Jump to content
Konsti

Konsti Onboard - Finale ;-)

Empfohlene Beiträge

Konsti   
Konsti

Hallo liebe User

Hier kommt noch der letzte Teil von meinem kleinen Dijon Tripp :D

Ich habe mal ein wenig die Physik aufgehoben, Schwergewicht gegen Leichtgewicht :wink:

Seht selbst, ich behaupte, wäre ich alleine gefahren, zwei drei kleine Aenderungen noch vorgenommen am Fahrzeug und 1h üben mit diesem Speed, mehr hätte ich nicht gebraucht, wäre mein Vordermann "das Leichtgewicht" knackbar gewesen :D

Man sieht aber auch gut, welche Fehler ich machte, "Linie", passiert halt in der Hitze des Gefechts, ich musste mich zuerst an diesen Speed gewöhnen, am Ende gings doch recht gut, aber es war verdammt schnell.....

Ich meinte, ich hätte das ganze Spielchen vom Material her, sicherlich 10 Runden lang machen können, ich hatte auch danach keine Schwäche am Fahrzeug, Bremsen, Leistung, Temperatur usw., war alles Ok, zu meinem Erstaunen

Ich schreib das, weil man hier schon heftigst diskutiert hatte, Leistung sei nicht alles und ich sage, es ist doch viel, natürlich auf einer guten gesunden Basis, sprich FW usw.

Hier das Video 55 Mb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bladie   
bladie

"Der ist verdammt schnell !!!" <-- Dieses Zitat beschreibt schon ziemlich passend, den Verlauf des Videos. Einfach Top! :-))!

MfG :wink2:

bladie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Hallo Konsti,

auch für dieses Video ein großes Danke! Wie immer super-extra-klasse!!!

Wenn selbst Du die Geschwindigkeit als sehr hoch empfindest, muß es ja ordentlich zur Sache gegangen sein X-) .

Ohne Verkehr und auf der richtigen Linie konntest Du dem GT3 RS wirklich super folgen. Kompliment.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sib   
Sib

schönes Video, vielen Dank! :-))!

Ich muß zugeben, daß ich die zwei Videos vorher nicht so interessant fand, dieses ist jedoch 'spannend'. 8)

Habe zwar selbst null Erfahrungen in Sachen Rennsport, jedoch würde ich laienhaft sagen, daß Du mindestens auf der Geraden zu ungeduldig warst.

Nächstes mal bekommst Du ihn sicher! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW   
BMW

nicht schleht :-))!

kannst wirklich mithalten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
speedym3   
speedym3

tag

geiles video.

wieviel PS hat dein porsche?

gruß :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot
tag

geiles video.

wieviel PS hat dein porsche?

gruß :-))!

Meines Wissens sind es 580 PS.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

auf der Gerade warst du aber leicht schneller... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Seht selbst, ich behaupte, wäre ich alleine gefahren, zwei drei kleine Aenderungen noch vorgenommen am Fahrzeug und 1h üben mit diesem Speed, mehr hätte ich nicht gebraucht, wäre mein Vordermann "das Leichtgewicht" knackbar gewesen :D

Und ich behaupte, daß du keine Land mehr siehst, wenn der GT3 Cup Fahrer volles Rohr gibt.

Das ist aber sicher keine Schande und soll auch keine Kritik sein. Hast dich sehr gut geschlagen. Aber auch du wirst erkennen, daß gegen die Bremspunkte und Kurvengeschwindigkeiten eines 1200kg Rennautos kein Kraut gewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

@ Ostschweizer

Von der Linie her hattet ihr beide aber noch einiges an Luft.

Vom Video auf den Speed zu schließen ist wahnsinnig schwer. Aber wenn der Fahrer des Cup Porsche routiniert ist und der Apparat Slicks montiert hatte, dann war das für den ein Roll out, mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Und ich behaupte, daß du keine Land mehr siehst, wenn der GT3 Cup Fahrer volles Rohr gibt.

Das ist aber sicher keine Schande und soll auch keine Kritik sein. Hast dich sehr gut geschlagen. Aber auch du wirst erkennen, daß gegen die Bremspunkte und Kurvengeschwindigkeiten eines 1200kg Rennautos kein Kraut gewachsen ist.

@autopisa und @whatsmyid

Roll out :D:D:D Meint Ihr, dass ein Cup Gerät mit Winterreifen unterwegs ist, logisch hatte der Slicks drauf, was denn sonst, Jungs, nehmt Euch mal zusammen, bitte :wink:

Kritik hin, Kritik her, das ist doch jedermanns freie Meinungsäusserung, hab kein Problem damit, nur her damit :wink:

Sobald sich 2 jagen, stimmen in der Regel Linie und sauberes Fahren nicht mehr, dann geht es nur noch um die Hatz, er war ja auch schneller, aber mein Wagen war stärker, somit gab es Kompensationen zu Gunsten für mich, habt Ihr Tomaten in den Augen :D:D:D

Zum Speed, das war volle Kanne wo es nur möglich war....

@Autopista, vielleicht hatte der Fahrer ja noch 5000 U/min übrig und fuhr nur 4000 U/min, horch doch einfach mal auf den Sound des Fahrzeugs, dreh Deine Anlage einfach auf laut, meinen hört man ja gar nicht mehr, vielleicht ziehst Du dann andere Erkenntnisse :D

Schade, hatte ich das danach nicht auf Video, sonst hätte ich Euch ein kleines Gespräch zwischen dem "Roll Out Fahrer und mir" hier reinstellen können......

Nun gut, so sind halt Eure Kommentare - Schönes Wochenende :-))!

Bemerkung: Für die ganz Klugen hier, vielleicht hat der Eine oder Andere am Tuner GP gesehen, was so ein Techart "CABRIO" - Kundenfahrzeug, alles so in den Grund und Boden gefahren hat........ :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

@Konsti, zum Trost:

Eine Weltanschauung hat noch niemandes Fähigkeiten bewiesen.

Denn aus dem Mangel an Fähigkeiten ist schon manche Weltanschauung entstanden. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Ja, ja, wenn man ein Haar in der Suppe lange genug sucht, wird man auch eines finden, sagt eine alte Weisheit.

Wenn man mit Fakten und Argumenten nicht aufwarten kann, bedient man sich eben im weitläufigen Reich der Hypothesen, Spekulationen, Vermutungen. Man legt all sein Wissen in die Waagschale, das man sich allerdings nicht selber angeeignet hat, sondern das man ausschließlich aus Meinungen bezieht, die man irgendwann irgendwo einmal gehört hat.

Ich möchte nicht zum Generalanwalt und -verteidiger von Konsti mutieren, aber diese ständigen Untergriffe, Sticheleien und dezenten Tritte auf's Schienbein gehen mir megamäßig auf die Nerven.

Ihr könnte ja selber mal Videos hier reinstellen und Euch als nettes Dankeschön im Anschluß von allen möglichen Besserwissern anpickeln lassen! Na wie wär's....???

(Ich wette, viele bringen es nicht einmal fertig, die Kaffeefahrt mit Oma wackelfrei zu filmen!!!)

Wenn der GT3 Slicks montiert gehabt hätte, dann...

Wenn der GT3 Fahrer voll gefahren wäre, dann...

Wenn es ein echter Rennfahrer gewesen wäre, dann...

...

...

...

Bla, bla, bla!

Ich kann es nicht mehr hören! Wie wär's mal mit Fakten:

Der GT3 hat laut SA 1217 kg (vollgetankt) und 390 PS = 3,12 kg/PS

Konsti's Turbo hat geschätzte 1600 kg und 580 PS = 2,76 kg/PS

Die Chancengleichheit ist also durchaus real und entstammt nicht dem Reich der Fabeln!

Wer sagt denn überhaupt, dass Konsti voll gefahren ist? Da er kein Vollblutrennfahrer ist und die Kiste auch selber bezahlen muß, wenn er abfliegt, kann ich mir durchaus vorstellen, dass er auf mehr Reserven als der GT3 Fahrer geachtet hat, der sich mit seinem Spielzeug richtig ausgetobt hat. Weiters war Konsti das 1. Mal in Dijon und verfügt, soweit ich weiß, auch nicht über ein Rennfahrerausbildung oder dergleichen.

Da er selber die nicht immer optimal getroffene Linie angesprochen hat, fiel wohl diese Angriffsfläche weg. Ansonsten hätte wir wahrscheinlich erst mal darüber über 4 Seiten hinweg "diskutiert".

Hypothesen und Unterstellungen mag ich gar nicht. Wenn schon diskutiert werden muß, dann über Fakten, wobei ich selbst das - aufgrund der hier üblichen provokanten Art - für überflüssig erachte, denn schließlich handelt es sich hier um einen VIDEO-THREAD!

Wenn ihr Konsti nicht leiden könnt, dann schaut halt nicht in seine Threads rein - wenn ihr aber einen schlechten Tag habt, laßt Euren Unmut doch zu Hause bei Eurer Alten, beim Hamster, beim Nachbarn aus X-) . Tut mir leid, dass ich das - erstmals!! - so deutlich sagen muß.

Schlechte Laune, Hartz IV, Vollmond, jeder hat seine Problemchen. Wenn jeder seinen Unmut hier abläßt, können wir das Forum bald schließen.

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EggE-tac   
EggE-tac
@ Ostschweizer

Von der Linie her hattet ihr beide aber noch einiges an Luft.

bei welcher Linie? beide? hallo, es gibt mehr als nur 1 Ostschweizer, ich zähle mich schliesslich auch noch zu diesem Völklein :-))!

Ja, ja, wenn man ein Haar in der Suppe lange genug sucht, wird man auch eines finden, sagt eine alte Weisheit.

Wenn man mit Fakten und Argumenten nicht aufwarten kann, bedient man sich eben im weitläufigen Reich der Hypothesen, Spekulationen, Vermutungen. Man legt all sein Wissen in die Waagschale, das man sich allerdings nicht selber angeeignet hat, sondern das man ausschließlich aus Meinungen bezieht, die man irgendwann irgendwo einmal gehört hat.

Ich möchte nicht zum Generalanwalt und -verteidiger von Konsti mutieren, aber diese ständigen Untergriffe, Sticheleien und dezenten Tritte auf's Schienbein gehen mir megamäßig auf die Nerven.

Ihr könnte ja selber mal Videos hier reinstellen und Euch als nettes Dankeschön im Anschluß von allen möglichen Besserwissern anpickeln lassen! Na wie wär's....???

(Ich wette, viele bringen es nicht einmal fertig, die Kaffeefahrt mit Oma wackelfrei zu filmen!!!)

Wenn der GT3 Slicks montiert gehabt hätte, dann...

Wenn der GT3 Fahrer voll gefahren wäre, dann...

Wenn es ein echter Rennfahrer gewesen wäre, dann...

...

...

...

Bla, bla, bla!

Ich kann es nicht mehr hören! Wie wär's mal mit Fakten:

Der GT3 hat laut SA 1217 kg (vollgetankt) und 390 PS = 3,12 kg/PS

Konsti's Turbo hat geschätzte 1600 kg und 580 PS = 2,76 kg/PS

Die Chancengleichheit ist also durchaus real und entstammt nicht dem Reich der Fabeln!

Wer sagt denn überhaupt, dass Konsti voll gefahren ist? Da er kein Vollblutrennfahrer ist und die Kiste auch selber bezahlen muß, wenn er abfliegt, kann ich mir durchaus vorstellen, dass er auf mehr Reserven als der GT3 Fahrer geachtet hat, der sich mit seinem Spielzeug richtig ausgetobt hat. Weiters war Konsti das 1. Mal in Dijon und verfügt, soweit ich weiß, auch nicht über ein Rennfahrerausbildung oder dergleichen.

Da er selber die nicht immer optimal getroffene Linie angesprochen hat, fiel wohl diese Angriffsfläche weg. Ansonsten hätte wir wahrscheinlich erst mal darüber über 4 Seiten hinweg "diskutiert".

Hypothesen und Unterstellungen mag ich gar nicht. Wenn schon diskutiert werden muß, dann über Fakten, wobei ich selbst das - aufgrund der hier üblichen provokanten Art - für überflüssig erachte, denn schließlich handelt es sich hier um einen VIDEO-THREAD!

Wenn ihr Konsti nicht leiden könnt, dann schaut halt nicht in seine Threads rein - wenn ihr aber einen schlechten Tag habt, laßt Euren Unmut doch zu Hause bei Eurer Alten, beim Hamster, beim Nachbarn aus X-) . Tut mir leid, dass ich das - erstmals!! - so deutlich sagen muß.

Schlechte Laune, Hartz IV, Vollmond, jeder hat seine Problemchen. Wenn jeder seinen Unmut hier abläßt, können wir das Forum bald schließen.

LG Jackpot

Perfekt formuliert, sowas sollte schon lang einmal gesagt werden.

@Konsti

Das Video ist wie die anderen Saugeil!

viele Grüsse

EggE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Nur mal schön geschmeidig bleiben Jungs. Habe niemanden zu nahe treten wollen, schon gar nicht dem mit dem Messer zwischen den Zähnen fahrenden Ostschweizer :D . Das Video ist super!!

Wenn der Ostschweizer aber so formuliert....

Seht selbst, ich behaupte, wäre ich alleine gefahren, zwei drei kleine Aenderungen noch vorgenommen am Fahrzeug und 1h üben mit diesem Speed,....

....dann darf ich doch auch mal ein wenig spekulieren, oder? Was ist da so schlimm dran :D

Jedenfalls ist der Cup Porsche nicht voll gefahren, sonst hätte der die ganze Strassenbreite genutzt bzw. sogar gebraucht. Und wenn der Cup Fahrer sagt, er hätte das Ding voll gefahren, dann war er aber noch nicht am Limit des Autos, sondern an seinem. Das ist absolut keine Schande.

Es hat Spaß gemacht zuzuschauen und das ist die Hauptsache. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@ an die, die es verdienen :wink:

Danke :-))!

@whatzmyid

Was lese ich da, ein Cup-Fahrer ist für Dich am Limit, wenn der die ganze Strassenbreite braucht....., sorry, aber jetzt beginnst Du Dich zu disqualifizieren...... :D:D:D

Was meinst Du, wie ich Ihn platt gemacht hätte, hätte er beide Strassenseiten gebraucht, nein komm lass es, es ist doch auch so amüsant :wink:

Ich könnte mich den Vorredner anschliessen und auch sagen, bring ein Vid her und zeig uns was Du kannst oder so ähnlich, bringt aber nichts, bleiben wir friedlich.....

Uebrigens so nebenbei: Ob es schmeckt oder nicht.... Ich kenne da ein Super Beispiel (die, die es wissen müssen, wissen es, die anderen haben halt Pech, genau wegen solchen Menschen), hatte es letzthin einen kleinen Race gegeben an der NS, da war ein Profi Namens Schrick gegen einen Amateur gefahren, der Schrick hatte buchstäblich begonnen auf die Strasse zu zeichnen (beide Spuren gebraucht, resp. die ganze Streckenbreite aufgebraucht), nur der Amateur blieb dran, das ganze sorgte dann für ziemlichen Wirbel...... :wink::D:-))!

Aber vielleicht fuhr er auch ein Roll Out, wer weiss, bin sicher, die CP-User wissen das :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid
@ an die, die es verdienen :wink:

Danke :-))!

Der ist wirklich gut! :D

Das man auf dem Track, wenn man auf Zeit fährt, an die Curbs ranfahren soll und beim Rausbeschleunigen die Strassenbreite nutzen soll, lernt man in jedem drittklassigen Fahrerlehrgang.

Aber wie gesagt, mir liegt es völlig fern, Deine fahrerische Leistung in irgendeiner Form zu bewerten. War nicht meine Absicht. Nochmal, das Video hat mir gut gefallen! :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Leider sind die Videos von Konsti immer geschnitten, so konnte ich nur zwei ganze Rundenzeiten ermitteln. Davon die letzte ohne Störungen vom Verkehr.

Das schnellste was ich gemessen habe war in dem 11.55 Min Vid. ungefähr zweites Drittel. Hier erreicht Konsti eine Zeit von ~ 1.36. Wenn ich jetzt mal davon ausgehe das dieses Vid zu Anfang gedreht wurde kann man noch gut gerechnet 3 Sek. abziehen da er die Strecke und das Auto noch besser kennerlernt.

Das ergibt eine Zeit von 1.33. Ich vermute mal Deine allerschnellste Zeit war einmal eine 1.32. Das ist für ein strassenbereiftes Auto gut.

Stimmt meine Rechnung Konsti? :D

Leider ist es nicht sehr schnell und nicht annähert so schnell wie ein GT3 oder sogar ein GT3 Cup.

Ein 2.0 Ltr. Opel Kadett fährt in Dijon eine hohe 1.31

Ein 2.0 Ltr. Opel Manta fährt in Dijon eine Mitte 1.32

Ein VW Käfer braucht pro Runde eine Mitte 1.31

Jetzt kommts aber, ein Porsche 996 GT3 ohne Cup und ohne Sliks fährt eine 1.28’1

Und ein Porsche 993 GT2 fährt eine 1.25’1. Dieses Auto fuhr allerdings in einer eigenen Gruppe, da ein Turbo mit Faktor (weiss ich nicht genau) gewertet wird.

Das Fazit, was ich ziehe: Konsti ist dafür, das er das erste Mal in Dijon ist recht schnell, nur einen GT3 Cup hätte er nie eingeholt. Ist ja auch egal, er hat ja schon genug andere überholt und eine schöne Zeit gehabt.

Quelle der Zeiten: http://www.equipebernoise.ch/d03feld-10-r2.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Hab ich nicht einem Thread gelesen, daß Konsti auf Slicks fährt? Kann mich auch täuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti
Leider sind die Videos von Konsti immer geschnitten, so konnte ich nur zwei ganze Rundenzeiten ermitteln. Davon die letzte ohne Störungen vom Verkehr.

Das schnellste was ich gemessen habe war in dem 11.55 Min Vid. ungefähr zweites Drittel. Hier erreicht Konsti eine Zeit von ~ 1.36. Wenn ich jetzt mal davon ausgehe das dieses Vid zu Anfang gedreht wurde kann man noch gut gerechnet 3 Sek. abziehen da er die Strecke und das Auto noch besser kennerlernt.

Das ergibt eine Zeit von 1.33. Ich vermute mal Deine allerschnellste Zeit war einmal eine 1.32. Das ist für ein strassenbereiftes Auto gut.

Stimmt meine Rechnung Konsti? :D

Leider ist es nicht sehr schnell und nicht annähert so schnell wie ein GT3 oder sogar ein GT3 Cup.

Ein 2.0 Ltr. Opel Kadett fährt in Dijon eine hohe 1.31

Ein 2.0 Ltr. Opel Manta fährt in Dijon eine Mitte 1.32

Ein VW Käfer braucht pro Runde eine Mitte 1.31

Jetzt kommts aber, ein Porsche 996 GT3 ohne Cup und ohne Sliks fährt eine 1.28’1

Und ein Porsche 993 GT2 fährt eine 1.25’1. Dieses Auto fuhr allerdings in einer eigenen Gruppe, da ein Turbo mit Faktor (weiss ich nicht genau) gewertet wird.

Das Fazit, was ich ziehe: Konsti ist dafür, das er das erste Mal in Dijon ist recht schnell, nur einen GT3 Cup hätte er nie eingeholt. Ist ja auch egal, er hat ja schon genug andere überholt und eine schöne Zeit gehabt.

Quelle der Zeiten: http://www.equipebernoise.ch/d03feld-10-r2.htm

Kurz zu Deinen Berechnungen....., ein Cup GT3 mit Slicks fährt in Dijon in den Rennen im Durchschnitt eine 1.28 (Rennautos sind Slicksbereift) !!!

Für das Qualifiying ca. 1s schneller, soviel mal zu den Fakten :wink:

Ich fuhr auch mit Slicks !!! (Semislicks sind ca. 2-3s langsamer)

Bitte lasst das mit den Hypothesen, da ist weit gefehlt, wir fuhren letztes Jahr (Slicksbereift) mit den GT3 und CSL so um die 1.32/1.33, wenn es um die Zeit ging.....

Wenn jetzt hier jemand, eine Zeit aus meinen Vids nehmen will, dann soll er das gerne tun, denn er wird keine finden, aussert man stellt das "Wenn und Denn und Aber" auf....., das kommt für mich auf dasselbe an, wie so ungefähr, wie heiss sind Deine Bremsscheiben :D:D:D

Lieber KK-Swiss, nicht böse gemeint, aber lass es, Du liegst meilenweit daneben......

Neben den ganzen erwähnten Fahrzeugen von Dir, was ja schon der Brüller ist, möchte ich mal diesen GT3 (nicht Cup) ohne Slicks sehen, der eine 1.28er Zeit hinbrennt, KK-Swiss, da verwechselst Du aber gewaltig etwas, dann fährt nämlich dieser, die Cup-Fahrzeuge in den Boden....

Wenn Du mitverfolgt hast, dann weisst Du, dass der Ferrari GT 550er (Rennauto) der dort gezeitet wurde, eine Zeit von 1.20 fuhr und der Motorrad Biker mit seinem Gerät nicht unter die 1.30er kam (sonst weisst Du ja, wo nachschauen).....

Ergo, bitte ich Euch, ein bisschen Wissen hier einzufliessen ! :wink:

@whatzmyid

Ich habe schon erwähnt, es ist mir wirklich egal, lasst Eure Meinungen raus, ist doch gut so, dann haben wir wenigstens was zu schreiben, aber kurz zu Deiner Aussage:

Heisst denn für Dich "Curps" generell drüberbrettern, kennst Du Dijon, weisst Du welche man überfahren kann und welche nicht, sonst probier es mal aus, dann wirst Du schnell checken, wo Du abfliegst und wo nicht, oder an der NS hat es auch x-jehnste davon, sind alle rotweiss, brettere mal darüber, dann kannst Du dann den Vögeln und Hasen die Hand geben vor dem Einschlafen :D:D:D

Generell kann ich hier nur sgen, ich bin ein offener Mensch und habe immer ein offenes Ohr für ein "Dazulernen", hab wirklich kein Problem damit, nur zeigen müssen es mal die Herren.

Aber ich muss immer aufpassen, wie ich hier meine Senf abgebe....

- Whatzmyid kenne ich nicht, keine Ahnung.....

KK-Swiss, Du hast ja einen Stradale, so ein Gerät muss bewegt werden, sonst ist er in den falschen Händen, in meinen Augen natürlich gesehen, Du hast einen Leichtbau, ich ein Schwergewicht......

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen im Oktober, das ist ein Micky Mouse Kurs, für jedes Leichtgewicht ein Segen :wink:

Wirklich schade um Euch, schreibt hier unter Euch nur weiteren Müll :-))! Sorry an gewisse Leute hier, aber Ihr habt zum Teil echt keinen blassen Schimmer !!!

Mir gehen an dieser Stelle die Argumente aus, wenn ich von "A" rede, redet der Rest nicht von "G" sondern von "Z" :wink: , ohne zu wissen, wieviele Buchstaben das Alphabet hat.

In dem Sinn, viel Spass unter Euch und rätselt fleissig weiter :-))! Aber ja nie selber fahren, nur reden und labbern X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Kurz zu Deinen Berechnungen....., ein Cup GT3 mit Slicks fährt in Dijon in den Rennen im Durchschnitt eine 1.28 (Rennautos sind Slicksbereift) !!!

Für das Qualifiying ca. 1s schneller, soviel mal zu den Fakten :wink:

Ich fuhr auch mit Slicks !!! (Semislicks sind ca. 2-3s langsamer)

Bitte lasst das mit den Hypothesen, da ist weit gefehlt, wir fuhren letztes Jahr (Slicksbereift) mit den GT3 und CSL so um die 1.32/1.33, wenn es um die Zeit ging.....

Wenn jetzt hier jemand, eine Zeit aus meinen Vids nehmen will, dann soll er das gerne tun, denn er wird keine finden, aussert man stellt das "Wenn und Denn und Aber" auf....., das kommt für mich auf dasselbe an, wie so ungefähr, wie heiss sind Deine Bremsscheiben :D:D:D

Lieber KK-Swiss, nicht böse gemeint, aber lass es, Du liegst meilenweit daneben......

Neben den ganzen erwähnten Fahrzeugen von Dir, was ja schon der Brüller ist, möchte ich mal diesen GT3 (nicht Cup) ohne Slicks sehen, der eine 1.28er Zeit hinbrennt, KK-Swiss, da verwechselst Du aber gewaltig etwas, dann fährt nämlich dieser, die Cup-Fahrzeuge in den Boden....

Konsti klick doch nur mal den Link an und sieh Dir die Zeiten an, glaubst Du ich hätte die manipuliert???

Das war das ganz normale Rennen der Schweizer Meisterschaft vom ACS-Bern.

Stellst Du etwa die Zeiten in Frage die dort erzielt wurden?

Und zu Deinem Viedeo, zwei Zeiten lassen sich schon ermitteln, einfach mit einer Stoppuhr. Eine Zeit im ertsen Drittel, da hast Du Verkehr und fährst eine 1.40 und die Zeite wie oben beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
whatzmyid   
whatzmyid

Ist schon enorm, was man für Emotionen hier so auslöst, nur weil man das sagt, was man sieht...

Will nur dieses Missverständnis aufklären..

Heisst denn für Dich "Curps" generell drüberbrettern,

Ich schrieb folgendes:

Das man auf dem Track, wenn man auf Zeit fährt, an die Curbs ranfahren soll

Zwischen "ranfahren" und "drüberbrettern" ist ein Riesenunterschied. Ich glaube da sind wir uns einig. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

Konsti klick doch nur mal den Link an und sieh Dir die Zeiten an, glaubst Du ich hätte die manipuliert???

Das war das ganz normale Rennen der Schweizer Meisterschaft vom ACS-Bern.

Stellst Du etwa die Zeiten in Frage die dort erzielt wurden?

Und zu Deinem Viedeo, zwei Zeiten lassen sich schon ermitteln, einfach mit einer Stoppuhr. Eine Zeit im ertsen Drittel, da hast Du Verkehr und fährst eine 1.40 und die Zeite wie oben beschrieben.

@kkswiss:

Die Zeiten von Konsti mal ganz aussen vor, aber Dir ist schon bewußt, dass die Zeiten der dort genannten Fahrzeuge wohl kaum serienstand haben. Das sind ja keine GT3's von der stange, sondern sicher gewichtsoptimiert und jegliches fahrwerkstuning ausgeschöpft.

Die harmlos klingenden Kadetts sind in der regel 800kg leicht und haben über 200PS. Die Zeit des letzten Rennens auf der kurzen strecke des HHR lag bei 1:11,5. Das ist auf gleichem Niveau wie Gallardo und GT3 RS im Supertest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
@kkswiss:

Die Zeiten von Konsti mal ganz aussen vor, aber Dir ist schon bewußt, dass die Zeiten der dort genannten Fahrzeuge wohl kaum serienstand haben. Das sind ja keine GT3's von der stange, sondern sicher gewichtsoptimiert und jegliches fahrwerkstuning ausgeschöpft.

Die harmlos klingenden Kadetts sind in der regel 800kg leicht und haben über 200PS. Die Zeit des letzten Rennens auf der kurzen strecke des HHR lag bei 1:11,5. Das ist auf gleichem Niveau wie Gallardo und GT3 RS im Supertest.

Hier war nur die Rede vom Cup GT3 und an die Zeiten kommst Du nicht mit einem Porsche Turbo drann, egal wie viel PS.

Die Cup Modelle fahren Kreise um Konsti nicht mehr und nicht weniger. Zumal Konsti ja selber sagt das er nicht oft auf Rennstrecke ist. Aber sieh Dir mal die Cup Fahrer an, die fahren pro Saison ca. 6-8 Rennen plus die Trainingssessions.

Das mit den Kadetts war nur eine Spitze, da könnte ich noch viel mehr Autos aufzählen, das ist mir schon klar.

Die beiden Zeiten die ich ermittelt habe sind gut für einen Fahrer wie Konsti (wenig Rennstreckenerfahrung), wenn aber ein Cup-Fahrer auf dem Auto sitzt ist erst das Potenzial von Auto zu erkennen.

Es gibt immer einen besseren und schnelleren Fahrer, das weisst Du doch ganz genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saphir   
Saphir

Klar, ich wollte nur die Zeiten relativieren, dass da nicht mit serienfahrzeugen gefahren wird.

die Zeiten der CUP GT3 in der letzten ausbaustufe des 996 kann man sich ja zu genüge beim letzten 24h-rennen anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×