Jump to content
WiWa

Neues Volvo Cabrio - C70

Recommended Posts

WiWa   
WiWa

Moinsen

Den wollte ich euch mal nicht vorenthalten.

Der neue Volvo C70 wird zunächst mit Fünfzylinder-Reihenmotoren ausgeliefert. Spitzenmodell ist der Volvo C70 T5 mit 2,5-Liter Hubraum, 220 PS (162 kW) und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm; darüber hinaus werden zwei Saugmotoren mit 2,4 Litern Hubraum und 170 PS (125 kW) bzw. 140 PS (103 kW) angeboten. Versionen mit Dieselmotorisierung sind ebenfalls in Planung.

Der neue Volvo C70 hat etwa die gleiche Größe wie sein Vorgänger, ist ebenso breit und ein vollwertiger Viersitzer. Die neue Frontpartie verleiht dem Fahrzeug ein kraftvolles Profil.

„Der neue Volvo C70 ist eines der ersten Cabriolets im Premium-Segment, das sowohl ein dreiteiliges Metallklappdach als auch Raum für vier erwachsene Insassen bietet. Wir glauben, dass dies eine sehr gefragte Kombination ist und so gehen wir davon aus, dass die Verkäufe im Vergleich zum Volvo C70 der ersten Generation mehr als doppelt so hoch sein werden“, sagt Hans-Olov Olsson.

Von der ersten Generation des Volvo C70 Cabriolets wurden allein im Jahr 2004 über 8000 Fahrzeuge verkauft.

c70_01.jpg

c70_02.jpg

c70_03.jpg

c70_04.jpg

c70_05.jpg

c70_06.jpg

c70_07.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Gab's nicht im Erlkönig-Thread auch schon Fotos vom offenen ungetarnten C70 (ich glaube, bei der Produktion von Werbefotos von einem Erlkönigjäger aus der Entfernung fotografiert)?

Auf den oberen beiden Fotos sieht das Heck etwas lang aus oder täusche ich mich?

Sehr schöner Wagen!

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

Der C70 ist ja bereits auf der Volvo-Homepage zu sehen, daher kann es nun ruhig hier belabert werden... hast Du noch den genauen Link zu den Bildern?

Sieht schon länger aus - muss man wohl erst in natura sehen.

Wobei es ja ein vollwertiger 4-Sitzer ist, der als Cabrio "umgebaut" wurde.

Der Bentley Continental GT Cabrio (Drop Head) sieht auch so komisch aus auf den Bildern, da es auch ein richtiger 4-Sitzer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Den Link muß ich suchen, denn bei uns im Erlkönig-Forum ist er nicht zu finden. Ich habe extra nachgesehen. Wenn ich das Foto gefunden habe, werde ich es hier posten.

4-Sitzer und langes Heck müssen nicht unbedingt in einem Zusammenhang stehen. Mir geht es nicht um den Platz innen, sondern um das Heck.

Der "Ar.sch" dieser neuen Blechdach-Cabrios wird nämlich nur deswegen immer länger, um das Dach verstauen zu können.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

Anfang 2006 soll er kommen und ab ca. 34.000,- EUR kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

für ein "blechdachcabrio" sieht er wirklich nicht schlecht aus. für mich das schönste viersitzige bisher.

aus meiner sicht ist es einfach schade, dass man je länger je häufiger abschied vom stoffverdeck nimmt. aber das ist wohl der trend... :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

@WiWa

Trotz intensiver Suche konnte ich das angesprochene Bild leider nicht mehr finden. Sorry...

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Schade.

Mal schauen, wie er auf der IAA aussieht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HSCOOL   
HSCOOL

Hallo,

ich habe den C70 auf dem Rückweg vom AVD OGP auf der Autobahn gesehen. Er sah wirklich gut aus, sehr frisch. :-))!

Gruß Hendrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Danke.

@WiWa: Ich hoffe, ich komme damit meinem Anliegen für die IAA etwas näher... O:-)

Nö... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Wirklich schönes Auto. Verdeck ist ja von Webasto. Haben einen Mitarbeiter der in Schweden vor Ort das Projekt betreut... Auf der IAA konnte man auch 2 sehen. die Technik ist wirklich beeindruckend! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
... die Technik ist wirklich beeindruckend! :-))!

Was unterscheidet denn das Volvo/Webasto Dach von den anderen Blechdach-Cabrios??

Besonders aufwändig finde ich z. B. das VW Eos Dach, wo die C-Säule seitlich verstaut wird.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML
Was unterscheidet denn das Volvo/Webasto Dach von den anderen Blechdach-Cabrios??

Besonders aufwändig finde ich z. B. das VW Eos Dach, wo die C-Säule seitlich verstaut wird.

LG Jackpot

der volvo ist der erste 4 sitzer und hat 1 klappendes hardtop-teil mehr.

der eos ist auch sehr schön, konnte man ja auch auf dem iaa webato stand bewundern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Es gibt bereits mehrsitzige Blechdach-Cabrios (Peugeot 307 CC, Renault Megane Coupe Cabrio etc.), die schon länger auf dem Markt sind.

Auch die meisten neuen Cabrio-Modelle (BMW, Opel etc.) verfügen über ein versenkbares Blechdach. Das einzig neue System kann aus meiner Sicht der Eos vorweisen. Sorry, aber am Volvo erkenne ich wirklich nichts Außergewöhnliches...

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Der SLK hat ein 2?(3)teiliges Klappdach und 2 Sitze (glaub wurde von Karmann gefertigt)

Der Volvo ist die erste Limousine mit 4?-teiligem RHT und 4 Sitzen also wirklich was Neues.

volvo_c70_cabrio_2005_s_3.jpg

Der Eos hat glaub ich nur 3(oder doch 4? teile) aber AUCH noch ein Schiebedach mit einer Fläche von 1,1m*0,6m von Webasto/Oasys .

vehicles_convertibles_vw_eos_396x289.jpg

Da werde ich fast zum Golf oder Volvo Fahrer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_freak   
bmw_freak

Sers,

ich möchte jetzt auch mal meinen Senf dazu abgeben. :D Ich absolviere gerade mein Praxissemester bei Webasto in der OpenAirSystems-Produktlinie (war vorher ein Joint-Venture zwischen Pininfarina und Webasto, dann eine Webastotochter und ist jetzt "nur" noch eine Produktlinie).

Das wirklich neue an dem Volvo-Dach ist die Art und Weise es zu falten.

Fangen wir mal beim Daihatsu Copen oder dem ersten SLK an. Diese besaßen beide ein zweigeteiltes Dach (RHT2), welches sich linsenförmig zusammenfaltete. Die Evolution davon war die drehbar gelagerte Heckscheibe im SL. So funktionieren auch die Dächer von Peugeot und Renault.

Das Dach des Volvo und des neuen Astra sind RHT3-Dächer. Der Unterschied liegt in der Art der Faltung. Während man bei Opel das mittlere und das C-Segment (Der Teil mit Heckscheibe und C-Säule) wieder linsenförmig faltet und den vorderen Teil auf dieser Linse ablegt, faltet das Volvo-Dach ein wenig anders und ermöglicht so mehr Platz im Kofferraum bei geöffnetem Zustand (so ist es zumindest geplant :) ). Bei Volvo wird der vordere Teil zuerst auf die Mitte gelegt und das C-Segment dann obendrüber gelegt (siehe Bilder weiter oben). Eine sehr schöne und auch komplizierte Faltmechanik und deswegen auch was besonderes.

Der VW hat dagegen eigentlich eine einfachere Faltung. Denn bei diesem Dach falten sich eigentlich bloß zwei Elemente. Trotzdem ist es ein RHT5, da es sich bei den Ziffern um die Anzahl der bewegten Teile handelt. Zuerst fährt das Schiebedach auf, dann wird das C-Segment nach oben weggefahren und es legt sich über das aufgefahrenen Schiebedach. Dann öffnent sich das Dach vorne am Scheibenrahmen und fährt nach hinten. Auf etwa der Hälfte fahren die zwei Dachholme, die das Schiebedach führen um etwa 20mm nach außen (auf jeder Seite), um die geforderte Schulterbreite auf den Rücksitzen zu ermöglichen.

Und ja, Volvo und VW bieten als erste wirkliche Viersitzer an. Alle anderen Mitbewerber sind wenn überhaupt 2+2-Sitzer mit Lizenz zum Kinderquälen :evil:

So, ich hoffe, damit ein wenig Aufklärung betreiben zu können.

Grüße Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Sehr interessanter Beitrag. Danke.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JML CO   
JML

Danke für die Info.

Demzufolge machst du dein Praktikum in Stockdorf... wie lange?

Muss noch dazusagen dass Oasys ja wieder seit Januar bei Webasto selbst eingegliedert ist...(wie du schon sagtest...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_freak   
bmw_freak

Eigentlich bis Ende Januar. Aber im Januar mache ich eine Lernpause, beende das Praktikum dann im Februar und werde danach hier in Stockdorf als Werkstudent arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa
Und ja, Volvo und VW bieten als erste wirkliche Viersitzer an. Alle anderen Mitbewerber sind wenn überhaupt 2+2-Sitzer mit Lizenz zum Kinderquälen :evil:

Endlich sagt es mal einer.

Bei einem richtigen Viersitzer benötigt man auch eine etwas längere Konstruktion als beim 2+2 oder Zweisitzer. Das dieses lange Ding auch noch mit mehr Segmenten reinpasst, ohne hinten dick auszusehen, das ist was neues.

Hätte von meinen Schweden auch nichts anderes erwartet - kopieren sehr sehr selten von anderen Herstellern.O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Schweden...??

Der war gut!

Wurden Gustav, Ingvar, Tilda nicht längst durch Bob, Jeff und Linda ersetzt :D ?

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_freak   
bmw_freak

In diesem Fall wohl eher durch Sergio, Marco und Luigi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×