Jump to content
ringrocker2004

Ferrari P4 Nachbau

Empfohlene Beiträge

taunus   
taunus
was war eigentlich der höchste preis für den ein p4 mal verkauft wurde?

Man munkelt von 27 Mio. DM, die Albert Obrist damals nach langer Verhandlung mit Ferrari überwiesen hat, dieses Auto ist mittlerweile in Kanada.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ringrocker2004   
ringrocker2004

war daas der teuerste ferrari der je verkauft wurde oder ist der 250 gto noch teurer? ich hab da leider keine wirkliche ahnung von. würde mich einfach mal gerne interessieren und ich denke, dass hier die richtige anlaufstelle ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erator CO   
Erator

Wenn ich mich nicht irre, ist das der P4 der in 2004 auch auf dem AvD-Stand stand beim OGP. Wenn es diese Exemplar ist würde ich zuschlagen. Ist wunderschön im Detail verarbeitet. Hier hat sich jemand viel Mühe gemacht. Aber ich denke unter 100.000 wird er nicht verkauft werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quirin   
quirin

Dieses Auto steht auch in der Aktuellen Sport Auto unter Ferrari drin. Angegebener Preis sind 93.000 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bernd D. -HH-   
Bernd D. -HH-

In Anbetracht des angestrebten Verkaufspreises hält sich der Verkäufer mit technischen Details aber sehr zurück. Man kann lediglich vermuten, dass das Ding den 3,5 Liter V8 aus dem Mercedes W116 drin hat. :???:

Aber was interessiert einen schon die Technik, wenn dafür der Auktionstext in toller großer roter Schrift geschrieben wurde. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512

Hello, nun nicht schlecht das Ding, aber halt kein original und wird nie wertvoll werden oder es auch nur sein.

Kein Nachbau ist es Wert gekauft zu werden, auch wenn sich der Erbauer noch soviel mühe gegeben hat. Nachgebaut ist halt nicht original.

Sorry, dass ist nur meine persönliche Meinung und soll nicht abwertend sein. Weder für Käufer noch für den Verkäufer.

So long Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Das Auto ist fahrbar-der Daimler <motor ist ein riesen Vorteil. DAs Original ist absolut außerhalb jeder Reichweite. So what?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

ja, das ist das Auto vom AvD Oldtimer Grand Prix. Es ist wirklich ausgezeichnet gemacht. Der Besitzer ist in der Szene bekannt und ist ein höflicher Mensch.

allerdings sind die Nieten in der Form mit drinnen gewesen und daher ohne Funktion. Das gefiel mir damals nicht so gut.

ist halt ein fahrbarer Untersatz mit Zulassung in der Form des P4.

Warum nicht...

b3_12_sb.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250

Ich bin zwar auch gegen Replicas aber in diesem Fall ist es eine Ausnahme.

Dieses Auto wäre im original nie zu erhalten (erstens ist es nicht verfügbar und der Preis ist ein anderes Universum). So hat man wenigstens die Möglichkeit sich an der Form 1:1 zu erfreuen und noch dazu damit zu fahren. Wer kann das sonst noch?

Wer sich halbwegs auskennt weiß ohnehin, daß es äußerst unwahrscheinlich ist, das dies ein Original ist. Somit ist auch jede Gefahr gebannt als Täuscher dazustehen. Bei dem Ding braucht man keinen Hehl draus zu machen, daß es eine Replica ist.

Wenn ich in meinem Garten eine Saturn-V-Rakete stehen habe, weiß auch jeder daß die nicht das Original ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_freak   
bmw_freak

Wenn ich in meinem Garten eine Saturn-V-Rakete stehen habe, weiß auch jeder daß die nicht das Original ist ...

Wann ist sie denn fertig gestellt und wie lange hat es dann gedauert? Und vor allem, wie hast du das genehmigt bekommen und die NAchbarn ruhiggestellt? :???:

O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250

Wann ist sie denn fertig gestellt und wie lange hat es dann gedauert? Und vor allem, wie hast du das genehmigt bekommen und die NAchbarn ruhiggestellt? :???:

O:-)

Wenn (FALLS O:-) ) es soweit ist, laß ich es euch wissen, dann dürft ihr spekulieren, ob es nun ein Nachbau oder die Originale ist ...

Schwierig für euch, denn: Ausprobieren ist ja nicht möglich, da im Fall des Falles die halbe Stadt in den Feuerwolken untergeht ...

"ten, nine, eight, seven - ignition on - four, three, two, one, lift off" ........................................ ups ....................................... X-)O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Dieses Auto wäre im original nie zu erhalten (erstens ist es nicht verfügbar und der Preis ist ein anderes Universum).

P4 s/n 0858 war erst vor kurzem zur Auktion ausgeschrieben, der Besitzer hatte mal wieder einen kleinen Disput mit der Steuerbehörde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

@Taunus:

Kennst Du zufällig auch den veranschlagten Auktionspreis und ob er den Wagen auch losgeworden ist? - Danke :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Kennst Du zufällig auch den veranschlagten Auktionspreis und ob er den Wagen auch losgeworden ist? - Danke :wink2:

Mindestgebot waren zwei Mio. $, aber Herr Medlin hat den Wagen wohl rechtzeitig wieder ausgelöst. Hat er wohl nicht zum ersten Mal gemacht. Mehr Infos dazu hier:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=13581&start=15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250

P4 s/n 0858 war erst vor kurzem zur Auktion ausgeschrieben, der Besitzer hatte mal wieder einen kleinen Disput mit der Steuerbehörde....

Nun ja, irgend welche Gründe gibts dann doch immer wieder ...

Meine Aussage bezog sich auf reale und kalkulierbare Umstände.

Wenn man wirklich will kriegt man letztlich ALLES - alles nur eine Frage des Preises ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Ich glaube nicht oft daran, dass jemand, der seinen klassischen Ferrari in eine Auktion gibt, sein Auto auch tatsächlich verkaufen will.

Sehr, sehr häufig dient so eine "seltene" Auktionsgelegenheit nur der Ermittlung des aktuellen Wertes so eines Fahrzeuges.

Kenne selbst genug Sammler, die ihren seltenen Lamborghini u. Ferrari anbieten (teilweise über Strohmänner die Gebote in die Höhe treiben lassen) und den Wagen dann aber nicht abgeben. Sinn ist ein schneller und oft auch sehr hoher Wertzuwachs. Immerhin werden anschließend die Höchstgebote im "Auktionsnachruf" veröffentlicht. Dann kann jeder Dumme sehen, daß der Wagen ja richtig "wertvoll" ist. Bei einem späteren Verkauf kann sich der Eigentümer mit seiner Preisvorstellung schließlich auf den bei der Auktion ermittelten Wert beziehen.

Man stelle sich mal vor, dass alle Eigentümer eines Isdera-Imperators sich bei einem gemeinsamen Frühstück zusammensetzen, und einen Imperator in eine internationale Auktion geben. Alle Eingeweihten bieten dann was das Zeug hält. Am Ende der getürkten Auktion fällt dann der Hammer bei 500.000,-€. Was dann anschließend von Sammlern und Anlegern für einen Imperator im guten Zustand geboten wird.......

......das kann sich wohl jeder selbst vorstellen.

Ist zwar verboten - wird aber trotzdem so gemacht. Nicht nur damals beim Ferrari F40 - nee, an `er Börse ist soetwas das tägliche Brot :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
...Man stelle sich mal vor, dass alle Eigentümer eines Isdera-Imperators sich bei einem gemeinsamen Frühstück zusammensetzen, und einen Imperator in eine internationale Auktion geben. Alle Eingeweihten bieten dann was das Zeug hält. Am Ende der getürkten Auktion fällt dann der Hammer bei 500.000,-?. ...

Das wäre dann das Imperatorkartell!

Klingt irgendwie sehr mächtig! O:-)O:-)O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Hmm, .....

.....die Idee ist ja jetzt mein "geistiges Eigentum" und somit urheberrechtlich geschützt.

Ich wäre bereit, mich von diesem grandiosen Gedanken zu trennen. Als angemessen sehe ich eine einmalige Entschädigung in Höhe von 15.000.000,- Euro. Bei Interesse bitte ´ne PN an mich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quirin   
quirin

Und für alle die es interessiert.

Laut der letzten Ebay Auktion wurde das Fahrzeug jetzt für 78.000 Euro verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 308QV   
Gast 308QV

22. Dezember 2005 für 55.000,- Euros an einen Schweizer verkauft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308

Der Wagen gefiel mir auch mal...........

ist allerdings schon fast 15 Jahre her, da stand er in St.Augustin (bei Bonn) im Mitttttsssubuschi Autohaus des Eigentümers......das Autohaus existiert nicht mehr und das Auto steht bei IiiiiiBay (dort kann man ja alles kaufen oder verkaufen......aber Autos:puke: )............obwohl ich im Früjahr mal eine Wertfeststellung meines 308ers dort machen werdeO:-) O:-) aber der mindestpreis ist dann :D :D :D

zurück zum Thema..........ein sehr schöner Nachbau:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×