschied, aber dass wisst Ihr ja selber.

Ich liebe es mit allen vier Rädern den Antrieb zu geniessen. Denke, dass es nichts besseres gibt, leider ist das zusätzliche Gewicht bei mir ein Dorn im Auge. Die fast 2 Tonnen des RS6 sind echt eine Wucht. Wenn man bedenkt, dass ein BMW X5 nur unswesentlich schwerer ist........ich sage nur Schlachtschiff.

Leider hat die AMS auf Ihrer Doppelseite ja mehr den Langstreckenaspekt angesprochen. Mal sehen wie sich ein RS6 gegen einen M5 schlägt. Wurde ja mal Zeit einen Gegener in diesem Segment zu etablieren.

Wie hatte denn der RS4 gegen den M3 ausgesehen? Ich bin mir da jetzt nicht so sicher. Kann das evtl. mal jemand kurz posten....Der RS4 war ja auch wesentlich schwerer als der M3, wenn mich nicht alles täuscht.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×